Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa

Reiseempfehlungen

Walbeobachtung: Die vom Golfstrom aufgewärmte skandinavische Westküste mit ihrem Nahrungsreichtum bietet ideale Bedingungen für die unterschiedlichsten Walarten. Die Walart, die im Sommer am häufigsten gesichtet wird, ist der Pottwal. Mit ein wenig Glück können Sie aber auch Grindwale, Zwergwale, Buckelwale, Delphine und Orcas beobachten.
Skilanglauf bieten wir an 3 ausgesuchten Standorten in Norwegen an: In Fagerli auf 900 m ü.d.M. kreuzen sich einige Loipen aus der Umgebung; somit entsteht eine tolle Auswahl an Spuren unterschiedlicher Länge und Schwierigkeit für Anfänger und Fortgeschrittene. Putten Seter ist ein Gebiet, in dem Anfänger leichte Touren finden, Loipenflitzer bis zu 70 km pro Tag sausen oder Tiefschneewanderer phantastische Ecken bei Cross-Country-Touren erkunden können. In Yddin bieten eine weite Hochebene, umliegende Berge von 1.100 m bis 1.670 m Höhe sowie Waldgebiete und baumlose Schneeweiten vielseitige Langlaufmöglichkeiten. Die Loipen sind 3 – 27 km lang und lassen sich untereinander zu sehr ausgedehnten Touren verbinden.
Bei einer kombinierten Wander- und Busreise durch die Fjordregion Norwegen fällt der landschaftliche und klimatische Unterschied zwischen Fjorden und Fjells auf. Von Geiranger aus lernen Sie auf interessanten Tageswanderungen verschiedene Fjorde und die Hochlandschaft des Fjells sowie die Städte Ålesund, Bergen und Stavanger kennen. Ein weiterer Höhepunkt ist eine Wanderung auf der Vogelinsel Runde.

Allgemeine Informationen zum Reiseland Norwegen

 

 

Touristische Höhepunkte

  • Geirangerfjord: Der etwa 15 km lange Fjord gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. An den Seitenwänden steigen die Berge steil bis auf etwa 1.500 Meter an.
  • Fram-Museum: Es befindet sich auf der Halbinsel Bygdøy in Oslo. Besucher können das mit originalem Interieur versehene Schiff besichtigen.
  • Festung Akershus: Sie ist eine historisch wichtige Anlage und prägt mit ihrer Silhouette die Hauptstadt Oslo.
  • Lysefjord: Einer der schönsten Fjorde im Süden, ca. 40 km lang. Berühmt ist der Preikestolen, ein 600 m hohes Felsplateau.
  • Tromsø ist die größte Stadt Nordnorwegens. Hierher kommen vor allem Reisende, die sich einen Blick auf das Nordlicht erhoffen.
  • Bergen: Das Stadtbild wird geprägt von den Häusern des alten Hanseviertels am Byfjord. Die Stadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
  • Trolltunga: Die „Trollzunge“ ist ein horizontaler Felsvorsprung am Sørfjord. Er befindet sich rund 700 Meter über einem künstlich angelegten Stausee.
  • Lofoten: Die wenig besiedelte Inselgruppe eignet sich hervorragend zum Wandern.
  • Trondheim: Die Stadt ist besonders für ihre bunten Häuserfassaden in der Hafencity und den spektakulären Nidarosdom bekannt.
  • Holmenkollen: Der Holmenkollbakken gilt als die älteste Skisprungschanze der Welt und ist die meistbesuchte Touristenattraktion Oslos.

Zahlen, Daten, Fakten

Karte von  Norwegen
Für Kartenansicht klicken
Geographische Lage von  Norwegen
Geographische Lage
Offizieller Name
Königreich Norwegen
Hauptstadt
Oslo
Fläche
385.000 km² (108% der Fläche Norwegens)
Sprachen
Norwegisch (Bokmål und Nynorsk), Samisch
Währung
Norwegische Krone
Einwohnerzahl
4,5 Mio.
Ethnologie
Minderheiten: ca. 45.000 Samen
Religion
87% Lutherische Staatskirche, 1,4% Muslimisch, 1% Römisch-katholisch
Nationalfeiertag
17. Mai (Verfassungstag, 1814)
Regierungsform
Konstitutionelle Monarchie

Klima / Reisezeit / Einreise

Dank des Golfstromes ist das Klima in Norwegen erstaunlich mild. Im Juli und August werden Temperaturen von ca. 25 bis 30 ºC bei niedriger Luftfeuchtigkeit erreicht. Es kann allerdings – genau wie in Deutschland – im Sommer auch kältere Wochen geben. In Mittel- und Nordnorwegen kann es im Sommer viel regnen. Zur Beobachtung der Pottwale sind die Monate Juli und August am Besten geeignet. Im Binnenland Südnorwegens verwandelt sich die Landschaft von Ende November bis Anfang April in eine zauberhafte Winterlandschaft. Dies ist die Zeit der Skilangläufer.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige dürfen sich bis zu drei Monaten in Norwegen aufhalten und benötigen zum Aufenthalt einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Viele norwegische Behörden und z.B. Banken erkennen den Personalausweis nicht an. Es empfiehlt sich daher für einen längeren Aufenthalt mit dem Reisepass einzureisen. Informationen zu Einreisebestimmungen für Minderjährige erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes. Bitte informieren Sie sich dort auch über eventuelle Änderungen der Einreisebestimmungen. Für die Einreise aus Deutschland (und allen weiteren Ländern der EU und des EWR) gelten keine COVID-19-bedingten Einreisebeschränkungen mehr.
Stand: Mai 2024