Botswana, Namibia, Simbabwe: Safari in Botswana und im Caprivi-Zipfel

Campingsafari mit Susuwe- und Chobe Nationalpark, Okavango-Delta, Moremi, Viktoriafälle

Botswana, Namibia, Simbabwe   Naturreisen, Rundreisen, Safaris

Spannende Tierbeobachtungen, ausgiebige Pirschfahrten und beeindruckende Naturschauspiele bietet die Zelt-Safari durch drei der wohl schönsten Länder Afrikas. Die Reise führt durch den Caprivi-Zipfel Namibias, durch das Okavango-Delta und den Chobe-Nationalpark in Botswana zu den Victoria Falls in Sambia. Übernachtet wird in komfortablen Zelten, oft an wildromantischen Orten. Genießen Sie die Sunset-Bootstour auf dem Chobe, den Besuch der Bushmen-Malereien von Tsodilo-Hills und eine Kanufahrt in traditionellen Mokoros.

Elefant

Elefant

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Das Okavango-Delta – seit 2014 UNESCO-Weltnaturerbe
  • Pirschfahrt im tierreichen Susuwe Nationalpark
  • Die beeindruckenden Victoria-Wasserfälle
  • Bushmen-Malereien im UNESCO-Weltkulturerbe Tsodilo Hills
  • Exklusiver Flug über das Okavango-Delta möglich

Reiseverlauf Botswana, Namibia, Simbabwe (16 Tage)

Mokoro-Bootssafari

1. Tag: Ankunft & Victoria Falls

Individuelle Anreise nach Simbabwe (Flug optional). Mittags Ankunft am Flughafen von Victoria Falls. Nach der Begrüßung Transfer zur gemütlichen Unterkunft (Dauer ca. 20 min). Zeit zur freien Verfügung, um die Victoria Falls von der Simbabwe-Seite aus zu besuchen (optional, Eintritt ca. 30 USD p.P.). Übernachtung im „Amadeus Garden“ Gästehaus oder in der „Pamusha Lodge“.

2. Tag: Chobe-Fluss

Nach dem Frühstück Transfer mit Grenzübergang von Simbabwe nach Botswana und Weiterfahrt nach Kasane (Dauer ca. 2-3 Std.). Dort erwartet Sie Ihr Reiseleiter gegen 13:00 Uhr. Nach einem ausführlichen Safari-Briefing durch den erfahrenen Safari-Guide steht eine Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss auf dem Programm. Während dieser Sunset-Cruise können Sie bereits Elefanten, Flusspferde und Wasservögel beobachten. Camping-Übernachtung in Kasane. F/M/A

3. Tag: Susuwe Nationalpark

Morgens geht es über die Grenze nach Namibia in den Susuwe National Park (Dauer ca. 3-4 Std., ca. 270 km). Dort angekommen, bauen Sie das Camp auf und gehen anschließend auf Ihre erste Pirschfahrt durch den tierreichen Nationalpark mit seinen ausgedehnten Buschsavannen und Sumpfgebieten. Ihr Koch wird in der Zwischenzeit das Abendessen vorbereiten. Camping-Übernachtung im Susuwe NP. F/M/A

4. Tag: Popa Falls

Heute machen Sie sich zu einer Pirschfahrt in den Bwabwata Nationalpark auf und beobachten Büffel, Löwen und viele andere Wildtierarten. Anschließend geht es auf dem Golden Highway durch afrikanische Teakwälder bis zu den Popa Falls (ca. 4 Std., ca. 220 km), den beeindruckenden Stromschnellen im Okavango – ein Paradies für Vogelliebhaber. Camping-Übernachtung in der Nähe der Popa Falls. F/M/A

5. Tag: Tsodilo Hills

Nach einem frühen Start geht es in den Mahango-Nationalpark (Dauer ca. 4 Std., ca. 120 km), wo seltene Rappen- und Pferdeantilopen vorkommen. Ab hier verändert der Okavango sein Erscheinungsbild und wird zum ausladenden, von Kanälen und Sumpflandschaften durchzogenen Flussdelta. Sie überqueren die Grenze von Namibia nach Botswana und erreichen am Nachmittag das UNESCO-Weltkulturerbe Tsodilo Hills. Die vier massigen Hügel sind mit 1.438 m die höchste Erhebung Botswanas. An den Bergwänden befinden sich tausende traditioneller Bushmen-Malereien, die bis ins Jahr 800 n. Chr. zurückreichen. Camping-Übernachtung bei den Tsodilo Hills. F/M/A

Sonnenuntergang

6.-7. Tag: Okavango-Delta

Früh am Morgen fahren Sie zum Ufer des Okavango-Deltas (Dauer ca. 2 Std., ca. 120 km). Dort geht es mit Motorbooten weiter in die Tiefen des Deltas, seit 2014 UNESCO-Weltnaturerbe und mit über 20.000 km² eines der größten und tierreichsten Feuchtgebiete Afrikas. Die reizvolle Landschaft erleben Sie noch intensiver, wenn Sie am Mittag in die traditionellen Einbaum-Kanus umsteigen. Ihr Guide lenkt das Mokoro entlang der Wasserwege und Sie genießen bei ruhiger Fahrt die artenreiche Vogelwelt. Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie in der Wildnis mit ausreichend Zeit für Wildbeobachtungsfahrten und Erkundungen zu Fuß. Ihre Safari-Guides zeigen Ihnen die imposante Pflanzen- und Tierwelt. 2 Camping-Übernachtungen im Okavango-Delta. F/M/A

Das Fahrzeug und der Anhänger werden vom 6. Tag (13:00 Uhr) bis zum 8. Tag (9:00 Uhr) auf einem privaten Platz am Rand des Deltas zurückgelassen. Sie werden Ihr Hauptgepäck im Anhänger lassen und nur ein kleines Gepäck (Rucksack, Handgepäck) mit dem, was Sie für 2 Tage benötigen, mitnehmen, da die Fahrt vom Festland auf die Insel mit dem Motorboot und den traditionellen Einbaumbooten (Mokoro) erfolgt.

8. Tag: Maun

Heute geht es mit dem Safari-Jeep nach Maun (Dauer ca. 4 Std., ca. 320 km). Es besteht die Option zum Flug über das imposante Okavango-Delta nach Maun (ca. 155 EUR pro Person – Dauer ca. 1 Std., mind. 3 Teilnehmer, Bezahlung in bar vor Ort)). Das Delta aus der Luft zu beobachten ist ein ganz besonderer Reise-Höhepunkt. Camping-Übernachtung bei Maun im „Audi Camp“ oder vergleichbar. F/M/A

9.-10. Tag: Moremi

Fahrt von Maun zum Moremi Game Reserve (Dauer ca. 6-7 Std. inkl. Pirschfahrt, ca. 150 km). Das Moremi-Wildreservat ist eines der landschaftlich vielfältigsten Schutzgebiete im südlichen Afrika. Jeweils in den Morgenstunden und am Nachmittag unternehmen Sie Pirschfahrten im Reservat und lernen die vielen unterschiedliche Lebensräume des Deltas kennen: überflutete Sumpfgebiete, riesige Wasserflächen voller Seerosen, palmenbewachsene Inseln und die einzigartige Vogelvielfalt. Es bleibt genügend Zeit für imposante Natur-Eindrücke. Mit etwas Glück lassen sich Elefanten, Büffel, Löwen und Leoparden beobachten – manchmal sogar Afrikanische Wildhunde. 3 Camping-Übernachtungen im westlichen Moremi-Wildreservat. F/M/A

11. Tag: Nord-östliches Moremi Wildreservat

Heute wechseln Sie zu einem anderen Campingplatz, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebietes kennenzulernen. Die heutigen Pirschfahrten finden im Gebiet um den Khwai-Fluss (Nord-Ost Moremi/Khwai Konzession) statt. Camping-Übernachtung im nord-östlichen Moremi Wildreservat. F/M/A

12. Tag: Südlicher Chobe Nationalpark

Auf dem Weg zum Chobe Nationalpark durchqueren Sie die Trockengebiete von Savuti (Dauer ca. 7-8 Std., ca. 120 km). An den Wasserlöchern des Savuti-Kanals sind große Herden Zebras, Gnus und Elefanten heimisch. Der Chobe Nationalpark wurde 1967 als erster in Botswana gegründet und ist bekannt für seine riesigen Elefanten- und Kaffernbüffelherden. Mit etwas Glück finden Sie die afrikanische Puku-Antilope. Entlang des Ufers des Chobe-Flusses gehen Sie auf Pirschfahrt und können den Geräuschen des Schreiseeadlers lauschen. Camping-Übernachtung im Savuti („Savuti Main“ oder „Zwei Zwei Pan“). F/M/A

13.-14. Tag: Nördlicher Chobe Nationalpark

An Tag 13 Transfer vom südlichen Chobe Nationalpark in die Überschwemmungsgebiete des Chobe-Flusses (Dauer ca. 5-6 Std. inkl. Pirschfahrt, ca. 170 km. Die zwei Tage verbringen Sie im Nationalpark mit der größten Wildtierpopulation im südlichen Afrika und unternehmen Pirschfahrten im nördlichen Chobe Nationalpark. 2 Camping-Übernachtungen im nördlichen Chobe Nationalpark. F/M/A

15. Tag: Victoria Falls, Simbabwe

Nach einer kurzen Pirschfahrt fahren Sie zur Simbabwischen Seite (Dauer ca. 2-3 Std., ca. 100 km) der Victoriafälle (ein Visum wird benötigt), wo Sie die Nacht in einer komfortablen Lodge verbringen werden. Am Nachmittag haben Sie Freizeit und können die Victoriafälle auf eigene Faust besuchen (optional). Bis zu 750.000 Liter Wasser stürzen pro Sekunden 105 Meter in die Tiefe. 1 Übernachtung in der „Nguni Lodge“ oder vergleichbar. F/M

16. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von Ihrer Reiseleitung. Transfer zum Flughafen von Livingstone und Rückflug (Flug optional). F

 

Anschlussprogramm: Badeurlaub in Mosambik

Entdecken Sie ein Paradies an der ostafrikanischen Küste.

Die „Dugong Beach Lodge“ befindet sich in einem Umkreis von ca. 30.000 ha unberührter Meeres- und Tierwelt. Das Gebiet der Vilanculos Coastal Wildlife Sanctuary befindet sich entlang der südlichen Küste Mosambiks und kombiniert zwei Biosphären, die für eine einzigartige Wildnis und Strand-Erlebnis sorgen. Die Lodge hat 12 Chalets, direkt an einem einsamen Traumstrand. Allein die An- und Abreise mit dem Boot ist ein Erlebnis, und aufgrund von Ebbe und Flut kann man bei Ebbe schöne Strandspaziergänge unternehmen und die Vogelwelt bestaunen.
Das „Bahia Mar Boutique Hotel“ liegt da, wo das azurblaue Wasser des Indischen Ozeans auf die palmengesäumten Strände von Vilankulo auf das mosambikanische Festland treffen. Es ist das ultimative Ziel für Besucher, die die bunte, lokale Kultur sowie die fabelhafte Schönheit des Bazaruto-Archipels kennenlernen möchten.
Die „Machangulo Beach Lodge“ ist von 3 Naturreservaten und von 2 Meeresschutzgebieten umgeben. Zudem stellt die Spitze der Machangulo Halbinsel förmlich das Ende des Landes dar und bietet somit eine atemberaubende Aussicht. Obwohl die Lodge sehr ruhig gelegen ist, erreicht man Maputo innerhalb von ca. 1 Stunde.

Reiseverlauf:
1. Tag:
„Dugong Beach Lodge“: Flug zum Vilanculos International Airport in Mosambik (Flug optional). Transfer zur Lodge (ca. 40 Minuten Bootstransfer und 10 Minuten Transferfahrt). 4 Übernachtungen in der „Dugong Beach Lodge“. A
„Bahia Mar Boutique Hotel“: Flug zum Vilanculos International Airport in Mosambik (Flug optional). Transfer zum Hotel (ca. 30 Minuten Fahrt). 4 Übernachtungen im „Bahia Mar Boutique Hotel“. A
„Machangulo Beach Lodge“: Flug zum Maputo Airport in Mosambik (Flug optional). Transfer zur Lodge (ca. 30 Minuten Bootstransfer und 30 Minuten Transferfahrt). 4 Übernachtungen in der „Machangulo Beach Lodge“. A
2.-4. Tag:
Tage zur freien Verfügung und zum Relaxen. 3x F/M/A
5. Tag:
Am späten Vormittag werden Sie per Boot/Transferfahrt zurück nach Vilanculos gebracht (Flug optional). F

Termine & Preise p. P. im DZ:

„Dugong Beach Lodge“:
Preis bei 2 Personen im DZ Einzelzimmerzuschlag
15.01. – 30.06.2019 sowie
01.09. – 31.10.2019 1.469 EUR + 529 EUR
01.07. – 30.11.2019 sowie
01.11. – 30.11.2019 1.749 EUR + 629 EUR

„Bahia Mar Boutique Hotel“:
Preis bei 2 Personen im DZ Einzelzimmerzuschlag
15.01. – 30.11.2019 1.069 EUR + 199 EUR

„Machangulo Beach Lodge“
Preis bei 2 Personen im DZ Einzelzimmerzuschlag
15.01. – 30.06.2019 1.279 EUR + 479 EUR
01.07. – 30.11.2019 1.629 EUR + 649 EUR

Preise 2020 unter Vorbehalt.

Inkludierte Leistungen:
* Straßen- und teilweise Bootstransfer zur Unterkunft u.z. zum Flughafen
* 4 Übernachtungen in der „Dugong Beach Lodge“
* 4x Frühstück, 3x Mittagessen, 4x Abendessen

Nicht enthaltene Leistungen:
* Inlandsflug
* Optionale Exkursionen und Programme
* Trinkgelder; Persönliches

Optional: * Flug ab Wunschabflughafen nach Maputo/ Vilanculos u.z. inkl. Steuern und Gebühren – Preis auf Anfrage

 

Anschlussprogramm Victoriafälle:

Gönnen Sie sich eine Verlängerung an den einzigartigen Wasserfällen, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören, und besichtigen diese ausgiebig einen ganzen Tag lang (optional). Die Victoriafälle gehören zu den beeindruckensten Naturschauspielen der Erde und sind auf jeden Fall ein Besuch wert. Bis zu 10 Mio. Liter Wasser stürzen hier pro Sekunde 105 m in die Tiefe. Unser Tipp: Die Atmosphäre und das Licht sind besonders eindrucksvoll am frühen Morgen!

Das „Amadeus Garden Guesthouse“ befindet sich in einem großen grünen Garten mit 11 Zimmern sowie Pool und liegt in Laufweite zu den Victoriafällen. Wenn Sie die persönliche Atmosphäre einer kleinen Lodge bevorzugen, dann ist „Amadeus Garden“ die richtige Wahl für Sie. Entspannen und revitalisieren Sie sich im Schatten der strohgedeckten Pavillons inmitten eines subtropischen Innenhofs. Im Garten finden Sie Platz für Ihre Privatsphäre.
Preis p. P. im Doppelzimmer bei 2 Personen: 399 EUR
Einzelzimmerzuschlag: 159 EUR

Die „Ilala Lodge“ ist ein familiengeführtes Hotel, das Luxus und Komfort im Herzen von Victoria Falls, Simbabwe, bietet. Das gut ausgestattete Hotel liegt in einem schönen Garten und ist nur acht Gehminuten von den Victoriafällen, einem der Sieben Naturwunder der Welt, entfernt. Das Hotel ist ideal gelegen, wodurch es für die Gäste einfach ist, zu allen historischen Stätten, Restaurants und Aktivitäten in Victoria Falls zu gelangen. Das freundliche und aufmerksame Personal dieses einladenden Hotels sorgt dafür, dass Ihr Besuch in jeder Hinsicht perfekt ist.
Preis p. P. im Doppelzimmer bei 2 Personen ab: 619 EUR
Einzelzimmerzuschlag: 239 EUR

Inkludierte Leistungen:
* Flughafentransfers
* 3 Übernachtungen in der jeweiligen Unterkunft
* 3x Frühstück

Nicht enthaltene Leistungen:
* Inlandsflug
* Optionale Exkursionen und Programme
* Trinkgelder; Persönliches

Optional: * Flug ab Wunschabflughafen nach Victoria Falls u.z. inkl. Steuern und Gebühren – Preis auf Anfrage

Preise 2020 unter Vorbehalt.

Der Eintitt zu den Victoriafällen kostet ca. 20 USD p. P. und wird vor Ort in bar bezahlt.

F = Frühstück/ M = Mittagessen o. Lunchpaket/ A = Abendessen

Leistungen

  • Ab Victoria Falls, bis Livingstone
  • Alle Flughafentransfers
  • Offenes Safari-Spezialfahrzeug für sämtliche Fahrten
  • 2 Lodge-Übernachtungen im DZ in Victoria Falls und in Livingstone (landestypische Mittelklasse)
  • 13 Übernachtungen in großen 2-Personen-Zelten mit Matratzen
  • Mahlzeiten: 15x Frühstück, 14x Mittagessen, 13x Abendessen
  • Tee und Kaffee während der Camping-Tour (nicht in den Lodges)
  • Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss (ca. 2,5 Std.)
  • Pirschfahrten laut Programm (meist morgens und nachmittags, Dauer variiert je nach Sichtung und Route)
  • Naturspaziergänge im Okavango-Delta (ca. 3-4 Std.)
  • Mokorofahrten im Okavango-Delta (ca. 2-3 Std.)
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder in Namibia und Botswana
  • Örtlicher, Englisch sprechender Drivergruide mit Koch und örtlichem, Deutsch sprechendem Übersetzer ab dem 2. Tag
  • Pro Buchung ein Reiseführer „Botswana“

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise
  • Visagebühren (ca. 30 USD für Botswana; 30 USD für Simbabwe; 50 USD für Sambia)
  • Tourismusgebühr Botswana p.P.: 30 USD
  • Der Eintitt zu den Victoriafällen kostet ca. 30 USD p. P. und wird vor Ort in bar bezahlt.
  • Übrige Verpflegung, Kaltgetränke und alkoholische Getränke
  • Optionale Exkursionen
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Evtl. erhöhte Gebühren nach dem 01.08.18

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmer-/-zeltzuschlag: 259 EUR
  • Flug mit South African Airways ab Frankfurt oder München über Johannesburg nach Victoria Falls und zurück ab Livingstone inklusive Steuern und Gebühren ab: 1.053 EUR
  • Rail & Fly – Bahnfahrt in der 2. Klasse innerhalb Deutschlands: 79 EUR
  • Lufthansa-Zubringer ab/bis fast allen deutschen Abflughäfen ab: 99 EUR
  • Flug mit Swiss ab Zürich über Johannesburg nach Victoria Falls und zurück ab Livingstone inklusive Steuern und Gebühren ab: 1.149 EUR
  • Flug mit South African Airways ab Wien über u.a. Johannesburg nach Victoria Falls und zurück inklusive Steuern und Gebühren ab: 1.099 EUR
  • Business Class-Flug-Aufschlag ab: 2.456 EUR
  • Schlafsack inklusive Kissen leihen p.P. (vor Ort zahlbar): 20 EUR
  • Optionaler Flug über das Okavango-Delta: 135 EUR
  • Verlängerung Badeurlaub in Mosambik in der „Dugong Beach Lodge“, 5 Tage p.P. im DZ (zzgl. Flug ab/bis Kapstadt via Johannesburg nach Vilanculos ab 465 EUR) ab: 1.549 EUR
  • Verlängerung Viktoriafälle intensiv, 4 Tage „Amadeus Garden Guesthouse“ p.P. im DZ ab: 305 EUR
  • Verlängerung Viktoriafälle intensiv, 4 Tage „Ilala Lodge“ p.P. im DZ ab: 520 EUR
  • Flug mit South African Airways ab/bis Kapstadt via Johannesburg nach Victoria Falls in Economy Class p.P. ab: 360 EUR

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen ab 01.01.20 unter Vorbehalt.
  • Sie reisen in einem 4×4 Land Rover mit offenen Seiten, der speziell für Pirschfahrten und Wildbeobachtung entwickelt worden ist. Bei längeren Überland-Fahrten können die Seiten geschlossen werden. Die Dachplane kann zurückgerollt werden. Das Fahrzeug bietet Platz für bis zu 12 Personen. Der Anhänger, in dem Ihr Gepäck verstaut wird, enthält eine mobile Küche. Bitte beachten Sie die Gepäckbeschränkung auf 12 kg pro Person in einer weichen Reisetasche, zuzüglich Tagesrucksack und Fotoausrüstung.
  • Jede Safari hat einen professionellen Guide und einen Camp Assistenten. Ihr Guide spricht Englisch und besitzt den „Professional Guides Licence“. Er kennt sich bestens mit den einheimischen Vögeln, Tieren, Flora und Fauna aus. Zusätzlich ist ein Deutsch sprechender Übersetzer mit dabei. Ihre Mithilfe beim Zeltaufbau und packen des Fahrzeuges wird gerne gesehen.
  • Die gesamte Camping-Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt, ausgenommen sind ein warmer Schlafsack und ein Kissen. Beides können Sie selbst mitbringen oder frühzeitig vorab auf Anfrage mieten (ca. 20 EUR p.P.). Die robusten Kuppeldachzelte sind für zwei Personen konzipiert und haben die Maße 2,1 x 2,1 m Grundfläche und 1,75 m Höhe. Der Auf- und Abbau dauert mit etwas Übung nur fünf Minuten. Die Zelte haben Moskitonetze in Fenstern und Türen, die mit Reißverschlüssen bzw. Klettband zu schließen sind. Sie verfügen über eine gummierte Bodenschicht, ein abnehmbares Regendach. Es werden 5 cm dicke, weiche Schlafmatten mit Überzug zur Verfügung gestellt. Sie campen überwiegend in freier Natur ohne feste Versorgungseinrichtungen. Ihr Team hat deshalb eine Busch-Dusche sowie die Busch-Toilette dabei.
  • Gern bieten wir Ihnen ein halbes Doppelzimmer / -zelt an. Allerdings können wir Ihnen dies erst bestätigen, wenn wir ein(e) Zimmerpartner/-in gefunden haben. Bis dahin erfolgt die Bestätigung als Einzelzimmer. Sollte sich bis 6 Wochen vor Reisebeginn keine zweite Person finden, muss der Einzelzimmerzuschlag berechnet werden, den wir Ihnen um 20% ermäßigen.
  • Diese Reise wird mit weiteren internationalen Teilnehmern durchgeführt (Zubucherreise).
  • Von Mai bis Oktober regnet es so gut wie nicht. Tagsüber ist es auch im Südwinter (Juni bis August) sonnig und etwa 20-25 Grad warm. Nachts können die Temperaturen in dieser Zeit allerdings bis unter null Grad sinken. Von Mai bis Oktober trocknen der Boden und die Vegetation immer weiter aus, was für immer bessere Tierbeobachtungen sorgt. Zwischen Juli und Oktober wird es kontinuierlich wärmer, die Tagestemperaturen im Oktober/Anfang November können bis auf 40 Grad steigen. Die Zeit von November bis März wird allgemein „Green Season“ genannt, da die sommerlichen Regenfälle einsetzen. Die Temperaturen erreichen am Tag etwa 30-35 Grad und können während der Regenfälle auf bis zu 15-18 Grad sinken. Die Regenschauer sind generell kurz und heftig.
  • Mobilitätshinweis: Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Wenn Sie an dieser Reise interessiert sind, sprechen Sie uns vor Buchung bitte darauf an!
  • Nachhaltigkeit: Zum Ausgleich der Klimabilanz spendet der Veranstalter 100 Bäume p.P. für ein Umweltprojekt.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen (bei Schiffsreisen 6 Wochen) vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um z.B. die CO2-Emissionen eines Fluges an anderer Stelle einzusparen sind für Flüge nach Uganda ca. 102 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Die Zelte werden täglich selbst von den Reisenden errichtet. Diese sind aber sehr leicht aufbaubar.
  • Reisende werden gebeten, Ihren eigenen Schlafsack mitzubringen. Es ist aber auch möglich, einen vor Ort für 20 EUR zu leihen. Daneben sind 5 cm dicke Matratzen für jeden Reisenden vorhanden. Sie können sich aber auch selbst noch eine Matratze zum Unterlegen mitbringen.
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
29.03.2019 - 13.04.2019
2.499 EUR
12.04.2019 - 27.04.2019
2.499 EUR
26.04.2019 - 11.05.2019
2.499 EUR
10.05.2019 - 25.05.2019
2.499 EUR
24.05.2019 - 08.06.2019
2.499 EUR
14.06.2019 - 29.06.2019
2.499 EUR
28.06.2019 - 13.07.2019
2.679 EUR
12.07.2019 - 27.07.2019
2.679 EUR
26.07.2019 - 10.08.2019
2.679 EUR
09.08.2019 - 24.08.2019
2.679 EUR
23.08.2019 - 07.09.2019
2.679 EUR
06.09.2019 - 21.09.2019
2.679 EUR
20.09.2019 - 05.10.2019
2.679 EUR
04.10.2019 - 19.10.2019
2.679 EUR
25.10.2019 - 09.11.2019
2.679 EUR
08.11.2019 - 23.11.2019
2.499 EUR
22.11.2019 - 07.12.2019
2.499 EUR
06.12.2019 - 21.12.2019
2.499 EUR