Sri Lanka-Reisen

Allgemeine Informationen über das Urlaubsziel

Sri Lanka, das ehemalige Ceylon, ist eines der beliebtesten Reiseziele Südasiens und hält für jeden etwas bereit: Das Land ist perfekt für einen Strandurlaub, bietet vielfältige Möglichkeiten zum Wandern und wartet mit zahlreichen kulturelle Highlights auf.

In 3 Minuten die Vielfalt Sri Lankas erleben?
Dann genießen Sie dieses Video: ▼
Am Besten in Vollbild – Video unten rechts klicken.


Visit Sri Lanka;
(c) Sri Lanka Tourism Promotion Bureau

Die Insel im Indischen Ozean mit dem sinngemäß so übersetzten Namen „strahlend leuchtendes Land“ wurde bereits von Seefahrern verehrt. Sri Lanka bietet seinen Besuchern wunderschöne Palmenstrände, grünen Dschungel, hüglige Tee-Plantagen, Reisterrassen und eine Jahrtausende alte Geschichte.

Die wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten Sri Lankas finden sich im Zentrum des Landes. Die ehemaligen Königsstädte Polonnaruwa, Anuradhapura und Kandy haben phantastische Bauwerke und Tempel zu bieten. In dieser Gegend finden sich auch die Höhlentempel von Dambulla und der Felsen Sigiriya, die die insgesamt fünf UNESCO-Welterbestätten komplettieren.

Der Inselstaat verfügt über eine extrem abwechslungsreiche tropische Vegetation und Tierwelt; In den Nationalparks gibt es nicht nur Elefanten, Leoparden und Büffel sondern auch eine unglaubliche Vielfalt an bunten Vögeln aller Art.

Touristische Höhepunkte

Sri Lanka - Mahamevnawa Buddha

Sri Lanka - Mahamevnawa Buddha

  • Die Haupstadt Colombo ist gut für einen Einkauf und bekannt für sein Nachtleben.
  • Kandy hat 2 Hauptsehenswürdigkeiten: den buddhistischen „Zahntempel“ und den Botanischen Garten.
  • Im Yala Nationalpark sieht man neben den Elefanten mit etwas Glück auch Leoparden.
  • Der Kurort Nuwara Eliya liegt im grünen Hochland und ist bekannt für seine Wasserfälle.
  • Die alte Hauptstadt Anuradhapura ist UNESCO-Weltkulturerbe mit vielen Tempeln und Stupas.
  • Die Felsenfestung Sigiriya ist mit ihren 370 m Höhe nicht leicht zu besteigen, aber der Ausblick entschädigt für alles.

Weitere Reisen

Unser vielfältiger Reisekatalog wird regelmäßig erweitert und angepasst. So haben wir nicht permanent alle Angebote online. Insbesondere können wir auch zu vielen Reisezielen Ihre ganz individuelle Privattour gestalten.
Für weitere Reisen in diese Zielregion sprechen Sie uns deshalb bitte gerne an.

Zahlen, Daten, Fakten

Karte von Sri Lanka

Karte

Geographische Lage von Sri Lanka

Geographische Lage

Offizieller Name
Hauptstadt Colombo
Fläche 65.610 km² (18 % der Fläche Deutschlands)
Sprachen Sinhala (74 %) und Tamilisch (18 %)
Währung Sri Lanka-Rupie (LKR)
Einwohnerzahl 21.675.000 (Schätzung Juli 2013)
Ethnologie Singhalesen 73,8 %, Araber 7,2 %, Indische Tamilen 4,6 %, Sri Lankesische Tamilen 3,9 %
Religion Buddhisten (Landesreligion) 69,1 %, Muslime 7,6 %, Hindus 7,1 %, Christen 6,2 %, ohne Angabe 10 % (Volkszählung 2001)
Nationalfeiertag 4. Februar (National Day)
Regierungsform Präsidialrepublik mit parlamentarisch-demokratischer Ordnung

Sri Lanka-Links

Sicherheitsinformationen des Auswärtigen Amtes zu Sri Lanka:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SriLankaSicherheit.html

Länderinformationen zu Sri Lanka aus dem CIA World Fact Book:
https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/ce.html

Botschaft und Konsulate von Sri Lanka in Deutschland:
http://www.srilanka-botschaft.de/de/

Unsere Reiseempfehlungen

Colombo, die heutige Hauptstadt, ist das Tor zur Insel. Die günstige Lage und ein geschützter Naturhafen machen das ehemalige kleine Fischerdorf zu einem beliebten Handelshafen für die Gewürzinsel.
Kandy, die letzte Hauptstadt der Könige, liegt nur 116 km von Colombo entfernt und besticht mit dem Tempel der heiligen Zahnreliquie und dem Kandy See. Die Landschaft um Kandy ist wunderschön, die Stadt prägen die idyllische Berge und der längsten Fluss des Landes, der Mahaweli Ganga. Bis heute ist der Ort Mittelpunkt des Kunsthandwerks sowie auch der Musik, Tanz und Volkskunst.
Die wichtigste Stadt des Buddhismus ist Anuradhapura. Der heilige Bodhi-Baum soll ein Ableger des Baumes sein, unter welchem Buddha Erkenntnis erlangte. In seiner Nähe sind die Reste des Brazen-Palastes, der hochragende Ruwanveliseya Dagoba und des sitzenden Buddha zu finden.
Polonnaruwa ist Sri Lankas mittelalterliche Hauptstadt. Seit 1982 ist der gleichnamige erstklassig gestaltete archäologische Park UNESCO-Weltkulturerbe. Hier befinden sich Reste von großen Stupas und Tempeln mit vielen Buddhafiguren.
Sigiriya ist ein riesiger Stein, in dem sich eine im 5. Jahrhundert v. Chr. erbaute riesige Festung befindet. An einer Stelle des enormen Felsens sind die bedeutenden Darstellungen „der Wolkenmädchen“ zu finden.
Nuwara Eliya, „die Stadt des Lichts“ ist die höchstgelegene Stadt der Insel. Die Umgebung eignet sich wunderbar zum Wandern. Einen weiten Blick haben Reisende wenn sie den Berg Single Tree über den Haddon Hill erkunden. Am Stadtrand liegt der Hindutempel Sita Eliya, in dem der Dämonenkönig Ravana gefangen sein soll. Auch sollte der Besuch einer Teefabrik nicht fehlen.

Klima und Reisezeit

Sri Lanka hat ein warmes Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die durchschnittlichen Temperaturen reichen von 16 Grad im zentralen Hochland bis zu 32 Grad an der Nordostküste. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt zwischen 28 Grad und 30 Grad. Am kältesten ist es im Januar; der Mai ist der wärmste Monat.
Der Südwesten des Inselstaates ist feucht. Die höchsten Niederschläge gibt es im Mai und im Oktober. An der Nordost- und Ostküste hingegen gibt es nur geringe Niederschläge, die meistens während des Nordostmonsuns im November und Dezember fallen.
Die Hauptreisezeit liegt zwischen Dezember und März. Die bestmögliche Reisezeit für das gesamte Land sind grundsätzlich die Monate Februar und März (regenarm und nicht ganz so heiß). Die optimale Zeit für einen Badeurlaub an der Südwestküste ist zwischen Januar und März. In diesen Monaten kann man in der Regel auch gut Touren im Bergland unternehmen.

Einreisebestimmungen

Für Deutsche besteht in Sri Lanka Pass- und Visumpflicht. Die Reisedokumente müssen sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Bei Einreisen seit dem 01.01.12 ist für Deutsche die Einholung eines gebührenpflichtigen Visums erforderlich. Dieses soll vorab als „Electronic Travel Authorization“ (ETA) im Online Verfahren unter www.eta.gov.lk beantragt werden. Möglich ist jedoch auch die Beantragung bei einer sri-lankischen Auslandsvertretung. Gegen Aufpreis kann das Visum auch bei der Einreise am Flughafen ausgestellt werden. Die Gebühr für ein Besuchs- oder Geschäftsvisum mit einer Gültigkeit von bis zu 30 Tagen für die einmalige Einreise beträgt 30 USD. Wird das Visum bei der Einreise am Flughafen ausgestellt, erhöht sich die Gebühr auf 35 USD. Visa für Transitreisende (Gültigkeit bis zu 2 Tage) und Kinder unter 12 Jahre sind gebührenfrei. Bitte beachten Sie, dass die Beantragung eines Besuchsvisums bei der Einreise am Flughafen u. U. mit langen Wartezeiten verbunden ist.
Bei Vorab-Beantragung im Online-Verfahren, achten Sie bitte unbedingt darauf, dass alle Angaben korrekt sind. Die sri-lankischen Behörden bestehen auch bei kleinen Fehlern (z.B. Zahlendreher oder versehentliche Eintragung des Buchstaben „O“ anstatt der Zahl „0“ in der Passnummer) auf der Ausstellung eines neuen Visums am Flughafen, für das dann erneut Gebühren verlangt werden.
Bitte achten Sie zudem darauf, bei der Visumbeantragung unbedingt den richtigen Reisezweck anzugeben. Reisende, die ihr Visum für einen nicht genannten Reisezweck missbrauchen (z.B. geschäftliche Aktivitäten oder Teilnahme an Konferenzen mit einen Touristenvisum) riskieren, verhaftet und deportiert zu werden.
Informationen zu Einreisebestimmungen für Minderjährige erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes. Bitte informieren Sie sich dort auch über eventuelle Änderungen der Einreisebestimmungen.

Stand: Januar 2017

Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de

Intakt-Reisen GmbH & Co. KG
Bartningallee 27
10557 Berlin
Deutschland