Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa
Kreuzfahrtschiff auf dem Yangtze
Kreuzfahrtschiff auf dem Yangtze

Diese beliebte Rundreise führt Sie von der Wirtschaftsmetropole Shanghai über den mächtigen Yangtze-Fluss zu den alten Kaiserstädten Peking und Xi’an. Entdecken Sie in Shanghai moderne Hochhäuser, koloniale Gebäude an der Uferpromenade Bund und chinesische Gartenkunst im Yu-Garten. Genießen Sie anschließend bei einer Flusskreuzfahrt die Kulturlandschaft des Yangtze und die technischen Meisterleistungen der Schleusenanlagen. In Xi’an erwartet Sie die Terrakotta-Armee und zum Abschluss in Peking die Verbotene Stadt und die Chinesische Mauer bei Sonnenuntergang.

Die Höhepunkte dieser Reise

  • Die Metropolen Peking und Shanghai
  • UNESCO-Weltkulturerbe Chinesische Mauer
  • Die „Verbotene Stadt“ in Peking
  • Die Terrakotta-Armee in Xi’an
  • Flusskreuzfahrt auf dem mächtigen Yangtze
  • Nachtmarkt von Xi’an
  • Unterwegs mit Schnellzügen durch China

Reiseverlauf China (14 Tage)

1. Tag: Hinflug

Heute startet Ihre Reise nach China mit Ihrem Flug nach Shanghai.

2. Tag: Ankunft in Shanghai

Willkommen im Reich der Mitte! Am internationalen Flughafen Shanghai begrüßt Sie die Reiseleitung mit einem freundlichen „Ni hao“. In Rekordzeit geht es anschließend mit dem Transrapid in Richtung Innenstadt zu Ihrem Hotel, wo Sie zunächst eine kleine Erfrischungspause einlegen. Bei einem Spaziergang am Bund machen Sie sich einen ersten Eindruck von der Millionenstadt. Die bekannte Uferpromenade bietet nicht nur einen atemberaubenden Blick auf den Huangpu-Fluss und das moderne Shanghai, sondern begeistert vor allem durch ihre zahlreichen kolonialen Prachtbauten. Die nächsten drei Nächte verbringen Sie in Shanghai.
(Fahrtstrecke: ca. 50 km, Fahrtzeit: ca. 1,5 Std.)

3. Tag: Besichtigungstour Shanghai

Frühstück

Heute starten Sie den Tag mit dem Besuch des Jade-Buddha-Tempels. Im Nordwesten Shanghais gelegen, werden Sie überrascht sein wie viel Ruhe dieser Ort inmitten des Trubels der Großstadt ausstrahlt. Im Yu-Garten bekommen Sie einen ersten Einblick in die traditionelle, chinesische Gartenkunst. Genießen Sie das harmonische Bild von Pflanzen, Seen, kleinen Brücken und liebevoll gestalteten Pavillons. Anschließend lernen Sie die moderne Seite Shanghais kennen. Da wäre das „Shanghai World Financial Center“, eines der modernsten Bauten der Stadt und mit seinen 492 m das siebthöchste Gebäude des Landes. Von oben bietet sich Ihnen ein beeindruckender Ausblick auf das enorme Ausmaß der Großstadt.
Prächtige Bauten aus der Kolonialzeit stehen hier direkt neben hochmodernen, futuristisch wirkenden Wolkenkratzern. Am Nachmittag führt Sie Ihr Weg in die Französische Konzession. Im 19. Jahrhundert errichteten hier französische Handels- und Geschäftsmänner Ihr eigenes Viertel auf typisch französische Art. So dominieren noch heute kleine, elegante Boutiquen, gemütliche Cafés und Restaurants das Bild der Straßen.
(Fahrtstrecke: ca. 50 km, Fahrtzeit: ca. 3,5 Std.)

Der Yu-Garten in Shanghai
Der Yu-Garten in Shanghai

4. Tag: Shanghai auf eigene Faust

Frühstück

Den heutigen Tag können Sie nach Ihrem Belieben gestalten und die kontrastreiche Stadt Shanghai noch einmal in Ihrem eigenen Tempo erkunden. Alternativ nehmen Sie z.B. an einem Ausflug nach Suzhou teil. Die Stadt ist von unzähligen Kanälen, Flüssen und Brücken durchzogen und wird nicht umsonst als „Venedig des Ostens“ bezeichnet. Zudem ist Suzhou für seine traditionell angelegten Gartenanlagen und seine Seidenherstellung bekannt (optional, buchbar vor Ort).

5. Tag: Shanghai – Yichang

Frühstück

Heute ist es soweit und es heißt „Willkommen an Bord!“. Von Shanghai aus nehmen Sie den modernen Hochgeschwindigkeitszug (Fahrtzeit: 7,5 Std), der Sie in Windeseile direkt nach Yichang bringt. Von dort aus gelangen Sie per Bustransfer zum Maoping Pier (Fahrtzeit insgesamt ca. 10 Std.). Angekommen am Ufer des mächtigen Yangtze steht bereits Ihr 5-Sterne-Kreuzfahrtschiff für Sie bereit. Dieses wird für die kommenden vier Nächte Ihr Zuhause sein.
(Fahrtstrecke: ca. 90 km, Fahrtzeit: ca. 2 Std.)

6. Tag: Yangtze-Kreuzfahrt – Drei-Schluchten-Damm

FrühstückMittagessenAbendessen

Heute besuchen Sie die Ausstellungshalle für den gigantischen Drei-Schluchten-Damm. Bei einem Ausflug an Land werden Sie sich das umstrittene Bauprojekt genauer anschauen und Hintergründe zur Entstehung und aktuellen Bedeutung lernen.

Drei-Schluchten-Staudamm
Drei-Schluchten-Staudamm

7. Tag: Yangtze-Kreuzfahrt – Nebenschluchten

FrühstückMittagessenAbendessen

Heute verlassen Sie vorübergehend Ihr Kreuzfahrtschiff und steigen auf kleinere Boote um. Denn nur auf diesem Wege kommen Sie den beeindruckenden Schluchten des Yangtze noch ein Stück näher. Sie erkunden auf einem Nebenfluss des Yangtze (Daning-Fluss oder Shennong-Fluss) die imposante Felslandschaft. Zurück auf Ihrem Kreuzfahrtschiff fahren Sie weiter zu der Wu- und Qutang-Schlucht. Somit haben Sie die berühmten drei Schluchten des Yangzte durchquert und blicken zurück auf eine beeindruckende, einzigartige Naturlandschaft im Herzen Chinas.

8. Tag: Yangtze-Kreuzfahrt – Tropfsteinhöhle

FrühstückMittagessenAbendessen

Nach dem Frühstück steht das nächste Highlight Ihrer Kreuzfahrt auf dem Programm: die Tropfsteinhöhle Snow Jade Cave. Sie erreichen den Eingang der Höhle mit einem kleinen Wagen von der Anlegestelle aus. Hierunter spazieren Sie immer tiefer in die Steinformation hinein und können die glitzernden Stalagmiten und Stalaktiten bewundern, die dort wachsen. Ihre Reiseleitung steht Ihnen gerne zur Verfügung, um Ihnen mehr über die Entstehung und die aktuelle Bedeutung der Höhle zu erzählen. Nach der Rückkehr an Bord werden Sie mit einem Mittagessen verwöhnt, bevor Sie gemütlich weiter über den Fluss fahren.

Unterwegs auf dem Yangtze
Unterwegs auf dem Yangtze

9. Tag: Chongqing – Xi’an

Frühstück

Heute endet Ihre Flusskreuzfahrt. Nachdem Sie von Bord gegangen sind, geht es per Schnellzug weiter in die alte Kaiserstadt Xi’an (Fahrtzeit: ca. 5-7 Stunden). Im quirligen Kern der Altstadt zeugen noch heute der prächtige Glocken- und der Trommelturm von der Vergangenheit Chinas. Kulturell prägt die muslimische Minderheit der Hui das Viertel. Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie in Xi’an.
(Fahrtstrecke: ca. 45 km, Fahrtzeit: ca. 2 Std.)

10. Tag: Xi’an – Terrakotta-Armee

Nach dem Frühstück beeindruckt zunächst die circa 12 km lange alte Stadtmauer, die eines der Wahrzeichen von Xi’an darstellt. Im Anschluss machen Sie Bekanntschaft mit der weltbekannten und zugleich eindrucksvollen Terrakotta-Armee (UNESCO-Weltkulturerbe). Vor mehr als 2.000 Jahren ließ der damalige Kaiser die riesige Grabanlage für sich errichten. Mehr als 6.000 Terrakotta-Soldaten und Kriegswagen mit Pferdegespannen sollten ihn auch nach seinem Tode noch beschützen. Die stolzen Blicke der filigran gestalteten Figuren werden Sie glauben lassen, dass sie in der Tat noch heute über ihren Kaiser wachen. Dass wir das Mausoleum des ersten Kaisers von China heute besuchen können, haben wir Bauern zu verdanken, die die Anlage vor mehr als vierzig Jahren per Zufall entdeckten. Auf dem Rückweg zu Ihrem Hotel halten Sie an der kleinen Wildganspagode aus der Tang-Dynastie.
(Fahrtstrecke: ca. 100 km, Fahrtzeit: ca. 2,5 Std.)

Soldaten der Terrakotta-Armee
Soldaten der Terrakotta-Armee

11. Tag: Zugfahrt nach Peking

Frühstück

Auf geht’s in die Hauptstadt Chinas! In Hochgeschwindigkeit reisen Sie mit dem Zug von Xi’an nach Peking (Fahrtzeit: ca. 5,5 Std.). Dort angekommen besuchen Sie den Himmelstempel (UNESCO-Weltkulturerbe), der zusammen mit dem Kaiserpalast unter Kaiser Yongle im Jahre 1421 errichtet wurde. Einst beteten hier Kaiser der Ming und Quing Dynastien einmal im Jahr für eine gute und ertragreiche Ernte. Heute zählt der Himmelstempel zu den wichtigsten Wahrzeichen der Stadt. Die nächsten drei Nächte verbringen Sie in Peking.
(Fahrtstrecke: ca. 35 km, Fahrtzeit: ca. 1,5 Std.)

12. Tag: Die Große Mauer

FrühstückLunchpaket

Der heutige Tag startet mit einem Spaziergang durch die engen, verwinkelten Gassen der Altstadt, die heute noch das ursprüngliche, traditionelle Peking widerspiegeln. Werfen Sie einen Blick in die alten Wohnblöcke, die sogenannten Hutongs. Anschließend führt Sie Ihre Erkundungstour weiter zum Olympischen Stadion, dem „Vogelnest“. Dort legen Sie einen kurzen Fotostopp ein bevor Sie zur imposanten Chinesischen Mauer (UNESCO-Weltkulturerbe) aufbrechen (ca. 70 km; ca. 2 Std.).
Mit ihren mehr als 21.000 km ist die ehemalige Grenzbefestigungsanlage das längste Bauwerk der Welt. Genießen Sie hier in Ruhe die abendliche Atmosphäre bei Sonnenuntergang, wenn die Mehrzahl der Touristen bereits nach Peking zurückgekehrt ist. Sie haben einen beeindruckenden Ausblick von oben herab auf das architektonische Meisterwerk, welches zu den neuen Sieben Weltwundern gehört.
(Fahrtstrecke: ca. 155 km, Fahrtzeit: ca. 3,5 Std.)

13. Tag: Peking – „Verbotene Stadt“

FrühstückAbendessen

Ihr letzter Programmtag bringt noch einmal viele Höhepunkte mit sich. Ausgangspunkt für Ihre heutigen Entdeckungen ist der historisch bedeutsame Tiananmen-Platz. Von dort aus passieren Sie das Tor des Himmlischen Friedens hinein in die sogenannte „Verbotene Stadt“ (UNESCO-Weltkulturerbe). Was für Sie heute ganz einfach ist, war einst dem Volk untersagt. Die Verbotene Stadt wurde erst nach der Absetzung des letzten chinesischen Kaisers auch für Bürger zugänglich gemacht.
Mittelpunkt dieser Anlage ist der Kaiserpalast bestehend aus bescheidenen 9.999 Zimmern. Nur der Himmel bietet Platz für 10.000 Zimmer. Anschließend geht es weiter zum Kohlehügel, der sich direkt am hinteren Ausgang des Kaiserpalastes erhebt. Von dort aus haben Sie einen beeindruckenden Ausblick über die geschwungenen Dächer der Verbotenen Stadt. Ganz nebenbei können Sie in der Parkanlage des Kohlehügels Einheimische bei Tai Chi, Tischtennis oder beim Malen von Wasserkalligrafien beobachten. Mit dem gemeinsamen Abschiedsessen am Abend neigt sich Ihre Reise dem Ende zu. Es erwartet Sie eine traditionelle Pekingente, der Klassiker der chinesischen Küche. Stoßen Sie bei einem „Ganbei“ miteinander an und lassen Sie Ihre Reise noch einmal Revue passieren!
(Fahrtstrecke: ca. 10 km, Fahrtzeit: ca. 0,5 Std.)

Tiananmen - "Tor des himmlischen Friedens"
Tiananmen – "Tor des himmlischen Friedens"

14. Tag: Heimflug

Frühstück

Heute treten Sie Ihren Heimflug an und landen noch am selben Tag in der Heimat.
(Fahrtstrecke: ca. 30 km, Fahrtzeit: ca. 1 Std.)

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Flug (Economy) nach Shanghai und zurück von Peking, nach Verfügbarkeit. Ggf. zzgl. Flugzuschlag.
  • CO²-Ausgleich über Klimaschutzprojekte von ClimatePartner
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen & mit dem Schnellzug (2. Klasse)
  • 8 Nächte in Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 4 Nächte in einer Außenkabine eines 5-Sterne Flusskreuzfahrtschiffes (Landeskategorie)
  • Täglich Frühstück, 3x Mittagessen, 1x Picknick, 4x Abendessen
  • Eintrittsgelder
  • Interessante Bootsfahrten während der Flusskreuzfahrt auf dem Yangtze
  • Picknick an der Großen Mauer zum Sonnenuntergang
  • Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (ab 126 EUR)
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Evtl. erhöhte Flugkosten nach dem 01.06.24

Zusätzliche Leistungen…

  • Einzelzimmerzuschlag: 850 EUR
  • Executive Suite Yangtze-Kreuzfahrt (DZ) p.P. (nach Verfügbarkeit) 2025: 525 EUR
  • Executive Suite Yangtze-Kreuzfahrt (EZ) (nach Verfügbarkeit) 2025: 1.140 EUR
  • Rail & Fly – Anreise mit der Deutschen Bahn (2. Klasse): 85 EUR
  • Rail & Fly 2. Klasse ab 01.11.24: 106 EUR
  • Diese Reise ist ab 2 Personen auch individuell zum Wunschtermin buchbar!

Hinweise

  • Für die Einreise nach China benötigen Sie ein Visum. Im Zeitraum 1. Dezember 2023 bis 30. November 2024 können Sie als deutscher Staatsangehöriger ohne Visum für einen Aufenthalt von weniger als 15 Tagen nach China einreisen.
  • Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen sind Sie selbst verantwortlich.
  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung zu finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (siehe Buchungsformular). Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Tansania ca. 103 EUR und nach Nepal ca. 117 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.
  • Mit Buchung der Reise kann, je nach Zeitpunkt der Buchung, eine Anzahlung notwendig sein. Die Bedingungen hierzu finden Sie in den Veranstalter-AGB.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.

Anforderungen