Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa
Hargar Qim-Tempel
Hargar Qim-Tempel

Die schöne Mittelmeerinsel Malta trumpft mit jahrtausendealten Tempeln, barocken Kirchen und einer bewegten Geschichte auf. Erkunden Sie Valetta und das bezaubernde Hafengebiet der „drei Städte“. Auf der kleinen Nachbarinsel Gozo erwartet Sie eine atemberaubende Steilküste, nur wenige Touristen und die Ursprünglichkeit der Insel. Freuen Sie sich auf eine 8-tägige Reise, bei der Sie die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte entdecken.

Die Höhepunkte dieser Reise

  • UNESCO-Weltkulturerbestadt Valletta
  • UNESCO-Weltkulturerbe Ggantija-Tempel auf Gozo, älter als die Pyramiden Ägyptens
  • Die „Drei Städte“ Vittoriosa, Cospicua und Senglea
  • Gozo: zerklüftete Landschaften & spektakuläre Küsten
  • Zeit für individuelle Entdeckungen
  • Picknick am Strand mit maltesischen Spezialitäten
  • Besuch des lebendigen Fischerdorfes Marsaxlokk

Reiseverlauf Malta (8 Tage)

1. Tag: Anreise

Sie fliegen nach Valletta und begeben sich nach Ankunft in Eigenregie zu Ihrem Hotel in Sliema. Bei einem ersten Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden sowie Ihre Reiseleitung kennen. 7 Nächte in Sliema.
(Fahrstrecke: ca. 10 km; Fahrzeit: ca. 30 Min.)

Abendessen

2. Tag: Vittoriosa, Cospicua und Senglea

Heute fahren Sie in das Hafengebiet, das sich vor der herrlichen Kulisse von Valletta erstreckt. Diese malerische Gegend ist weithin bekannt als die „Drei Städte“ – eine bezaubernde Trilogie aus Vittoriosa, Cospicua und Senglea. Bereits 1530 ließen sich hier die ersten Ritter des Johanniterordens nieder. Die geschichtsträchtige Atmosphäre ist noch heute spürbar. Sie passieren Cospicua und schlendern gemütlich durch Vittoriosa. Die verwinkelten Gässchen laden zum Verweilen ein. Im Garten von Senglea angekommen, genießen Sie den atemberaubenden Panoramablick auf den großen Hafen und die Festung Sant‘Angelo. Hier kämpfte bereits 1565 der Großmeister La Vallette um die Verteidigung der Insel.
(Fahrstrecke: ca. 20 km; Fahrzeit: ca. 50 Min.)

Frühstück
Festung Sant Angelo
Festung Sant Angelo

3. Tag: Valetta

Entdecken Sie heute Maltas Hauptstadt Valletta, die nicht nur zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, sondern auch zur Europäischen Kulturhauptstadt 2018 gewählt wurde. Bei einem Spaziergang durch die belebten Straßen von Valletta können Sie die Schönheit und den Charme der 1566 erbauten Festungsstadt hautnah erleben. Der Johanniterorden herrschte 268 Jahre lang über die Insel und hinterließ ein einzigartiges kulturelles Erbe, das es zu entdecken gilt. Machen Sie einen Spaziergang durch die Upper Barracca Gardens und genießen Sie den einzigartigen Blick auf den Grand Harbour. Sicherlich können Sie das eine oder andere Erinnerungsfoto schießen.
Weiter geht es entlang der Kathedrale St. Johannes, die im Oratorium Meisterwerke von Caravaggio und einen der wohl schönsten Marmorböden der Welt beherbergt. Vorbei am Palazzo dei Grandi und dem kürzlich restaurierten Platz San Giorgio. Anschließend können Sie (fakultativ) die „Malta Experience“ besuchen. Eine audiovisuelle Show, die die Geschichte Maltas im Laufe der Jahrhunderte lebendig werden lässt. Genießen Sie in einem der ältesten Cafés Maltas eine Tasse Kaffee und ein Stück maltesisches Gebäck.
(Fahrstrecke: ca. 10 km; Fahrzeit: ca. 40 Min.)

Frühstück
Sankt Johannes Kathedrale
Sankt Johannes Kathedrale

4. Tag: Freizeit & Bucht Ghajn Tuffieha

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag werden Sie mit Ihrer Reiseleitung zur besonders schönen Bucht Ghajn Tuffieha, einem der wenigen Sandstrände der Insel, fahren. Hier machen Sie einen entspannten Spaziergang entlang der Bucht. In traumhafter Atmosphäre erwartet Sie ein liebevoll zubereitetes Picknick mit typisch maltesischen Spezialitäten. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie das Essen, die Aussicht und die nette Gesellschaft.
(Fahrstrecke: ca. 40 km; Fahrzeit: ca. 1,5 Std.)

FrühstückLunchpaket

5. Tag: Tag zur freien Verfügung

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch den Ort oder lassen Sie am Pool Ihres Hotels etwas die Seele baumeln. Am Nachmittag können Sie den Limestone Heritage Park and Gardens besuchen, welcher mit seinen riesigen Kalkfelsen und den grünen Oasen absolut einzigartig ist. Der Park bietet einen umfassenden Einblick in die lokale Geschichte und Kultur (optional, buchbar vor Ort).
(Fahrstrecke: ca. 25 km; Fahrzeit: ca. 50 Min.)

Frühstück

6. Tag: Ausflug nach Gozo

Am Vormittag verlassen Sie Malta und setzen mit der Fähre auf die Nachbarinsel Gozo über. Die zweitgrößte Insel des maltesischen Archipels ist weniger touristisch erschlossen und bietet eine noch erholsamere Atmosphäre, azurblaues Meer und malerische Landschaften. Tauchen Sie bei einem Besuch der Tempelanlagen von Ggantija (UNESCO-Weltkulturerbe) in die antike Geschichte Gozos ein. Lauschen Sie den Legenden, die sich um die mächtige Kultstätte aus der Jungsteinzeit ranken.
Erleben Sie anschließend Victoria, die Hauptstadt Gozos, bei einem Rundgang durch enge Gassen, über beschauliche Plätze und vorbei an großen Kirchen und Klöstern. Besichtigen Sie die Zitadelle, die alte Befestigungsanlage der Stadt. Anschließend können Sie die Stadt auf eigene Faust erkunden oder am Strand entspannen.
(Fahrstrecke: ca. 70 km; Fahrzeit: ca. 1,5 Std.)

Frühstück
Sonnenuntergang an der Steilküste
Sonnenuntergang an der Steilküste

7. Tag: Marsaxlokk und die Blaue Grotte

Marsaxlokk ist ein lebendiges Fischerdorf, das sich an der Ostküste der Insel befindet. In der geschützen Bucht schaukeln die traditionellen, bunten Luzzu-Boote. Kaum vorstellbar wie diese kleinen Nussschalen den Launen der See standhalten! Auf dem lokalen Fischmarkt tauchen Sie in das bunte Treiben der Malteser ein. Freuen Sie sich im Anschluss auf eine gemütliche Bootsfahrt zur Blauen Grotte (wetterabhängig) – bis zur Insel Filfla.
Am Nachmittag schlendern Sie mit Ihrer Reiseleitung durch eines der unberührten Dörfer Maltas. Die engen, verwinkelten Gassen haben alle eine Geschichte zu erzählen. Runden Sie den Besuch mit dem einzigartigen architektonische Meisterwerk, dem Hagar-Qim-Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe) ab. Der Tempel stammt aus dem Jahr 3600 v. Chr. und gilt als älter als die Pyramiden in Ägypten. Am Abend kehren Sie noch ein letztes Mal in gemütlicher Runde ein uns schließen Ihre Reise bei einem Abschiedsessen ab.
(Fahrstrecke: ca. 40 km; Fahrzeit: ca. 1 Std.)

FrühstückAbendessen

8. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. In Eigenregie begeben Sie sich zum Flughafen und treten mit vielen neuen Eindrücken und tollen Erinnerungen im Gepäck die Heimreise an.
(Fahrstrecke: ca. 10 km; Fahrzeit: ca. 30 Min.)

Frühstück

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Flug (Economy) nach Luqa und zurück, nach Verfügbarkeit. Ggf. zzgl. Flugzuschlag.
  • 7 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC im Hotel „Victoria“
  • Täglich Frühstück, 1x Picknick, 2x Abendessen
  • Picknick am Strand mit maltesischen Spezialitäten
  • Eintrittsgelder
  • Besuch des lebendigen Fischerdorfes Marsaxlokk
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen und mit der öffentlichen Fähre
  • Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • Kompensation der CO²-Emissionen dieser Reise über Klimaschutzprojekte von ClimatePartner

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder, Persönliches
  • Fakultative Ausflüge
  • Evtl. erhöhte Flugkosten nach dem 01.06.23
  • Ökosteuer p.P. pro Nacht (zahlbar vor Ort): 0,50 EUR

Zusätzliche Leistungen…

  • Einzelzimmerzuschlag: 750 EUR
  • Rail & Fly-Ticket zur Anreise mit der Deutschen Bahn (2. Klasse): 85 EUR

Hinweise

  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung zu finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (siehe Buchungsformular). Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Tansania ca. 103 EUR und nach Nepal ca. 117 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.
  • Mit Buchung der Reise kann, je nach Zeitpunkt der Buchung, eine Anzahlung notwendig sein. Die Bedingungen hierzu finden Sie in den Veranstalter-AGB.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.