Azoren: Rundreise zu den Vulkaninseln im Atlantik

Wanderungen auf São Miguel, Pico, Terceira und Faial, Fahrradtour und Whale Watching

Azoren   Naturreisen, Wanderreisen, Whale Watching-Reisen

„Ein wundervoller Ort!“ Zu diesem Urteil sind die Experten des Magazins „National Geographic Traveler“ gekommen und haben die Azoren auf Platz zwei der faszinierendsten Inselparadiese weltweit gewählt.

Einst durch vulkanische Kräfte geformt, verzaubert der Inselarchipel die Besucher heute durch einzigartige unberührte Naturlandschaften, eine faszinierende Artenvielfalt, intakte Ökosysteme und eine besondere kulturelle Integrität und Gastfreundlichkeit der Bevölkerung.

Entdecken Sie auf handverlesenen Wanderungen die einzigartigen Landschaftspanoramen. Bunte Blumenwiesen, sattgrüne Höhenzüge, bizarre Granitfelsen und die urigen Naturstinhäuser begleiten Sie auf den Wegen – Ihr Blick schweift über die Weite des Atlantik. Auf geführten Exkursionen bringen wir Ihnen die Geologie, den Vulkanismus und kulturelle Aspekte näher. Nah dran an den sanften Riesen sind Sie auch bei der Wal- und Delfin-Beobachtungstour. Lassen Sie verzaubern!

Ihre Unterkünfte: Die ersten und letzten Nächte verbringen Sie auf São Miguel. Am Anfang der Reise und am letzten Tag übernachten Sie in einem schönen Hotel am Meer in Povoção.
Auf Terceira verbringen Sie zwei Nächte in einem 4-Sterne-Hotel in der historischen Stadt Angra do Heroísmo. Auf Pico übernachten Sie fünf Mal in einem komfortablen Landhaus in São Roque do Pico an der Nordküste (Zimmer mit DU/WC).

Pico Gipfel

Der Gipfel des Pico

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Vier Inseln intensiv – São Miguel, Pico, Terceira und Faial
  • Aktivitäten in grandiosen Naturlandschaften
  • Einblicke in die Geschichte und Kultur des Archipels
  • Moderate Wanderungen; Walbeobachtungsfahrt; Weinprobe
  • Vulkan-Tour auf São Miguel mit farbenprächtigen Zwillingsseen
  • Cozido: Kochen in heißer Erde

Reiseverlauf Azoren (15 Tage)

Ponta Delgada

1. Tag: Anreise auf die Azoren

Flug von Frankfurt nach Ponta Delgada auf der Hauptinsel São Miguel. Entlang der Südküste fahren wir nach Povoãção. Azoreanisches Begrüßungsessen. 3 Übernachtungen im „Hotel do Mar“ in Povoação. A
(Gesamtfahrtzeit: 1 Stunde)

2. Tag: Wasserfälle und wuchernde Natur

Wanderung vom Fischerort Faial da Terra zum bezaubernden Wasserfall Salto do Prego. Auf dem Weg passieren wir den kleinen, verlassenen Ort Sanguinho, der seinen Namen der gleichnamigen, auf den Azoren und Madeira heimischen Pflanze verdankt. Hier stehen 20 Häuser, die zurzeit im Rahmen eines Ökotourismusprojekts restauriert werden. F/L
(Wanderung: Gehzeit ca. 2 Stunden, ca. 4 km, +/- 200 Hm, moderat)

3. Tag: Heiße Erde – Wanderung um Furnas und Cozido-Eintopf

Ganztagesausflug nach Furnas. Wir schauen bei der Zubereitung eines Cozido-Essens zu, das anschließend stundenlang in Erdlöchern durch Erdwärme gegart wird. Wir spazieren zwischen Fumarolen und heißen Schwefelquellen. Bei der Umwanderung des Furnas-Sees erfahren wir Details über das vulkanische Gebiet und Näheres zu den vielfach vorkommenden Heilquellen in dieser Gegend.
Zurück in Furnas tauchen wir ein in die Farb- und Duftwelt der endemischen Pflanzenwelt im einmaligen Terra Nostra Park, angelegt von Orangenbaronen im 18. Jahrhundert. Wir haben Gelegenheit zu einem Bad im mineralhaltigen Thermalbecken (ganzjährig 38°C). F/A
(Wanderung: Gehzeit ca. 3 Stunden, ca. 9 km, +/- 100 Hm, leicht)

4. Tag: Stadtführung durch Angra do Heroísmo

Flug nach Terceira. Führung durch die Inselhauptstadt Angra do Heroísmo, deren Zentrum zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Lassen Sie sich von der außergewöhnlichen Architektur der Renaissancestadt, Herrenhäuser, Paläste, Parks und der malerischen Bucht beeindrucken. 3 Übernachtungen im Hotel „Terceira Mar“. F
(Flugzeit: 40 Minuten; Stadtführung)

5. Tag: Inseltour mit Wanderung auf alten Lavaflächen

Bei einer leichten Wanderung am Morgen lernen wir das Inselinnere kennen. Wo sich einst große Mengen Lava langsam ihren Weg bahnten, hat sich die Natur ihren Platz zurückerobert. Zwischen roten Lavasteinen und einer großen Vielfalt von einheimischer Vegetation wandern wir durch das Gebiet des letzten Ausbruchs von 1761.
Im Anschluss fahren wir an die Nordküste. Die Gegend um Biscoitos ist bekannt für seinen Wein. Im Naturschwimmbecken können wir uns dann bei einem Bad im Atlantik erfrischen. Besuch der Vulkanhöhle Algar de Carvão, die weltweit ihresgleichen sucht. F/L
(Wanderung: Gehzeit ca. 3 Stunden, ca. 6 km, +/- 100 Hm, leicht)

6. Tag: Zur freien Verfügung

Unsere Gäste genießen die Inhalte unserer besonderen Erlebnisreisen in der Kleingruppe. Viele von Ihnen möchten allerdings ab und zu Ihre Zeit nach eigenen Wünschen gestalten. Diesem Wunsch kommen wir gerne nach. Lassen Sie die Seele baumeln, gehen Sie in Eigenregie auf Erkundungstour oder nehmen Sie an einer fakultativen Wanderung teil. F

Küstenwanderung
Die Küstenwanderung im Südosten Terceiras führt Sie zu einer Reihe von Befestigungsanlagen, die in der Vergangenheit zum Schutz der Insel dienten. Dabei entdecken Sie Orte, die voller Geschichte sind und haben dabei den Atlantik stets im Blick.
(Wanderung: Gehzeit 3,5 Std., 6 km, moderat)
Leistungen: Transfers, Picknick, lokaler englischsprachiger Wanderführung
Preis pro Person: 55 EUR
Durchführung ab 2 Personen, max. 12 Personen

Radtour
Unternehmen Sie eine unterhaltsame Radtour durch das Zentrum Terceiras. Sie radeln dabei vorbei an kleinen Vulkanen und durch eine außergewöhnlich artenreiche Natur. Erleben Sie dabei das Farbenspiel der Pflanzen in dieser weitgehend unberührten Gegend.
(Fahrradtour: 4 Std., 20 km, +/- 200 Hm)
Leistungen: Transfers, Fahrrad, Helm und Snack
Preis pro Person: 60 EUR
Durchführung ab 2 Personen, max. 6 Personen

Blick hinüber zum Pico

7. Tag: Flug auf die Wein-, Wal- und Vulkaninsel Pico

Je nach Flugzeit haben wir vormittags noch die Möglichkeit durch Angra do Heroísmo zu bummeln. Oder Sie unternehmen einen Spaziergang zum Monte Brasil und genießen den faszinierenden Blick auf die Inselhauptstadt. Flug nach Pico und Transfer zur Unterkunft in São Roque do Pico. Abendessen in einer Adega. Wer mag, trinkt dazu den guten „Vulkanwein“ der Insel. 5 Übernachtungen im „Casa do Comendador“ in São Roque. F/A

Trotz der modernen und komfortablen Ausstattung strahlt die Unterkunft aufgrund architektonischer Merkmale aus dem 19. Jahrhundert einen historischen Charme aus. Gut erholt können von hier aus Erkundungstouren auf der Insel gestartet werden. Ausstattung: Speiseraum, 2 Computer mit Internet, Leseraum, Bibliothek, Abholservice, 4  Leihfahrräder, WLAN (kostenfrei), 8 Zimmer

8. Tag: Ausblicke und Einblicke an der Nordküste

Vom Aussichtspunkt Terra Alta genießen wir bei gutem Wetter traumhafte Panoramablicke bis zur Nachbarinsel São Jorge. Auf dem alten Verbindungsweg im Norden wandern wir durch Wälder, passieren Weingärten und alte Steinbrücken. Unser Ziel ist das ehemalige Schiffsbauzentrum Santo Amaro. Im Privatmuseum von José Silva Melo bekommen wir Einblicke in die traditionelle Bootsbaukunst. F/L
(Wanderung: Gehzeit ca. 2,5 Stunden, ca. 6 km, + 100 Hm / – 500 Hm, leicht)

9. Tag: Horta – Treffpunkt für Atlantiküberquerer

Am Morgen fahren wir mit der Fähre zur Nachbarinsel Faial. Die Inselhauptstadt Horta ist bekannt für ihr weltoffenes Flair. Wir besuchen den lebhaften Yachthafen und unternehmen einen Stadtspaziergang. Wer Lust hat trinkt ein Gin-Tonic in „Peters Café Sport“, der berühmtesten Bar im Atlantik. Beim anschließenden Ausflug in die Vulkanlandschaften bei Capelinhos erfahren wir Spannendes und Interessantes zum Vulkanismus. Am Abend geht es mit der Fähre zurück nach Pico. F/L
(Fährfahrt: ca. 30 Minuten; Wanderung: Gehzeit ca. 2 Stunden, +/- 200 Hm, leicht)

10. Tag: Auf den Spuren der Walfänger – Walbeobachtungstour

Eines der besten Whale Watching-Reviere der Welt erleben wir bei einer ausgedehnten Beobachtungstour auf dem Atlantik. Bei einer theoretischen Einführung erfahren wir bereits Einiges über die verschiedenen Spezies. Auf dem Meer erkunden wir den Lebensraum der Riesen der Meere, und halten Ausschau nach ihnen – für Viele ein faszinierendes Naturschauspiel. Der Besuch des Walfänger-Museums in Lajes gibt uns vertiefende Erklärungen zur Geschichte und Tradition des Walfangs auf den Azoren. F
(Walbeobachtungstour: ca. 3 Stunden)

11. Tag: Streifzug durch die Weinfelder

Wir besuchen das Museo do Vinho in Madalena, welches in den Räumlichkeiten des alten Karmeliter Konvents untergebracht ist. Anschließend geht es zu Fuß durch die Zonas das Adegas, die Weinfelder, die als Welterbe in die Liste der UNESCO aufgenommen wurden. Auf dem Rückweg machen wir einen Stopp in São Roque und besuchen die ehemalige Walfabrik. F/L
(Wanderung: Gehzeit ca. 2 Stunden, ca. 6 km, +/- 100 Hm, leicht)

12. Tag: Zurück nach São Miguel

Voraussichtlich am Nachmittag fliegen wir zurück nach São Miguel. Wir bleiben in der Inselhauptstadt Ponta Delgada, die heute eine Stadt zwischen Tradition und Moderne ist. Rundgang über die schönen, schwarz-weiß gemusterten Gehsteige durch die historische Altstadt mit ihren reich geschmückten Balkonen, dem bunten Markt, belebten Plätzen und einer Vielzahl an Kirchen. 3 Übernachtungen im Hotel „Alcides“. F
(Flugzeit: 45 Minuten; Stadtrundgang)

Das kleine gepflegte Hotel liegt in einer schmalen Seitenstraße im Zentrum der Altstadt von Ponta Delgada. Es ist ein idealer Ausgangspunkt zum Erkunden der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und für einen Bummel am Hafen. Ausstattung: 24-h-Rezeption, Restaurant, Bar, Terrasse, WLAN (kostenfrei), 25 Zimmer.

13. Tag: Entlang der Felsküste

Bevor wir zu unserer Wanderung entlang der schroffen Felsküste aufbrechen, besuchen wir die einzige Teeplantage Europas. Nach einem Mittagssnack in einer typischen „Casa de Pasto“ in Ribeira Grande, unternehmen wir einen kleinen Stadtspaziergang durch den hübschen Ortskern verbunden mit dem Besuch einer kleinen traditionellen Likördestillerie. F/M
(Gesamtfahrtzeit: 2 Stunden; Wanderung: Gehzeit ca. 2,5 Stunden, ca. 5 km, + 100 Hm / – 240 Hm, leicht)

14. Tag: Sete Cidades – farbenprächtige Zwillingsseen

Ein weiterer Höhepunkt ist die Wanderung entlang der Caldeira von Sete Cidades zu den traumhaften Buchten der Seen Lagoa Azul und Lagoa Verde. Immer wieder eröffnen sich weite Panoramablicke auf die Nord- und Westküste der Insel. Im sagenumwobenen Ort Sete Cidades endet die Wanderung inmitten dieser landschaftlichen Schönheit. Anschließend besuchen wir eine Ananasplantage. Fahrt nach Ponta Delgada. F/L/A
(Gesamtfahrtzeit: 1 Stunde; Wanderung: Gehzeit ca. 2 Stunden, ca. 7 km, – 400 Hm, leicht)

15. Tag: Rückreise

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug von Ponta Delgada nach Frankfurt. F

F = Frühstück, L = Lunchpaket, M = Mittagessen, A = Abendessen

Leistungen

  • Flug Frankfurt – São Miguel – Frankfurt mit SATA in der Economy Class
  • Inlandsflüge São Miguel – Terceira – Pico – São Miguel
  • Alle Transfers laut Programm
  • Fähre Pico – Faial – Pico
  • Insg. 14 Übernachtungen (DZ): 3x 4-Sterne Hotel in Ponta Delgada, 5x Landhaus auf Pico, 3x 3-Sterne-Hotel auf Terceira, 3x 3-Sterne Hotel in Povoção (Landeskategorie)
  • 14x Frühstück, 7x Lunchpaket oder Mittagessen, 4x Abendessen
  • 8 Wanderungen. Geologische Führung. Spaziergänge
  • Geführte Stadtrundgänge in Ponta Delgada, Angra do Heroísmo und Horta
  • Walbeobachtung
  • Besuch im Wein- und Vulkanmuseum, einer Werft, einer ehemaligen Walfabrik und einer Likör-Manufaktur
  • Besichtigungen und Eintritte laut Programm
  • Qualifizierte Reiseleitung in Deutsch
  • Teilweise lokale Guides
  • Informationsmaterial

Nicht enthaltene Leistungen

  • Trinkgelder; Persönliches
  • Im Programm nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Fakultative Ausflüge
  • Evtl. erhöhter Kerosinzuschlag

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag bis 02.09.17: 640 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag ab 03.09.17: 530 EUR
  • Rail & Fly (Bahnfahrt per ICE innerhalb Deutschlands, 2. Klasse) p.P.: 75 EUR
  • Verlängerungsmöglichkeiten auf der Insel São Miguel auf Anfrage:
  • Ponta Delgada – Zwischen Tradition und Moderne, 4 Nächte p.P. ab: 215 EUR
  • Entspannung im „Santa Barbara Eco-Beach Resort“ an der Nordküste, 4 Nächte p.P. ab: 435 EUR

Hinweise

  • Preise, Termine & Leistungen ab 01.01.18 unter Vorbehalt.
  • Frühbucherrabatt: Auf jede Buchung, die 6 Monate vor Reisebeginn eingeht, wird ein Frühbucherrabatt von 3 % auf den Grundreisepreis gewährt.
  • Die Buchung eines halbes Doppelzimmers für Alleinreisende ist möglich. Sollte noch kein(e) entsprechende(r) ZimmerpartnerIn gebucht haben, berechnen wir vorab 60% des Einzelzimmer-Zuschlags. Sobald sich ein Zimmerpartner findet, werden diese gutgeschrieben. Selbstverständlich können Sie auch von vornherein ein Einzelzimmer bei uns buchen.
  • Programmänderungen, z. B. durch Flugzeitenänderungen oder ungünstige Witterungsbedingungen vorbehalten.
  • Die Angaben zu den Wanderstrecken und -zeiten, Flug-, Fähr- und Transferzeiten sind angenäherte Erfahrungswerte und können je nach Straßenbeschaffenheit und Verkehrsaufkommen variieren. Transferzeiten von unter einer Stunde pro Tag sind nicht angegeben.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Vietnam ca. 198 EUR und auf die Azoren ca. 40 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Bei 8 leichten bis moderaten Wandertouren mit Gehzeiten von 3-4 Stunden, jeweils nur mit Tagesgepäck, entdecken Sie die Vielfältigkeit des Archipels. Die Radtour dauert ca. 2-3 Stunden mit moderaten Steigungen. Ihnen steht es frei, die eine oder andere Wanderung oder die Fahrradtour nicht mitzumachen. Sprechen Sie diesbezüglich bitte mit Ihrer Reiseleitung.
  • Mit einem Schuss Flexibilität und Entdeckerlust wird die Reise sicher zu einem Genuss. Vieles ist möglich auf den Azoren – davon haben wir uns überzeugt. Der Tourismus
    steckt zum Teil noch in den Kinderschuhen. Erwarten Sie bitte nicht die Standards wie
    in Deutschland – aber dafür eine Menge spannender Erlebnisse. Authentische Begegnungen mit den Menschen und die landschaftlichen Schönheiten stehen im Vordergrund der Reise.
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
09.07.2017 - 23.07.2017
2.990 EUR
23.07.2017 - 06.08.2017
2.990 EUR
06.08.2017 - 20.08.2017
2.990 EUR
20.08.2017 - 03.09.2017
2.990 EUR
03.09.2017 - 17.09.2017
2.990 EUR
17.09.2017 - 01.10.2017
2.990 EUR