Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa

Reiseempfehlungen

Selbstverständlich haben Sie genügend Zeit, die quirlige Metropole Lissabon in eigener Regie kennenzulernen. Wir empfehlen den Besuch eines traditionellen Fado-Lokals, in dem die Lieder mit den zumeist traurigen Texten auch heute noch „live“ vorgetragen werden. Genießen Sie dazu die portugiesische Küche!
Über den Stadtteil Belém und die bezaubernde Hafenstadt Cascais erreichen Sie Sintra. Oberhalb der Stadt liegt die im 8. Jahrhundert von den Mauren erbaute Festung Castelo dos Mouros. Der Palácio Nacional da Sintra im Ort selbst wurde zur Sommer-Residenz der portugiesischen Könige, und das blieb er fast 8 Jahrhunderte lang bis zum Jahre 1910. Der Convento dos Capuchos ist ein im Jahre 1506 gegründetes Franziskanerkloster, dessen Mönche hier auf einfachste Art und Weise gelebt haben. Der Rundgang durch die alte Anlage wird Ihnen das eindrucksvoll bestätigen.
Bei einer eindrucksvollen Wanderung entlang der Steilküste lernen Sie den westlichsten Punkt Europas, das Cabo da Roca, und die Strände der Landschaft, der „Estremadura“, kennen. Ihren Portugal-Urlaub lassen Sie am besten mit ein paar besinnlichen Strandtagen ausklingen.

Touristische Höhepunkte

  • Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Lissabon gehören das Hieronymus-Kloster, die Burg São Jorge, der Turm von Belém, das Denkmal der Entdecker und die „Brücke des 25. April“ über den Tajo.
  • Mitten in der Innenstadt Lissabons verbindet seit 1901 ein öffentlich nutzbarer Aufzug, der Elevador de Santa Justa, den nieridger gelegenen Stadtteil Baixa mit dem höheren Viertel Chiado.
  • In der Nähe der Tajo-Brücke wurde nach dem Vorbild der berühmten Christusstatue in Rio de Janeiro die „Cristo Rei Statue“ gebaut. Von der Aussichtsplattform in 82 Metern Höhe hat man einen wunderbaren Blick über die Haupstadt.
  • Auf dem Praça Dom Pedro IV, dem zentralen Platz in der Lissabonner Altstadt (kurz Rossio genannt) treffen sich Touristen und Einheimische in traditionsreichen Cafés und Bars, und Straßenmusikanten bereichern das Bild.
  • Die größte Stadt im Norden ist Porto, auf beiden Seiten des Flusses Douro gelegen. Beeindruckende Brücken verbinden beide Stadthälften miteinander. Die Altstadt lädt zum Bummeln und Einkaufen ein.
  • Die Kathedrale von Braga im Norden ist die älteste Kathedrale des Landes und Sitz eines Erzbistums. Sie bietet eine vielfältige Mischung verschiedener architektonischer Stile.
  • Der Pena-Palast in Sintra (auch „Nationalpalast“ genannt) fasziniert durch seine bunten Türme und liegt direkt gegenüber des Maurischen Schlosses, einer weiteren Touristenattraktion.

Zahlen, Daten, Fakten

Karte von  Portugal
Für Kartenansicht klicken
Geographische Lage von  Portugal
Geographische Lage
Offizieller Name
Republik Portugal
Hauptstadt
Lissabon
Fläche
91.470 km² (25 % der Fläche Deutschlands)
Sprachen
Portugiesisch
Währung
Euro
Einwohnerzahl
10.760.000 (Juli 2012, geschätzt)
Ethnologie
fast ausschließlich Portugiesen; Afrikaner aus den ehemaligen Kolonien ca. 100.000
Religion
84,5 % Katholiken; 2,2 % weitere Christen
Nationalfeiertag
10. Juni (Todestag des Dichters Luís de Camões)
Regierungsform
Parlamentarische Demokratie

Klima / Reisezeit / Einreise

Portugal hat regional sehr unterschiedliches Klima. Die beste Reisezeit sind die Sommermonate von April bis Oktober. Während des Sommers können die Temperaturen im Raum Lissabon bis auf 30°C ansteigen (an der Algarve manchmal noch darüber). In küstennahen Regionen entlang des Atlantiks weht allerdings meistens eine kühle Brise vom Meer. Ab Ende August wird es bereits kühler, in Lissabon werden in den Wintermonaten höchstens noch 14°C erreicht. Aufgrund der milden Winter (besonders in Küstennähe) lässt sich das Klima Portugals dennoch als „gemäßigt“ bezeichnen. Bis auf den regenreicheren Norden des Landes ist es meist sonnig und warm. Die mögliche Reisezeit erstreckt sich von April bis Ende November.

Einreisebestimmungen

Portugal ist Mitglied der EU und des Schengen-Abkommens, d.h. ein gültiger Personalausweis reicht zur Einreise. Die Anforderungen einzelner Fluggesellschaften an die von ihren Passagieren mitzuführenden Dokumente weichen z.T. von den staatlichen Regelungen ab. Bitte erkundigen Sie sich vor Antritt der Reise bei Ihrer Fluggesellschaft. Informationen zu Einreisebestimmungen für Minderjährige erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes. Bitte informieren Sie sich dort auch über eventuelle Änderungen der Einreisebestimmungen. Corona: Für Einreisende auf dem Luft-, See- und Landweg aus Deutschland, wie aus allen EU- und Schengen-Staaten, gelten aktuell keine Beschränkungen mehr.
Stand: Mai 2024