Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa

Touristische Höhepunkte

  • Die historische Altstadt von Tallinn, geschmückt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, gehört zu den wichtigsten Zeitzeugnissen des Mittelalters.
  • Der gewaltige Jägala-Wasserfall, ganz in der Nähe von Tallinn.
  • Die Inseln Saaremaa und Hiiumaa, wunderschöne Landschaften kombiniert zahlreichen Sehenswürdigkeiten; z.B. der Krater von Kaali, der riesige mystische Findling „Kukka Kivi“ und der Kõpu Tuletorn, der Leuchtturm von Kõpu.
  • Die deutlich kleineren landschaftlich reizvollen Inseln Muhu, Vormsi, Kihnu und Ruhnu, geeignet vor allem für Tagesausflüge.
Aktuell bieten wir keine Reisen in diese Zielregion an.

Zahlen, Daten, Fakten

Karte von  Estland
Für Kartenansicht klicken
Geographische Lage von  Estland
Geographische Lage
Offizieller Name
Republik Estland
Hauptstadt
Tallinn
Fläche
45.220 km² (7,9% der Fläche Deutschlands)
Sprachen
Estnisch (offizielle Landessprache) 67,3%, Russisch 29,7%, andere 3%
Währung
Euro (früher Estnische Krone)
Einwohnerzahl
1.299.371
Ethnologie
Esten 67,9%, Russen 25,6%, Ukrainer 2,1%, Weißrussen 1,3%, Finnen 0,9%, andere 2,2%
Religion
Christen 27,8%, konfessionslos 34,1%, andere 32%, keine 6,1%
Nationalfeiertag
24. Februar (1918: Gründung der Republik)
Regierungsform
parlamentarische Republik

Klima / Reisezeit / Einreise

Kalte, lange Winter und kurze, relativ warme Sommer bestimmen Estlands Jahreszeiten. Erste Zeichen des Frühlings spürt man frühestens im April. Es kann sogar vorkommen, dass es noch im Juni zu Nachtfrösten kommt. Die durchschnittlichen Sommer-Temperaturen schwanken zwischen 13 und 17°C. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt von Juli bis September bei 71-75 mm, wogegen sie in den übrigen Monaten 40 mm nicht überschreitet.
Beste Reisezeit: Mai bis September.

Einreisebestimmungen

Estland ist dem Schengener Abkommen beigetreten. Dadurch sind die Binnengrenzkontrollen an den Land- und Seegrenzen zwischen Estland und den anderen Schengenstaaten eingestellt worden. Selbst wenn regelmäßige Grenzkontrollen nicht mehr stattfinden, können weiterhin sowohl Polizei- als auch Grenzschutzbeamte das Vorzeigen eines Ausweisdokumentes fordern. Sollten während Ihres Estland-Aufenthaltes Ihre Ausweispapiere verloren gehen oder gestohlen werden, wird daher dringend empfohlen, sich in der Botschaft einen Reiseausweis als Passersatz zur Rückreise ausstellen zu lassen.
Jeder Reisende muss ein gültiges Reisedokument – Reisepass, Personalausweis oder Kinderausweis – mitführen. Auch vorläufige Reisepässe und Personalausweise werden anerkannt.
Informationen zu Einreisebestimmungen für Minderjährige erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes. Bitte informieren Sie sich dort auch über eventuelle Änderungen der Einreisebestimmungen.

Reisende nach Estland werden gebeten vor Reiseantritt und bei Ankunft selbstständig einen Test durchzuführen und bei einem positiven Ergebnis von der Reise abzusehen.
Reisende ohne Symptome unterliegen keinen Beschränkungen.
Das estnische Health Board informiert zu Verhaltensregelungen, Isolationsauflagen und Testmöglichkeiten.

Stand: Februar 2023