Indien: Natur- und Kultur-Rundreise Südindien

Von Goa über den Naharhole Nationalpark, Cochin und Periyar zu den Backwaters in Kerala

Indien   Kulturreisen, Rundreisen, Safaris

Die hinduistische Göttin Lakshmi hat viele Seiten: Sie ist Spenderin von Glück, Fruchtbarkeit und Wohlstand und fungiert als Beschützerin der Pflanzen. Sie kann sich an den für Europäer unwahrscheinlichsten Stellen manifestieren: So wird im ländlichen Indien ein Haufen aus Kuhdung als Lakshmi gepriesen. Auf Ihrer 16-tägigen Reise in einer kleinen Gruppe mit maximal 12 Teilnehmern weiht Sie Ihr deutschsprachiger Reiseleiter nicht nur in diese eher unbekannten Aspekte des Hinduismus ein, sondern zeigt Ihnen auch eine Region, die im wohltuenden Kontrast zum betriebsamen Norden steht und sich hervorragend für eine erste Berührung mit dem indischen Subkontinent eignet. Ob herausragende Kulturgüter wie das UNESCO-Weltkulturerbe Hampi, die Artenvielfalt im Periyar und im Nagarhole Nationalpark, der Bodenreichtum in Wayanad, oder das magische Kanalsystem der Backwaters: Indiens Süden hat eine Fülle von Höhepunkten zu bieten. Gehen Sie auf Entdeckung!

Indischer Tiger

Indischer Tiger

Die Höhepunkte unserer Natur- und Kultur-Rundreise Südindien:

  • UNESCO-Weltkulturerbe Hampi und der berühmte Palast von Mysore
  • Die wechselvolle indische Geschichte in der Hafenstadt Cochin
  • Das magische Kanalsystem der Backwaters in Kerala
  • Tierbeobachtungen in den Nationalparks Nagarhole und Periyar
  • Die sattgrünen Hügellandschaften um Wayanad und Munnar

Eine Übersicht über die Verlängerungsmöglichkeiten finden Sie als PDF am Ende des Reiseverlaufs.

Reiseverlauf Indien (16 Tage)

1. Tag: Abflug nach Indien

Individuelle (Bahn-) Anreise zum Flughafen. Flug von Frankfurt mit Air India über Delhi nach Goa.

2. Tag: Ankunft in Goa

In Goa begrüßt Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung gegen Mittag am Flughafen. Nachmittags haben Sie Zeit zum Akklimatisieren und zum Entspannen am Strand. Übernachtung in der „Casa de Goa“***.

3. Tag: Zugfahrt nach Hospet

Sie starten heute frühmorgens zum Bahnhof – per Zug reisen Sie nach Hospet. Am Fenster ziehen Berge, Reisfelder und Indiens größter Wasserfall Dudhsagar vorbei; die Sonne taucht den Mandovi-Fluss in glitzerndes Licht. Im Hotel erwartet Sie eine traditionelle Begrüßung. Zum Abendessen probieren Sie ein typisches südindisches Gericht: Das Thali besteht aus Fleisch- und Gemüsebeilagen, die man mit verschiedenen Saucen zu Brot und Reis reicht. Übernachtung im „Hotel Malligi“***. F/A

UNESCO-Welterbe Hampi

UNESCO-Welterbe Hampi

4. Tag: UNESCO-Weltkulturerbe Hampi

Heute besichtigen Sie einer der faszinierenden Ruinenstädte der Welt: Seit 1986 zählt Hampi zum UNESCO-Weltkulturerbe. Lassen Sie die magische Atmosphäre des einstmals bedeutendsten hinduistischen Großreichs Indiens, Vijayanagar, auf sich wirken. Der Virupaksha-Tempel ist auch heute noch Wallfahrtsort. Besuch der Hampi-Universität mit hunderten Werken über die indische Kultur, Religion, Musik, Poesie und Medizin, die zwischen dem 14. und 16. Jh. in vier verschiedenen Sprachen verfasst wurden. Bevor Sie den Zug nach Mysore besteigen, testen Sie die typische Fortbewegung auf dem Tunga-Fluss: Sie legen ein Stück in einem Coracle, einem kleinen kiellosen Boot aus Korbgeflecht, zurück. Die heutige Nacht schlafen Sie im Zug, im Hampi Express. F

5. Tag: Besuch bei tibetischen Mönchen

Nach der Ankunft am Morgen in Mysore beziehen Sie Ihr Hotel. Frühstück und Gelegenheit zum Frischmachen. Danach besuchen Sie Bylakuppe, die zweitgrößte tibetische Siedlung außerhalb des Autonomen Gebietes Tibet. Das Namdroling-Kloster wird von rund 5.000 Mönchen und Nonnen bewohnt, die nach der Schule der ursprünglichen Übersetzungen der Lehren des Buddha ins Tibetische im 8. Jh. leben. Entdecken Sie die feinen Malereien an Wänden und Decken, und treten Sie mit den Mönchen und Nonnen in Kontakt. Später nehmen Sie am Abendgebet teil. Rückfahrt nach Mysore. Übernachtung im „Hotel Pai Vista“***. F

6. Tag: Nagarhole Nationalpark

Morgens besichtigen Sie eine Seidenfabrik. Mit dem Filament werden besonders brillante Farben erzielt, so dass es als ideales Material für das traditionelle Kleidungstück Sari dient. Wussten Sie schon, dass es viele verschiedene Arten gibt, einen Seiden-Sari zu tragen? Im Anschluss Besuch des prachtvollen Palastes von Mysore im alten Fort, einem der berühmtesten Palastbauten Indiens. Auf einer Jeep-Safari im Nagarhole Nationalpark können Sie mit etwas Glück Leoparden, Tiger, Gaure und Elefanten erspähen. Die malerische Fahrt durch den Distrikt Wayanad im Bundesstaat Kerala bringt Sie zu Ihrem heutigen Hotel, dem „Benasura Hill Resort“***. F

7. Tag: Erforschung der Natur

In Wayanad verschmelzen Berglandschaften, Reisfelder, Kautschuk-, Kardamom- und Kaffee­plantagen zu einer wunderschönen Kulisse, die Sie auf einer leichten Wanderung um den Chembra-Gipfel (ca. 3 bis 4 Std.) näher erforschen – ein Naturkundler begleitet Sie dabei. Nachmittags Besuch einer nicht-staatlichen Hilfsorganisation, die Frauen und Kinder der Gemeinde in verschiedenen Initiativen fördert. Übernachtung wie am Tag zuvor. F

8. Tag: Elefantencamp und Sri Krishna

Am frühen Morgen verlassen Sie Wayanad und fahren zum Punnathur Kotta Elefantencamp. Einst Palast eines Königs, beherbergt das Gelände heute eine Pflegestation für rund 50 Elefanten, die bei religiösen Feierlichkeiten des Guruvayur Tempels zum Einsatz kommen. Zu Guruvayur gehört der Sri Krishna-Tempel, der fünftgrößte Tempel Indiens und Anziehungspunkt für zahllose Gläubige. Die Gottheit Guruvayurappan, eine Form des Vishnu, wird in Südindien besonders verehrt. Vielleicht werden Sie sogar Zeuge einer traditionellen hinduistischen Hochzeit. Weiterfahrt nach Cochin. Übernachtung im „Casino Hotel“****. F

9. Tag: Hafenstadt Cochin

Auf einem ausgedehnten Spaziergang besichtigen Sie heute die koloniale Hafenstadt Cochin. Niederländische, portugiesische, britische und jüdische Einflüsse haben das Stadtbild geprägt: Fort, Seepromenade, der Holländische Friedhof, St. Francis-Kirche (Indiens älteste europäische Kirche) und die kunstvollen chinesischen Fischernetze gehören zu ihren wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Nachmittags setzen Sie mit der Fähre zum Stadtteil Ernakulam über, dem wirtschaftlichen Zentrum Zentralkeralas. Handel hat hier Tradition: Viele Geschäfte werden bereits in der 3. oder 4. Generation geführt. Stöbern Sie auch über den Basar!
Am Abend erleben Sie eine Kathakali-Aufführung. Die expressive Form des indischen Tanzes wird als eine der ältesten Tanzformen angesehen und ist eine spektakuläre Mischung aus Tanz, Musik, Drama und Ritual. Durch das auffällige Make-Up, das oft mehrere Stunden in Anspruch nimmt, die künstlich erhöhte Mimik und Gestik und begleitende Musik werden sehr kunstvoll Dämonen und Götter der hinduistischen Mythologie verkörpert. Das Abendessen findet bei einer Familie statt, die Ihnen einen tieferen Einblick in die indische Küche gewährt. Übernachtung wie am Tag zuvor. F/A

Abendstimmung in den Backwaters von Kerala

Abendstimmung in den Backwaters von Kerala

10. Tag: Ländliches Kerala

Nach dem Frühstück Aufbruch nach Vaikom, einem kleinen Dorf im ländlichen Kerala und Startpunkt einer 3-stündigen Kahnfahrt durch schmale Nebenarme der Backwaters. Lassen Sie die ruhige, eindrückliche Landschaft an sich vorüber ziehen. Zur Stärkung gibt es „Sadya“ am Ende der Tour: Reis mit verschiedenen Curries, traditionell auf einem Bananenblatt serviert. Beim Besuch verschiedener Betriebe wie einer Kokosnuss-Farm erhalten Sie Einblick in das einfache Leben einer Region, in der die Landwirtschaft nach wie vor das Rückgrat der Wirtschaft bildet. Weiterfahrt durch das landschaftlich schöne Tal der Kardamomberge bis nach Munnar. Übernachtung im „Sienna Village“***. F/M

11. Tag: Tee – ein Nationalgetränk

Dieser Tag ist dem wichtigsten Getränk Indiens gewidmet: Tee. Beim Besuch einer Teeplantage lernen Sie nicht nur den kompletten Prozess vom Pflücken bis zum Verpacken kennen, sondern können, wenn Sie möchten, auch selbst jede Stufe der Herstellung absolvieren. Auf einem Spaziergang durch die Teegärten können Sie mit den Teepflückern ins Gespräch kommen. Im Teemuseum erfahren Sie mehr über die Geschichte der Plantage und der Region. Herrliche Aussichten auf die mit Teepflanzen bedeckten, sattgrünen Hügel. Wie heißt ein englisches Sprichwort so schön? Tee weckt den guten Geist und die weisen Gedanken. Übernachtung wie am Tag zuvor. F

12. Tag: Fahrt nach Periyar

Nach einem entspannten Frühstück Fahrt nach Periyar. Südindiens bekanntestes Tierschutzgebiet, der Periyar Nationalpark, ist Heimat für Rotwild und Elefanten, die sich gern an den Ufern eines künstlich angelegten Sees versammeln. Am Rand des Nationalparks haben Sie Gelegenheit, in Ihrem Hotel etwas zu entspannen. Die nur mündlich überlieferte Kampfkunst Kalarippayat hat ihren Ursprung in Kerala. Bei einer Demonstration können Sie selbst ein paar Schrittfolgen erlernen. Sie erfahren außerdem, wie Frauen den Sari und Herren den Dhoti richtig tragen, und kleiden sich selbst einmal im typischen Gewand. Übernachtung im „Hotel Ambadi“***. F

13. Tag: Periyar Nationalpark

Heute brechen Sie zu einer Erkundungstour durch den Periyar Nationalpark auf. Ein ortsansässiger Führer bringt Ihnen die Artenvielfalt der Pflanzen und Vögel näher – vielleicht erspähen Sie auch Affen, Sambar-Wild, Wildschweine oder Königsriesenhörnchen. Neben zahlreichen Gelegenheiten zur Tierbeobachtung erfahren Sie auch, wie die einheimische Bevölkerung den Dschungel für ihren Alltag nutzt. Fakultativ können Sie mit dem Boot auf Erkundungstour gehen. Nachmittags Besuch einer Gewürzplantage. Übernachtung wie am Tag zuvor. F

14. Tag: Bootsfahrt in den Backwaters

Morgens Fahrt nach Alleppey, dem „Venedig des Ostens“. An Bord einer traditionellen Reisbarke kreuzen Sie rund 3 Stunden durch die berühmten Backwaters, ein Kanalsystem, das einst von den Briten angelegt wurde. Entspannen Sie an Bord, während Sie vom Wasser aus die Arbeit auf den Reisfeldern und das Leben in den Dörfern beobachten. Weiterfahrt zum Varkala Beach, auch bekannt als Papanasam Beach. Dem Glauben nach werden bei einem Bad im Meer alle Sünden weggewaschen. Übernachtung im „Krishnatheeram Beach Resort“***. F

15. Tag: Strandfeeling im Ayurveda-Resort

Den letzten Tag Ihrer Reise lassen Sie entspannt am Strand ausklingen. Perfekt, um die Eindrücke Ihrer Reise Revue passieren zu lassen oder auch für eine Ayurveda-Behandlung. Der Aufenthalt hier im Ayurveda-Resort am Strand ist beliebig verlängerbar! Übernachtung wie am Tag zuvor. F

16. Tag: Ankunft in Deutschland

Transfer zum Flughafen Trivandrum und Flug mit Air India über Delhi nach Deutschland. Individuelle Heimreise zu Ihrem Heimatort.

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

suedindien-natur-kultur-verlaengerungen

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Air India ab Frankfurt nach Goa über Delhi und zurück ab Trivandrum über Delhi
  • Flughafensteuern und Gebühren von derzeit 400 EUR p. P.
  • 14 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im
  • Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 2x Abendessen, 1x Mittagessen
  • Deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung vom 2.-14. Tag
    Fahrt im Coracle-Boot, Jeep-Safari im Nagarhole NP, Besichtigung einer Teeplantage, Wanderung oder alternativ Bootsfahrt im Periyar NP, Tanzvorführung Kathakali, zwei Bootsfahrten in den Backwaters
  • Fahrten im landestypischen, klimatisierten Kleinbus
  • Zugfahrt Goa – Hospet und Hampi – Mysore im Nachtzug
  • Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen einschl. 1 Reiseführer Indien pro Zimmer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visum ca. 128 EUR, zzgl. Visumbearbeitung je 30 EUR und Versand per Kurier 20 EUR oder Einschreiben 5 EUR
  • Die Visumformulare und alle notwendigen Informationen zur Beantragung erhalten Sie von uns.
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Evtl. erhöhter Kerosinzuschlag nach dem 01.08.17

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 690 EUR
  • Andere Fluggesellschaften nach Wunsch möglich (Aufpreis)
  • Verlängerung Baden in Goa, 6 Tage p.P. im DZ ab: 790 EUR
  • Verlängerung Safari & Tee in Assam: 1.190 EUR
  • Verlängerung Amritsar & Exilheimat des Dalai Lama, 6 Tage p.P. im DZ: 790 EUR
  • Alle Verlängerungen ab 2 Personen durchführbar!
  • Verlängerungsnacht in Vakala Beach inkl. Frühstück & Transfer p.P: 120 EUR
  • Durchführung dieser Tour als Privatreise zum Wunschtermin – bitte sprechen Sie uns an!

Hinweise

  • Termine, Leistungen und Preise ab 01.01.19 unter Vorbehalt.
  • Falls die Gruppe aus 6-9 Teilnehmern besteht, entsteht ein Aufpreis von 120 EUR pro Person.
  • Einzelreisende können ein gleichgeschlechtliches halbes Doppelzimmer/Zweibettzimmer buchen. Sofern bei Buchung noch kein/e Zimmerpartner/in gebucht hat, wird zunächst der gesamte Einzelzimmerzuschlag in Rechnung gestellt. Sollte sich bis ca. 4 Wochen vor Reisebeginn ein/e Doppelzimmerpartner/in finden, wird der Zuschlag selbstverständlich wieder gutgeschrieben.
  • Falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative reserviert.
  • Falls Flüge mit Emirates nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA-Airline reserviert.
  • Gepäckbegrenzung 30 kg, bei den Inlandsflügen 15 kg (Aufpreis Mehrgepäck ca. 3 EUR pro kg)
  • Plätze für die Tiger-Safaris können wir erst nach Buchung und nur mit einer Passkopie beantragen – ohne Gewähr.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Eine Anzahlung von 20 % muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 30 Tage vor Reiseantritt fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
28.10.2018 - 12.11.2018
3.099 EUR
25.11.2018 - 10.12.2018
3.099 EUR
03.03.2019 - 18.03.2019
2.999 EUR
17.03.2019 - 01.04.2019
3.099 EUR
27.10.2019 - 11.11.2019
3.099 EUR
17.11.2019 - 02.12.2019
3.099 EUR