Kapverden: Vulkanlandschaften, Täler und Strandtage

Wanderungen auf Santiago, Fogo und Brava

Kapverden   Naturreisen, Wanderreisen

Wagen Sie sich auf unbekanntes Terrain. Die südlichen Inseln bieten etliche Highlights für Naturliebhaber, Wanderer und Menschen, die gern ein wenig weiter, über den Tellerrand hinaus, Einblicke in das Leben der überaus gastfreundlichen Kapverdier erhalten möchten.

Die Hauptinsel Santiago wirkt afrikanischer als die anderen – denn hier begann die Geschichte des Sklavenhandels auf dem Archipel.

Fogo ist die Perle der Kapverden. Der gigantische Bilderbuchvulkan ragt mit seinen 2.829 m in die Wolken. Die Landschaften der riesigen Caldeira wirken mystisch und faszinieren durch ihre Kargheit. Auf der Nordseite des „Pico Grande“, des „Großen Vulkans“, gedeihen der größte zusammenhängende Wald und ein feuriger Rotwein.

Vom Inselhauptort São Filipe, dem schönsten Städtchen Fogos, blickt man auf die Nachbarinsel Brava: Die „Wilde“ verblüfft durch ihre Natürlichkeit und die grünen Hochebenen, die sich als reines Wanderparadies entpuppen. Entspannung, Meer und weiße Strände erwarten Sie auf Boavista.

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Spektakuläre Wanderpfade: Steilküste, Vulkan und grünes Paúl-Tal
  • Krater-Übernachtung in einer Privatunterkunft am Fuße des Vulkans
  • Begegnungen in Dörfern, Handwerksbetrieben und auf bunten Märkten
  • Kapverdische Rhythmen bei mitreißender Live-Musik erleben
  • Freie Zeit und Entspannung am Atlantik

Reiseverlauf Kapverden (15 Tage)

1. Tag: Flug nach Santiago

Flug via Lissabon nach Santiago. Ankunft gegen Mitternacht und Fahrt zu unserer Unterkunft direkt am Meer. 2 Übernachtungen im Hotel „Vulcão“ auf Santiago.

2. Tag: Santiagos Geschichte: UNESCO-Weltkulturerbe Cidade Velha

Zwischen Sklavenpranger und Piratenfestung tauchen wir nach dem Frühstück im historischen Ort und UNESCO-Weltkulturerbe Cidade Velha in die bewegende Geschichte ein. F/L/A
(Wanderung: Gehzeit ca. 2 Std., – 125 Hm)

3. Tag: Inselrundfahrt auf Santiago

Heute erleben wir die bunte Vielfalt Santiagos bei einer Inselrundfahrt. Wir wandern zum größten Kapokbaum und schlendern über den Markt in Assomada. Der Freiheitskämpfer Amilcar Cabral ist in diesem Ort geboren. Am Nachmittag bleibt Zeit für ein erfrischendes Bad im Meer. 2 Übernachtungen im Hotel „Vista Mar“. F/A
(Gesamtfahrtzeit: 3 Stunden, Wanderung: Gehzeit ca. 1 Std.)

4. Tag: Wanderung an der Ostküste

Unsere Wanderung an der Nordwestseite der Pilão Cão überrascht uns mit reizvollen Ausblicken auf sattgrüne Täler und bizarre Teileinschnitte der Serra Malagueta. F/L
(Gehzeit: ca. 3,5 Std., moderat)

Brava: Felsenküste

5. Tag: Auf zur Vulkaninsel Fogo

Der Vormittag steht zur freien Verfügung, bevor wir am Nachmittag den Flug auf die Feuerinsel Fogo nehmen. Rundgang durch das hübsche Kolonialstädtchen São Filipe, das mit seinen pastellfarbenen Herrenhäusern als einer der schönsten Orte des Archipels gilt. 1 Übernachtung im Hotel „Santos Pina“. F/A
(Inlandsflug: 30 Min., Stadtführung São Filipe: 1,5 Std.)

Option: Schnorchelausflug auf Santiago
Nehmen Sie teil an einem Schnorchel-Ausflug vor der Küste von Tarrafal. Bei einem Blick unter die Wasseroberfläche entdecken Sie, wie sich die vulkanische Struktur der Insel Santiago unter Wasser fortsetzt. Die hiesigen Gewässer sind fischreich – mit Glück begegnen Sie Papageienfische oder sogar einer Muräne.
Inkludierte Leistungen: Boot-Ausflug, Schnorchel-Ausrüstung, lokale Betreuung (Dauer ca. 2 Stunden), Preis pro Person: 25 EUR, Durchführung ab 4 Personen

6. Tag: Fahrt zum Vulkan in die Chã das Caldeiras

Über eine breite Serpentinenstraße fahren wir hinauf in die Vulkanlandschaft. Unsere Wanderung in der Caldeira zeigt eindrucksvoll das Ausmaß des Ausbruchs von 2014. Übernachtung in einer kleinen, familiär geführten Pension am Fuße des Vulkans, deren Besitzer abends für uns traditionell kochen. Ein spektakulärer Sternenhimmel ist inklusive. F/L/A
(Fahrt: 1,5 Std., Wanderung: Gehzeit ca. 3 Std., +/- 280 Hm, gemäßigte Wanderung auf Lavauntergrund)

7. Tag: Wanderung auf den Pico de Fogo oder Freizeit

Wer mag, besteigt heute den Bilderbuchvulkan Pico do Fogo (2.829 m). Wir brechen frühmorgens zum höchsten Gipfel der Kapverden auf und laufen durch steile Aschehalden und vorbei an kleinen Fumarolen. Am oberen Kraterrand können wir direkt in den zentralen Krater und bei meist guter Sicht kilometerweit über den Atlantik blicken. Anschließend schnelle „Abfahrt“ durch die Lavaasche. Typisch kapverdisches Mittagessen. Ist Ihnen diese Vulkanwanderung zu anspruchsvoll, können Sie alternativ Ihre Freizeit in der Chã das Caldeiras verbringen. Rückfahrt nach São Filipe am Nachmittag. Übernachtung erneut im Hotel „Santos Pina“. F/M
(Wanderung: Gehzeit 5-6 Std., +/- 1.080 Hm, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition erforderlich.; Fahrt: 1,5 Std.)

8. Tag: Flug auf die Nordinseln

Flug über Santiago nach São Vicente. Die heimliche Hauptstadt Mindelo überrascht mit einem weltoffenen Flair. Abends bekommen wir beim Essen mit Livemusik eine Kostprobe kapverdischer Klänge, temperamentvoll und melancholisch wie das Land selbst. 1 Übernachtung im Hotel „Mindelo Residencial“. F/A

9. Tag: Fähre nach Santo Antão und 360°-Bergpanorama

Mit der Fähre setzen wir über nach Santo Antão. Auf Serpentinen fahren wir mit spektakulären Aussichten zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Zwischenstopp am erloschenen Cova-Krater. Bei guter Sicht laufen wir zum Kraterrand, der einen weiten Blick in das grüne Paúl-Tal und sogar bis zum Atlantik eröffnet.
Typisch kapverdisches Mittagessen und Wanderung im Seitental Ribeira de Chã das Pedras. Hier gedeihen in beträchtlichen Höhen Zuckerrohr, Kaffee und Bananen, genauso wie Mangos, Papayas und Datteln. Fahrt zu unserer Unterkunft im Küstenort Ponta do Sol. 2 Übernachtungen in der Pension „Música do Mar“ (und ggfs. „Casa Cicilio“) / Paul Mar an einigen Terminen. F/L/A
(Fährfahrt: 1 Std.; erste Wanderung: Gehzeit 1 Std., +/- 200 Hm, zweite Wanderung: Gehzeit 3 Std., -/+ 250 Hm; Gesamtfahrtzeit: 1,5-2 Std.)

10. Tag: Wanderung entlang der Steilküste

Auf alten Eselswegen, die sich durch die schroffe Steilküste winden, wandern wir von Ponta do Sol nach Cruzinha immer am Meer entlang. Das Licht- und Gischtspiel ist unbeschreiblich. Wir passieren kleine Orte wie Fontainhas, ein malerisches Dorf, das wie ein Adlerhorst auf einem Felsvorsprung hängt. Im kleinen Fischerdorf Cruzinha angekommen, können wir an der Hafenmauer bei einem erfrischenden Getränk entspannen. Rückfahrt mit Panoramablicken zur Unterkunft. F/L
(Wanderung: Gehzeit 5-6 Std., +/- 850 Hm, moderat bis anspruchsvoll, ständiges bergauf und -ab.; Fahrt: 1 Std.)

11. Tag: Im tropischen Paúl-Tal

Das Paúl-Tal besticht durch seine Vegetation aus Mangobäumen, Zuckerrohr und Drachenbäumen. Der Besuch des grünsten Tals des Archipels ist ein Highlight jeder Kapverden-Reise. Wir tauchen in das kapverdische Dorfleben ein und besuchen eine Grogue-Brennerei (kapverdischer Schnaps). Unterwegs begegnen wir immer wieder den herzlichen Bewohnern des Tals und sind erneut zur privaten Einkehr am Mittag eingeladen. 1 Übernachtung im Hotel „Paul Mar“. F/M
(Wanderung: Gehzeit 4 Std., + 300 Hm / – 200 Hm, moderat.; Gesamtfahrtzeit: 1 Std., Besuch Grogue-Brennerei saisonal möglich)

12. Tag: Mindelos unbekannte Seite und Freizeit

Morgens nehmen wir die Fähre zurück nach São Vicente. Gemeinsam entdecken wir das Mindelo, welches den meisten Touristen verborgen bleibt und besuchen das ehemalige Arbeiterviertel der Hafenstadt, Ribeira Bote. Ein lokaler Guide, der in diesem Viertel lebt, besucht mit uns Handwerker und Künstler.
Lassen Sie am Nachmittag die Eindrücke der ersten Woche bei einem Sundowner am Hafen oder am Stadtstrand Laginha Revue passieren. Wer mag, taucht in das kapverdische Nachtleben ein. 1 Übernachtung im Hotel „Mindelo Residencial“. F/L/A
(Fährfahrt: 1 Std.; Führung Ribeira Bote 2-3 Std.)

13. Tag: Flug auf die Badeinsel Sal

Kontrastprogramm: Heute fliegen wir auf die Sand-und Strandinsel Sal. Bei einem geführten Stadtrundgang durch Santa Maria lernen wir den touristischen Hauptort besser kennen. Santa Maria ist trotz des wachsenden Tourismus noch recht beschaulich. Es gibt eine Menge Restaurants und ein paar gute Bars. 1 Übernachtungen im Hotel „Aquamarina Suites“. F
(Spaziergang: 1 Std.)

14. Tag: Freizeit am Strand

Lassen Sie die vielen Erlebnisse und Begegnungen der letzten Tage Revue passieren. Die Strand- und Sonneninsel Sal ist ein sehr guter Ort dafür. Tag zur freien Verfügung. Heute stehen uns Tageszimmer zur Verfügung, so dass wir den Tag bis zur Abreise entspannt am Strand verbringen können. Abends mehrgängiges Abschiedsessen. F/A

Optional: Halbtägige Inseltour
Sand, Wüsten, Trockentäler, kleine Oasen und stille Vulkane prägen das Bild der Insel neben den Traumstränden im Süden. Sie besuchen die natürlichen Salinen von Pedra Lume, wo Sie ein Bad im Salzsee nehmen können, fahren zum „Blauen Auge“ bei Buracona und erkunden die Orte Espargos und Palmeira.
Inkludierte Leistungen: ca. 4-stündige Inseltour, inkl. Eintritt in die Salinen und lokalem Guide, Preis pro Person: 50 EUR, Durchführung ab 4 Personen

15. Wieder daheim

In der Nacht fliegen Sie über Lissabon zu Ihrem Heimatflughafen.

F = Frühstück / M = Mittagessen / L = Lunchbox / A = Abendessen

Sie haben noch nicht genug gesehen? Bleiben Sie doch noch ein paar Tage und verlängern Sie auf einer der neun bewohnten Inseln! Gerne senden wir Ihnen per Email oder Post weitere Informationen zu den Verlängerungsmöglichkeiten zu.

Städteflair in Lissabon
Lissabon, eine Hauptstadt zwischen Tradition und Moderne, welche Ihnen mit ihrer europäischen und maurischen Kultur imponieren wird. Durchqueren Sie die engen Altstadtgassen, wo die typisch blauen Kacheln den Häuser-wänden ihren Glanz verleihen. Lauschen Sie den sehnsüchtigen Fado-Klängen und werden Sie Teil dieser ganz besonderen Stadt am Tejo.
Inkludierte Leistungen: Umbuchung der internationalen Flüge, 3 Übernachtungen in einem 3-Sterne-Hotel im Zentrum der Stadt, Frühstück, ab 175 EUR pro Person im DZ

Badeverlängerung auf der Insel Sal
Entspannen Sie am Badestrand oder probieren Sie eine der zahlreichen Wassersportaktivitäten. Der überschaubare Strandort Santa Maria bietet zudem eine gute Auswahl an Cafés, Bars und Restaurants.
Inkludierte Leistungen: Umbuchung der internationalen Flüge, 2 Übernachtungen im 3-Sterne Hotel „Aquamarina Suites“, ab 120 EUR pro Person

Leistungen

  • Flug Frankfurt – Santiago, Sal – Frankfurt mit TAP Portugal über Lissabon in der Economy Class
  • Inlandsflüge Santiago – Fogo – São Vicente – Sal
  • Fähre São Vicente – Santo Antão – São Vicente
  • Alle Transfers laut Programm, teilweise mit öffentlichen Minibussen
  • Insg. 13 Übernachtungen (2x mit Pool): 13x DZ, Du/WC, 1x mit Gemeinschaftsbad, Tageszimmer am Abreisetag
  • 13x Frühstück, 4x Lunchpaket, 4x Mittag-, 8x Abendessen (tlw. mehrgängig)
  • Geführte Wanderungen, Inseltour auf Santiago, Stadtführung in Cidade Velha, São Filipe, Mindelo, Santa Maria, Insider-Tour Ribeira Bote, Besuch einer Zuckerrohrschnaps-Brennerei (saisonal), Einkehr in Privathäusern, Live-Musik
  • Wechselnde, qualifizierte lokale Reiseleitung in Deutsch und Englisch
  • Infomaterial
  • Hotelsteuer (obligatorisch)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht im Reiseverlauf aufgeführte Mahlzeiten (ca. 12 EUR pro Tag); Getränke
  • Trinkgelder (ca. 70 EUR); Persönliches
  • Hotelsteuer (2 EUR p. P. pro Nacht, seit 01.05.13 obligatorisch) für Verlängerungsnächte außerhalb der Gruppenreise
  • Visum z.Zt. 35 EUR (wird auf Wunsch für Sie besorgt!)
  • Fakultative Ausflüge / Aktivitäten
  • Evtl. erhöhter Kerosinzuschlag nach dem 01.08.18

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 390 EUR
  • Rail & Fly – Bahnanreise innerhalb Deutschlands 2. Klasse: 75 EUR
  • Rail & Fly 1. Klasse: 135 EUR
  • Flug ab/bis Köln, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Berlin, Wien, Zürich auf Anfrage!
  • Business-Class-Flugaufpreis ab: 850 EUR
  • Ein Stopover in Lissabon ist auf Hin- oder Rückflug auf Anfrage möglich!

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen gültig bis Katalogwechsel.
  • Frühbucherrabatt: 3 % bei Buchung bis zu 6 Monate vor Reisebeginn auf den Reisegrundpreis.
  • * Termine mit garantierter Durchführung ab 2 Personen!
  • Programmänderungen, z. B. durch Flugzeiten-Änderungen oder ungünstige Witterungsbedingungen vorbehalten.
  • Die Wanderungen können je nach Gruppe und Witterungsbedingungen variieren und leicht abgewandelt werden.
  • Für die Einreise benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsangehörige einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass und ein Visum. Wir kümmern uns gern um Ihr Visum. Für die Bearbeitung benötigen wir lediglich eine Passkopie.
  • Die Buchung eines halben Doppelzimmers ist möglich. Falls zum Zeitpunkt Ihrer Buchung noch kein gleichgeschlechtlicher Zimmerpartner angemeldet ist, berechnen wir einen reduzierten Einzelzimmerzuschlag von 60%. Bei voller Belegung des Doppelzimmers wird dieser Zuschlag umgehend gutgeschrieben.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Vietnam ca. 198 EUR und auf die Azoren ca. 40 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Insgesamt 7 Wanderungen, die anspruchsvollste Tour ist die Besteigung des Pico de Fogo. Es wird eine Alternative angeboten. Alle anderen Wanderungen erfordern Trittsicherheit und normale Kondition. Dauer 3-6 Stunden; Pico-Besteigung dauert etwa 3-4 Stunden, 1.100 Höhenmeter, Wanderstöcke sollten mitgenommen werden.
  • Ihnen steht es frei, die eine oder andere Wanderung nicht mitzumachen. Sprechen Sie diesbezüglich bitte mit Ihrer Reiseleitung.
  • In der Chã das Caldeiras werden Sie in einer einfachen Privatunterkunft bei Einheimischen aufgenommen. Die Unterkunft verfügt über eine einfache Ausstattung, es werden keine Einzelzimmer garantiert. Das Gemeinschaftsbad verfügt nicht über fließendes Wasser und Strom steht nur zeitweise über Generator zur Verfügung.
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
22.12.2018 - 05.01.2019+
2.850 EUR
25.12.2018 - 08.01.2019+
2.850 EUR
12.01.2019 - 26.01.2019
2.690 EUR
02.02.2019 - 16.02.2019
2.690 EUR
09.03.2019 - 23.03.2019+
2.690 EUR
13.04.2019 - 27.04.2019
2.850 EUR