Island: Expeditions-Kreuzfahrt rund um Island

Höhepunkte der Saga-Insel mit Anlandungen vom Schiff aus

Island   Kreuzfahrten

Island – ein Land voller Kontraste. Hier trifft Lava auf Eis und die Dunkelheit langer Winter auf die Mitternachtssonne im Sommer. Nahezu unberührte Natur beginnt gleich hinter moderner Urbanität. Islands Tradition reicht zurück bis ins Reich der Sagas, alte Volkssagen, gespickt mit mystischen Elfen und Trollen.

Lernen Sie auf der Umrundung Islands mit der MS Fram Natur, Geschichte und das Leben im Saga-Land kennen.

Die Kapitäne und Offiziere verfügen über einen reichen Erfahrungsschatz, sowohl in polaren Gewässern als auch an der rauen Küste Norwegens. Auch sind sie jederzeit um eine Route bedacht, die den Ausstoß von Treibhausgasen so gering wie möglich hält.

Die MS Fram ist wendiger als übliche Kreuzfahrtschiffe, so dass auch abgelegene Orte besucht werden können, ohne auf Komfort verzichten zu müssen. Das Schiff ist mit neuester Sicherheitsausrüstung ausgestattet; es fährt mit dem leichtesten Dieselkraftstoff und ist mit modernster Technik ausgestattet.

Die Schwerpunkte dieser Reise liegen auf Entspannung sowie Entdeckung und weniger auf kommerzieller Unterhaltung, wie sie auf Kreuzfahrtschiffen üblich ist. Unser Ziel ist es, Sie so nah wie möglich an einzigartige Orte heranzuführen. Gelegentlich wird Ihnen unsere Crew auch interessante Einblicke in ihre alltägliche Arbeit geben.

Die Mitglieder des Expeditionsteams sind nicht nur erfahrene Lektoren, sondern heißen Sie auch als Gastgeber an Bord und an Land willkommen. Spannende Vorträge führen Sie auf die Gebiete der Biologie, Geschichte, Geologie sowie in die Ära der großen Polarentdeckungen. Auch auf Anlandungen und Wanderungen vermittelt Ihnen das Expeditionsteam Wissenswertes und macht Ihren Aufenthalt somit unvergesslich, natürlich immer mit Rücksicht auf die sensible Flora und Fauna. Alle Mitglieder des Teams sind von der AECO zertifiziert und besitzen ein reichhaltiges Wissen über nachhaltigen Tourismus in der Arktis. Sie sind moderne Entdecker und freuen sich darauf, Geschichten mit Ihnen zu teilen und Sie zu den interessantesten Plätzen zu begleiten.

Diese Reisen verfügen über keinen festen Fahrplan; so sind wir flexibel genug, je nach Bedingungen vor Ort die optimale Route zu wählen. Wie bei einer Expeditionsreise üblich, werden wir abgelegene Regionen bereisen, in denen Wetter und Eis die Route bestimmen.

Geysir

Geysir

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Umrunden Sie Island mit der MS Fram
  • Besuchen Sie Reykjavík, die nördlichste Hauptstadt der Welt.
  • Entdecken Sie die landschaftliche Vielfalt der Halbinsel Snæfellsness
  • Per Polarcirkel-Boot erleben Sie Vogelfelsen aus nächster Nähe
  • Bestaunen Sie Gletscher und Vulkane
  • Erleben Sie Geschichte, Kultur und eine wildromantische Küste

Reiseverlauf Island (11 Tage)

1. Reykjavík

Ihre Reise beginnt in Reykjavik, der nördlichsten Hauptstadt der Welt. Ein blühendes Kulturleben wird Sie in seinen Bann ziehen. Unmittelbar jenseits der Stadtgrenze lockt die grenzenlose Natur, die Sie in den kommenden 11 Tagen intensiv erleben werden.

2. Grundarfjördur

Gleich auf der ersten Station breitet Island seine ganzen Schätze vor Ihnen aus: Die Landschaft rund um Grundarfjördur bietet dunkel aufragende Gebirgszüge und schneeweiße Gletscher, Lavaformationen und vulkanische Aktivität, heiße und kalte Quellen, eine artenreiche Vogelwelt sowie eine endlose Landschaft. Unsere erfahrenen Experten weihen Sie in die Mythen des sagenumwobenen Landstrichs ein.

3. Isafjördur

Eines von Islands bestgehüteten Geheimnissen sind die Fjorde im Nordwesten. Nur wenige Reiseanbieter finden den Weg zu diesem verborgenen Schatz! Auf einem optionalen Ausflug kommen wir den Vogelklippen so nahe, dass wir sie fast berühren können. Aber auch die Stadt selbst ist einen Bummel wert, hier steht etwa die älteste Wohnstätte Islands.

4. Hornbjarg-Klippe und Siglufjördur

Die Hornbjarg-Klippe ist so etwas wie das New York der Vögel. Der 534 m hohe Felsen fällt steil ins Meer hinab und ist Zuhause für Tausende Papageitaucher, Basstölpel oder Eissturmvögel. Die Ohren werden Ihnen vom vielstimmigen Krächzen noch summen, wenn Sie in Siglufjördur ankommen. Die karge, raue Landschaft ist wie gemacht dafür, die umliegenden Gipfel mit den Augen abzuwandern und dabei zu entspannen.

5. Siglufjördur – Grímsey

Mit 1.300 Einwohnern bietet das Dorf Siglufjördur zahlreiche Möglichkeiten für Sport und Erholung. Nur wenige Stunden in dieser schroffen Landschaft reichen aus, um das eigene Empfinden für die natürlichen Elemente zu schärfen. Einst gehörte Siglifjordur zu den sogenannten „Heringsdörfern“. Das hier ansässige Heringsmuseum bietet daher eine lebendige Schilderung der „guten, alten Heringszeiten“. Einen Besuch des Museums sollten sie sich somit nicht entgehen lassen.
Die Kompassnadel steht auf Nord und die Landschaft verändert sich. Lavafelder, Vulkangebirge und sanfte Hänge dominieren jetzt das Bild, dann und wann zeigen sich Wale in Schiffsnähe. Mit den wendigen Polarcirkel-Booten brechen Sie zu einem Abenteuer auf der Insel Grimsey auf, wo Sie den nördlichen Polarkreis überqueren.

6. Akureyri

Akureyri ist eine lebendige Stadt voller Energie. Es ist die zweitgrößte urbane Region nach der Gegend um Reykjavik und das Handels-, Kultur- und Dienstleistungszentrum für den Norden Islands. Akureyri liegt von vielen der bekanntesten Naturwunder Islands nur einen Steinwurf entfernt und auch die Stadt selbst ist ein beliebtes Reiseziel. Begleiten Sie uns auf eine optionale Wanderung oder eine Exkursion zum beeindruckenden Godafoss-Wasserfall.

7. Húsavik

Húsavík ist Islands älteste Siedlung. Das Museumshaus beherbergt ein Schifffahrtsmuseum, ein naturgeschichtliches Museum, ein Volksmuseum, Stadtarchive, Fotoarchive und eine Kunstgalerie. Außerdem gibt es in Húsavik natürlich ein Walmuseum. Der Ort verfügt über ein abwechslungsreiches kulturelles Leben und die sehr aktive Schauspielgruppe ist eine der besten Amateur-Theatergruppen in ganz Island. In Húsavik können Sie zwischen vielen verschiedenen Ausflügen wählen, auf denen Ihnen die Region nähergebracht wird. Am Abend passieren wir die Halbinsel Langanes.

8. Bakkagerdi – Seydisfjördur

Bakkagerdi ist die Hauptsiedlung der Gemeinde Borgarfjördur. Die Gegend ist bekannt für ihre natürliche Schönheit und als „Land der Elfen“. Im Fjord befinden sich zahlreiche Kolonien von Papageientauchern, sodass es sich ideal zur Vogelbeobachtung eignet. Bakkagerdi liegt abseits der ausgetretenen Touristenpfade und bietet Ruhe, Frieden und tolle Ausblicke. Wenn Sie sich Aktivitäten mit etwas mehr Action wünschen, können Sie mit uns zu einer optionalen Tour zum Naturwald Hallormstadur aufbrechen. Seydisfjördur zeichnet sich durch sein norwegisches Erbe aus. Die bunten Holzhäuser im norwegischen Stil stammen aus dem frühen 20. Jahrhundert und machen das Städtchen einzigartig in Island. Erkunden Sie die Stadt, gehen Sie mit uns auf eine Wanderung oder nehmen Sie an einer optionalen Exkursion nach Skalanes teil.

9. Djupivogur

An der Ostküste liegen Kiefernwälder, üppige Landwirtschaftsflächen und zahlreiche farbenfrohe Fischerdörfer und pulsierende Küstenstädtchen. Der Vatnajökull-Gletscher ist der größte Gletscher Europas und bietet einen spektakulären Anblick. Von Djupivogur aus können Sie bei unserer optionalen Exkursion zur Vatnajökull-Lagune aufbrechen. Oder bleiben Sie einfach vor Ort und erkunden Sie bei Wanderungen die wunderschöne Umgebung der Stadt.

10. Heimaey

Surtsey ist eine Insel vulkanischen Ursprungs. Der Ausbruch begann 130 Meter unterhalb des Meeresspiegels und erreichte 1963 die Wasseroberfläche. Heimaey ist die größte der Westmänner-Inseln und wird von fantastischen Vogelklippen überragt. Die Vestmannaeyjar – oder Westmänner-Inseln – liegen vor Islands Südküste. Auf den meisten der Inseln ragen steile Klippen ins Meer. Dort leben unzählige Vögel, auch Papageientaucher. Die Inselgruppe ist außerdem ein idealer Ort zur Beobachtung von Walen.

11. Reykjavik

Unsere abenteuerliche Entdeckungsreise endet in Reykjavik. Wenn Sie noch Zeit haben, nehmen Sie an unseren spannenden Nachprogrammen „Goldener Kreis“ und „Blaue Lagune“ teil.

Leistungen

  • Genannte Preise beziehen sich auf Unterbringung in einer Innenkabine pro Person, wobei D = Doppelkabine, E = Einzelkabine, S = Suite bei Doppelbelegung (Weitere Kabinenpreise auf Anfrage)
  • Expeditions-Seereise Reykjavík – Reykjavík in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Anlandungen mit Polarcirkel-Booten und Aktivitäten an Bord und an Land
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen/Aktivitäten begleitet
  • Tee und Kaffee an Bord

Nicht enthaltene Leistungen

  • Persönliches, Trinkgelder
  • Evtl. erhöhte Kerosingebühren

Zusatzleistungen

  • OPTIONALES AN- UND ABREISEPAKET: 750 EUR
  • Das An- und Abreisepaket beinhaltet: Linienflug von Frankfurt oder München nach Reykjavík und zurück, Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer, Transfer Flughafen – Schiff – Flughafen in Reykjavík, Rail & Fly (innerdeutsche Bahnanreise 2. Klasse), Transfer Flughafen – Schiff – Flughafen in Reykjavík
  • Zuschlag für andere Abflughäfen in Deutschland p. P.: 200 EUR
  • Zuschlag für Abflüge aus Österreich und der Schweiz p. P.: 330 EUR
  • Suiten bieten Ihnen besondere Annehmlichkeiten wie kostenlose Getränke zu den Mahlzeiten und ein Willkommensgeschenk.

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen auf Anfrage.
  • Einzelkabinen nach Verfügbarkeit.
  • Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von örtlichen Wetter- und Eisbedingungen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs und des Programms sind ausdrücklich vorbehalten. Die oben beschriebene Route beschreibt lediglich einen möglichen Verlauf der Reise. Oberste Priorität hat immer die Sicherheit der Passagiere und des Schiffes.
  • Rollstühle sind aufgrund der Ein-/bzw. Ausschiffung mit Polarcirkel-Booten nicht möglich.
  • Gummistiefel können an Bord gegen eine Gebühr geliehen werden.
  • Wichtige Hinweise für den Aufenthalt an Bord und den geplanten Reiseverlauf sowie die Tagesprogramme erhalten Sie bei der Einschiffung an der Rezeption oder von der Bordreiseleitung. An Bord herrscht eine legere Atmosphäre. Das Rauchen ist nur im Außenbereich gestattet.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Ushuaia ca. 223 EUR und nach Südnorwegen ca. 16 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
Termine & Preise auf Anfrage