Brasilien: Rundreise Amazonas, Pantanal, Rio

Intensives Erleben der Höhepunkte Brasiliens mit Besuch der argentinischen Seite der Iguazú-Wasserfälle

Brasilien   Naturreisen, Privatreisen, Rundreisen

Eine ausführliche Natur-Rundreise durch Brasilien, die Ihnen die wichtigsten Regionen dieses riesigen Landes vorstellt. Sie alle wurden auch von der UNESCO als Welterbe der Menschheit anerkannt: Amazonasregenwald, Feuchtgebiet Pantanal und die Wasserfälle Iguaçu. Die Route ist so gestaltet, dass Sie fast immer mehrere Nächte pro Station verbringen. Dadurch können Sie sich wirklich intensiv auf die jeweilige Umgebung einlassen und haben viel Zeit für Wanderungen und Spaziergänge, aber auch Freiraum zum Relaxen oder für Entdeckungen auf eigene Faust.
Sie wohnen in ausgesuchten, naturnahen Öko-Lodges, landestypischen Pousadas und schönen Stadthotels in bester Lage. In einer kleinen Gruppe von maximal 10 Gästen reisen Sie an der Seite Deutsch sprechender Reiseleiter, die jeweils Experten für ihre Region sind und Ihnen mit Patriotismus, Elan und fundiertem Wissen Natur und Kultur ihrer brasilianischen Heimat nahebringen. Wer möchte, ergänzt dieses Natur-Erlebnis noch mit dem Besuch von Rio de Janeiro: Zuckerhut, Corcovado und die legendäre Copacabana erwarten Sie.

Die Iguaçu-Fälle

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Tiere im Amazonas und Pantanal: Zu Fuß, im Boot und auf Pferderücken entdecken Sie die Flora und Fauna
  • Schnorcheln in Bom Jardim in einem glasklaren, langsam dahinfließenden Fluss
  • 4 Tage in einer Öko-Lodge mitten im Amazonas-Regenwald und 3 Tage in Pousadas im Pantanal
  • Wasserfälle von Iguaçu: Die wohl schönsten Wasserfälle dieser Erde besuchen Sie sowohl auf der argentinischen wie auch der brasilianischen Seite
  • Rio de Janeiro mit dem Corcovado,  dem Zuckerhut und natürlich der weltberühmten Copacabana

Reiseverlauf Brasilien (17 Tage)

Faultier im Amazonas-Regenwald

Faultier im Amazonas-Regenwald

1. Tag: Hinflug

Individuelle Anreise (wir empfehlen Rail & Fly mit der Deutschen Bahn) zu Ihrem Heimatflughafen. Morgens Flug mit Umsteigen in Amsterdam oder Paris nach São Paulo oder Rio de Janeiro in Brasilien.

2. Tag: Ankunft in Manaus

Weiterflug nach Manaus, dem Tor zum Amazonas. Transfer zu Ihrem Hotel, das nur 5 Minuten zu Fuß vom weltberühmten Opernhaus entfernt liegt. Übernachtung im Hotel „St. Paul“***.
Das Hotel „St. Paul“ befindet sich im historischen und kulturellen Zentrum von Manaus, nur 500 m vom berühmten Teatro Amazonas entfernt. Entspannen Sie am großzügigen Pool oder in der Sauna des „Saint Paul“ Hotels und trainieren Sie im gut ausgestatteten Fitnesscenter. Das Hotel serviert ein regionales Frühstück mit lokalen Spezialitäten wie tropischen Früchten und frischen Fischgerichten.

3. Tag: Auf zum Amazonas!

Kurze Fahrt zum Flusshafen Ceasa, dann geht’s im Schnellboot weiter ins Dorf Careiro da Varzea, wo die Flüsse Negro und Solimões den Amazonas begründen. Kleiner Spaziergang vorbei an Marktständen. Ein Bus bringt Sie dann zum Araça-Fluss, von wo aus Sie per Boot zu Ihrer Urwald-Lodge fahren. Unterwegs passieren Sie Dörfer und haben erste Chancen, alle Arten Vögel, Kaimane und Fische zu sichten. Mittagessen mit Süßwasserfisch und exotischen Früchten. Nachmittags begibt sich Ihre kleine Gruppe auf Bootstour, wobei mit etwas Glück Affen, Faultiere, Leguane und eine Vielzahl von Vögeln zu sehen sind. Naturgemäß sind Tierbeobachtungen im Dschungel immer mit Suchen, Lauschen, der Erfahrung Ihres Guides und etwas Glück verbunden! Abendessen und Übernachtung in der „Amazon Turtle Lodge“***. F/M/A
In der „Amazon Turtle Lodge“ befinden Sie sich mitten im größten Regenwaldgebiet der Erde – im berühmten Amazonas. Lauschen Sie im Garten dieser Pension den Geräuschen des Dschungels und lassen Sie sich von der Magie dieses traumhaften Ortes voller Leben und Natur mitreißen. Die Zimmer in der Pension verfügen alle über einen Balkon.

4. Tag: Überlebenstechniken für den Dschungel

Noch vor Tageslicht – wenn das Wetter es zulässt – brechen Sie auf, um den Sonnenaufgang am Amazonas zu erleben. Die Morgenstunde ist perfekt zur Tierbeobachtung im Regenwald. Anschließend erlernen Sie Überlebenstricks für den Dschungel: Bäume erklettern, Trinkwasser und Essbares finden. Keine Angst: Fürs Mittagessen und eine Siesta kehren Sie in die gemütliche Lodge zurück, bevor es am Nachmittag auf Boots-Safari geht. Abends ziehen Sie mit Taschenlampen los, um im Wasser liegende Kaimane anhand ihrer reflektierenden Augen aufzuspüren. Ihr Reiseleiter fängt diese mit bloßen Händen. Übernachtung wie am Tag zuvor. F/M/A

5. Tag: Alltagsleben im Regenwald

Besuch in einem für diese Region typischen Caboclo-Haus, um die Bräuche der Einheimischen kennenzulernen. Sie besichtigen eine Kautschuk- und Maniokplantage und beobachten, wie Früchte, Paranüsse, Kräuter und Gewürze im Dschungel gesammelt werden. Vielleicht können Sie auch einen Blick in eine Küche werfen und exotische Gerichte kosten. Der Rest des Tages ist frei zum Relaxen in der Hängematte im Garten und zum Lauschen auf das niemals endende Konzert des Dschungels um Sie herum. Übernachtung wie an den Tagen zuvor. F/M/A

6. Tag: Heilpflanzen und Kautschuk

Heute lernen Sie bei einer Dschungeltour die traditionellen Heilpflanzen der Region kennen. Das kostbare Wissen, wo man sie findet und gegen welche Krankheiten sie nutzbar sind, wird seit jeher von den Indianerstämmen überliefert. Sie sehen auch, wie man Kautschuk gewinnt: Der Naturlatex wird aus dem Baumstamm gezapft, ohne dass der Baum deswegen gefällt werden muss. Nachmittag und Abend stehen zur Verfügung, um die Tiere des Regenwalds am Fluss zu beobachten. Übernachtung wie zuvor. F/M/A

7. Tag: Süßwasserdelphine und Schule

Durch die Auen Amazoniens reisen Sie heute. Regelmäßig werden diese Gebiete, sog. Igapós, von den Schwarzwasserflüssen des Amazonas-Systems geflutet. In den Igarapés, kleinen Kanälen, haben Sie je nach Wasserstand die Chance, Süßwasserdelfine beobachten! Sie besuchen eine Schule und begegnen den Menschen der dazugehörigen Gemeinde. Erfüllt von der Natur des Amazonas-Regenwaldes kehren Sie zurück in die Großstadt Manaus. Übernachtung im Hotel „St. Paul“***. F/M

8. Tag: Von Manaus nach Cuiaba

Der Vormittag steht zur Ihrer freien Verfügung in Manaus. Bummeln Sie durch die Altstadt der einst reichen Kautschuk-Weltstadt. Oder besuchen Sie eines der Museen, z.B. das Museu Amazônico gleich gegenüber Ihres Hotels. Optional ist auch eine Halbtagestour im Schnellboot zur Beobachtung von Flussdelfinen möglich, buchbar direkt vor Ort. Dann fliegen Sie nach Cuiabá an den Rand des Pantanal. Transfer in Ihr Hotel. Übernachtung im Hotel „Gran Odara“***. F
Das luxuriöse Hotel „Gran Odara“ begrüßt Sie mit einem netten Außenpool, einem Restaurant, Spaservices und einem modernen Fitnessraum. Im „Avec“-Restaurant genießen Sie französische und regionale Küche sowie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit frischem Obst sowie Warm- und Kaltspeisen. Ausgezeichnete Cocktails erhalten Sie in der eleganten Bar.

9. Tag: Schnorcheln in Bom Jardin

In Begleitung Ihres deutschsprachigen Pantanal-Experten fahren Sie nach Bom Jardim. Mit Schwimmweste, Schnorchel, Tauchermaske und -schuhen begeben Sie sich in einen glasklaren fischreichen Fluss. Mit etwas Glück sehen Sie einen Dourado oder Süßwasser-Rochen. Später erkunden Sie das Ökosystem auf einer Wanderung. Als besonderer Höhepunkt erwartet Sie die Lagoa das Araras: Spätnachmittags lassen sich hier Dutzende Gelbbrust-Aras und Sittiche für die Nacht auf den Bäumen nieder. Was für ein Spektakel! Übernachtung in der Pousada „Reino Encantado“***. F/M/A
Die Pousada „Reino Encantado“ ist eine kleine Pension in einem der beliebtesten Teile in São Tomé das Letras. Probieren Sie hier den Caipirinha aus selbstgemachtem Cachaca und lassen Sie sich mit leckerem Essen verwöhnen. Von der Pension aus können Sie viele verschiedene Vogelarten, darunter auch die exotischen Tukane, beobachten.

 

Bunter Papagei

10. Tag: Papageienkonzert und Poconé

Es lohnt sich, heute um ca. 5:00 Uhr aufzustehen, um zur Lagune zurückzufahren und die beeindruckende Geräuschkulisse beim Erwachen und Ausfliegen der Papageien zu erleben. Fahrt nach Poconé, der letzten Stadt vor dem Pantanal. Mittagspause in einem typischen Restaurant. Dann reisen Sie auf der Erdstraße Transpantaneira mit Stopps zur Tierbeobachtung ins Herz des Pantanal. Nach Sonnenuntergang gehen Sie auf eine spannende Nachtsafari! Übernachtung in der Pousada „Piuval“***. F/M/A
Das Pousada „Piuval“ liegt im Feuchtgebiet Pantanal und bietet Ihnen einen großen Außenpool. Die geräumigen, sauberen Zimmer bieten einen Blick in die Wildnis, wo man Nandus, Wasserschweine und zahlreiche verschiedene Vogelarten zu sehen bekommt. Das nette Personal ist stets für Sie da und hilft Ihnen gerne bei Ihren Anliegen. Lassen Sie inmitten der Natur Ihre Seele baumeln.

11. Tag: Pantanal per Boot und zu Pferd

Die Aktivität der Tierwelt im Pantanal ist früh morgens am größten. Deshalb gehen Sie schon vor dem Frühstück auf eine Sonnenaufgangswanderung. Später ziehen Sie im Boot los, um Flora und Fauna des Pantanal kennen zu lernen. Mit etwas Glück sehen Sie verschiedene Reiher, Hyazinth-Aras und den hübschen Jabiru-Storch, das Wappentier des Pantanal. Wer möchte, steigt nachmittags auf Pferderücken um, da man sich so den wilden Tieren am unauffälligsten nähern kann und eine erhöhte Sichtposition hat. Es sind keine Reitkenntnisse notwendig. Nach Einbruch der Dunkelheit steht nochmals eine Nachtsafari auf dem Programm. Übernachtung wie am Tag zuvor. F/M/A

12. Tag: Suche nach Kaimanen und Ottern

Der heutige Vormittag ist der Erkundung des Pantanal zu Fuß gewidmet, der Nachmittag gehört den Wasserwegen. Bestimmt treffen Sie auf Kaimane und vielleicht sogar auf die seltenen Riesenotter! Wer will, geht später wieder auf Nachtsafari, denn das Feuchtgebiet hält stets neue Überraschungen bereit. Übernachtung wie an den Tagen zuvor. F/M/A

13. Tag: Das Dreiländereck: Argentinien-Brasilien-Paraguay

Nach einer letzten Wanderung am Vormittag verlassen Sie dieses Naturparadies und fliegen von Cuiabá zum nächsten UNESCO-Weltnaturerbe: Foz do Iguaçu. „Großes Wasser“ bedeutet der Name aus der Sprache der Guarani übersetzt. Das ist nicht übertrieben für die 275 Wasserfälle, die sich über eine Breite von 3 km erstrecken und 80 m in die Tiefe stürzen. Sie sind breiter als die Victoria-Fälle, höher als die Niagara-Fälle und schöner als beide zusammen (sagen Südamerika-Fans). Machen Sie sich am besten selbst ein Bild! Übernachtung im „Hotel del Rey“***. F
Im Herzen von Foz do Iguaçu übernachten Sie im „Hotel del Rey“. Märkte und Restaurants erreichen Sie innerhalb kürzester Zeit. Vom Pool auf der Dachterrasse haben Sie einen fantastischen Blick auf die Stadt und genießen mit einem Drink von der Bar einen spektakulären Sonnenuntergang. Anschließend ziehen Sie sich in Ihr schickes, komfortables Zimmer zurück.

14. Tag: Wasserfälle Iguaçu in Brasilien

Besuch der Wasserfälle auf der brasilianischen Seite: Die Gischt benetzt die ganze Gegend und führt dazu, dass der umliegende Wald feucht und üppig ist. Ein etwas über 1 km langer Laufsteg führt zur Garganta do Diabo, dem Teufelsrachen. Achtung, hier wird man nass – halten Sie einen Schutz für die Kamera griffbereit! Links und rechts der Wege gibt es oftmals Iguanas und Nasenbären zu beobachten. Im nahen Vogelpark bewundern Sie über 150 verschiedene exotische Arten in riesigen Volieren: Aras, Papageien und Tukane. Die einen bunter und fotogener als die anderen. Übernachtung wie am Tag zuvor. F

15. Tag: Wasserfälle Iguazu in Argentinien

Ausflug auf die argentinische Seite mit vielen einfachen Wanderwegen: Die Aussicht bei den Abgründen ist hypnotisierend. Wummerndes Wasser, riesige Regenbögen, durchnässender Dunst. In der Ferne kreisen Papageien und Falken. Optional für Abenteurer ist vor Ort eine Bootstour bis unter die Fälle buchbar. Bei dieser werden Sie komplett durchnässt. Übernachtung wie an den Tagen zuvor. F

16. Tag: Abschied von Südamerika

Sie haben nun intensiv und aktiv – in einem gemütlichen Reisetakt – die drei großen Natur-Landschaftsräume Brasiliens kennen gelernt: Amazonas, Pantanal und Iguaçu. Erfüllt von dieser einzigartigen Natur fahren Sie zum Flughafen. Rückflug mit KLM oder Air France über São Paulo oder Rio de Janeiro. Nach dem Umsteigen in Amsterdam oder Paris geht’s weiter nach Deutschland. F

17. Tag: Wieder daheim oder Verlängerung

Landung an Ihrem Heimatflughafen und individuelle Heimreise. Sie möchten in Rio nicht nur Umsteigen, sondern Ihre Tour noch ein wenig erweitern? Dies verstehen wir gut und empfehlen Ihnen gerne unser Verlängerungsprogramm mit drei Übernachtungen in Rio de Janeiro. Auf geführten Ausflügen lernen Sie Corcovado, Zuckerhut, Copacabana und die Altstadt kennen.

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit KLM (über Amsterdam) oder Air France (über Paris) ab Frankfurt, Berlin, Hamburg, München oder Düsseldorf (weitere Abflughäfen auf Anfrage) über São Paulo/Rio nach Manaus und zurück ab Rio de Janeiro
  • 2 innerbrasilianische Flüge (evtl. Umsteigeverbindungen) Manaus – Cuiabá – Iguaçú mit Gol, Azul, LATAM oder einer anderen IATA-Airline
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (in Höhe von derzeit ca. 380 EUR pro Person)
  • Quarantäne-Reiseschutz und Hygiene-Ausstattung
  • 14 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 9x Mittagessen, 8x Abendessen
  • Örtliche, Deutsch sprechende, landeskundige Reiseleitung
  • Bootstouren und Wanderungen im Amazonas und Pantanal, Reitausflug im Pantanal, Schnorcheltour in Bom Jardim jeweils ggf. in internationaler Gruppe
  • Transfers im landestypischen Fahrzeug mit englisch- oder portugiesischsprachigen Fahrern
  • Alle Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen einschließlich 1 Reiseführer Brasilien pro Zimmer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Evtl. erhöhte Gebühren nach dem 01.08.20

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 840 EUR
  • Rail & Fly – innerdeutsche Bahnanreise 2. Klasse, hin und zurück: 69 EUR
  • Rail & Fly 1. Klasse p.P.: 149 EUR
  • Aufpreis für Privatreise zu Ihrem Wunschtermin p.P. bei 6-7 Personen ab: 100 EUR
  • Aufpreis Privatreise p.P. bei 4-5 Personen ab: 200 EUR
  • Aufpreis Privatreise p.P. bei 2-3 Personen ab: 700 EUR
  • Verlängerung Baden in Búzios, 3 Nächte p.P. im DZ ab: 420 EUR
  • Verlängerung Rio de Janeiro, 3 Nächte p.P. im DZ ab: 640 EUR
  • Einzelzimmer-Preis für Verlängerungen auf Anfrage

Hinweise

  • Preise, Leistungen und Termine ab 01.01.22 unter Vorbehalt.
  • Diese Reise wird auch als individuelle Reise ab 2 Personen zum Wunschtermin angeboten. Reisepreis bei 2-3 Teilnehmern 5.999 EUR p.P.
  • Falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative reserviert.
  • Ihre voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie frühzeitig vor Reisebeginn.
  • Falls Flüge mit den genannten Fluggesellschaften nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA-Airline reserviert. Andere Abflughäfen auf Anfrage.
  • Gepäckbeschränkung 23 kg pro Person.
  • Bei den Touren und Transfers im Amazonas und Pantanal sind ggf. weitere internationale Gäste der Unterkünfte mit dabei.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung zu finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 20 % muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden.Die Restzahlung wird 30 Tage vor Reiseantritt fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Für Termine ab dem 01.04.20 erhöht sich ggfs. der Reisepreis von Flugreisen geringfügig aufgrund der Erhöhung der Luftverkehrsteuer.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).

Anforderungen

  • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Anfrage/Buchung(bitte Termin auswählen)