Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa

Touristische Höhepunkte

  • Die Hauptstadt Bischkek ist aus einer Karawanenstation an der Seidenstraße hervorgegangen. Sehenswert ist vor allem das Nationalmuseum.
  • Der Issyk-Kul-See im Osten des Landes ist der zweitgrößte Hochgebirgssee und mit 702 m der vierttiefste See der Erde.
  • Der Suleiman-Berg in Osch ist eine der heiligsten Stätten des Islam. Außerdem sehenswert in Osch: der Basar.
  • In Karakol ist die Russisch-Orthodoxe Kathedrale „Heilige Dreieinigkeit“ sehenswert.
  • Die Gebirgszüge des Tien Shan erreichen mehr als 7.000 m Höhe und erstaunen mit ihren schneebedeckten Höhen mitten in der Steppe.
Aktuell bieten wir keine Reisen in diese Zielregion an.

Zahlen, Daten, Fakten

Karte von  Kirgisien
Für Kartenansicht klicken
Geographische Lage von  Kirgisien
Geographische Lage
Offizieller Name
Kirgisische Republik
Hauptstadt
Bischkek
Fläche
199.951 km²
Sprachen
Kirgisisch; Russisch
Währung
Soms (KGS)
Einwohnerzahl
5,604 Mio. (geschätzt 2014)
Ethnologie
Insges. rd. 80 Nationalitäten, davon Kirgisen 64,9%, Russen 12,5%, Usbeken 13,8%
Religion
75% sunnitische Moslems; 20% russisch-orthodoxe Christen; kleine Minderheiten anderer Glaubensbekenntnisse
Nationalfeiertag
31. August
Regierungsform
Präsidialdemokratie

Klima / Reisezeit / Einreise

Trocken und kontinental; heiße Sommer und kalte Winter; erhebliche tägliche Temperaturschwankungen: im Sommer können bis zu 45 °C erreicht werden, im Winter bis zu -18 °C. In den Bergen ist das Klima dagegen angenehmer, so dass Reisen auch im Sommer möglich sind – besonders im klimatisierten Bus.
Rund um den Issyk-Kul-See ist das Klima sehr angenehm: der See wird von heißen Quellen gespeist und friert auch im Winter nicht zu. Das Klima rund um den See ist mild und gemäßigt mit den stärksten Niederschlägen im Früh- sowie im Spätsommer. Beste Reisezeit: April und Mai (Blütezeit im ganzen Land!) sowie September und Oktober; dann ist Erntezeit, und die Märkte sind voll mit frischem Obst und Gemüse.

Einreisebestimmungen

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:
Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Nein
Vorläufiger Personalausweis: Nein
Kinderreisepass: Ja
Reisedokumente müssen drei Monate über die geplante Ausreise bzw. die Gültigkeit des Visums hinaus gültig sein und sollten unbeschädigt sein. Fehlende oder zerrissene Seiten im Pass führen zur Einreiseverweigerung.
Deutsche Staatsangehörige benötigen unabhängig vom Reisezweck für einen Aufenthalt von bis zu 60 Tagen kein Visum.
Informationen zu Einreisebestimmungen für Minderjährige erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes. Bitte informieren Sie sich dort auch über eventuelle Änderungen der Einreisebestimmungen.

Alle COVID-19-bedingten Einreisebeschränkungen sind derzeit aufgehoben.

Stand: Februar 2023