Kasachstan-Reisen

Allgemeine Informationen über das Urlaubsziel

Die Menschen in Kasachstan sind bekannt für Ihre große Gastfreundschaft. Dabei ist es üblich, als Gast ein Geschenk mitzubringen, am besten etwas aus der eigenen Heimat. Man kann sich aber auch mit einem Blumenstrauß für die Gastgeberin oder ein paar Süßigkeiten für die Kindern „durchmogeln“.
Vor allem auf dem Land ist es nicht üblich, Frauen bei der Begrüßung die Hand zu reichen. Beim Betreten einer Moschee ist auf züchtige Bekleidung zu achten.
Die Souvenir-Jagd ist relativ einfach: viele Geschäfte haben bis 22:00 Uhr oder sogar nachts geöffnet.
Wir empfehlen das Reisen in der Gruppe: fehlende gute Karten oder Ausschilderungen, häufige Orts- oder Straßen-Umbenennungen sowie nicht immer akzeptable Unterkünfte sollten durch einen erfahrenen und kompetenten Veranstalter ausgeglichen werden!
In den größeren Städten sind die Nahverkehrsnetze relativ gut ausgebaut, auch wenn die Fahrzeuge manchmal etwas älteren Datums sind.
Das Wetter ist landesweit recht unterschiedlich: in den Bergen kann es richtig kalt werden, in den Niederungen der Steppe dagegen recht heiß (je nach Jahreszeit).

Touristische Höhepunkte

  • Die „Heilige Himmelfahrtskathedrale“ in der ehemaligen Hauptstadt Almaty mit vielen prächtigen Ikonen und Wandmalereien.
  • Das Eisschnellaufstadion „Medeo“ auf ca. 1.700 m Höhe wurde 1951 erbaut.
  • Die Metro (Ubahn) von Almaty ist mit 9 Stationen die kürzeste Ubahnlinie der Welt.
  • Östlich von Almaty, im gleichnamigen Nationalpark, liegt der Charyn Canyon, der nicht so tief wie der berühmte Grand Canyon, aber ähnlich bizarr geformt ist.
  • Ebenfalls in der Nähe von Almaty laden die drei Kolsai-Seen zu einer Wanderung oder einer Reittour ein.
  • Das 105 m hohe Wahrzeichen der Hauptstadt Astana ist der Baiterek-Turm, entworfen vom britischen Architekten Norman Foster.

Weitere Reisen

Unser vielfältiger Reisekatalog wird regelmäßig erweitert und angepasst. So haben wir nicht permanent alle Angebote online. Insbesondere können wir auch zu vielen Reisezielen Ihre ganz individuelle Privattour gestalten.
Für weitere Reisen in diese Zielregion sprechen Sie uns deshalb bitte gerne an.

Zahlen, Daten, Fakten

Karte von Kasachstan

Karte

Geographische Lage von Kasachstan

Geographische Lage

Offizieller Name
Hauptstadt Astana
Fläche 2.724.900 km² (7,6x so groß wie Deutschland)
Sprachen Kasachisch (Staatssprache) 64,4 %, Russisch (offizielle "interethnische Kommunikationssprache", vor allem im Handel genutzt) 95 %
Währung Tenge (KZT)
Einwohnerzahl 17.948.000 (Juli 2014, geschätzt)
Ethnologie Kasachen 63,1 %, Russen 23,7 %, Usbeken 2,9 %, Ukrainer 2,1 %, Uiguren 1,4 %, Tataren 1,3 %, Deutsche 1,1 %, Andere 4,4 %
Religion Muslime 70,2 %, Christen 26,2 % (meist Russisch-Orthodox), Andere 0,2 %, Atheisten 2,8 %
Nationalfeiertag 16. Dezember (Unabhängigkeit 1991)
Regierungsform Präsidialsystem

Unsere Reiseempfehlungen

Am Rande der Wüste Kyzylkum befindet sich das am besten erhaltene mittelalterliche Festungserbe Kasachstans, Sauran.
In Kyzylorda sind vor allem das schmucke Bahnhofsgebäude sowie die russisch-othodoxe Kirche und der örtliche Basar sehenswert.
Moderne Architektur und üppige Grünanlagen erwarten Sie in der ehemaligen Hauptstadt Almaty. Sehenswürdigkeiten hier sind u.a.: die Himmelfahrtskathedrale im Panfilov-Park, das Musikinstrumentenmuseum, der „Hochzeitspalast“ und die zentral gelegene Moschee. Vom Stadtberg Köktöbe genießen Sie einen herrlichen Panoramablick über die Stadt. Nehmen Sie sich Zeit für die Sonderausstellung „Archäologisches Gold Kasachstans“ im Zentralen Staatlichen Museum.

Klima und Reisezeit

44 % der Landesfläche sind von Wüsten bedeckt. Das kontinental geprägte Klima führt zu kalten Wintern mit bis zu -40 °C und heißen Sommern mit fast ebenso hohen Plusgraden. Der Übergang von Winter zu Sommer erfolgt innerhalb weniger Tage.
Die beste Reisezeit ist von Mai bis September.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige können ab dem 15.07.14 für einen Aufenthalt von maximal 15 Tagen ohne Visum nach Kasachstan einreisen. Weitere Informationen zur visumsfreien Einreise erhalten Sie von den kasachischen Auslandsvertretungen.
Reisedokumente müssen mindestens sechs Monate über das Ende des Reisezeitraums hinaus gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Ist für die Einreise nach Kasachstan ein Visum erforderlich, so ist dieses rechtzeitig bei den kasachischen Auslandsvertretungen in Deutschland zu beantragen. Die Bearbeitungszeit beträgt einige Tage oder Wochen, je nach Einzelfall und Dringlichkeit. Für längerfristige Aufenthalte bzw. Visa mit mehrfacher Einreise ist eine Einladung erforderlich. Informationen zu den erforderlichen Unterlagen und Einzelheiten zu den verschiedenen Visakategorien sind der Website der jeweiligen kasachischen Auslandsvertretung zu entnehmen. Bitte beachten Sie, dass bei kurzfristigen Visa je Einreise nur ein Aufenthalt von 30 Tagen am Stück gestattet wird. Bitte kontrollieren Sie in jedem Fall Ihr Visum nach Erhalt auf Richtigkeit. Im Zusammenhang mit Bahnreisen ist zu beachten, dass aufgrund der Streckenführung teilweise Ein- und Ausreisen in Russland erfolgen. Ein Visum mit nur einmaliger Einreise ist dafür nicht immer ausreichend.
Jeder Ausländer muss sich in Kasachstan innerhalb von fünf Tagen nach Einreise bei den jeweils zuständigen Stellen registrieren lassen. U. a. für deutsche Staatsangehörige gilt bei Einreise über einen der 12 internationalen Flughäfen eine erleichterte Registrierung durch einen zweiten Stempel auf der Migrationskarte direkt bei Ankunft. Die weiße Migrationsskarte ist erhältlich bei kasachischen Auslandsvertretungen, am Flughafen in Kasachstan oder im Flugzeug und vom Reisenden vor Grenzübertritt auszufüllen. Bitte beachten Sie, dass die Registrierung am Flughafen nur eine Gültigkeit von bis zu 90 Tagen hat.
Bei Reisen über alle anderen Grenzübergänge, müssen auch deutsche Staatsangehörige sich innerhalb von fünf Kalendertagen ab Grenzübertritt bei der zuständigen Stelle der Migrationspolizei registrieren lassen. Der Einladende muss ebenfalls erscheinen und seine Meldebescheinigung vorlegen. Bei Nichtregistrierung drohen hohe Geldstrafen oder andere Unannehmlichkeiten (z.B. Verweigerung der Ausreise).
Informationen zu Einreisebestimmungen für Minderjährige erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes. Bitte informieren Sie sich dort auch über eventuelle Änderungen der Einreisebestimmungen.

Stand: Februar 2017

Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de

Intakt-Reisen GmbH & Co. KG
Bartningallee 27
10557 Berlin
Deutschland