Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa
Im Tal von Viñales
Im Tal von Viñales

Diese Reise bietet Ihnen ein breites Spektrum an Möglichkeiten, die Faszination Kubas auf eine besonders aktive und erlebnisorientierte Art zu entdecken. Sie lernen die faszinierende Karibikmetropole Havanna und die ganz im Zeichen von Che Guevara stehende Provinzhauptstadt Santa Clara sowie das koloniale Städtchen Trinidad kennen, können sich bei der Tanzakademie Salsa Alegre von der Salsa infizieren lassen, unternehmen eine zweitägige Radtour von den Tabakfelder des Viñalestals zur zauberhaften Mittelgebirgslandschaft der Sierra de Rosario und wandern 2 Tage durch die tropische Vegetation der Sierra Escambray, die für viele als die schönste Naturlandschaft Kubas gilt. Entspannung und Freiraum für eine Vielzahl weiterer Unternehmungen finden Sie während des anschließenden 3-tägigen Aufenthalts am Karibikstrand.

+ Die Reise wird zu einigen Terminen mit abgewandeltem Verlauf als 21-Tage-Reise „XL“ angeboten. Die Reisebeschreibung finden Sie als PDF am Ende des Reiseverlaufs 16 Tage.

Die Höhepunkte dieser Reise

  • Salsaworkshop in Havanna
  • Radtour bis ins Viñalestal
  • Trekking in der Sierra Escambray
  • Relaxen am Traumstrand in Jibacoa
  • Kolonial-Architektur in Cienfuegos und Trinidad

Reiseverlauf Kuba (16/21 Tage)

1. Tag: Ankunft in Havanna

Herzlich willkommen in Havanna! Ihre Reiseleitung empfängt Sie am Flughafen und kümmert sich um Ihren Transfer zur Unterkunft. Abhängig von Ihrer Ankunftszeit haben Sie die Möglichkeit, ein individuelles Abendessen zu genießen oder sich bei einem erfrischenden Drink im Hotel oder in der näheren Umgebung zu entspannen.
(Transfer: ca. 20 km, ca. 30 Min.)

Blick auf Havanna
Blick auf Havanna

2. Tag: Lebendiges Havanna

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt Kubas bei einem entspannten Bummel durch die charmanten Gassen von Alt-Havanna. Dort erwarten Sie Sehenswürdigkeiten wie das Capitolio, die lebhafte Calle Obispo, der eindrucksvolle Palacio de los Capitanes Generales mit dem Stadtmuseum sowie die bedeutenden Plätze Plaza de Armas , Plaza de la Catedral und Plaza Vieja. Zwischen diesen historischen Perlen besuchen Sie ein inspirierendes soziales Projekt.
Der Plaza de Armas gilt als einer der schönsten Plätze in Havannas Altstadt. Er ist außerdem auch der Älteste. Im Westen des Platzes befindet sich der Palast des Generalkapitäns mit barocker Architektur aus dem jahre 1776. 1902 wurde von dort die Republik ausgerufen und der Palast wurde bis zum Jahr 1920 als Präsidentenpalast genutzt. Heute findet auf der Plaza de Armas fast täglich ein Büchermarkt statt.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen erleben Sie bei einem ca. 2-stündigen Tanzworkshop an der Academia Salsa Alegre hautnah, warum Havanna zu Recht als eines der „heißesten Pflaster“ der Karibik gilt.
(Gehzeit ca. 5 Std.)

FrühstückMittagessen

3. Tag: Stadtrundfahrt, Tabakanbau & Mogotes

Heute erkunden wir auf einer Stadtrundfahrt die modernen Stadtteile Havannas: Miramar, Vedado und Nuevo Vedado. Nach dieser urbanen Erkundung setzen wir unsere Reise mit dem Kleinbus fort und begeben uns in die Natur der Tabakprovinz Piñar del Río, bis wir schließlich Viñales erreichen. Dort nehmen wir uns die Zeit, den charmanten Ort bei einem kurzen Rundgang zu entdecken. Den krönenden Abschluss des Tages bildet ein Abendessen in einem einladenden lokalen Paladar (Privatrestaurant). Übernachtung in einer Casa Particular in Viñales.
Alle von uns ausgewählten Privatunterkünfte erfüllen folgende Kriterien: Die Zimmer verfügen über Klimaanlage, Fenster und eigenes Bad. Zum Verweilen bietet die Casa Particular einen Garten, Balkon oder Terrasse.
(Fahrstrecke ca. 200 km, ca. 3 Std.)

FrühstückMittagessenAbendessen

4. Tag: Viñales aktiv

In den frühen Morgenstunden eröffnet sich oft ein atemberaubender Blick auf die von zarten Nebelschwaden umhüllten Kalksteinhügel, die Mogotes, sowie auf die Tabakfelder des Viñales-Tals. Die Mogotes gelten mit rund 150 Mio. Jahren als älteste geologische Formationen auf Kuba. Sie prägen die Landschaft des Viñales Tals.
Nach dem Satteln der Pferde brechen wir am Morgen zu einer Fahrt in die etwa 18 Kilometer von Viñales entfernte Kommune „Moncada“ auf. Eine faszinierende Exkursion erwartet uns dort im riesigen Labyrinth der Santo Tomás-Höhle, wo wir einen Einblick in die unterirdische Welt erhalten.
Nach dieser einzigartigen Erfahrung kehren wir zurück Richtung Viñales. Unterwegs besteht die Möglichkeit, sich (optional) an Drahtseilen durch die Hügel in der Canopy-Anlage zu bewegen! Kurz vor dem Ort besuchen wir ein inspirierendes soziales Projekt. Der Abend klingt mit einem Abendessen bei Live-Musik aus. Übernachtung wie zuvor.
(Gehzeit ca. 3 Std.)

FrühstückMittagessenAbendessen
Viñales-Tal
Viñales-Tal

5. Tag: Radtour durch den Westen

Heute brechen wir auf zu unserer zweitägigen Radtour durch die malerische Westprovinz Kubas. Wir setzen unsere Reise fort, tauchen ein in das idyllische Tal von Viñales und genießen eine herrliche Etappe durch die schattigen Mahagoni- und Zedernwälder der Sierra de los Órganos. Am Abend erreichen wir unser erstes Etappenziel: San Diego de los Baños . Hier erwartet uns eine kleine Fiesta mit mitreißender kubanischer Musik, um den Tag gebührend ausklingen zu lassen.
Übernachtung im Hotel „Mirador de San Diego“. Der Kurort San Diego de los Banos und das dazugehörige im Kolonialstil gehaltene und wunderschön gelegene Hotel Mirador liegt ca. 120 km südwestlich von Havanna entfernt an den grünen Hängen der Sierra Rosario. Vom Hotel aus können Sie das zum kulturellen Erbe der Menschheit erklärte Tal von Vinales, wo der beste Tabak der Welt angebaut wird, besuchen. Ebenso die Gebirgskette La Sierra de los Organos, weltbekannt durch ihre Flora und Fauna, oder die größten Höhlen Kubas und der Antillen.
(Strecke: ca. 60 km durch hügeliges Gelände, ca. 4 Std.)

FrühstückAbendessen

6. Tag: Radtour in der Sierra del Rosario

Unsere Radtour führt uns weiter durch eine atemberaubende Landschaft, vorbei an charmanten kleinen Dörfern und traditionellen Fincas, auf nahezu verkehrsarmen Straßen in Richtung der imposanten Sierra del Rosario. Am Nachmittag erreichen wir schließlich Soroa. Unsere Unterkunft für die Nacht sind kleine Bungalows, die harmonisch in die tropische Umgebung eines malerischen Seitentals eingebettet sind.
Übernachtung im Hotel „Villa Soroa“. Im Naturpark Sierra del Rosario und UNESCO-Biosphärenreservat liegt das Örtchen Soroa und etwas abseits mitten in der Natur die gleichnamige idyllische Anlage mit 49 Bungalows ganz in der Nähe des prächtigen Orchideen-Gartens, dem „Regenbogen Kubas“ genannt der Farben wegen mit über 700 Arten. In der Umgebung kann gebadet werden in natürlichen Becken mit kristallklarem Wasser unterm Wasserfall oder in mineralischen Thermalquellen. Naturausflüge jeglicher Art werden angeboten von diesem ansonsten für Ruhe und Entspannung geeigneten Plätzchen aus.
(Radtour ca. 4 Std., ca. 60 km)

FrühstückAbendessen
Verfallenes Gebäude
Verfallenes Gebäude

7. Tag: Kolonialjuwel Trinidad

Mit motorisierter Fortbewegung setzen wir unsere Entdeckungsreise nach Trinidad fort. Unterwegs bietet sich die Gelegenheit, das einst als Seeräubernest berüchtigte Cienfuegos zu erkunden, bevor wir schließlich in der atemberaubenden Kolonialstadt Trinidad, Kubas schönster Stadt, ankommen. Hier laden die historischen Gassen zu einem entspannten Bummel ein, begleitet von Livemusik, während Sie einen erfrischenden Mojito genießen können.

FrühstückAbendessen

8. Tag: Zuckermühlental & Canopy-Tour

Trinidad, ein Juwel Kubas und UNESCO-Weltkulturerbe, erwartet uns mit seiner unvergleichlichen Schönheit. Bei einem Besichtigungsspaziergang durch die koloniale Stadt, die eine leichte, verträumte Atmosphäre versprüht, entdecken wir faszinierende Sehenswürdigkeiten wie die Iglesia de la Santísima, die prächtige Plaza Mayor mit den Herrenhäusern der Zuckerbarone und ein interessantes Museum zur Stadtgeschichte. Unser Mittagessen wird uns in einem authentischen kubanischen Paladar serviert.
Am Nachmittag erkunden wir das Tal der Zuckermühlen und erleben eine aufregende Canopy-Tour. Der Abend bietet die Möglichkeit, das lebhafte Nachtleben Trinidads in der Casa de la Música oder in einer gemütlichen Bar live zu erleben (optional).
(Fahrzeit ca. 1 Std.)
Das Zuckermühlental erstreckt sich östlich der Stadt Trinidad und umfasst ingesamt 75 einzelne historische Stätten wie Zuckermühlen, Kolonialhäuser und Sklavenunterkünfte. Die wohl bekannteste Attraktion ist der „Torre Iznaga“, der Sklaventurm. Dieser diente zur Beaufsichtigung der Sklaven. Heute bietet der siebenstöckige und 50 Meter hohe Turm einen herrlichen Ausblick über das Tal.

FrühstückMittagessen

9. Tag: Wanderung in der Sierra Escambray

Endlich schnüren wir die Wanderstiefel und begeben uns auf eine unvergessliche Entdeckungsreise in die atemberaubende Natur. Entlang eines zauberhaften Wanderweges erkunden wir die malerische Landschaft der Sierra del Escambray . Unsere Route führt uns durch die majestätischen Berge, und auf unserem Weg machen wir Halt in der beeindruckenden Höhle „La Batata“, wo wir uns in einem unterirdischen Fluss ein erfrischendes Bad gönnen können. Die Nacht verbringen wir im Hotel Los Helechos, eingebettet in die faszinierende Bergwelt dieser Region.
(Fahrzeit ca. 1 Std.; Wanderzeit ca. 4 Std.)
Sierra del Escambray: Der Gebirgszug erstreckt sich rund 100 km zwischen Cienfuegos und Sancti Spiritus. Zahlreiche Wanderwege, Wasserfälle mit natürlichen Pools und dschungelähnlicher Vegetation machen die Sierra del Escambray zu einem besonderen Ziel für alle Naturliebhaber.

FrühstückMittagessenAbendessen

10. Tag: Naturerlebnis

Heute wird uns spätestens bewusst, dass das gängige Klischee von Kuba dringend um die faszinierenden Landschaften, die uns hier erwarten, erweitert werden muss. Ein weiterer Tag voller beeindruckender Naturerlebnisse steht bevor! Unsere Wanderung führt uns durch die bezaubernde Mittelgebirgslandschaft, wo wir die prachtvolle Flora und Fauna bewundern und durch malerische Wälder streifen. Nach einem köstlichen Mittagessen durchqueren wir auf dem Wanderweg „Centinelas del Río Melodioso“ tropische Wälder, nehmen ein erfrischendes Bad im natürlichen Pool des Wasserfalls „Salto de Rocio“, erkunden kleine Höhlen und erfreuen uns an der bunten Blütenpracht der üppigen Vegetation. Die Nacht verbringen wir im Zelt, mitten in dieser wunderbaren Natur.
(Wanderzeit ca. 3-4 Std.)

FrühstückMittagessenAbendessen
Grünes Kuba
Grünes Kuba

11. Tag: Sierra Escambray

Heute erkunden wir den Naturpark El Nicho mit einem Geländewagen. Auf dem malerischen Wanderweg „Reino de las Aguas“ wandern wir bis zum beeindruckenden Wasserfall „El Nicho“. Diejenigen, die möchten, haben die Gelegenheit, ein erfrischendes Bad im Wasserbecken des Wasserfalls zu nehmen. Unser Mittagessen genießen wir mitten in der üppigen Natur. Nach dieser erholsamen Pause setzen wir unsere Reise zu unserem heutigen Etappenziel fort, einem Hotel in idyllischer Umgebung. Optional besteht die Möglichkeit, eine Bootstour auf dem Hanabanilla-See zu unternehmen.
Das Hotel „Hanabanilla“ im Plattenbaustil liegt an der Küste des Hanabanilla-Stausees, umgeben von den Bergen der Sierra Escambray und inmitten üppiger Vegetation, das vielfältige Möglichkeiten für Ökotourismus bietet.
(Wanderzeit ca. 4 Std.)

FrühstückMittagessenAbendessen

12. Tag: Santa Clara & Che Guevara

Auf dem Weg nach Jibacoa machen wir einen Zwischenstopp in Santa Clara. Die hübsche Universitätsstadt ist vor allem bekannt für das „Memorial de Ernesto Che Guevara“ welches sich an der Plaza de la Revolución befindet. Im darunterliegenden Mausoleum befinden sich auch die Überrestes des Volkshelden. In dieser Stadt, vielleicht mehr als anderswo in Kuba, ist Che Guevara der unumstrittene Nationalheld. Sofern das dazugehörige Museum geöffnet ist erfahren wir hier mehr über seine Verdienste während und nach der Revolution. Von Santa Clara aus setzt uns der Bus dann an der Nordküste Kubas ab. Am Abend erreichen wir schließlich das direkt am Meer gelegene Komforthotel in Jibacoa.
Übernachtung im Hotel „Memories Jibacoa“. Das Hotel für Erwachsene (ab 16 Jahren) befindet sich am Strand Arroyo Bermejo bei Jibacoa und wird umgeben vom Meer und einer tropischen Hügellandschaft. An der Küste befinden sich wunderschöne und farbenfrohe Korallenriffe, die eine der Hauptattraktionen für die Besucher sind. Den Aussichtspunkt Mirador de Bacunayagua und das Ausflugsziel Jardines de Hershey erreichen Sie nach 10-15 Minunten mit dem Auto. Verpflegung: All-inclusive!

FrühstückMittagessenAbendessen

13. Tag: Vamos a la playa!

Die Gestaltung dieser Tage im Strandhotel liegt ganz in Ihrer Hand. Der Standort und das Hotel bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten für Sport, Unterhaltung und Erholung. Trotzdem erleben Sie hier eine ruhige Atmosphäre ohne übermäßigen Trubel.

FrühstückMittagessenAbendessen
Strandurlaub in der Karibik
Strandurlaub in der Karibik

14. Tag: Strandurlaub

Wie wäre es heute mit einer Katamaranfahrt oder einem Tauchgang am Korallenriff?

FrühstückMittagessenAbendessen

15. Tag: Adiós Cuba!

Am Vormittag haben Sie die Gelegenheit, die Strände in vollen Zügen zu genießen. Am Nachmittag erfolgt die Abholung durch unseren Bus direkt am Hotel, und gemeinsam fahren wir zum Flughafen Havanna. Jetzt heißt es Abschied nehmen, denn unser Rückflug hebt gegen Abend ab.

FrühstückMittagessen

16. Tag: Wieder daheim

Willkommen zurück in der Heimat!

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Flug mit Iberia ab Frankfurt (oder Düsseldorf, München und Berlin) nach Havanna
  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels und Privatpensionen, sowie 1 x Zeltübernachtung inkl. täglichem Frühstück, sowie 5 Tage Halbpension, 5 Tage Vollpension, 3 Tage All-Inclusive
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Transfers im klimatisierten Kleinbus
  • Begleitbus (für Radtouren)
  • Im Programm genannte Aktivitäten u. Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • Crossbike-Nutzung am 4., 5. und 6. Tag
  • Einreisekarte für Kuba (ersetzt das Visum)
  • Kuba-Reiseführer (ersetzt das Visum)
  • + XL-Reisen:
  • Gabelflug mit Condor ab/bis Frankfurt
  • 19 Übernachtungen in Mittelklassehotels und Privatpensionen, 1x Zelt (dort kein EZ möglich) inkl.täglichem Frühstück, sowie 9 Tage Halbpension; 1 Tag Lunchbox; 2 Tage Vollpension
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Transfers im privaten, klimatisierten Kleinbus
  • Im Programm genannte Aktivitäten u. Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
  • Trekking-, Cross- bzw. Mountainbike- Nutzung
  • Reiseführer Kuba
  • Einreisekarte für Kuba (ersetzt das Visum)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht enthaltene Mittag- und Abendessen, Getränke
  • Tägliche Ausgaben von ca. 25-30 EUR
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Evtl. erhöhte Flugkosten nach dem 01.06.23
  • Kosten für die abweichenden Transfers wenn der Flug mit einer anderen Airline stattfindet

Zusätzliche Leistungen…

  • Einzelzimmerzuschlag: 375 EUR
  • + Einzelzimmerzuschlag XL-Termine: 380 EUR
  • Rail & Fly (innerdeutsche Bahnanreise 2. Klasse) p.P.: 75 EUR
  • Rail & Fly (1. Klasse) p.P.: 150 EUR
  • Andere deutsche Abflughäfen auf Anfrage möglich; Aufpreis ab 140 EUR pro Person/ pro Strecke ab allen deutschen Flughäfen sowie ab der Schweiz und Österreich.
  • Upgrade in die komfortablere Premium Class gegen Aufpreis möglich.
  • E-Bike-Miete statt Fahrrad an den Tagen 5 und 6: 50 EUR
  • Informationen zu möglichen Reiseverlängerungen senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Hinweise

  • + 21-Tage-Termin (XL), dessen Reisebeschreibung Sie am Ende des Reiseverlaufs 16 Tage finden.
  • Frühbucherrabatt für bestimmte Termine: 3 % auf den Grundreisepreis bei Buchung bis 6 Monate vor Reisebeginn!
  • Weitere mögliche Abflughäfen sind Wien ab 50 EUR pro Person und Strecke sowie Zürich ab 100 EUR pro Person und Strecke.
  • Wir sind seit Juni 2022 dazu verpflichtet, den Fluggesellschaften Kontaktdaten der Kunden (E-Mail Adresse oder Mobiltelefonnummer) zur Verfügung zu stellen. Im Falle von Flugunregelmäßigkeiten kann die Airline die Kunden direkt kontaktieren. Die Kontaktdaten werden ausschließlich für diesen Zweck genutzt. Sollten Sie keine Weitergabe der Kontaktdaten an die Airline wünschen, lassen Sie es uns bitte bei der Buchung wissen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie dann möglicherweise nicht zuverlässig und zeitnah über Flugstreichungen oder Flugplanänderungen informiert werden können.
  • Die Tour wird von einer Deutsch sprechenden, kubanischen Reiseleitung begleitet. Während des Erholungsaufenthalts in Jibacoa ist die Reiseleitung nicht mehr anwesend. Sie können dann jedoch unser Serviceteam zu den üblichen Bürozeiten kontaktieren.
  • Bei allen Wanderungen wird Sie neben Ihrer Reiseleitung auch ein lokaler, spezialisierter Guide begleiten. Das ist vom kubanischen Staat aus Gründen der Sicherheit vorgeschrieben und ermöglicht einen noch intensiveren Einblick in die verschiedenen Natur- und Nationalparks. Dies könnte zu zusätzlichen Ausgaben in Form von Trinkgeldern führen!
  • Sofern zum Zeitpunkt der Buchung noch kein gleichgeschlechtlicher Partner für das gewünschte Doppelzimmer vorhanden ist, berechnen wir Ihnen den halben Einzelzimmerzuschlag. Diesen erstatten wir Ihnen sobald sich jemand für das Doppelzimmer angemeldet hat. Sollte sich bis zur Abreise kein Zimmerpartner/in finden, so erhalten Sie vor Ort ein Einzelzimmer. Bei kurzfristiger Buchung (i.d.R. weniger als 1 Monat im Voraus) kann bei Nichtverfügbarkeit eines Zimmerpartners nur ein EZ gebucht werden.
  • Bitte beachten Sie, dass bei kurzfristigen Buchungen (i.d.R. 45 Tage vor Abflug) zusätzliche Kosten für die Zubringerflüge entstehen können.
  • Seit dem 01.05.10 müssen nach Kuba einreisende Ausländer und ständig im Ausland lebende Kubaner bei der Einreise nach Kuba eine Krankenversicherungspolice bei sich haben.
  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung zu finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (siehe Buchungsformular). Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Tansania ca. 103 EUR und nach Nepal ca. 117 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.
  • Mit Buchung der Reise kann, je nach Zeitpunkt der Buchung, eine Anzahlung notwendig sein. Die Bedingungen hierzu finden Sie in den Veranstalter-AGB.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.