Laos-Reisen

Allgemeine Informationen über das Urlaubsziel

Laos, das sich selbst auch als „The Jewel of Mekong“ (Kleinod am Mekong) bezeichnet, ist sicher eines der geheimnsivollsten Länder Südostasiens.

In knapp 2 Minuten Laos von oben entdecken?
Dann genießen Sie dieses Video: ▼


Discover Laos; (c) Global Keyshare

Denn das kleine Binnenland in Südostasien ist vom Tourismus noch weitgehend unentdeckt und bietet einzigartige Natur, bewahrte Tradition und ein reiches kulturelles Erbe.

Lebensader des Laos ist der gewaltige Mekong, welcher an der Grenze zu Thailand das Land von Nord nach Süd durchzieht, um dann durch Kambodscha in Vietnam innerhalb des über 70.000 Quadratkilometer ausgedehnten Mekong-Deltas in das Südchinesische Meer zu strömen.

Am Mekong leben auch die meisten der nur knapp 7 Millionen Einwohner des Landes. Hierbei sind Vientiane, die Hauptstadt und Luang Prabang, Laos‘ historisches und spirituelles Zentrum, die bekanntesten Städte.

Außerhalb der Ballungszentren finden Gäste eine unglaubliche Ursprünglichkeit und Natürlichkeit – weit mehr als 70% von Laos sind gebirgig, teilweise deutlich über 2.000 m hoch und vollständig bewaldet. Insbesondere in den nahezu unzugänglichen Urwaldregionen des Nordens leben noch eine Vielzahl wilder Elefanten, Tiger, Leoparden und Bären. Mehr als 20% der Landes stehen unter Naturschutz.

Es gibt mehrere auf der Welt einzigartige Attraktionen, doch viele sind nur mit ein wenig Zeitaufwand zu erreichen. Ungeduld ist in Laos daher fehl am Platz. Diese innere Ruhe der Loaten werden Sie in Laos schnell zu schätzen wissen und je länger Sie da sind, um so mehr wird diese auf Sie abfärben.

Touristische Höhepunkte

Laos - Kuang Si Falls (Kouangxi-Wasserfall) in Luang Prabang

Laos - Kuang Si Falls (Kouangxi-Wasserfall) in Luang Prabang

  • Der nördlich der Hauptstadt Vientiane gelegene Phou Khao Kouay Naturpark;
  • Die Stadt Luang Prabang, Hauptstadt des früheren Königreichs Lan Xang und als religiöses und kulturelles Zentrum des Landes bekannt;
  • Der Kuang Si-Wasserfall, ganz in der Nähe von Luang Prabang;
  • Der Mekong, insbesondere die 4000 Inseln (Si Phan Don) im südlichen Teil in Richtung Kambodscha;
  • Das Truong Song-Gebirge südlich von Phonsayan, wo sich der höchste Berggipfel des Landes, der Phou Bia (2.819 m), befindet;
  • Die abwechslungsreiche und landschaftlich schöne Gegend rund um das Bolaven-Plateau

Weitere Reisen

Unser vielfältiger Reisekatalog wird regelmäßig erweitert und angepasst. So haben wir nicht permanent alle Angebote online. Insbesondere können wir auch zu vielen Reisezielen Ihre ganz individuelle Privattour gestalten.
Für weitere Reisen in diese Zielregion sprechen Sie uns deshalb bitte gerne an.

Zahlen, Daten, Fakten

Karte von Laos

Karte

Geographische Lage von Laos

Geographische Lage

Offizieller Name Demokratische Volksrepublik Laos
Hauptstadt Vientiane
Fläche 236.800 km² (66% der Fläche Deutschlands)
Sprachen Laotisch
Währung Kip (LAK)
Einwohnerzahl 5,3 Mio.
Ethnologie 60 % Lao Loum (Tieflandlaoten), 27% Lao Theung (Mon-Khmer, Völker der Berghänge), 13% Lao Soung (sino-tibetische Volksgruppen des Hochlandes)
Religion 60% (Theravada-)Buddhismus, animistische Stammesreligionen, Baha'i, Christen, Muslime
Nationalfeiertag 2. Dezember (Proklamation der Demokratischen Volksrepublik)
Regierungsform Volksrepublik seit 1975

Laos-Links

Sicherheitsinformationen des Auswärtigen Amtes zu Laos:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/LaosSicherheit.html

Länderinformationen zu Laos aus dem CIA World Fact Book:
https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/la.html

Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos in Deutschland:
http://www.laos-botschaft.de/

Unsere Reiseempfehlungen

Lernen Sie Laos bei einer Bootsfahrt auf dem Mekong, dem Hauptfluss des Landes, kennen. Besichtigen Sie bei einem Zwischenstopp ein typisches Hmong-Dorf.
Die alte Königshauptstadt Luang Prabang wurde 1995 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und bietet unzählige Sehenswürdigkeiten, u.a. den Königspalast (Ho Kham), jetzt Nationalmuseum, errichtet in den Jahren 1904 bis 1909; den Wat Visoun, den ältesten bewohnten Tempel (gegründet 1512) und Wat Xieng Thong, eine Tempelanlage aus dem 16. Jahrhundert.
In der Nähe der Stadt gibt es interessante Hmong-Dörfer und den berühmten Nachtmarkt am Fuße des Phousi-Berges. Dort werden täglich ab 18 Uhr Textilien, Souvenirs und Lebensmittel angeboten. Auch ohne Kaufabsichten ist der Nachtmarkt einen stimmungsvollen Spaziergang wert.
Gewinnen Sie Impressionen vom Leben der Einheimischen bei Ausflügen in ländliche Gegenden, wo Sie etwas über den Anbau von Reis, Kaffee, Tabak und Baumwolle sowie die Herstellung von Reiswein erfahren.

Klima und Reisezeit

Die beste Reisezeit sind die Monate November bis März. In dieser Zeit erreichen die Temperaturen angenehme 20-30° und es fallen kaum Niederschläge.
In den Sommermonaten April bis Mai kann es bei 35-40° unterträglich heiß werden. Während der Regenzeit (Juni-Oktober) muss man mit unregelmäßigen Flugzeiten und in machen Gebieten mit Überflutungen rechnen. In abgelegenen Gebieten können Straßen unpassierbar werden.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Laos ein Visum. Zuständig für die Visaerteilung ist die Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos in Berlin (Bismarckallee 2A, 14193 Berlin, Tel.: +49 30 89060647; Fax: +49 30 89060648).
Sogenannte „Visa upon Arrival“ mit einmaliger Einreise können für einen Aufenthalt von 30 Tagen bei der Einreise an den internationalen Flughäfen Vientiane, Luang Prabang, Paksé und Savannakhet, sowie an den internationalen Grenzübergängen zum Preis von 30 USD gegen Vorlage des noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepasses und von 2 Lichtbildern beantragt werden. Die Erteilung von Visa liegt im Ermessen der laotischen Behörden. Voraussetzung für die Erteilung eines Visa upon Arrival ist, dass die Antragsteller über ausreichende Geldmittel verfügen.
Bei Einreise ist unbedingt darauf zu achten, dass ein Einreisestempel in den Reisepass angebracht wird. Das Fehlen eines ordnungsmäßigen Einreisestempels führt spätestens bei Ausreise zu erheblichen Schwierigkeiten (hohe Geldstrafen, Verhaftung, Abschiebung). Ob das Fehlen des Einreisestempels aus einem Fehlverhalten des Reisenden resultiert oder nicht, ist bei der Strafbemessung unerheblich.
Informationen zu Einreisebestimmungen für Minderjährige erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes. Bitte informieren Sie sich dort auch über eventuelle Änderungen der Einreisebestimmungen.

Stand: Januar 2017

 

 

Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de

Intakt-Reisen GmbH & Co. KG
Bartningallee 27
10557 Berlin
Deutschland