Mexiko: UNESCO-Welterbe und Kultur der Maya heute

Teotihuacán, Oaxaca, Yaxchilan, Bonampak, Palenque, Calakmul, Uxmal, Chichén Itzá

Mexiko   Kulturreisen, Naturreisen, Wanderreisen

Auf dieser umfassenden Rundreise durch Mexiko lernen Sie die bedeutendsten Hochkulturen des alten Mesoamerika kennen, aber auch das heutige Mexiko mit seinen Kontrasten zwischen moderner Großstadt und indigenem Leben. Von Mexiko-Stadt führt die Tour durchs kakteenreiche Gebirge der Sierra Madre in die schönen Kolonialstädte Puebla und Oaxaca. Über das Maya-Hochland von Chiapas mit San Cristóbal de las Casas geht es ins Tiefland nach Palenque und schließlich auf die Halbinsel Yucatán zu den berühmtesten Maya-Stätten Uxmal und Chichén Itzá. Die Route ist so angelegt, dass Sie meistens zwei Übernachtungen pro Station haben. Dadurch entsteht ein entspannter Reiserhythmus mit viel Zeit für Wanderungen und intensives Erleben von Natur und Kultur. Sie reisen in einer kleinen Gruppe von nur 12 Teilnehmern und logieren in landestypischen, schönen Hotels. Eine durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung begleitet Sie während der gesamten Reise.

Uxmal

Uxmal

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Jeder Reisetag enthält Spaziergänge und leichte bis mittlere Wanderungen für ein besonders intensives Naturerlebnis
  • Aktivreise mit vielen schönen Wanderkomponenten und Bootsfahrten
  • Riesenkakteen und Vulkane in der Sierra Madre, Flusskrokodile im Sumidero-Canyon
  • Besuch der großen berühmtesten UNESCO-Welterbe-Ruinen Uxmal und Chichen Itza
  • Besuch der noch nicht so touristischen und sehr urwüchsigen Maya-Städte Calakmul, Yaxchilan und Bonampak

Reiseverlauf Mexiko (20 Tage)

Mexiko-Stadt: Alt & Neu

1. Tag: Ankunft in Mexiko

Morgens Flug von Ihrem Wunschflughafen über Paris oder Amsterdam nach Mexiko City oder Direktflug mit Lufthansa ab Frankfurt. Ankunft am Abend. Flughafentransfer. Übernachtung im Hotel „Best Western Majestic“***.

2. Tag: Mexiko-Stadt – Xochimilco

Am Morgen holt Sie Ihr Reiseleiter, der Sie durch ganz Mexiko begleiten wird, zur Stadtrundfahrt durch ab. Nach der kolonialen Altstadt unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch die Kanäle der schwimmenden Gärten Xochimilco und einen Bummel durchs Künstlerviertel San Angel. Zum Abschluss Einblick in Mexikos Kulturen im anthropologischen Museum mit berühmten Exponaten wie dem aztekischen Sonnenstein. Übernachtung wie am Tag zuvor. F

3. Tag: Jungfrau von Guadalupe – Teotihuacán

Besuch der Basilika der Jungfrau de Guadalupe, zu der jedes Jahr halb Mexiko pilgert. Weiter zu den UNESCO-Welterbe-Pyramiden Teotihuacán. Die Anlage ist so gewaltig, dass die Azteken bei ihrer Entdeckung vermuteten, die Götter persönlich hätten sie erbaut. Anschließend Weiterfahrt nach Puebla. Übernachtung im „Hotel Colonial“***. F

4. Tag: Wanderung beim Vulkan Malinche – Puebla

Wanderung (ca. 3 Stunden) entlang des 4.460 m hohen Vulkans La Malinche. Während der Anfahrt sehen Sie bei guter Wetterlage die beiden Vulkane Popocatépetl 5.452 m und Ixtacíhuatl 5.230 m. Die Gegend ist geprägt durch offene sandige Graslandschaften mit den höchstgelegenen Pinienwäldern der Erde. Zusätzlich zu Ihrem Reiseleiter werden Sie von einem lokalen Führer begleitet, der Ihnen verschiedene Heilkräuter zeigt und erklärt. Nachmittags Spaziergang durch die UNESCO Welterbe-Stadt Puebla mit ihren berühmten Talavera-Kacheln. Der Zócalo von Puebla gehört zu den größten und schönsten Plätzen in ganz Mexiko. Probieren Sie doch abends die „Mole Poblano“ – eine köstliche Soße aus unzähligen Gewürzen, Kräutern und … Schokolade. Übernachtung wie am Tag zuvor. F

5. Tag: Kakteen in der Sierra Madre

Am Vormittag unternehmen Sie einen Spaziergang durch den botanischen Garten in Zapotitlán Salinas, der alle für die Region typischen Pflanzenarten beherbergt. Umgeben von meterhohen Säulenkakteen, Palmen und Elefantenfußbäumen wartet nach dem Spaziergang ein Picknick-Mittagessen auf Sie. Nachmittags Fahrt durch Berglandschaften mit klassischen Szenen übermannshoher Baumkakteen weiter nach Oaxaca, wieder eine UNESCO-Welterbe-Stadt. Übernachtung im „Casa Conzatti“***. F/M

6. Tag: Welterbe Monte Albán und Oaxaca

Erkundung der auf einem künstlich abgeflachten Hügel gelegenen Ruinenstadt Monte Albán, die zuerst von den Zapoteken und später von den Mixteken bewohnt wurde. Nachmittags Besuch der prachtvollen Kolonialkirche Santo Domingo und des Regionalmuseums. Zum Abschluss des Tages schlendern Sie durch die Marktstraßen von Oaxaca. Übernachtung wie am Tag zuvor. F

7. Tag: Baum von Tule – Mitla

Ausflug zum 2.000 Jahre alten Baum von Tule mit einem gigantischen Umfang von 36 Metern. Traumhafte Wanderung (ca. 2,5 Std.) durch die Bergwelt der Sierra Madre. Mit etwas Glück erspähen Sie einen der seltenen und sehr bunt gefiederten Trogone. Zapotekisches Mittagessen und Besuch der archäologischen Stätte Mitla. Übernachtung wie zuvor. F/M

8. Tag: Tehuantepec

Auf abwechslungsreicher Serpentinenstrecke mit Kakteen und Agaven geht es in die Küstenebene zum einem kurzen Bad an der Playa Cangrejo. Anschließend spazieren Sie durch die geschäftige Kleinstadt Tehuantepec. Auf dem Markt werden Produkte aus der ganzen Region angeboten – Kleider, Blumen, Mangos sowie für deutsche Zungen unbekannte Früchte wie Tamarinden und Nanches, aber auch Shrimps und Fisch vom nahen Pazifik. Übernachtung im „Hotel Calli“**. F

9. Tag: Bootsfahrt im Sumidero-Canyon

Fahrt von der Landenge, dem Isthmus Tehuantepec, hinauf nach Chiapas. Bootsfahrt durch eine der tiefsten Flussschluchten der Welt mit bis zu 1.000 m hohen Felswänden. Mit etwas Glück können Sie Pelikane, Tukane und Mini-Alligatoren beobachten. Weiter nach San Cristóbal de las Casas und Besichtigung der stimmungsvollen Altstadt. Durch die Lage auf einer Höhe von 2.100 m ist das Klima hier ganzjährig frühlingshaft angenehm. Übernachtung im Hotel „Ciudad Real“***. F

10. Tag: Begegnung mit den heutigen Maya

Spannende Begegnung mit der heutigen Maya-Kultur: Im Dorf Chamula wird eine Mischung aus altem Maya-Glauben und Katholizismus praktiziert. In der Dorfkirche werden Sie Zeuge ritueller Heilungszeremonien mit Hilfsmitteln wie Piniennadeln, Kerzen und Hühnern. Danach wandern Sie vorbei an Feldern mit Gewürzen, Zitrusfrüchten und Kürbisgewächsen ins Nachbartal ins kulturell ganz anders geprägte Dorf Zinacantán: Hier sind Sie Gast bei einer Familie, die die traditionelle Webkunst pflegt sowie die originale Zubereitung der Tortillas. Ein leckerer Snack! Übernachtung wie am Tag zuvor. F

11. Tag: Ins Maya-Tiefland nach Palenque

Fahrt ins Maya-Tiefland nach Palenque und Besuch der berühmten Ruinen. Inschriftentempel und Herrscherpalast zeugen vom einstigen Glanz der Stadt. Etwas abseits liegt der Tempel Olvidado, der sogenannte „vergessene“ Tempel, den Sie nach einer kurzen Wanderung durch den Dschungel erreichen. Trotz seiner einstigen Pracht und Größe war Palenque eine der ersten Maya-Städte, die aus nach wie vor nicht geklärten Umständen von den Mayas verlassen und dem Verfall Preis gegeben wurde. Übernachtung im Hotel „Villas Kin-Ha“***. F

12. Tag: Yaxchilán – Bonampak

Exkursion per Bus und Boot nach Yaxchilán – eine der einstmals mächtigsten Städte der Mayas. Kurz vor der Grenze nach Guatemala erreichen Sie dieses versteckte Juwel auf dem Wasserweg über den Usumacinta-Fluss, eine Autostraße gibt es nicht! Die Region ist auch die Heimat der Lakandonen, ein Maya-Volk, das als Waldnomaden bis in die heutige Zeit zurückgezogen nach alter Tradition lebt. Auf dem Rückweg pausieren Sie mitten im subtropischen Dschungel bei den zauberhaften Kaskaden Roberto Barrios, deren türkisblaue Wasser zum Baden einladen. Was für ein Tag! Übernachtung wie am Tag zuvor. F

13. Tag: Ruinen von Chicanná

Besuch der Maya-Stätte Chicannà. Übersetzt: „Das Haus des Schlangenmauls“. Charakteristisch sind lange Plattformen und schlanke Türme mit runden Kanten. Vermutlich waren es keine Tempel, sondern rein dekorative Bauten. Chicannà ist die außergewöhnlichste der Río Bec-Stätten und weist auf der Fassade eine aufwendige Steinmosaik-Verzierung auf, die einen Schlangenkopf darstellt. Übernachtung im „Chicanná Ecovillage Resort“***. F

14. Tag: Spektakuläre Maya-Stadt Calakmul

Besuch der Ausgrabungsstätte von Becán inmitten des Dschungels. Die Ruinen wurden erst 1934 entdeckt und gehören ebenfalls zu den Río Bec Stätten. Weiterfahrt zum spektakulären Calakmul – der ehemals mächtigsten und größten Maya-Stadt in Mexiko. Brüllaffen, Tukane und Papageien verzaubern mit ihrem exotischen Konzert. Von der Spitze der 50 m hohen Hauptpyramide bietet sich ein herrlicher Rundblick über das Blätterdach. In dieser sehr weitläufigen und wenig besuchten Ausgrabungsstätte können Sie die Architektur in ruhiger Atmosphäre besonders eindrücklich auf sich wirken lassen. Übernachtung wie am Tag zuvor. F

Bunte Häuser

15. Tag: Edzná – koloniales Campeche

Besuch der Ruinenstätte Edzná und weiter in die hübsche Kolonialstadt Campeche am Golf von Mexiko. Der Spaziergang entlang der Stadtmauern auf einen Wehrturm ist wie eine Reise in vergangene Zeiten. Genießen Sie am Abend die lebendige Atmosphäre auf der zentralen Plaza bei einem kühlen Drink in einer der Bars! Übernachtung im Hotel „Plaza Campeche“***. F

16. Tag: UNESCO-Welterbe Uxmal

Auf nach Uxmal (gesprochen: Utschmal). Dominierend sind Darstellungen des rüsselnasigen Regengottes Chaak, der wichtigsten Gottheit in dieser trockenen Gegend. Stopp im sehenswerten Mérida und weiter nach Valladolid. Übernachtung im „Ecotel Quinta Regia“***. F

17. Tag: UNESCO-Welterbe Chichén Itzá

Besuch der riesigen Maya-Stadt Chichén Itzá, weltberühmt für ihr architektonisch ausgeklügeltes Schattenspiel zur Tag- und Nachtgleiche. Danach Besuch eines Cenote: Tropfsteinformationen säumen den Rand dieses glasklaren Süßwassersees in einem Kalksteinloch. Die Mayas verehrten diese lebenswichtigen Wasservorkommen als heilige Orte. Übernachtung wie am Tag zuvor. F

18. Tag: Playa del Carmen – Karibikstrand

Fahrt zur Felsenfestung Tulum am Karibikstrand. Das Zusammenspiel der Ruinen mit dem weißen Sand und dem türkisfarbenen Wasser ist wunderschön und einmalig. Nehmen Sie ein erfrischendes Bad in den Fluten! Übernachtung an der Riviera Maya in Playa del Carmen. Übernachtung in der „Posada Siaan Ka’an“***. F

19. Tag: Abschied von Mexiko

Freier Vormittag am Strand. Gegen Mittag Transfer nach Cancún und Rückflug über Paris oder direkt nach Deutschland. F

20. Tag: Wieder daheim

Landung und individuelle Heimreise.

F = Frühstück / M = Mittagessen

verlaengerung-baden-an-der-riviera-maya.doc

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit KLM oder Air France ab Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg oder Stuttgart oder mit Lufthansa ab Frankfurt nach Mexiko City und zurück ab Cancún über Paris
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (in Höhe von derzeit 460 EUR pro Person)
  • 18 Übernachtungen in den angeführten Hotels bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 2x Mittagessen
  • Durchgehende deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung vom 2. bis 18. Tag
  • Fahrten im komfortablen, landestypischen, klimatisierten Kleinbus
  • 1x Bootsfahrt in Xochimilco, 1x Bootsfahrt im Sumidero-Canyon, 1x Bootsfahrt nach Yaxchilán
  • Alle Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen einschließlich 1 Reiseführer Mexiko pro Zimmer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Evtl. erhöhter Kerosinzuschlag nach dem 01.08.18

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 530 EUR
  • Mögliche Abflughäfen: Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg oder Stuttgart
  • Rail & Fly (ICE-Zubringer, 2.Klasse Hin- und Rückfahrt): 69 EUR
  • Aufpreis für Flüge in Premium Economy (mehr Sitzabstand) p. P. ab: 200 EUR
  • Verlängerung – Baden an der Riviera Maya, 3 Nächte p.P. ab: 220 EUR
  • Die Beschreibung der Verlängerung Riviera Maya finden Sie am Ende des Reiseverlaufs als PDF zum Öffnen.
  • Diese Reise als Individualreise zum Wunschtermin p.P. im DZ bei 4-5 Personen ab: 4.399 EUR
  • Diese Reise als Individualreise zum Wunschtermin p.P. im DZ bei 2-3 Personen ab: 6.699 EUR

Hinweise

  • Termine & Preise ab 01.01.20 unter Vorbehalt.
  • Einzelreisende können ein gleichgeschlechtliches halbes Doppelzimmer/Zweibettzimmer buchen. Sofern bei Buchung noch kein/e Zimmerpartner/in gebucht hat, wird zunächst der gesamte Einzelzimmerzuschlag in Rechnung gestellt. Sollte sich bis ca. 4 Wochen vor Reisebeginn ein/e Doppelzimmerpartner/in finden, wird der Zuschlag selbstverständlich wieder gutgeschrieben.
  • Falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative reserviert.
  • Falls Flüge mit KLM oder Air France nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA-Airline reserviert.
  • Gepäckbeschränkung pro Person 23 kg.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Eine Anzahlung von 20 % muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 30 Tage vor Reiseantritt fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
22.01.2019 - 10.02.2019
3.499 EUR
05.02.2019 - 24.02.2019
3.499 EUR
19.02.2019 - 10.03.2019
3.499 EUR
26.02.2019 - 17.03.2019
3.499 EUR
12.03.2019 - 31.03.2019
3.499 EUR
26.03.2019 - 14.04.2019
3.499 EUR
16.04.2019 - 05.05.2019
3.699 EUR
30.04.2019 - 19.05.2019
3.499 EUR
16.07.2019 - 04.08.2019
3.899 EUR
15.10.2019 - 03.11.2019
3.699 EUR
22.10.2019 - 10.11.2019
3.399 EUR
05.11.2019 - 24.11.2019
3.499 EUR
12.11.2019 - 01.12.2019
3.499 EUR
03.12.2019 - 22.12.2019
3.499 EUR