Russland (Asien)-Reisen

Von unseren Kunden gerne gebucht:

Allgemeine Informationen über das Urlaubsziel

Die asiatischen Teile Russlands stehen für Natur und unendliche Weite. Sowohl auf der Halbinsel Kamtschatka als auch am Baikalsee werden Sie Abstand zum hektischen Alltag in Europa bekommen – garantiert! Und in den Weiten der sibirischen Tundra und Taiga verliert man sich sowieso. Allerdings befindet sich hier auch der nördliche Kältepol, also heißt es: warm anziehen! Das gleiche gilt für die Wrangelinsel, die auf halbem Weg zwischen Russland und Alaska verträumt in der Beringstraße liegt (die in manchen Jahren trotz Ihrer enormen Breite zufriert!).

Touristische Höhepunkte

  • Der Baikalsee lädt mit seinen abwechslungsreichen Ufern zum Wandern ein. Er ist der tiefste See der Welt.
  • Auf der Halbinsel Kamtschatka kann man Lachse, Braunbären und Vulkane erleben.
  • An der Grenze zur Mongolei liegt das Bergland des Altai mit ausgedehnten Wäldern, mächtigen Flüssen und glasklaren Seen.
  • Die sibirische Tundra ist das größte zusammenhängende Waldgebiet der Erde und landschaftlich erstaunlich vielfältig.
  • Nördlich der Kurilen liegt die Insel Sachalin mit erstaunlichen Naturschätzen: dichte Wälder und dramatische Felslandschaften.

Weitere Reisen

Unser vielfältiger Reisekatalog wird regelmäßig erweitert und angepasst. So haben wir nicht permanent alle Angebote online. Insbesondere können wir auch zu vielen Reisezielen Ihre ganz individuelle Privattour gestalten.
Für weitere Reisen in diese Zielregion sprechen Sie uns deshalb bitte gerne an.

Zahlen, Daten, Fakten

Karte von Russland (Asien)

Für Kartenansicht klicken

Geographische Lage von Russland (Asien)

Geographische Lage

Offizieller Name Russische Föderation
Hauptstadt Moskau
Fläche 17 Mio. km² (168 % der Fläche Europas)
Sprachen Russisch
Währung Rubel (RUB)
Einwohnerzahl 141 Mio.
Ethnologie 78% Russen, 4% Tataren, 2% Ukrainer, 1% Tschuwaschen, 1% Baschkiren, 1% Armenier, 0,4% Russlanddeutsche
Religion Russisch-orthodox, Islam, Judentum, Buddhismus
Nationalfeiertag 12. Juni (Tag der Unabhängigkeit)
Regierungsform Präsidialdemokratie mit föderativem Staatsaufbau

Russland (Asien)-Links

Sicherheitsinformationen des Auswärtigen Amtes zu Russland:
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/RussischeFoederationSicherheit.html

Länderinformationen zu Russland aus dem CIA World Fact Book:
https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/rs.html

Botschaft der Russischen Föderation:
https://russische-botschaft.ru/

Unsere Reiseempfehlungen

Ostsibiriens schönstes Ziel ist der 1997 zum UNESCO-Weltnaturerbe aufgenommene Baikalsee in Russland. Der tiefste See der Welt hat fast ein Viertel der weltweiten Süßwasservorräte; dazu ist sein Wasser sehr klar und rein. Ein interessantes Ziel am Baikalsee ist die Insel Olehon: die ansässige Bevölkerung glaubt, dass sich auf der Insel in einer Höhle im Marmorfelsen Burchan das Grab Dschingis-Khans befindet.
Die Gegend um den Baikalsee besticht durch seine artenreiche Fauna und Flora, bis zu 1.800 Arten, von denen drei Viertel nur hier vorkommen, beispielsweise die Äsche und der Baikal-Omul. Ein weiteres seltenes Tier, welches vor Ort zu finden ist, ist die Baikalrobbe. Besonders viele davon gibt es auf den Uschkanji-Inseln.
Das Bargusin-Naturschutzgebiet – eines der ersten staatlichen Naturschutzgebiete Russlands – wurde 1916 in Burjatien am nordöstlichen Ufer des Baikalsees gegründet.
Kamtschatka gehört mit zu den schönsten Landstrichen Russlands. Die große Halbinsel liegt am östlichsten Ende des Landes und ist eingefasst von drei Meeren: im Westen das Ochotskische Meer, südöstlich der Stille Ozean und im Osten die Beringsee. Dreißig aktive und über hundert erloschene Vulkane prägen die Halbinsel. Außerdem ist die Region bekannt für seine Braunbären, die an den Seen im Süden der Halbinsel leben. Auf Kamtschatka gibt es noch etwa 8.000 Stück.

Klima und Reisezeit

Der Baikalsee befindet sich in der kalt-gemäßigten Klimazone. Der Winter beginnt Anfang November und endet Ende März und ist mit einer Durchschnittstemperatur von minus 20°C sehr kalt. Der Sommer (Juni bis August) hat eine Durchschnittstemperatur von ca. 16°C.
Reisen nach Kamtschatka werden am besten von Mai bis September durchgeführt. Im Sommer kann es hier mitunter sogar 30°C warm werden, in der Nacht ist es dann aber eher kühl, wobei jedoch Temperaturen unter null nur in größerer Höhe vorkommen.

Einreisebestimmungen

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:
Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Nein
Vorläufiger Personalausweis: Nein
Kinderreisepass: Ja
Reisedokumente müssen in der Regel eine Gültigkeit von sechs Monaten über das Ausreisedatum hinaus haben und unbeschädigt sein; in der Praxis werden manchmal auch Pässe mit einer geringeren Laufzeit, auf jeden Fall aber mindestens drei Monate) akzeptiert.
Beschädigte Reisedokumente werden von den russischen Behörden und den Fluggesellschaften regelmäßig am Flughafen zurückgewiesen.
Die Anforderungen einzelner Fluggesellschaften an die von ihren Passagieren mitzuführenden Dokumente weichen zum Teil von den staatlichen Regelungen ab.
Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Ein- und Ausreise sowie im Transit ein Visum. Das Visum muss grundsätzlich vor der Einreise bei der zuständigen russischen Auslandsvertretung als e-Visa beantragt werden. Eine Visumerteilung durch russische Grenzstellen ist nicht möglich. Weitere Informationen bietet die Botschaft der Russischen Föderation in Berlin.

Russland ist von COVID-19 landesweit stark betroffen. Regionale Schwerpunkte sind Moskau und St. Petersburg. Russland ist weiterhin als Risikogebiet eingestuft. Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten das offizielle Corona-Portal der russischen Regierung und die Weltgesundheitsorganisation WHO.
Die Einreise von Ausländern nach Russland ist grundsätzlich eingeschränkt. Nähere Informationen erteilt die zuständige russische Auslandsvertretung.
Bei Anreise per Direktflug aus Deutschland und bestimmten weiteren Staaten, darunter Finnland, Griechenland und der Schweiz, und mit gültigem Visum, ist die Einreise für deutsche Staatsangehörige sowie für Bürger anderer Staaten, die einen unbefristeten Aufenthaltstitel für Deutschland besitzen (Vorlage im Original erforderlich) gestattet.
Ausländer müssen beim Einsteigen in ein Flugzeug mit Ziel Russland auch dann, wenn sie nur im Transit durchreisen wollen, den Nachweis über einen negativen PCR-Test erbringen. Das Testergebnis darf nicht früher als drei Kalendertage vor dem Abflug des Flugzeugs festgestellt worden sein und muss auf Russisch oder Englisch ausgedruckt vorliegen. Ausländer können bei der Einreise am russischen Flughafen stichprobenartig zu COVID-19-Tests verpflichtet werden. Bei anderen Arten der Einreise ist der Test innerhalb von drei Tagen nach der Ankunft vorzunehmen und bis zum Erhalt des negativen Testergebnisses eine Selbstisolierung am Wohn- bzw. Aufenthaltsort einzuhalten. Nicht-russische Staatsangehörige, die zu Erwerbszwecken nach Russland einreisen, sind verpflichtet, sich anschließend für 14 Tage in der Wohnung selbst zu isolieren. Das gilt auch für Personen, die im selben Haushalt leben.

Es wird geraten, Bargeld in kleiner Stückelung (Dollar oder Euro) mitzunehmen und nach und nach kleinere Beträge (Wechselkursschwankungen) zu tauschen. Geld sollte nur in zugelassenen Banken oder Wechselstuben getauscht werden.

Stand: Juni 2021

Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de

Intakt-Reisen GmbH & Co. KG
Bartningallee 27
10557 Berlin
Deutschland