Kanada-Reisen

Von unseren Kunden gerne gebucht:

Allgemeine Informationen über das Urlaubsziel

Eine Rundreise zu den „Best of Canada“ in 3-4 Wochen? Schier unmöglich, denn das zweitgrößte Land der Welt vollständig zu entdecken ist eher eine Lebensaufgabe. Die meisten Besucher begrenzen Ihre Entdeckungstouren deshalb auf nur wenige Provinzen.

3 Minuten Kanada?
Genießen Sie dieses Video: ▼
Am besten in Vollbild; hierzu Video unten rechts klicken.


Canada – Keep Exploring;
(c) Canada Explore | Explorez

Kanada wird fälschlicherweise oft ausschließlich als nordisch geprägt beschrieben. Weit gefehlt, denn Kanada verfügt nicht nur über riesige Eiswüsten mit Robben, Walen und Eisbären. Die West- und die Ostküste im wärmeren Süden des Landes bieten herrliche Sommermonate mit viel Sonne und faszinierenden Landschaften.

Kanada hat auch sehr schöne Städte: Québec, Hauptstadt der zweitältesten europäischen Kolonie in Kanada, zeigt sich in einer im alteuropäischen Stil erbauten Altstadt. Toronto beeindruckt mit dem 553 Meter hohen CN Tower, der zu den höchsten Gebäuden der Welt zählt. Und Vancouver hat als sehr junge Stadt seinen Besuchern in erster Linie wunderschöne zeitgenössische Architektur zu bieten.

Aber insgesamt ist und bleibt Kanada der Inbegriff von „Natur pur“, so, wie man sich das Leben der Trapper und Indianer immer vorgestellt hat. Das Land hat riesige National- und Provinzparks unter Schutz gestellt, in denen man sich naturnah erholen kann.

Kanada ist ein sehr sicheres und angenehm zu bereisendes Land. Das Straßennetz ist hervorragend ausgebaut. Die angebotenen Unterkünfte reichen von einfachen Blockhütten bis zu mondänen 4- oder 5-Sterne-Hotels in den größeren Städten. Das macht es leicht, selbst organisiert per Mietwagen durch das Land zu fahren.

Dennoch sind organisierte Rundreisen in ausgewählten Regionen sehr beliebt. Gerade Kanada-Einsteigern bietet sich so die Möglichkeit, die vergleichsweise kurze Urlaubszeit auf das Wesentliche zu konzentrieren: Die Schönheiten des Landes kennenzulernen und Geschmack auf „Mehr“ zu bekommen.

Touristische Höhepunkte

Kanada - Niagara-Fälle (Niagara Falls)

Kanada - Niagara-Fälle (Niagara Falls)

  • An der Grenze der kanadischen Provinz Ontario zum US-amerikanischen Bundesstaat New York: Die Niagarafälle („donnerndes Wasser“), wo man mit Ausflugsbooten namens „Maid of the Mist“ direkt an die Wasserfälle heranfahren kann.
  • Das berühmte Postkarten-Fotomotiv, der Lake Moraine („Moränensee“) in Albertas wichtigstem Nationalpark, dem Banff National Park.
  • Der zwar kleine aber umso schönere Thousand Island National Park bzw. genau genommen St. Lawrence Islands National Park in Ontario im Osten Kanadas.
  • Die Regenwälder und Buchten des Pacific Rim an der Westküste von Vancouver Island.
  • Die Virginia Falls und der Mount Harrison Smith im weniger bekannten Nahanni National Park in den Northwest Territories.
  • Der Mount Logan, mit 5.959 Metern der höchste Berg Kanadas, im vergletscherten Kluane National Park in Yukon.

Weitere Reisen

Unser vielfältiger Reisekatalog wird regelmäßig erweitert und angepasst. So haben wir nicht permanent alle Angebote online. Insbesondere können wir auch zu vielen Reisezielen Ihre ganz individuelle Privattour gestalten.
Für weitere Reisen in diese Zielregion sprechen Sie uns deshalb bitte gerne an.

Zahlen, Daten, Fakten

Karte von Kanada

Für Kartenansicht klicken

Geographische Lage von Kanada

Geographische Lage

Offizieller Name Kanada
Hauptstadt Ottawa
Fläche 9.970.610 km² (28 x die Fläche Deutschlands)
Sprachen Englisch, Französisch
Währung Kanadischer Dollar
Einwohnerzahl ca. 33 Mio.
Ethnologie
Religion 42% Römisch-katholisch, 23% Protestanten, United Church, Anglikaner, Presbyterianer
Nationalfeiertag 1. Juli (Canada Day)
Regierungsform Bundesstaatliche, konstitutionelle Monarchie

Kanada-Links

Sicherheitsinformationen des Auswärtigen Amtes zu Kanada:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KanadaSicherheit.html

Länderinformationen zu Kanada aus dem CIA World Fact Book:
https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/ca.html

Botschaft von Kanada in Deutschland:
http://www.kanada.de/

Unsere Reiseempfehlungen

Lernen Sie die berühmten Rocky Mountains hautnah kennen – bei Wanderungen in den bekanntesten Nationalparks wie dem Waterton Lakes NP, dem Kootenay NP und dem Banff- und Jasper NP. Der Banff NP gehört sogar zum UNESCO-Weltnaturerbe.
Die größtenteils noch unberührte Natur auf dem Hochplateau des Chilcotin Country bietet Gelegenheit für allerlei Aktivitäten wie Kanufahren, mit einem Wasserflugzeug fliegen, Angeln oder Wandern.
Auf Vancouver Island, einer der Westküste vorgelagerten Insel, befindet sich einer der größten Küsten-Urwälder der Welt. Mit etwas Glück sehen Sie auf der Bootsfahrt dorthin Wale aus nächster Nähe.
Beenden Sie Ihre Reise im Westen Kanadas mit einer Stadtrundfahrt durch Vancouver mit seinem milden Klima und der beeindruckenden Silhouette direkt am Wasser.
Sie können Ihre Reise übrigens durch eine mehrtägige Kanu-Tour auf dem Athabasca River verlängern – ein Erlebnis, an dass Sie sich noch lange erinnern werden.
Im Gaspésie Nationalpark, an der Bay of Fundy und auf Prince Edward Island entdecken Sie die Schönheiten der kanadischen Atlantikküste.

Klima und Reisezeit

Das Klima reicht von polar bis gemäßigt. Im überwiegenden Teil von Kanada ist der Winter kalt und lang und der Sommer kurz und heiß. An der Westküste herrscht maritimes Klima mit hohen Niederschlägen. In den östlichen Provinzen von Kanada ist der Winter kalt, das Frühjahr und der Herbst mild, der Sommer heiß und schwül. Auch im Sommer ist mit gelegentlichen Regenfällen zu rechnen. Die wärmsten Monate sind Juli und August. Die Wintermonate (Dezember, Januar und Februar) sind sehr kalt und es kommt in den meisten Provinzen zu starken Schneefällen. Der Herbst ist eine wunderschöne Jahreszeit – schon allein wegen des „Indian Summer“, in dem das Herbstlaub die buntesten Blätter in allen Farbschattierungen hervorbringt.

Einreisebestimmungen

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:
Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Nein
Vorläufiger Personalausweis: Nein
Kinderreisepass: Ja
Reisedokumente müssen mindestens noch für die Dauer des Aufenthalts gültig sein.
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise und den Aufenthalt für Aufenthalte von bis zu sechs Monaten zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken oder zum Transit kein Visum. Aber: Deutsche Staatsangehörige, die auf dem Luftweg nach Kanada einreisen wollen, müssen vor Reiseantritt eine elektronische Reisegenehmigung (electronic Travel Authorization – eTA) beantragen. Bei Einreise auf dem Land- oder Seeweg ist diese eTA nicht erforderlich.
Näheres zu den kanadischen Einreisebestimmungen bietet die Webseite der kanadischen Regierung.
Die elektronische Reisegenehmigung ist vor Antritt der Flugreise gegen eine Gebühr von 7 CAD (ca. 5 Euro) auf der Webseite der kanadischen Regierung zu beantragen.
Informationen zu Einreisebestimmungen für Minderjährige erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes. Bitte informieren Sie sich dort auch über eventuelle Änderungen der Einreisebestimmungen.Kanada ist von COVID-19 inzwischen stark betroffen und ist daher als Risikogebiet eingestuft.
Alle Reisenden ab fünf Jahren, ungeachtet ihrer Staatsangehörigkeit, müssen der jeweiligen Fluggesellschaft bzw. bei Einreise auf dem Landweg den Grenzbeamten, gegenüber ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 72 Stunden vor der geplanten Abreise (bzw. bei Einreise auf dem Landweg) sein darf. Reisende, die ein positives Testergebnis haben, bei der die Probe zwischen 14 und 90 Tagen vor der Einreise genommen wurde, erfüllen ebenfalls die Test-Anforderungen vor der Einreise.
Alle Reisenden müssen sich zusätzlich bei Einreise am jeweiligen internationalen Flughafen bzw. bei Einreise auf dem Landweg am Grenzübergang einem PCR-Test unterziehen. Anschließend müssen sie sich in der Regel für drei Tage bzw. bis zum Vorliegen des Testergebnisses in ein von der kanadischen Regierung zugelassenes Hotel begeben. Der Rest der 14-tägigen Quarantäne muss, auch bei erneutem negativem PCR-Testergebnis, am Reiseziel verbracht werden. Gegen Ende der Quarantäne müssen alle Reisenden einen von der kanadischen Regierung bereitgestellten COVID-19-Schnelltest als Selbsttest vornehmen. Bei Missachtung können Geld- und Freiheitsstrafen verhängt werden. Die kanadische Regierung hält ausführliche Informationen zu Reisebeschränkungen, Ausnahmen und Verhaltenshinweisen vor.
Vor der Einreise müssen sich alle Einreisenden über die ArriveCAN-App registrieren und bei oder vor der Einreise genaue Kontaktinformationen zu ihrem obligatorischen 14-Tage-Quarantäneplan angeben. Die Verwendung der App ist bindend. Die kanadischen Behörden verfolgen die Einhaltung der Quarantänebestimmungen nach.

Stand: Juni 2021

Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de

Intakt-Reisen GmbH & Co. KG
Bartningallee 27
10557 Berlin
Deutschland