Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa
Malerische Steilküste
Malerische Steilküste

„Ein wundervoller Ort!“ Zu diesem Urteil sind die Experten des Magazins „National Geographic Traveler“ gekommen und haben die Azoren auf Platz zwei der faszinierendsten Inselparadiese weltweit gewählt.
Einst durch vulkanische Kräfte geformt, verzaubert der Inselarchipel die Besucher heute durch einzigartige unberührte Naturlandschaften, eine faszinierende Artenvielfalt, intakte Ökosysteme und eine besondere kulturelle Integrität und Gastfreundlichkeit der Bevölkerung.
Entdecken Sie auf handverlesenen Wanderungen die einzigartigen Landschaftspanoramen. Bunte Blumenwiesen, sattgrüne Höhenzüge, bizarre Granitfelsen und die urigen Natursteinhäuser begleiten Sie auf den Wegen – Ihr Blick schweift über die Weite des Atlantik. Auf geführten Exkursionen bringen wir Ihnen die Geologie, den Vulkanismus und kulturelle Aspekte näher. Nah dran an den sanften Riesen sind Sie auch bei der Wal- und Delfin-Beobachtungstour. Lassen Sie verzaubern!

Die Höhepunkte dieser Reise

  • Vier Inseln intensiv – São Miguel, Pico, Terceira und Faial
  • Unter Tage in der uralten Vulkanhöhle Algar de Carvão
  • Heiße Quellen und vulkanische Kräfte in Furnas
  • Vulkan-Tour auf São Miguel mit farbenprächtigen Zwillingsseen
  • Whale Watching-Tour auf Pico

Reiseverlauf Azoren (15 Tage)

1. Tag: Anreise

Flug von Frankfurt nach Ponta Delgada auf der Insel São Miguel. Am Flughafen werden wir bereits von unserer Reiseleitung erwartet und begrüßt. Entlang der Südküste fahren wir gemeinsam nach Povoãção. Im kleinen und historischen Stadtkern lernen wir uns bei einem azoreanisches Begrüßungsessen kennen und besprechen die nächsten Reisetage.
3 Übernachtungen im Hotel do Mar in Povoação.
(Gesamtfahrtzeit: 1 Std.)

Abendessen

2. Tag: Wasserfälle und wuchernde Natur

Unsere heutige Rundwanderung führt uns vom kleinen Fischerort Faial da Terra durch den dschungelartigen Wald zum bezaubernden Wasserfall Salto do Prego. Wer möchte, kann hier ein erfrischendes Bad nehmen.
Während unseres Rückwegs passieren wir den malerischen und verlassenen Ort Sanguinho, der seinen Namen der gleichnamigen, auf den Azoren und Madeira heimischen Pflanze verdankt. Hier stehen 20 Häuser, die zurzeit im Rahmen eines Ökotourismusprojekts restauriert werden. Mit Blick auf den tiefblauen Atlantik gelangen wir über viele Serpentinen zum Ausgangspunkt.
Auf unserer Rückfahrt machen wir einen Halt im Weizenmuseum und erfahren hier einiges über den Ort und die traditionelle Arbeit. Zurück in Povoãção können wir am Nachmittag die kleine Stadt entdecken oder genießen die freie Zeit am Strand.
(Wanderung: Gehzeit ca. 3 Std., ca. 4,5 km, +/-200 Hm, moderat)

FrühstückMittagessen
Es grünt so grün...
Es grünt so grün…

3. Tag: Heiße Erde – Wanderung um Furnas und Cozido-Eintopf

Transfer nach Furnas. Ausstieg an den Caldeiras und Fußweg zwischen Fumarolen und heißen Schwefelquellen zum Restaurant. Dort schauen wir bei der Zubereitung eines Cozido-Eintopfs zu, der später in heißen, vulkanischen Erdlöchern der Caldeiras kocht. Bei der anschließenden Umwanderung des Furnas-Sees und dem Besuch des Forschungszentrums am Ufer erfahren wir Details über das vulkanische Gebiet und Näheres zu den vielfach vorkommenden Heilquellen in dieser Gegend.
Zurück in Furnas genießen wir Farben und Düfte der endemischen Pflanzenwelt im einmaligen Terra Nostra Park, angelegt von Orangenbaronen im 18. Jahrhundert und haben Gelegenheit zu einem Bad im mineralhaltigen Thermalbecken. Zum Abendessen kosten wir dann das fertige Cozido, bevor wir zurück nach Povoãção fahren.
(Wanderung: Gehzeit ca. 3,5 Std., ca. 10,5 km, +/-100 Hm, leicht)

FrühstückAbendessen

4. Tag: Stadtführung durch Angra do Heroísmo

Transfer am Vormittag zum Flughafen und Flug nach Terceira. Zu Fuß erkunden wir die Inselhauptstadt und gleichzeitig älteste Stadt der Azoren Angra do Heroísmo, deren Zentrum zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Lassen Sie sich von der außergewöhnlichen Architektur der Renaissancestadt, Herrenhäusern, Palästen, Parks und der malerischen Bucht beeindrucken. Den Abend lassen wir bei einem typisch azoreanischen Abendessen ausklingen.
3 Übernachtungen im Hotel „Cruzeiro“.
(Flugzeit: 40 Min.; Stadtführung)

FrühstückAbendessen

5. Tag: Inseltour mit Wanderung auf alten Lavaflächen

Bei einer leichten Wanderung am Morgen lernen wir das Inselinnere kennen. Wo sich einst große Mengen Lava langsam ihren Weg bahnten, hat sich die Natur ihren Platz zurückerobert. Zwischen roten Lavasteinen und einer großen Vielfalt von einheimischer Vegetation wandern wir durch das Gebiet des letzten Ausbruchs von 1761.
Im Anschluss fahren wir an die Nordküste. Die Gegend um Biscoitos ist bekannt für seinen Wein. Wer Lust hat, nimmt ein Bad in einem der schönsten Naturschwimmbecken der Azoren, bevor wir die Vulkanhöhle Algar do Carvão besuchen. Wir steigen in den 90 Meter tiefen Lavatunnel, welcher uns durch seine imposante Größe unbedeutend klein fühlen lässt. Nach der erfolgreichen Besichtigung fahren wir zurück Angra do Heroísmo und lassen den Abend ausklingen.
(Wanderung: Gehzeit ca. 2 Std., ca. 6 km, +/-100 Hm, leicht)

Wilder Atlantik
Wilder Atlantik

6. Tag: Zur freien Verfügung

Verleben Sie den heutigen Tag nach Ihren individuellen Wünschen und gestalten Sie ihn nach Ihren Bedürfnissen und persönlichen Vorstellungen. Wir haben für Sie mehrere Empfehlungen vorbereitet. Unsere Kundinnen und Kunden genießen die Inhalte unserer besonderen Erlebnisreisen in der Kleingruppe. Viele von Ihnen möchten allerdings ab und zu Ihre Zeit nach eigenen Wünschen gestalten. Diesem Wunsch kommen wir gerne nach.
Alternativ unternehmen Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung einen Spaziergang zum Monte Brasil und genießen den faszinierenden Blick auf die Inselhauptstadt.

Frühstück

7. Tag: Flug nach Faial

Flug nach Faial und Transfer zur Unterkunft in Cedros.
Bei einem Stadtspaziergang am Nachmittag spüren wir das weltoffene Flair der Inselhauptstadt. Wir besuchen den lebhaften Yachthafen und schlendern durch die kleinen Gassen. Wer Lust hat trinkt einen Gin-Tonic in „Peters Café Sport“, der berühmtesten Bar im Atlantik. 2 Übernachtungen in der „Pátio Lodge“.
(Flugzeit: 35 Min.)

FrühstückAbendessen

8. Tag: Vulkanismus und seine Folgen

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Vulkanismus. Im Westen der Insel liegt das Vulkangebiet von Capelinhos. Bei einer Wanderung über die Lavaflächen bekommen wir einen Eindruck von den Naturgewalten, die hier in den 1950er Jahren wirkten. Das unterirdische Museum erzählt dazu die Geschichte. Die Rückfahrt nach Horta führt uns über die mächtige Caldeira im Inselinneren. Wir genießen die absolute Stille beim Blick in den Kratergrund. Im Anschluss wandern wir bis zur alten Walfabrik und besuchen das dortige Museum.
(Gesamtfahrtzeit: 2 Std.; Wanderung: Gehzeit ca. 2 Std., +/-200 Hm, leicht)

FrühstückMittagessen
Leuchtturm von Capelinhos
Leuchtturm von Capelinhos

9. Tag: Fährfahrt nach Pico & Streifzug durch die Weinfelder

Am Vormittag Fährfahrt nach Pico. Wir gehen auf Streifzug durch die Weinfelder rund um Madalena, die als Weltkulturerbe in die Liste der UNESCO aufgenommen wurden. Im Anschluss fahren wir weiter nach Lajido und besuchen das Informationszentrum zum Pico-Wein.
Am Abend werden wir in einer typischen Adega mit regionalen Produkten bekocht und kosten lokalen Wein und Likör. 3 Übernachtungen im Hotel „Aldeia da Fonte“ oder Hotel „Caravelas“.
(Fährfahrt: 30 Min. Wanderung: Gehzeit ca. 2 Std., ca. 6 km, +/-100 Hm, leicht)

FrühstückAbendessen

10. Tag: Auf den Spuren der Walfänger – Walbeobachtungstour

Eines der besten Whale Watching-Reviere der Welt erleben wir bei einer ausgedehnten Beobachtungstour auf dem Atlantik. Bei einer theoretischen Einführung erfahren wir bereits Einiges über die verschiedenen Spezies. Auf dem Meer erkunden wir den Lebensraum der Riesen der Meere, und halten Ausschau nach ihnen – für Viele ein faszinierendes Naturschauspiel.
Der Besuch des Walfänger-Museums in Lajes gibt uns vertiefende Erklärungen zur Geschichte und Tradition des Walfangs auf den Azoren.
(Walbeobachtungstour: ca. 3 Std.)

Frühstück

11. Tag: Ausblicke und Einblicke an der Nordküste

Vom Aussichtspunkt Terra Alta genießen wir bei gutem Wetter traumhafte Panoramablicke bis zur Nachbarinsel São Jorge. Auf dem alten Verbindungsweg im Norden wandern wir durch Wälder, passieren Weingärten und alte Steinbrücken. Nach der Wanderung können wir bei guten Wetter baden und genießen unseren Lunch.
(Wanderung: Gehzeit ca. 2,5 Std., ca. 6 km, +100 Hm / -500 Hm, moderat)

FrühstückMittagessen
Blühende Hortensien
Blühende Hortensien

12. Tag: Zurück nach São Miguel

Vormittags Wanderung durch die Weingärten von Criação Velha.
Wir fliegen spätnachmittags zurück nach São Miguel und bleiben in der Inselhauptstadt Ponta Delgada, die heute eine Stadt zwischen Tradition und Moderne ist.
3 Übernachtungen im Hotel „Camões“.
(Flugzeit: 45 Min.; Stadtrundgang; Wanderung: Gehzeit 3 Std., 5 km, +70 Hm / -70 Hm, leicht)

Frühstück

13. Tag: Entlang der Felsküste

Bevor wir zu unserer Wanderung entlang der schroffen Felsküste aufbrechen, besuchen wir die einzige Teeplantage Europas. Wir besuchen ein typisch azoreanisches Restaurant für ein Mittagessen.
In Ribeira Grande, unternehmen wir einen kleinen Stadtspaziergang durch den hübschen Ortskern verbunden mit dem Besuch einer kleinen traditionellen Likördestillerie.
Rundgang in Ponta Delgada über die schönen, schwarz-weiß gemusterten Gehsteige durch die historische Altstadt mit ihren reich geschmückten Balkonen, dem bunten Markt, belebten Plätzen und einer Vielzahl an Kirchen.
(Gesamtfahrtzeit: 2 Std., Stadtrundgang; Wanderung: Gehzeit ca. 2,5 Std., ca. 5 km, +100 Hm / -240 Hm, leicht)

Frühstück
Wanderung entlang der Steilküste
Wanderung entlang der Steilküste

14. Tag: Sete Cidades – farbenprächtige Zwillingsseen

Ein weiterer Höhepunkt ist die Wanderung entlang der Caldeira von Sete Cidades zu den traumhaften Buchten der Seen Lagoa Azul und Lagoa Verde. Immer wieder eröffnen sich weite Panoramablicke auf die Nord- und Westküste der Insel. Im sagenumwobenen Ort Sete Cidades endet die Wanderung inmitten dieser landschaftlichen Schönheit. Anschließend besuchen wir eine Ananasplantage.
(Gesamtfahrtzeit: 2 Std.; Wanderung: Gehzeit ca. 2 Std., ca. 4 km, -60 Hm / +60 Hm, leicht)

FrühstückAbendessen

15. Tag: Wieder daheim

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug von Ponta Delgada nach Frankfurt.

Frühstück

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Flug Frankfurt – São Miguel – Frankfurt mit SATA in der Economy Class
  • Inlandsflüge São Miguel – Terceira – Faial; Pico – São Miguel
  • Alle Transfers laut Programm
  • Fähre Faial – Pico
  • Insg. 14 Übernachtungen (8x mit Pool) in DZ, Du/WC
  • 14x Frühstück, 4x Lunchpaket oder Mittagessen, 5x Abendessen
  • 8 Wanderungen. Spaziergänge. Geführte Stadtrundgänge in Ponta Delgada, Angra do Heroísmo und Horta. Walbeobachtung. Besuch des Wal-, Wein- und Vulkan­museums und einer ehemaligen Walfabrik.
  • Eintritte laut Detailprogramm
  • Qualifizierte Reise­leitung in Deutsch
  • Infomaterial
  • Wunsch-Reiseführer (mit Gutscheincode für unseren Shop)
  • CO²-neutral reisen! Flüge und Landprogramm zu 100 % kompensiert

Nicht enthaltene Leistungen

  • Trinkgelder; Persönliches
  • Im Programm nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Fakultative Ausflüge
  • Evtl. erhöhte Flugkosten nach dem 01.06.23

Zusätzliche Leistungen…

  • Einzelzimmerzuschlag Juni bis August: 880 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag Oktober: 780 EUR
  • Rail & Fly (Bahnfahrt per ICE innerhalb Deutschlands, 2. Klasse) p.P.: 85 EUR
  • Rail & Fly 1. Klasse: 155 EUR

Hinweise

  • Auf jede Buchung, die 6 Monate vor Reisebeginn eingeht, wird ein Frühbucherrabatt von 3 % auf den Grundreisepreis gewährt.
  • Die Buchung eines halbes Doppelzimmers für Alleinreisende ist möglich. Sollte noch kein(e) entsprechende(r) ZimmerpartnerIn gebucht haben, berechnen wir vorab 60% des Einzelzimmer-Zuschlags. Sobald sich ein Zimmerpartner findet, werden diese gutgeschrieben. Selbstverständlich können Sie auch von vornherein ein Einzelzimmer bei uns buchen.
  • Programmänderungen, z. B. durch Flugzeitenänderungen oder ungünstige Witterungsbedingungen vorbehalten.
  • Die Angaben zu den Wanderstrecken und -zeiten, Flug-, Fähr- und Transferzeiten sind angenäherte Erfahrungswerte und können je nach Straßenbeschaffenheit und Verkehrsaufkommen variieren. Transferzeiten von unter einer Stunde pro Tag sind nicht angegeben.
  • Der Großteil der Reise wird mit Minibussen durchgeführt. Am 3. Tag der Reise fahren wir mit dem Linienbus von unserer Unterkunft nach Furnas. Zwischen den Inseln São Miguel, Terceira, Faial und Pico nutzen wir Inselflüge.
  • Ihre Unterkünfte: Die ersten und letzten Nächte verbringen Sie auf São Miguel. Am Anfang der Reise und am letzten Tag übernachten Sie in einem schönen Hotel am Meer in Povoção.
    Auf Terceira verbringen Sie zwei Nächte in einem 4-Sterne-Hotel in der historischen Stadt Angra do Heroísmo. Auf Pico übernachten Sie fünf Mal in einem komfortablen Landhaus in São Roque do Pico an der Nordküste (Zimmer mit DU/WC).
  • Während der Wanderungen tragen Sie in Ihrem Tagesrucksack nur das Wichtigste, z. B. Trinkflasche, Regenschutz, Fotoapparat usw. Die Angaben zu den Wanderstrecken und -zeiten, Flug- und Transferzeiten sind angenäherte Erfahrungswerte und können je nach Straßenbeschaffenheit und Verkehrsaufkommen variieren. Transferzeiten von unter einer Stunde pro Tag sind nicht angegeben.
  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung zu finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (siehe Buchungsformular). Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Tansania ca. 103 EUR und nach Nepal ca. 117 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.
  • Mit Buchung der Reise kann, je nach Zeitpunkt der Buchung, eine Anzahlung notwendig sein. Die Bedingungen hierzu finden Sie in den Veranstalter-AGB.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.

Anforderungen

  • Bei 8 leichten bis moderaten Wandertouren mit Gehzeiten von 2-3 Stunden und Stadtrundgängen in Angra do Heroísmo, Horta und Ponta Delgada entdecken Sie die Vielfältigkeit des Archipels. Eine normale Kondition wird vorausgesetzt.
  • Während der Wanderungen tragen Sie in Ihrem Tagesrucksack nur das Wichtigste, z. B. Trinkflasche, Regenschutz, Fotoapparat usw.
  • Ihnen steht es frei, die eine oder andere Wanderung oder die Fahrradtour nicht mitzumachen. Sprechen Sie diesbezüglich bitte mit Ihrer Reiseleitung.
  • Mit einem Schuss Flexibilität und Entdeckerlust wird die Reise sicher zu einem Genuss. Vieles ist möglich auf den Azoren – davon haben wir uns überzeugt. Der Tourismus
  • steckt zum Teil noch in den Kinderschuhen. Erwarten Sie bitte nicht die Standards wie
  • in Deutschland – aber dafür eine Menge spannender Erlebnisse. Authentische Begegnungen mit den Menschen und die landschaftlichen Schönheiten stehen im Vordergrund der Reise.