Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa

Touristische Höhepunkte

  • Der Baikalsee lädt mit seinen abwechslungsreichen Ufern zum Wandern ein. Er ist der tiefste See der Welt.
  • Auf der Halbinsel Kamtschatka kann man Lachse, Braunbären und Vulkane erleben.
  • An der Grenze zur Mongolei liegt das Bergland des Altai mit ausgedehnten Wäldern, mächtigen Flüssen und glasklaren Seen.
  • Die sibirische Tundra ist das größte zusammenhängende Waldgebiet der Erde und landschaftlich erstaunlich vielfältig.
  • Nördlich der Kurilen liegt die Insel Sachalin mit erstaunlichen Naturschätzen: dichte Wälder und dramatische Felslandschaften.
Aktuell bieten wir keine Reisen in diese Zielregion an.

Zahlen, Daten, Fakten

Karte von  Russland (Asien)
Für Kartenansicht klicken
Geographische Lage von  Russland (Asien)
Geographische Lage
Offizieller Name
Russische Föderation
Hauptstadt
Moskau
Fläche
17 Mio. km² (168 % der Fläche Europas)
Sprachen
Russisch
Währung
Rubel (RUB)
Einwohnerzahl
141 Mio.
Ethnologie
78% Russen, 4% Tataren, 2% Ukrainer, 1% Tschuwaschen, 1% Baschkiren, 1% Armenier, 0,4% Russlanddeutsche
Religion
Russisch-orthodox, Islam, Judentum, Buddhismus
Nationalfeiertag
12. Juni (Tag der Unabhängigkeit)
Regierungsform
Präsidialdemokratie mit föderativem Staatsaufbau

Klima / Reisezeit / Einreise

Der Baikalsee befindet sich in der kalt-gemäßigten Klimazone. Der Winter beginnt Anfang November und endet Ende März und ist mit einer Durchschnittstemperatur von minus 20°C sehr kalt. Der Sommer (Juni bis August) hat eine Durchschnittstemperatur von ca. 16°C.
Reisen nach Kamtschatka werden am besten von Mai bis September durchgeführt. Im Sommer kann es hier mitunter sogar 30°C warm werden, in der Nacht ist es dann aber eher kühl, wobei jedoch Temperaturen unter null nur in größerer Höhe vorkommen.

Einreisebestimmungen

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:
Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Nein
Vorläufiger Personalausweis: Nein
Kinderreisepass: Ja
Reisedokumente müssen in der Regel eine Gültigkeit von sechs Monaten über das Ausreisedatum hinaus haben und unbeschädigt sein; in der Praxis werden manchmal auch Pässe mit einer geringeren Laufzeit, auf jeden Fall aber mindestens drei Monate) akzeptiert.
Beschädigte Reisedokumente werden von den russischen Behörden und den Fluggesellschaften regelmäßig am Flughafen zurückgewiesen.
Die Anforderungen einzelner Fluggesellschaften an die von ihren Passagieren mitzuführenden Dokumente weichen zum Teil von den staatlichen Regelungen ab.
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Ein- und Ausreise sowie im Transit ein Visum. Das Visum muss grundsätzlich vor der Einreise bei der zuständigen russischen Auslandsvertretung als e-Visa beantragt werden. Eine Visumerteilung durch russische Grenzstellen ist nicht möglich. Weitere Informationen bietet die Botschaft der Russischen Föderation in Berlin.

Die Einreise ist für ausländische Reisende grundsätzlich gestattet. Deutsche Staatsangehörige müssen unabhängig von der Passkategorie im Besitz eines gültigen russischen Visums sein. Die Erteilung von e-Visa ist momentan ausgesetzt. Auch die visafreie Einreise im Rahmen von Kreuzfahrten ist derzeit COVID-19-bedingt nicht möglich.

Am 17. Oktober 2022 wurde das bisherige Erfordernis der Vorlage eines PCR-Tests für die Einreise nach Russland für Ausländer aufgehoben.

Nähere Auskünfte zu den Einreisebedingungen erteilt die zuständige russische Auslandsvertretung.

Stand: November 2022