Schweden: Wintercamp Idre

Aktivurlaub in Südschweden

Schweden   Aktivreisen, Familienreisen, Skireisen und Huskytouren

Auf den Winter in Schweden ist Verlass. Wälder und Berge liegen unter einer makellosen Schneedecke, Seen und Flüsse sind zu Eis erstarrt, der Himmel ist blau und die Luft frisch und klar. Hier findet man Ruhe und Erholung in traumhafter Natur. Die Region Idre ist die beliebteste Wintersportarena Schwedens. Langläufer und Tourengeher, Skifahrer und Snowboarder fühlen sich hier wohl. Schneeschuhwanderungen, Hunde- und Motorschlittentouren machen einen Winterurlaub in Schweden zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Idre
Die Kommune Idre, umgeben von 188.000 ha Naturreservaten und mehreren Skigebieten, ist das Tor zur schwedischen Bergregion. Hier, an der Grenze zu Norwegen, siedeln bereits die Samen mit ihren Rentieren.

Aktivcamp Idre
Unsere Ferienhäuser liegen am See von Idre, 700 m vor dem Ortseingang. Zum Aktivcamp gehören 10 Ferienhäuser, eine Lodge 2 DZ mit Du/WC), eine Sauna sowie ein Haupthaus mit Küche, Rezeption und Aufenthaltsraum. Die gemütlichen und geräumigen Ferienhäuser sind mit kleiner Einbauküche, DU/WC und Sitzecke eingerichtet.
Jedes Haus besitzt einen beheizten Trockenschrank und eine eigene Skikammer. Auf der Veranda genießt man die Nachmittagssonne. In zwei kleinen Schlafkammern, beide mit einem Vorhang vom Wohnraum getrennt, steht jeweils ein Etagenbett. Zusätzliche Matratzen befinden sich in der Schlafempore. Es stehen also insgesamt 6 Schlafplätze zur Verfügung, aber auf unseren Gruppenreisen belegen wir die Häuser mit max. 4 Personen. Um die Reinigung bemüht sich jede Hausgemeinschaft am Ende der Woche selbst. Bettwäsche und Handtuch sind im Preis enthalten.

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Geführte Skiwanderungen und Schneeschuhtouren
  • Ferienhäuser direkt am See
  • Haupthaus mit Küche, Rezeption und Aufenthaltsräumen
  • Eigene Skikammer für jedes Ferienhaus
  • Möglichkeit zu optionaler Huskytour-Verlängerung

Reiseverlauf Schweden (10 Tage)

Blick auf Dalarna

In und um Idre kann man an vielen weiteren Aktivitäten teilnehmen. Für Pferdefreunde sind die winterlichen Ausritte auf dem Idre Fjäll etwas ganz Besonderes. Der lokale Reitstall bietet verschiedene Ausflüge an.

Eisangeln
Unser mechanischer Eisbohrer schraubt sich locker durch die rund 40 cm dicke Eisdecke des Sees. Ein winziges Loch genügt zum Angeln mit der kleinen Rute. Den Bohrer kann man im Camp kostenfrei leihen. Köder und Angellizenz erwirbt man im Sportgeschäft.

Langlauf
Langläufer finden rund 90 Kilometer gespurte Loipen in der Umgebung. Landschaftlich besonders reizvoll sind die einsamen Loipen zum See Burusjön (15 km), wo eine Waffelhütte zur stimmungsvollen Pause einlädt, und die Spur vom Idre-Fjäll hinunter zum Dorf (9 km). Tourengehern steht ein großes Netz markierter Wege zur Verfügung. Für geübte Langläufer bietet die Region einen guten Einstieg in das Skiwandern im ungespurten Gelände.

Loipengebühr
Die Gebühr finanziert die Kosten für das Spuren der Loipen und deren Beleuchtung. Die Loipenkarte kostet auf dem Idre-Fjäll 130 SEK (ca. 13 EUR) pro Tag bzw. 540 SEK (ca. 53 EUR) pro Woche (6-7 Tage). Preis für Kinder: 80 SEK pro Tag bzw. 325 SEK pro Woche.

Abfahrtsski/Snowboarding
Abfahrtsskiläufer toben sich auf dem Idre Fjäll (27 Lifte, 40 präparierte Pisten, Snowboardpark, 28 Pistenkilometer) aus. Hier fanden schon mehrmals die schwedischen Meisterschaften statt.
Die Attraktion ist „Choken“, die steilste, präparierte Piste Skandinaviens (46°).
Es überwiegen aber leichte und mittelschwere Pisten. Das Gebiet ist deshalb auch für Anfänger sehr gut geeignet. Ein exzellenter Snowboardpark mit großer Halfpipe und verschiedenen Schanzen lässt Bretter und Herzen der Boarder höher hüpfen.
Ein Tagesskipass kostet ca. 41 Euro. Der Wochenpass (6-7 Tage) ca. 175 EUR. Kinder (8-15) erhalten ca. 20 % Ermäßigung. Kinder unter 8 Jahre frei.

Schneeschuhwandern
Sehr beliebt sind unsere Schneeschuhwanderungen. Jede Woche organisieren wir zwei Touren, u.a. zum höchsten Wasserfall Schwedens, der im Winter völlig zugeeist ist und einen imposanten Anblick bietet.
An bestimmten Terminen haben wir zusätzlich Schwerpunkt-Wochen und viertägige sowie einwöchige Hüttenwanderungen im Programm. Info auf Anfrage.

HuskiesHundeschlitten
Absolute Highlights sind Hundeschlittentouren. Das Führen eines eigenen Gespanns mit 4-6 Huskies ist ein intensives Erlebnis. Mehrstündige Touren werden für ca. 140 EUR angeboten. Das Aktivcamp kann außerdem mit mehrtägigen Hundeschlittentouren durch den Nationalpark Fulufjäll kombiniert werden (Info auf Anfrage).

Scooter
Wer es noch rasanter liebt, kann an geführten Schneemobil-Touren teilnehmen.

Sportausrüstungen
Skiausrüstungen für alle Wintersportarten (Abfahrtsski, Langlauf, Tourenski, Snowboard, Schneeschuhe) können vor Ort gegen Gebühr geliehen werden. Schneeschuhe kann man direkt im Wintercamp mieten. Preise auf Anfrage.

Verpflegung
Vom skandinavischen Frühstücksbuffet kann sich jeder ein Lunchpaket zusammenstellen. Am Abend serviert der Koch ein Essen mit Hauptgericht, Suppe, Salat und Dessert. An einem Abend besuchen wir die Pizzeria im Ort (im Preis inkludiert). Eine gute schwedische Sitte: Der Kaffee nach dem Essen ist im Preis enthalten.

Sauna und Zuber
Die große Sauna kann kostenfrei genutzt werden. Jeden Tag befeuern wir den Saunaofen mit Holz. Auf Wunsch (mind. 8 Teilnehmer, 125 SEK/Person) heizen wir auch den Hot Tub an, einen hölzernen Badezuber, in dem mehrere Personen Platz finden. Das warme Bad unter dem Sternenhimmel ist ein außergewöhnliches Erlebnis.

Massagen
Die Physiotherapeutin Susanne, ehemalige Teilnehmerin und Tourenbegleiterin, lebt in Idre und bietet regelmäßig nachmittags halbstündige Massagen für 300 SEK (ca. 30 EUR) auf dem Campgelände an.

Anreise
Die Busanreise ab Hamburg ist im Reisepreis inbegriffen. Abfahrt ab Hamburg (17:00 Uhr) am Freitag. Ankunft in Idre am Samstagmorgen. Rückfahrt am Samstagabend, Ankunft in Hamburg am Sonntagmorgen (ca. 11:00 Uhr).
Packt Euch bitte etwas Proviant für die Busfahrt ein, denn die Verpflegung gilt nicht für die An- und Abreise, sondern beginnt erst in Schweden.

Wetter
Das Gebiet gilt als eine der schneesichersten Regionen Europas. Der Winter kommt früh und verabschiedet sich spät. Die klare Luft ist sehr trocken, so dass man weniger friert als in unseren Breitengraden. Meist ist es sonnig und der Himmel zeigt sich in einem strahlenden Blau. Fast alle Gäste bezeichnen die Temperaturen als angenehm.
Diejenigen, die erstmals in Schweden sind, empfinden den Winter meistens wärmer als erwartet. Die tiefen Temperaturen werden eher nachts erreicht. Sehr gute Schneeverhältnisse und ein herrlicher Sternenhimmel kompensieren kalte Nächte.

Ist Schweden nicht unglaublich teuer?
Nein, Schweden ist in vielen Dingen sogar recht günstig. Skiverleih und Skipässe sind meistens deutlich preiswerter als in den Alpen. Im Skigebiet gibt es Grill- und Feuerstellen, die kostenlos genutzt werden können. In den gemütlichen Wärmestuben herrscht kein Verzehrzwang. Man darf also sein eigenes Lunchpaket auspacken. Die Lebensmittelpreise sind etwas höher als in Deutschland. Und der Kaffee nach dem Abendessen muss auch nicht extra bezahlt werden.
Lediglich 3 % der Teilnehmer 2018 empfanden die Zusatzkosten vor Ort als „hoch“. Alle anderen schätzten die Kostenstruktur als „gering“ oder „im Rahmen“ ein. Im Vergleich zu den Wintersportgebieten in den Alpen wurde Schweden von mehr als 91 % der Gäste als „nicht teuer“ und „preiswert“ eingeschätzt. Schade, dass Schweden auch weiterhin mit dem Vorurteil leben muss, teuer zu sein.

Leistungen

  • Busanreise ab Hamburg und Fährüberfahrten mit Scandlines (Puttgarden – Rödby, Helsingör – Helsingborg)
  • Unterkunft im Ferienhaus (max. 4 Pers.) oder im DZ
  • Bettwäsche, Handtuch
  • Saunabenutzung
  • Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
  • Langlauf-Einweisung
  • Tägliches Aktivprogramm mit geführten Langlauf-, Ski- und Schneeschuhtouren
  • Programmorganisation
  • Örtliche Transfers
  • Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Persönliches
  • Optionale Aktivitäten vor Ort
  • Aufpreis je nach Unterbringung (s. Zusatzleistungen)

Zusatzleistungen

  • Für die Bahnanreise zum Busabfahrts- oder Zielort in Deutschland bieten wir preiswerte RIT-Fahrkarten an (zwischen 63 und 112 Euro, je nach Entfernung, 2. Klasse).
  • Verlängerungswoche – Addition der Wochenpreise abzgl. 260 EUR
  • Bei Eigenanreise Reisepreis abzüglich 190 EUR
  • Aufpreis Hüttenbelegung mit nur 2-3 Personen auf Anfrage, je nach Saisonzeit p.P.: 41-170 EUR
  • Aufpreis DZ (Lodge; nur mit zwei Pers. buchbar) p.P. pro Woche: 90 EUR
  • Kinderermäßigung für Kinder unter 14 Jahren (bei kompletter Hausbelegung bzw. 2er-/3er-Aufpreis): -20 %
  • Das Aktivcamp kann auch mit mehrtägigen Hundeschlittentouren durch den Nationalpark Fulufjäll kombiniert werden. Die übrigen Tage verbringt man dann in Idre und nutzt dort die verschiedenen Wintersportangebote. Preise auf Anfrage.

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen ab 01.12.20 unter Vorbehalt.
  • Die mehrtägigen Hundeschlittentouren durch den Nationalpark Fulufjäll können mit Eigenanreise (PKW) oder mit Busanreise und Verlängerungstagen in Idre gebucht werden. Mit Busanreise verbringt man die übrigen Tage in Idre bzw. Sörsjön und nutzt dort die verschiedenen Wintersportangebote.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).

Anforderungen

  • Das Gebiet gilt als eine der schneesichersten Regionen Europas. Der Winter kommt früh und verabschiedet sich spät. Die klare Luft ist sehr trocken, so dass man weniger friert als in unseren Breitengraden. Meist ist es sonnig und der Himmel zeigt sich in einem strahlenden Blau. Fast alle Gäste bezeichnen die Temperaturen als angenehm.
  • Diejenigen, die erstmals in Schweden sind, empfinden den Winter meistens wärmer als erwartet. Die tiefen Temperaturen werden eher nachts erreicht. Sehr gute Schneeverhältnisse und ein herrlicher Sternenhimmel kompensieren kalte Nächte.
  • Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist eine Teilnahme nicht möglich.
Anfrage/Buchung(bitte Termin auswählen)