Brasilien: Amazonas-Kreuzfahrt

Einzigartige Natur-Expedition auf kleinem sympathischen Fluss-Kreuzfahrt-Schiff kombiniert mit Dschungel-Trips

Brasilien   Kreuzfahrten, Naturreisen, Rundreisen

Unser Boot bietet dosierten Komfortanspruch. Ein großes Aufenthaltsdeck mit einer Bar, ein 70 qm großes Sonnendeck mit Liegestühlen, herrliche Panorama-Aussicht nach allen Seiten hin. Das Schiff vom (äußeren) Zuschnitt so, als sollte ein neuer Fitzcarraldo-Film gedreht werden. Also absolut passend zum Amazonas und zu unserer Expedition. Wir fahren von Manaus aus in Gebiete, die von keiner anderen Expedition besucht werden. Diese Expedition ist für Naturfreunde gedacht. Wir werden alle drei Wasserarten intensiv kennenlernen: das gelb-braune Wasser des Amazonas, das schwarze Wasser des Rio Negro und das absolut klare Wasser der Nebenflüsse des Rio Branco. Hervorzuheben unser ausgedehnter Ausflug auf dem Rio Negro und – immerhin gut 300 geradlinige Entfernungs-km von Manaus pro Richtung! – weiter in den Rio Branco, also in den „Schwarzen“ und dann in den „Weißen“ Rio. Landausflüge mit Dschungeltrekking und Übernachtungen im Dschungel gehören auch zu unserem Programm. Zeit zum Fischen und Baden werden wir auch noch haben, und Vorträge über den Amazonas und seine Probleme runden unser Programm am Abend ab.

Ansicht Boot

Das Boot "Amazon Clipper"

Die Höhepunkte unserer Fluss-Kreuzfahrt auf dem Amazonas:

  • Den Amazonas besonders intensiv erleben
  • 11 Nächte an Bord eines typischen Amazonas-Bootes
  • Landausflüge mit Dschungel-Trekking und Übernachtungen im Regenwald
  • Zeit zum Fischen und Baden
  • Eine Expedition für Naturfreunde

Reiseverlauf Brasilien (16 Tage)

1. Tag: SA Hinflug

Linienflug von Frankfurt nach Rio de Janeiro.

2. Tag: SO Rio de Janeiro

Der Tag steht in Rio zur freien Verfügung, d. h. Gelegenheit zu einer Stadtrundfahrt (optional; ab ca. 30 EUR p.P.).

3. Tag: MO Manaus – Amazonas FA

Am frühen Morgen Flug nach Manaus im Amazonas, unser Ausgangsort für die Bootstour. Transfer zum Hafen und Einschiffung auf unserem Expeditionsboot. Nach Bezug der Kabinen legen wir ab und fahren bis zum Janauary-See. Wir kommen in das „gelb-braune“ Wasser des Rio Amazonas. Fahrten mit Kanus, um die „Victoria Regina“, die riesigen Seerosen aufzusuchen. Mit dem großen Boot weiter zum Janauca-See, ein typisches Fischgebiet: viele Affen, Vögel und Piranhas! Ein Nachtausflug mit den Beibooten. F/A

4. Tag: DI Rio Negro

Wir unternehmen einen Landgang, besuchen „caboclos“ (Mischlinge aus Indios und Europäern) und gehen fischen. Wir suchen die Brutstätten von Reihern und Kormoranen. Gegen Nachmittag fahren wir den Amazonas, von den Brasilianern „Solimoes“ genannt, entlang bis zum Zusammenfluss mit dem Rio Negro. Am Spätnachmittag sind wir in einem Seitenarm des Rio Negro. F/M/A

5. Tag: MI Manaus – Rio Negro

Wir fahren bis zum Hafen von Manaus. Während eines Stadtrundgangs sehen wir die glamouröse Oper aus der Zeit des Kautschuk-Booms. Am Nachmittag fahren wir den Rio Negro stromaufwärts. F/M/A

Kaiman

Kaiman, ein südamerkanischer Alligator

6. Tag: DO Rio Cuieras

Wir wachen bei dem „Städtchen“ Pagodao auf, unternehmen einen Ausflug mit Kanus und eine leichte Dschungelwanderung. Weiterfahrt zum Rio Cuieras, wo, einige Stunden flussaufwärts, eine deutsche Forscherin viele Jahre allein im Urwald lebte und Faultiere erforschte. Am Nachmittag Dschungelwanderung und Übernachtung an einem kleinen Wasserfall mitten im Urwald (Hängematten). F/M/A

7. Tag: FR Anavilhanas

Weiterfahrt zu den Anavilhanas, dem größten Süßwasser-Inselmeer der Erde, Entdeckung der vielen verzweigten Flussläufe und schwimmenden Inseln. Nachtausflug mit den Beibooten. F/M/A

8. Tag: SA Rio Negro

Weiterfahrt stromaufwärts durch das Inselmeer nach Santo Antonio, eine kleine Siedlung am Rio Negro. Am Nachmittag sind wir am Cupim-Seitenarm. Nachtausflug. F/M/A

9. Tag: SO Rio Camanau

Wir kommen in das Gebiet des Rio Camanau. Hier lernen wir von den Cabloclos – den Flussbewohnern – wie sie im Urwald überleben. Ideales Fischgebiet. F/M/A

10. Tag: MO Rio Branco

Moura ist ein kleines Dorf am Rio Negro. Am Nachmittag erreichen wir den Rio Branco (Weißer Fluss), ein Gebiet mit sehr artenreichem Tierleben. F/M/A

11. Tag: DI Rio Jau

Wir fahren zum Rio Negro zurück und erleben den Rio Jau, das größte unter Naturschutz stehende Gebiet Brasiliens. F/M/A

12. Tag: MI Rio Carabiani

Wir besuchen die Wasserfälle des Rio Carabiani (je nach Wasserstand bis zu 14 Fälle und Stromschnellen). Nach einer Dschungelwanderung bauen wir unser Hängemattenlager oberhalb der Fälle auf. F/M/A

13. Tag: DO Praia Grande

Wir fahren wieder nach Novo Airao, können unsere Vorräte erneuern. Flussabwärts bis zur Praia Grande, dem größten „Strand“ am „schwarzen“ Rio Negro. Wir grillen Fische am Strand und feiern unseren letzten Abend in der freien Natur. F/M/A

Opernhaus in Manaus © Kunstzirkus / pixelio.de

Opernhaus in Manaus © Kunstzirkus / pixelio.de

14. Tag: FR Manaus – Rückflug

Wir erreichen Manaus, haben noch Zeit für letzte Einkäufe und für einen Besuch des Zoos im „Tropical Hotel“. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und Flug nach Salvador de Bahia. F

15. Tag: SA Salvador da Bahia F

Ein Tag zur freien Verfügung in Salvador. Zeit für ein letztes Badevergnügen – diesmal im Atlantik – und für einen Shopping-Bummel. Abends Heimflug nach Frankfurt. F

16. Tag: SO Wieder daheim

Ankunft in Frankfurt am Nachmittag.

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Leistungen

  • Linienflüge mit LATAM ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • Innerdeutsche Bahnanreise
  • Übernachtungen in Hotels (2 Nächte), an Bord des Amazonas-Bootes (9 Nächte), im Hängematten-Camp (2 Nächte)
  • Mahlzeiten: expeditionsartige Vollverpflegung auf dem Amazonas-Boot, s. Tourverlauf
  • Transfers, Expeditionsverlauf und -durchführung, Permits
  • 1 Reisehandbuch nach Wahl
  • Örtliche, deutsch sprechende Expeditionsleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Evtl. erhöhter Kerosinbeitrag

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag (nur Hotel): 280 EUR
  • Einzelkabinenzuschlag auf dem Boot (nicht zwingend für Einzelpersonen): 1.190 EUR

Hinweise

  • Termine, Leistungen und Preise ab 01.01.18 unter Vorbehalt.
  • Bitte beachten Sie die abweichenden Rücktrittskosten (Kreuzfahrt): Bei Stornierungen bis 8 Wochen vor Reiseantritt 10 %, bis 6 Wochen vor Reiseantritt 20 %, bis 4 Wochen vor Reiseantritt 50 %, ab  4 Wochen vor Reiseantritt 90 % des Reisepreises.
  • Vorträge über den Amazonas und seine Probleme runden unser Programm am Abend ab.
  • Wir fahren von Manaus aus in Gebiete, die von keiner anderen Expedition besucht werden.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Eine Anzahlung von 10 % des Reisepreises (max. 250 EUR je Person), bei Kreuzfahrten 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird ca. 3 - 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Spitzbergen ca. 41 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Unstrapaziös, dennoch ein hautnahes Amazonas-Abenteuer.
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
16.09.2017 - 01.10.2017
3.590 EUR
14.10.2017 - 29.10.2017
3.590 EUR
31.03.2018 - 15.04.2018
3.590 EUR