Rumänien: Wölfe – Bären – Klöster

Kultur und Natur der Karpaten

Rumänien   Kulturreisen, Naturreisen, Rundreisen, Wanderreisen

Nach wie vor ist Rumänien ein Geheimtipp. Bilder von wahren Bilderbuchdörfern, waldreichen Karpatenhöhen und bunt bemalten Moldauklöstern, die zum Weltkulturerbe gehören, machen jedoch immer öfter die Runde unter den Reiseschatzsuchern. Wir gehen der Legende um Graf Dracula nach, pirschen uns an die Wölfe und Bären der Karpaten heran, wandern von Kloster zu Kloster der Nordmoldau, feiern Feste mit den rumänischen Zigeunern, entdecken die verborgene Schönheit kleinerer Städte und erleben die europäische Kulturhauptstadt von 2007, Hermannstadt/Sibiu.

Wir wohnen in einfachen familiären Pensionen/Gästehäusern mit lokaler Atmosphäre, einmal im Vier-Sterne-Hotel in Bukarest sowie in Mittelklassehotels in Campulung und Schäßburg. Die Zimmer verfügen teilweise über TV und Balkon. Die Übernachtungsorte können Sie dem Reiseverlauf entnehmen.

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Geheimnisvolle Kulturlandschaften
  • Für Liebhaber mystischer Legenden und UNESCO-geschützter Klöster
  • Märchenhafte Dörfer, typisches Handwerk und traditionelle Bräuche
  • Der 400 Jahre alte Urwald von Slatioara
  • Farbenfroher Markt und mittelalterliche Gassen von Sibiu (Hermannstadt)

Reiseverlauf Rumänien (15 Tage)

1. Tag: Fluganreise

Flug nach Bukarest; Stadtbesichtigung je nach Ankunftszeit (1 Übernachtung im Hotel „Golden Tulip Victoria“, im Zentrum; die Altstadt ist fußläufig erreichbar; WLAN, Restaurant, Lounge-Bar).

2. Tag: Auf in die Karpaten

Durch die Walachei fahren wir in die Karpaten mit Zwischenstopp in Sinaia (3 Übernachtungen in der „Pension Mosorel“ in Zarnesti, am Fuße des Königstein Gebirgsmassivs und des Nationalparks Königstein; Garten, Terrasse).
(Fahrstrecke 180 km)

3. Tag: Wölfe und Bären

Wanderung zum Königstein. Im Nationalpark begeben wir uns erstmalig auf Spurensuche und beschäftigen uns mit dem sozialen Leben der Wölfe und Bären. In einer Hirtenhütte bekommen wir einen Einblick in das traditionelle Käsehandwerk.
(Gehzeit: 5-6 Std., +/- 600 m)

4. Tag: Draculas Burg

Unsere Wanderung führt durch Wiesen und Wälder von Graf Dracula und endet in Moeciu de Jos vor dem imposanten Castel Bran.
(Gehzeit: 3,5 Std., +/- 350 m)

5. Tag: Vielbesungene Moldau

Nach Besichtigung der schwarzen Kirche in Kronstadt/Brasov und der UNESCO-geschützten Kirchenburg von Tartlau, fahren wir entlang der flacheren Ostkarpaten in die Moldau. Unterwegs machen wir einen kleinen Spaziergang entlang der imposanten Bicaz-Klamm mit ihren steil aufragenden Felsen (2 Übernachtungen in einem der Gästehäuser des Klosters Neamt).
(Fahrstrecke 300 km)

Kloster Moldovita

Kloster Moldovita

6. Tag: Moldau-Klöster

Wanderung von Kloster zu Kloster auf jahrhundertealten genutzten Pilgerpfaden.
(Gehzeit: 3 Std., + 350 m, – 380 m)

7. Tag: Sagen und Märchenwelt

Durch Târgu Neamț geht es per Bus in die Bukowina/Buchenland, ehemaliges österreichisches Kronland. Hier besichtigen wir das Kloster Voroneț, auch als „Sixtinische Kapelle des Ostens“ bekannt. Am Nachmittag machen wir einen Spaziergang rund um das Hotel (3 Übernachtungen im „Hotel Sandru“).
(Fahrstrecke 130 km)

8. Tag: Urwaldgefühl

Wir wandern zum 400 Jahre alten Urwald von Slatioara; Picknick bei einer lokalen Bauernfamilie. Unsere Empfehlung: Genießen Sie eine Pferdekarren-Fahrt durch die Bukowina (fakultativ).
(Gehzeit: 3,5 Std., +/- 330 m)

9. Tag: Schätze der Moldau

Heute schauen wir uns das berühmte Kloster Moldovița an. Im Ort Moldovița wird uns die traditionelle Eierbemalung der Bukowina näher gebracht. Das Kloster ist der Startpunkt unserer nachmittäglichen Wanderung.
(Gehzeit 4 Std., +/- 450 m)

10. Tag: Auf nach Schäßburg

Über den Borgo-Pass geht es zurück nach Transsylvanien in eine der schönsten bewohnten Burgen Europas, nach Sighisoara/Schäßburg. 2 Übernachtungen im Hotel „Casa Wagner“. Die „Casa Wagner“ liegt wunderschön inmitten der Altstadt von Sighisoara/Schäßburg.
(Fahrstrecke 271 km)

11. Tag: Sighisoara/Schäßburg

Erkundung des mittelalterlichen Zentrums von Schäßburg, wo das Geburtshaus von Dracula steht. Am Nachmittag entdecken wir die Stadt auf eigene Faust  oder unternehmen eine fakultative Wanderung auf der Breite mit sehr altem Eichenbestand.

12. Tag: Birthälm/Biertan

Fahrt zur spätgotischen Hallenkirche von Biertan und Weiterfahrt nach Reichesdorf. Fakultativ: 2- bis 3-stündige Wanderung im Weinland (+/- 150 m). Transfer nach Sibiu (3 Übernachtungen in der Pension „Kon Tiki“ oder der „Casa Belascu“). Abendessen bei einer Bauernfamilie.

Sibiu

Sibiu

13. Tag: Hermannstadt/Sibiu

Nach dem Besuch des farbenfrohen Marktes am Zibin-Fluss erkunden wir die mittelalterlichen Gassen der Stadt. Nachmittag zur freien Verfügung.

14. Tag: Ein Tag im Gebirge

Wanderung durch die kaum berührte Bergwelt um Sibiu. Am Abend erwartet uns eine kulinarische Überraschung.
(Gehzeit: 5-6 Std., +/- 580 m)

15. Tag: Rückreise

Transfer zum Flughafen Sibiu. Rückflug.

Leistungen

  • Linienflug mit Lufthansa in der Economyclass ab München nach Bukarest und zurück von Sibiu (Hin- und Rückflug mit Umstieg in München)
  • Luftverkehrsabgabe in Höhe von 8 EUR
  • Transfers in Rumänien
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension, am 13. Tag nur Frühstück
  • Programm wie beschrieben
  • Stadtbesichtigungen in Bukarest (je nach Ankunftszeit), in Sighisoara/Schäßburg und in Sibiu/Hermannstadt
  • Eintrittsgebühren in das Castel Bran sowie in diverse Kirchen und Klöster
  • Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Evtl. erhöhter Kerosinzuschlag

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 220 EUR
  • Rail & Fly 2. Klasse: 60 EUR
  • Rail & Fly 1. Klasse: 120 EUR
  • Flug ab/bis München ohne Aufschlag
  • Aufschlag bei Flug ab/bis Berlin, Leipzig, Hannover, Hamburg, Dresden, Köln, Düsseldorf, Stuttgart oder Frankfurt: 10 EUR
  • Weitere deutsche Abflughäfen auf Anfrage, Aufschlag: 125 EUR
  • Aufschlag bei Flug ab/bis Österreich oder Schweiz (auf Anfrage): 250 EUR
  • Hin- und Rückflug auf jeden Fall mit Umstieg in München

Hinweise

  • Preise, Termine & Leistungen ab 01.01.17 unter Vorbehalt.
  • Hin- und Rückflug ab anderen Flughäfen mit Umstieg in München.
  • Bei Buchung eines halben DZ belasten wir Sie lediglich mit 50 % des EZ-Zuschlages nach, wenn wir keinen gleichgeschlechtlichen Zimmerpartner finden. Bei Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Abreise wird in diesem Fall der volle EZ-Zuschlag berechnet.
  • Sie möchten verlängern? Auf Anfrage bieten wir Ihnen einen Aufenthalt in Siebenbürgen auf einem idyllischen Bauernhof, in einem lauschigen Pfarrhaus oder im Donaudelta an.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Venezuela ca. 129 EUR, nach Tansania ca. 113 EUR und nach Jordanien ca. 41 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
15.07.2017 - 29.07.2017
1.598 EUR
29.07.2017 - 12.08.2017
1.598 EUR
12.08.2017 - 26.08.2017
1.598 EUR
26.08.2017 - 09.09.2017
1.598 EUR
09.09.2017 - 23.09.2017
1.598 EUR
23.09.2017 - 07.10.2017
1.598 EUR
07.10.2017 - 21.10.2017
1.598 EUR