Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa
Ins Erg Chebbi
Ins Erg Chebbi

Eine Reise in die farbenfrohe Vielfalt Marokkos. Beginnend im legendenumwobenen Casablanca, entdecken wir die facettenreiche Geschichte in den Königsstädten und tauchen während einer mehrtägigen Kamelsafari in das warme Goldgelb der Sahara ein. Von der Wüste wechseln wir in den Hohen Atlas und erwandern dessen grüne Täler. Bei Couscous und Minztee lauschen wir den Lebensgeschichten der Berber. Und wenn wir meinen, nun sei schon wieder alles vorbei, beweist Marrakesch, dass eine Stadt auch Naturfreunde begeistern kann.

Die Höhepunkte dieser Reise

  • Leichte (1,5-3 Stunden) bis moderate (3-5 Stunden) Wanderungen
  • Kameltrekking im Erg Chebbi (4 Tage/3 Nächte )
  • 4 Königsstädte Marokkos entdecken
  • Die Ruinenfelder der antiken römischen Stadt Volubilis (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Entlang der berühmten Straße der Kasbahs

Reiseverlauf Marokko (15 Tage)

1. Tag: Anreise

Abflug nach Nordafrika, Ankunft in Casablanca und Transfer ins Hotel. Hotelübernachtung in Casablanca.
(Fahrstrecke ca. 25 km)

Abendessen

2. Tag: Rabat und Meknès

Auf unserer kurzen Stadtrundfahrt bekommen wir einen Eindruck von der Dimension des wichtigsten Handelszentrums Marokkos (fakultativer Besuch der Moschee Hassan II.). Anschließend steht heute die Königsstadt Rabat auf dem Programm. Marokkos Hauptstadt liegt direkt am Meer und ist mit dem Hassanturm, dem Mausoleum und der Kasbah des Oudaias besonders sehenswert. Am späten Nachmittag erreichen wir Meknès. Hotelübernachtung in Meknès.
(230 km)

FrühstückAbendessen
Gewürze auf dem Markt
Gewürze auf dem Markt

3. Tag: Moulay Idris und Volubilis

Nach unserer Stadtbesichtigung in Meknès ist ein Besuch der heiligen Stadt und des bedeutendsten Wallfahrtsortes des Landes ein Muss. Nur wenige Kilometer von Moulay Idris entfernt, begeben wir uns in eine ganz andere geschichtliche Epoche und besuchen die Ruinenfelder der antiken römischen Stadt Volubilis. Als UNESCO-Weltkulturerbe gehört Volubilis zu den schönsten Ausgrabungsstätten Marokkos. Anschließend fahren wir nach Fès, einer weiteren Königsstadt. 2 Hotelübernachtungen in Fès.
(130 km)

FrühstückAbendessen

4. Tag: Fès

Fès ist die älteste, bedeutendste und, nach Marrakesch, die sehenswerteste der vier Königsstädte. Auf einer Rundfahrt kommen wir den Geheimnissen der Stadt näher und erfahren einiges über ihre bewegte Geschichte. Zu Fuß erkunden wir die legendären Souks von Fès und besuchen verschiedene Handwerksstätten, in denen auf traditionelle Weise Keramik, Lederwaren, Tücher und Metallgegenstände gefertigt werden. Anschließend bleibt uns noch Zeit zur freien Verfügung.

Frühstück
Stadttor in Fès
Stadttor in Fès

5. Tag: Erfoud

Ein längerer Fahrtag durch die äußerst abwechslungsreiche Landschaft. Der Weg führt über Pässe des Mittleren und Hohen Atlas nach Erfoud am Rande der Sahara. Wie in einem Bilderbuch der Geologie durchfahren wir pastorale Hochtäler und Zedernwälder, in denen wir mit etwas Glück ein paar verspielte Berberaffen antreffen. Ganz in der Nähe bei Rissani (ca. 25 km entfernt) startet am Folgetag unser Kameltrekking. Hotelübernachtung in Erfoud.
(430 km)

FrühstückAbendessen

6.-8. Tag: Kameltrekking im Erg Chebbi

Zunächst fahren wir von Erfoud aus über Rissani zum Ausgangspunkt des Kameltrekkings. Unsere Kamelkarawane erwartet uns bereits am Fuße der etwa 150 m hohen Dünen des schönsten Sandmeeres Marokkos. Unser dreitägiges Wüstenabenteuer Richtung El Beyaa beginnt! Wir lassen uns vom besonderen Zauber der Stein- und Sandwüste einfangen und genießen das gemächliche Schaukeln unserer Kamele. Reiterfahrung ist nicht erforderlich. Die durchschnittlichen Gehzeiten bzw. Reitzeiten betragen zwischen 1,5 und 5 Std. pro Tag. Da sich unsere Karawane aber im Schritttempo fortbewegt, können wir uns Reit- und Wanderabschnitte individuell einteilen. 3 Zeltübernachtungen in Zeltcamps im Erg Chebbi. Wer nicht am Kameltrekking teilnehmen möchte, kann das Alternativprogramm ohne Trekking wählen (siehe unten).
(25 km)

FrühstückMittagessenAbendessen
Treue Begleiter: Kamele
Treue Begleiter: Kamele

9. Tag: Merzouga

Noch einmal brechen wir mit unseren Kamelen auf. Nach einem letzten Mittagessen in der Wüste heißt es dann Abschied von der Karawane nehmen. Mit unserem Fahrzeug erreichen wir die Wüstenstadt Merzouga. Hotelübernachtung in Merzouga.
(25 km)

FrühstückMittagessenAbendessen

10. Tag: Todra-Schlucht – Bou Trarar

Wir fahren nach Bou Trarar. Unterwegs wandern wir durch Palmenhaine nahe der berühmten Todra-Schlucht, die wir anschließend bestaunen können. Pünktlich zum Abendessen erreichen wir Bou Trarar (Gehzeit 1-2 Std.). 2 Hotelübernachtungen bei Bou Trarar.
(260 km)

FrühstückAbendessen

11. Tag: Mgouna-Tal

Auf unserer abwechslungsreichen Tageswanderung entdecken wir das abgelegene und farbenfrohe Mgouna-Tal. Wir streifen durch Oasengärten, durchwandern die imposante Agouti-Schlucht und erleben die Alltagsstimmung typischer Berberdörfer. Unterwegs genießen wir ein Mittagessen oder Picknick bei der Kasbah El Hot (Gehzeit ca. 5 Std.). Am Nachmittag kehren wir zurück in unser Hotel.

FrühstückMittagessenAbendessen

12. Tag: Tal der Rosen

Zu Fuß entdecken wir zunächst das grüne Tal der Rosen, bevor wir unsere Reise entlang der berühmten Straße der Kasbahs nach Ouarzazate, dem Ausgangstor der Wüste, fortsetzen (Gehzeit ca. 3 Std.). Hotelübernachtung in Ouarzazate.
(130 km)

FrühstückAbendessen
Ouarzazate
Ouarzazate

13. Tag: Hoher Atlas

Am Vormittag besuchen wir den berühmtesten Ksar (traditionelle, befestigte Siedlung) des Landes, Aït-Ben-Haddou (UNESCO-Weltkulturerbe). Danach überqueren wir in einer mehrstündigen und landschaftlich spektakulären Fahrt den Hohen Atlas und erreichen die faszinierende Königsstadt Marrakesch. 2 Hotelübernachtungen in Marrakesch.
(200 km)

Frühstück

14. Tag: Marrakesch

Nachdem wir die bedeutendsten Bauwerke der Stadt, die Medina und den Hauptplatz Djemaa el Fna gemeinsam besichtigt haben, bleibt uns Zeit zur freien Verfügung. Diese können wir für individuelle Streifzüge und Entdeckungen nutzen. Abschiedsessen in einem traditionellen marokkanischen Restaurant.

FrühstückAbendessen
Über den Dächern von Marrakesch
Über den Dächern von Marrakesch

15. Tag: Heimreise

Flughafentransfer und Rückflug. Ankunft am selben Tag.
(15 km)

Frühstück

Alternative – ohne Zeltübernachtungen (nur vorab buchbar):

6. Tag: Merzouga

Über Erfoud gelangen wir in die kleine Oase Merzouga. 3 Hotelübernachtungen in Merzouga.

FrühstückAbendessen

7. Tag: Dünenmeer

Wir erkunden die Dünen des Erg Chebbi bei einem Kameltrekking zu Fuß und reitend.
(Gehzeit ca. 4 Std.)

FrühstückAbendessen

8. Tag: Freier Tag oder fakultative Jeeptour

Wer mag, kann an einer Geländewagenfahrt in das Sandmeer und zum Berg Tassili teilnehmen (fakultativ).

FrühstückAbendessen

9. Tag: Merzouga

Die anderen Gruppenteilnehmer des Kameltrekkings treffen im Laufe des Tages in Merzouga ein.

FrühstückAbendessen

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Flug mit Royal Air Maroc in der Economyclass nach Casablanca und zurück von Marrakesch
  • CO²-Kompensation für die Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Flughafentransfers und Transport im Reiseland im klimatisierten Kleinbus
  • 8 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC (bzw. 11 bei Variante ohne Kameltrekking), 3 Übernachtungen in einfachen Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Nur bei Variante mit Kameltrekking: 3 Übernachtungen im 2-Personen-Zelt in Zeltcamps mit einfachen sanitären Gemeinschaftseinrichtungen (einfaches Toilettenzelt, keine Dusche, Einzelzimmer = Einzelzelt)
  • 14x Frühstück, 4x Mittagessen (bei Variante ohne Kameltrekking 1x Mittagessen), 12x Abendessen
  • Während des Kameltrekkings zusätzlich 3x leichtes Mittagessen oder Lunchpaket
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • 6.-9. Tag bei Variante ohne Kameltrekking: englischsprachiger marokkanischer Führer; mit Kameltrekking: Kamelführer und Begleitmannschaft, 1 Reit-/Transportkamel pro Teilnehmer, Koch- und Campingausrüstung (eigener Schlafsack erforderlich)
  • Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung (Ausnahme bei Buchung von Variante ohne Kameltrekking) und zusätzlich englisch- oder französischsprachiger, marokkanischer Führer sowie teilweise lokale Stadtführer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke (ca. 15 EUR pro Tag)
  • Trinkgelder, Persönliches
  • Evtl. erhöhte Flugkosten nach dem 01.06.23

Zusätzliche Leistungen…

  • Einzelzimmerzuschlag: 230 EUR
  • Aufpreis für Alternativ-Variante pro Person: 310 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag bei Alternativ-Variante: 640 EUR
  • Weitere Abflughäfen außer Frankfurt sind leider nicht möglich.

Hinweise

  • Bei Buchung eines halben DZ belasten wir Sie lediglich mit 50 % des EZ-Zuschlages nach, wenn wir keinen gleichgeschlechtlichen Zimmerpartner finden. Bei Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Abreise wird in diesem Fall der volle EZ-Zuschlag berechnet.
  • Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.
  • Bitte beachten Sie, dass es zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen kann. Die Reiseleitung wird vor Ort den aktuellen Ablauf mit Ihnen besprechen.
  • Die Bekleidung ist zwanglos; religiöse Stätten (ob jüdisch, christlich oder islamisch) sollten jedoch nicht mit kurzen Hosen von Herren betreten werden. Damen müssen die Schultern bedeckt haben und sollten keine ausgeschnittenen oder ärmellose Oberteile tragen sowie keine kurzen Röcke (oder Shorts) tragen. In den ländlichen Regionen ist dezente Kleidung angemessen (keine Miniröcke, Shorts, T-Shirts und Tops mit Spaghettiträgern). Zum Sonnenbaden sollte darauf geachtet werden, einen Badeanzug und keinen Bikini zu tragen.
  • Vor allem für die Reisetermine während der Wintermonate sollte ausreichend warme Kleidung mitgenommen werden, da in Marokko Temperaturschwankungen von 0°-25° an einem Tag keine Seltenheit sind („vier Jahreszeiten an einem Tag“) und viele Unterkünfte, Restaurants, etc. nicht mit Zentralheizungen ausgestattet sind.
  • Während der Trekkingtage steht keine örtliche Stromversorgung zur Verfügung. Sorgen Sie daher für elektrischen Geräte (z.B. Fotoapparat, Videokamera, Rasierer) durch die Mitnahme von Ersatzbatterien und aufgeladenen Akkus ausreichend vor.
  • Zur Einreise nach Marokko benötigen Sie einen bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Ein Visum ist für einen touristischen Aufenthalt bis zu 90 Tagen nicht erforderlich.
  • Wenn Sie nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, gelten für Sie eventuell abweichende Einreisebestimmungen. Erkundigen Sie sich deshalb bitte rechtzeitig bei der zuständigen Botschaft in Ihrem Heimatland nach den aktuellen Einreisebestimmungen, Antragsformalitäten und Gebühren.
  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung zu finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (siehe Buchungsformular). Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Tansania ca. 103 EUR und nach Nepal ca. 117 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.
  • Mit Buchung der Reise kann, je nach Zeitpunkt der Buchung, eine Anzahlung notwendig sein. Die Bedingungen hierzu finden Sie in den Veranstalter-AGB.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.

Anforderungen

  • Bei durchschnittlich 5 Stunden Gehzeit sind mittlere Höhenunterschiede von 400 bis 600 Meter zu bewältigen. Möglich sind auch raue Wegbeschaffenheit und steilere An- und Abstiege, weswegen eine gewisse Wandererfahrung hier von Vorteil ist.
  • Während des 3-tägigen Kamel-Trekkings sorgt eine lokale Begleitmannschaft für Ihr leibliches Wohl. Ihr Gepäck wird von Lastkamelen getragen. Es empfiehlt sich, das Gepäck in festeren Plastiksäcken zu verstauen. Während des Trekkings stehen Ihnen Tee und Trinkwasser zur Verfügung. Vor dem Trekking besteht die Gelegenheit sich mit zusätzlichen Wasserflaschen für unterwegs einzudecken, die von den Lasttieren der Karawane getragen werden. Es besteht keine Duschmöglichkeit. Feuchttücher haben sich als sehr nützlich erwiesen.