Bhutan-Reisen

Allgemeine Informationen über das Urlaubsziel

Eine Reise ins Land des „Little Buddha“, auf den Spuren von Bridget Fonda und Keanu Reeves? Hierzu müssen Sie ins Himalaya-Königreich Bhutan, ins „Land des Donnerdrachens“.

Bhutan in knapp 1 Minute kennenlernen?
Dann genießen Sie dieses Video: ▼


Bhutan Tourism
(c) OneLife

Das kleine Königreich Bhutan bietet seinen Gästen unberührte Wälder und eine bedeutende Anzahl geschützter und seltener Pflanzen und Tiere. Durch verschiedene Höhenstufen beheimatet das Land unterschiedlichste Arten von Tieren. Große Areale sind als Nationalpark ausgewiesen. Ein Gesetz stellt sicher, dass mindestens 60 Prozent Bhutans mit Wald bedeckt bleiben.

Geprägt ist das Land vor allem durch seine Religion, den Buddhismus. Besucher haben die Möglichkeit an religiösen Tempelfesten teilzunehmen. Bekannt ist das Land unter anderem aber auch für seinen Nationalsport, das Bogenschießen. Wie allen Traditionen gehen die Bhutaner diesem emsig nach.

Die Lebensfreude der Bhutaner will die Regierung erhalten. Die Regierung misst nicht nur das Wirtschaftswachstum, sondern auch eine Art „Bruttoglücksprodukt“. Hierfür werden Gesundheit (Rauchen ist übrigens im gesamten Land verboten), Bildung, Lebensstandard und das Wissen um Traditionen erfragt. Auch, wie sehr der Mensch im Einklang mit der Natur lebt, geht in die Berechnung ein.

Bhutan ist mit Sicherheit eines der exotischsten Länder, die Sie auf dieser Welt erwarten.

Touristische Höhepunkte

Bhutan - Taktshang Kloster

Bhutan - Taktshang Kloster

  • Taktshang Goemba, besser bekannt als „Tigernest-Kloster„, dessen weiß getünchte Häuser sich rund 900 Meter über dem Paro-Tal in einer Felswand verankern.
  • Die Hauptstadt Thimphu am Fluss Wangchu, an dessen Ufer das eindruckvollste Gebäude des Landes liegt, der Tashichho Dzong.
  • Das Dorf Gangtey, mit dem wunderschönen Kloster Gangtey Gompa Monastery.
  • Die Stadt Bumthang, Stätte einige der ältesten buddhistischen Tempel des Landes; insbesondere die heiligen Stätten von Jampa und Kuje offenbaren beeindruckende Zeugnisse der religiösen Tradition.

Weitere Reisen

Unser vielfältiger Reisekatalog wird regelmäßig erweitert und angepasst. So haben wir nicht permanent alle Angebote online. Insbesondere können wir auch zu vielen Reisezielen Ihre ganz individuelle Privattour gestalten.
Für weitere Reisen in diese Zielregion sprechen Sie uns deshalb bitte gerne an.

Zahlen, Daten, Fakten

Karte von Bhutan

Karte

Geographische Lage von Bhutan

Geographische Lage

Offizieller Name
Hauptstadt Thimphu
Fläche 38.394 km² (entspricht ca. der Fläche von Baden-Württemberg)
Sprachen Dzongkha (Amtssprache), Englisch als offizielle Landessprache
Währung Ngultrum, Indische Rupie
Einwohnerzahl 710.000
Ethnologie Ngalung oder Drukpas (Bergvolk tibetischer Abstammung), Sharchhops (ursprüngliche Bewohner Bhutans), Lhotshampas (nepalesischstämmige Bevölkerung)
Religion 75% Lamaistischer Buddhismus, 25% Hinduismus
Nationalfeiertag 17. Dezember (Krönung des ersten Königs, 1907)
Regierungsform konstitutionelle Monarchie

Bhutan-Links

Sicherheitsinformationen des Auswärtigen Amtes zu Bhutan:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/BhutanSicherheit.html

Länderinformationen zu Bhutan aus dem CIA World Fact Book:
https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/bt.html

Unsere Reiseempfehlungen

In Paro besuchen Sie ein typisches Beispiel für bhutanische Architektur, den Paro Dzong (Dzong = Festung/Burg). 1995 wurden vor Ort Aufnahmen zu Bernardo Bertolucci’s Film: „Little Buddha“ gemacht.

Nördlich von Paro liegt das berühmte Kloster Taktshang. Nach etwa zweieinhalbstündigem Aufstieg auf teilweise unbefestigtem Weg erreichen Sie diesen für die Bhutaner heiligsten Ort. Das Kloster wird wegen seiner Lage und einer Sage über den Tantriker Padmasambhava (Guru Rinpoche) auch „Tigernest“ genannt.

In Thimphu empfiehlt sich ein Besuch des Tashicho Dzong – Verwaltungszentrum und Sommerresidenz der Mönche und Sitz des Königs.

In Punakha steht der Punakha Dzong – eine der schönsten Anlagen im ganzen Land. Bis 1950 war dieser der Sitz der bhutanischen Könige.

Klima und Reisezeit

Im Süden Bhutans herrscht subtropisches und tropisches Klima und in Zentralbhutan ist das Klima gemäßigt mit warmen Sommern und sehr kalten Wintern. Die Monsunzeit von Juni bis August ist mit starken Regenfällen für Reisen eher ungeeignet. Die Monate Oktober und November sowie März bis April sind mit Temperaturen von tagsüber ca. 25 bis 30°C und sehr wenig Niederschlag für eine Reise am besten geeignet. Im Herbst ist die Sicht in den Bergen normalerweise besonders gut. Im Frühling ist es häufiger bewölkt mit weniger guter Sicht. Dafür blühen zu dieser Zeit aber viele Blumen.

Einreisebestimmungen

Die Einreise kann nur mit einem Visum erfolgen, das über den Reiseveranstalter einzuholen ist.
Bei der Einreise werden 40 US-Dollar Einreisegebühr erhoben. Informationen kann u. U. auch die Botschaft des Königreichs Bhutan in Brüssel (Avenue Jules Cesar 70, 1150 Bruxelles, Tel. +32 2 761 9570) erteilen.
Reisedokumente müssen noch mindestens sechs Monate gültig sein.
Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Informationen zu Einreisebestimmungen für Minderjährige erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes. Bitte informieren Sie sich dort auch über eventuelle Änderungen der Einreisebestimmungen.

Stand: Februar 2015

Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de

Intakt-Reisen GmbH & Co. KG
Bartningallee 27
10557 Berlin
Deutschland