Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa
Tirana: Ethem-Bey-Moschee
Tirana: Ethem-Bey-Moschee

Diese Reise verspricht eine faszinierende Fusion aus kulturellen Reichtümern und atemberaubender Natur. Erleben Sie eine unvergessliche 8-tägige Entdeckungsreise entlang der malerischen Küstenlinie des Balkans, die Sie von UNESCO-Weltkulturerbestätten wie Dubrovnik durch die bezaubernden Städte Perast, Kotor und Budva bis hin nach Tirana und Berat führt. In einer intimen Gruppenatmosphäre haben Sie die Gelegenheit, die Wunder des Lovcen-Nationalparks zu erkunden und die Schönheit des Skutari-Sees zu genießen. Lassen Sie sich von den regionalen Köstlichkeiten verführen, während Sie die vielfältigen kulinarischen Genüsse der Region kosten! Diese Reise ist eine einzigartige Gelegenheit, die Schätze des Balkans in all ihrer Pracht zu erleben.

Die Höhepunkte dieser Reise

  • 3x UNESCO-Weltkulturerbe: Dubrovnik, Kotor & Berat
  • Balkan kompakt erleben in Kroatien, Montenegro und Albanien
  • Die albanische Kulturhauptstadt Shkodra
  • Einzigartige Bergwelt Montenegros
  • Bootsfahrt entlang der Adriaküste und auf dem Skutari-See

Reiseverlauf Albanien, Kroatien, Montenegro (8 Tage)

1. Tag: Anreise

Ihre Rundreise durch den Balkan startet für Sie mit einem Flug nach Dubrovnik. Dort angekommen begeben Sie sich in Eigenregie zum Hotel. Erholen Sie sich von der Anreise und verbringen Sie Ihre erste Nacht in Dubrovnik. 1 Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Dubrovnik – Perast – Kotor – Budva

Am Morgen lernen Sie Ihre Reiseleitung und Mitreisenden kennen. Gemeinsam erkunden Sie heute Dubrovniks Altstadt, die aufgrund ihrer faszinierenden Schönheit und ihrer reichen kulturellen Vergangenheit zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Überzeugen Sie sich selbst von der „Perle der Adria“ und lassen Sie sich von den imposanten Festungen und der begehbaren Stadtmauer beeindrucken, welche den historischen Stadtkern umschließen. Die Altstadt gilt als eine Art Schatzkammer der Architektur und Kunstwerke, welche sorgfältig aufbewahrt und über Jahrhunderte hinweg erhalten wurden. Ihre Reise führt Sie weiter über die montenegrinische Grenze und Sie erreichen die Barockstadt Perast. Hier setzen Sie mit dem Schiff zur kleinen Klosterinsel Maria am Felsen über, welche in der idyllischen Bucht von Kotor liegt. Besuchen Sie die Stadt Kotor, mit der Sankt-Tryphon-Kathedrale und lassen Sie den maritimen Flair auf sich wirken. Nach einem spannenden Tag, geht es weiter zu Ihrem nächsten Rundreiseziel Budva. 3 Übernachtungen im Hotel.
(Fahrstrecke: ca. 115 km, ca. 3 Std.)

FrühstückMittagessen
Blick auf Perast
Blick auf Perast

3. Tag: Budva – Cetinje – Njegusi – Budva

Beginnen Sie Ihren Tag mit einem entspannten Spaziergang durch Budva. Die von Venezianischer und Habsburgischer Vergangenheit geprägte Stadt befindet sich auf einer kleinen Halbinsel und bietet Ihnen eine tolle Aussicht auf Ihr nächstes Ziel: Die Insel Sveti Nikolaus. Freuen Sie sich auf eine gemütliche Bootsfahrt zu der Insel und machen Sie zudem einen Abstecher zur kleinen Insel Sveti Stefan.
Im Anschluss führt Sie Ihr Weg ins Gebirge. Über eine der spektakulärsten Straßen des Landes fahren Sie nach Cetinje. Lehnen Sie sich zurück und genießen sie die Aussicht. Lassen Sie Ihren Blick über die Landschaft streifen und entdecken Sie immer wieder kleine Buchten mit traumhaften Stränden aus der Vogelperspektive. In der alten Hauptstadt des Landes angekommen, schlendern Sie in aller Ruhe durch die Gassen und lassen sich von Ihrer Reiseleitung lokale Geschichten erzählen. Hier erinnern alte Botschaftsgebäude an eine Zeit, als Montenegro noch als das ärmste Königreich Europas galt. Cetinje gilt heute als das kulturelle und historische Zentrum des Landes und zeichnet sich vor allem durch zahlreiche Museen und ein architektonisches Erbe aus.
Reisen Sie weiter durch die Berglandschaft entlang des Lovcen Nationalparks, bis Sie das Dorf Njegusi erreichen. Freuen Sie sich auf einen entspannten Spaziergang durch die schöne Natur. Bei einem gemütlichen Picknick probieren Sie den lokalen Schinken und Wein. Im Anschluss geht es auf eine atemberaubende Talfahrt. Entlang der Serpentinenstraßen genießen Sie auch hier immer wieder die wundervollen Aussichten auf die Bucht von Kotor, dem längsten Fjord Südeuropas. Nach einem abwechslungsreichen Tag führt Sie Ihre Route zurück nach Budva.
(Fahrstrecke: ca. 95 km, ca. 2,5 Std.)

Frühstück

4. Tag: Budva – Skutrai-See – Podgorica

Nehmen Sie sich am Vormittag genügend Zeit für den Skutari-See. Der See gilt als Lebensraum für zahlreiche Fisch-, Vogel- und Pflanzenarten. An Bord des Schiffes können Sie sich zurücklehnen und mit etwas Glück die hier lebenden Pelikane beobachten. Gemeinsam mit Ihren Mitreisenden genießen Sie die Idylle zwischen sattgrünen Hügellandschaften inmitten eines Seerosenmeers. Welch beeindruckende Szenerie! Zurück an Land erwartet Sie eine lokale Köstlichkeit: in gemütlicher Runde kehren Sie auf einem Weingut ein und stärken sich mit einem leichten Mittagessen. Die örtlichen Weine dürfen dazu natürlich nicht fehlen. Satt und zufrieden brechen Sie langsam in Richtung Hauptstadt auf.
In Podgorica erwarten Sie breite Boulevards und moderne Architektur. Auch zahlreiche Parks, welche von den Einwohnern als Erholungsort geschätzt werden, sind hier zu finden. Bei einem ausführlichen Stadtrundgang passieren Sie neben dem neugestalteten Republikplatz, den Uhrenturm, die Millennium-Brücke und verschiedene Regierungsgebäude. Nach einem interessanten Tag fahren Sie zurück an den Küstenort Budva. Dort können Sie den Abend in Ruhe ausklingen lassen.
(Fahrstrecke: ca. 140 km, ca. 3 Std.)

Frühstück
Budva an der Adria
Budva an der Adria

5. Tag: Shkoder

Freuen Sie sich nach einem stärkenden Frühstück auf einen letzten Halt in Montenegro. Sie besuchen die bezaubernde Stadt Bar, dessen Altstadt am Hang des Rumija Gebirges liegt. Ganz in Ruhe erkunden Sie den historischen Ort. Nach einer kurzen Weiterfahrt, bei der Sie die Grenze nach Albanien passieren, erreichen Sie schließlich Shkoder.
Shkoder ist nicht nur als albanische Kulturhauptstadt, sondern auch als eine der ältesten Städte Europas hoch angesehen. In der Kleingruppe schlendern Sie gemütlich durch die charmante Altstadt, wo Geschichte und Kultur auf Schritt und Tritt spürbar sind. Freuen Sie sich auf den Besuch der Burg von Rozafa, die majestätisch über der Stadt thront und eine jahrtausendalte Geschichte erzählt. Hier spüren Sie die mystische Aura vergangener Zeiten und genießen atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft.
Ein weiteres Highlight ist der Besuch der Leaden-Moschee, deren elegante Architektur und ruhige Atmosphäre Sie verzaubern wird. Sie finden in Shkoder nicht nur Moscheen, sondern auch eine orthodoxe Kirche und eine imposante katholische Kathedrale. Dieses harmonische Nebeneinander verschiedener Glaubensrichtungen spiegelt die kulturelle Toleranz wider, die häufiger in Albanien zu finden sind.
In Shkoder erleben Sie nicht nur die faszinierende Geschichte und Architektur, sondern auch die warme Gastfreundschaft der Einheimischen. Diese Stadt wird Sie mit ihrer Vielfalt und kulturellen Offenheit begeistern, und Sie werden sich sicherlich noch lange an die Eindrücke Ihres Besuchs erinnern. 1 Übernachtung im Hotel.
(Fahrstrecke: ca. 95 km, ca. 2,5 Std.)

Frühstück

6. Tag: Kruje – Tirana

Der Vormittag führt Sie nach Kruje, einer Stadt von historischer Bedeutung und Heimat des Nationalhelden Skanderbeg. Freuen Sie sich auf das eindrucksvolle Schloss, das malerisch an den Hängen des Skanderbeg-Gebirges thront. Die Aussicht von diesem historischen Ort aus ist einfach atemberaubend. Im Anschluss haben Sie die Gelegenheit, durch den alten Basar von Kruje zu schlendern. Hier können Sie handgefertigte Kunsthandwerksstücke erstehen und die lebendige Atmosphäre dieses geschichtsträchtigen Ortes genießen.
Nach einem entspannten Vormittag fahren Sie weiter in die albanische Hauptstadt Tirana, wo Sie eine umfangreiche Stadtrundfahrt erwartet. Während Ihrer Fahrt durch die Stadt haben Sie ausreichend Zeit, die farbenfrohen Gebäude und die lebendige Kultur der Hauptstadt zu entdecken. Der Skanderbeg-Platz ist ein erster Höhepunkt. Hier finden Sie das historische Nationalmuseum sowie die jahrhundertealte Et’hem Bey-Moschee, die beide Zeugnisse der reichen albanischen Geschichte sind. Sie passieren die beeindruckende Oper, den markanten Uhrenturm und den prachtvollen Kulturpalast.
Während Ihrer Fahrt entlang des Nationalen Märtyrer-Boulevards wird Ihnen Ihre Reiseleitung fesselnde Geschichten aus dem Leben des ehemaligen Diktators Enver Hoxha erzählen, was Ihnen einen Einblick in die jüngere Geschichte Albaniens ermöglicht. Ihr Tag in Tirana endet mit einem entspannten Bummel durch das beliebte Stadtviertel Blloku, wo Sie das moderne und lebendige Flair der Hauptstadt erleben können. Nach einem ereignisreichen Tag kehren Sie für zwei Nächte in Tirana in Ihr komfortables Hotel ein. 2 Übernachtungen im Hotel.
(Fahrstrecke: ca. 125 km, ca. 2 Std. 45 Min.)

Frühstück
Im Gebirge
Im Gebirge

7. Tag: Berat

Der Morgen bricht an, und Ihre Reise führt Sie nach Berat, auch bekannt als die „Stadt der 1.000 Fenster“. Diese zauberhafte Stadt und ihre noch heute bewohnte Festung sind stolze Mitglieder des UNESCO-Weltkulturerbes. Berat ist ein Juwel in Albanien, berühmt für seine historische Architektur und die atemberaubende natürliche Umgebung. Ihr Beiname „Stadt der tausend Fenster“ rührt von den zahlreichen großen Fenstern in den alten Häusern her, die majestätisch über die Stadt blicken. Mit einer beeindruckenden Besiedlungsgeschichte von über 2.400 Jahren zählt Berat zu den ältesten Städten Albaniens. Ein Besuch hier versetzt Sie in eine Zeit zurück, in der Geschichte und Tradition auf lebendige Weise weiterleben.
Ihre Erkundung beginnt in der Altstadt, die ebenfalls den Status eines UNESCO-Weltkulturerbes trägt. Hier können Sie die einzigartige Atmosphäre der Stadt erleben und die kulinarischen Köstlichkeiten probieren. Ein unbedingtes Muss ist der Joghurt mit Honig und Walnüssen, eine lokale Delikatesse, die Ihre Geschmacksknospen verwöhnen wird. Die Altstadt ist in drei Hauptviertel unterteilt: Mangalemi, Gorica und Kala, letzteres ist der Ort, an dem sich das imposante Schloss befindet. Der Aufstieg zur „Kala“ erfordert einen steilen Spaziergang entlang eines gepflasterten Weges, aber die Anstrengungen werden mit einem atemberaubenden Panoramablick auf die umliegende Landschaft belohnt. Von hier aus können Sie die Schönheit und den Zauber von Berat in seiner vollen Pracht genießen.
(Fahrstrecke: ca. 195 km, ca. 3,5 Std.)

FrühstückAbendessen

8. Tag: Wieder daheim

In Eigenregie machen Sie sich auf den Weg zum Flughafen, von wo aus Sie zurück in die Heimat fliegen.

Frühstück

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Flug (Economy) nach Dubrovnik und zurück von Tirana, nach Verfügbarkeit. Ggf. zzgl. Flugzuschlag.
  • 7 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC
  • Touristensteuer
  • Täglich Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Picknick, 1x Abendessen
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Verkostungen lokaler Spezialitäten
  • Bootsfahrten zur Insel Sveti Nikolaus, Sveti Stefan und Skutari-See
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • Kompensation der 0,8 t CO²-Emissionen dieser Reise über Klimaschutzprojekte von ClimatePartner

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Optionale Ausflüge
  • Evtl. erhöhte Flugkosten nach dem 01.06.24

Zusätzliche Leistungen…

  • Einzelzimmerzuschlag: 300 EUR
  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn (2. Kl.); bitte bei Anmeldung mitbuchen, p.P.: 85 EUR
  • Rail & Fly 2. Klasse ab 01.11.24 p.P.: 106 EUR

Hinweise

  • Eine Beschreibung der Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom Flughafen zum Hotel erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung. Individueller Transfer nach Verfügbarkeit und gegen Aufpreis möglich. Bitte sprechen Sie uns an!
  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung zu finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (siehe Buchungsformular). Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Tansania ca. 103 EUR und nach Nepal ca. 117 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.
  • Mit Buchung der Reise kann, je nach Zeitpunkt der Buchung, eine Anzahlung notwendig sein. Die Bedingungen hierzu finden Sie in den Veranstalter-AGB.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.

Anforderungen