Kapverden: Wanderungen, Musik, Vulkane und Baden an weißen Stränden

São Nicolau und Maio - die wenig bekannten Schönheiten

Kapverden   Aktivreisen, Naturreisen, Wanderreisen

Die idyllische Schönheit, die landschaftliche und kulturelle Vielfalt der Insel São Nicolau haben sich herumgesprochen. São Nicolau ist dennoch touristisch gesehen ein nahezu unbeschriebenes Blatt. Die außergewöhnlichen Landschaftspanoramen mit mächtigen Bergen und zerklüfteten Tälern lassen sich am besten per pedes erschließen und bestätigen jedes Klischee. Kulturell bietet der Hauptort so einiges. Nicht ohne Grund spricht man auch von der „Insel der Dichter und Denker“.

Santo Antao Wanderweg

Wandern auf Santo Antao

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • São Nicolau und Maio – die wenig bekannten Schönheiten im Fokus
  • Kontrastreiche Landschaften – weiße Strände
  • Kultur zum Anfassen
  • Zu Fuß kommen wir dem Zauber São Nicolaus ganz nah
  • Maio – die verträumte Insel mit kilometerlangen Sandstränden

Reiseverlauf Kapverden (15 Tage)

 

São Nicolau

1. Tag: Flug nach Santiago

Flug gegen Mittag über Lissabon nach Santiago. In Lissabon haben Sie voraussichtlich einen kurzen Aufenthalt, den Sie sehr gut und einfach für eine Stippvisite des historischen Zentrums nutzen können.
Bei Ihrer Ankunft in Praia gegen Mitternacht werden Sie von der Reiseleitung begrüßt. Kurzer Transfer gen Westen nach Cidade Velha zu Ihrer Unterkunft. 2 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel (Landeskategorie) „Volcão“ mit Pool in Cidade Velha.

2. Tag: Santiago – Wiege der kapverdischen Geschichte

Der heutige Tag ist der Erkundung von Cidade Velha gewidmet. Hier begann die Geschichte der Kapverden – der ideale Startort für unsere Reise! Wir unternehmen eine leichte Wanderung im Tal Ribeira Grande und erkunden anschließend den historischen Ort. Früher hieß er Ribeira Grande und war zur Sklavenzeit Hauptstadt und Handelszentrum. Der Kern des hübschen, historischen Ortes wurde 2009 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.
Am Nachmittag bleibt Zeit zum Akklimatisieren und Entspannen am Pool. Kapverdisches Begrüßungsessen am Abend in einem Restaurant in Cidade Velha. F/A
(Wanderung: Gehzeit 2 Std., -125 Hm, moderat)

3. Tag: Flug von Santiago nach São Nicolau

Heute fliegen wir weiter nach São Nicolau. Fahrt zu unserer Unterkunft im historischen Inselhauptort Ribeira Brava. In allen Pastelltönen getünchte Häuser, gut erhaltene Herrenhäuser, ein reges Stadtleben und die hübsche Lage mitten im Tal des „wilden Flusses“ geben der Stadt ihren Charme. Lange Zeit war der Ort geistiges und kulturelles Zentrum der Kapverden. Check-in in unserer Pension mit Panoramablick und Führung durch Ribeira Brava. 5 Übernachtungen in der Pension „Jardim“ in Ribeira Brava. F/A
(Inlandsflug mit Stopp auf Sal oder São Vicente: 2 Std.; Führung: 1 Std.)

4. Tag: Wanderung durch fruchtbare Täler

Heute erkunden wir die nähere Umgebung von Ribeira Brava und wandern hinauf durch das umliegende Gebirge im Norden nach Terra Quebrada. Dort entdecken wir das grüne, fruchtbare Land und bekommen Eindrücke über die hiesige Landwirtschaft. Auch sehen wir vielleicht schon heute die ersten Drachenbäume, für deren große Anzahl São Nicolau bekannt ist. In einem Landwirtschafts-Projekt probieren wir die biologisch angebauten Früchte. Je nach Saison besuchen wir eine Grogue-Destillerie. Wer mag, probiert hier das Lieblingsgetränk vieler Kapverdier. F/L
(Wanderung: Gehzeit 4 Std., +/-400 Hm, moderat)

5. Tag: Wanderung am Monte Gordo – Mystischer Nebelwald

Heute unternehmen wir eine Rundwanderung am Monte Gordo, dem höchsten Berg der Insel. Diese Wanderung zählt zu den schönsten auf Cabo Verde. Mit dem „dicken Berg“ stets im Blick wandern wir durch verschiedene Vegetationszonen, durch bizarre Lavalandschaften, eine fruchtbare Oase und passieren zwei kleine Dörfer. Anschließend durchstreifen wir den dichten Nebelwald. Oft ist der Berg wolkenverhangen und die bemoosten Bäume wirken wie im Märchen. F/L
(Wanderung: Gehzeit 5 Std., +/-500 Hm, moderat)

Üppiges Grün

6. Tag: Wandern im abgelegenen Osten

Die heutige Tagestour führt uns in den abgelegenen, wilden Osten der Insel. Auf einer Wanderung zum Ort Belem entdecken wir diesen rauen, trockenen Teil der Insel. Diese Region war einst eine wichtige Handelspassage zwischen dem Osten und Westen der Insel. BBQ am Atlantik im abgelegenen Küstenörtchen Carriçal. Auf unserer Rückfahrt legen wir einen Stopp am natürlichen Meeresschwimmbecken bei Juncalinho ein (Schwimmen abhängig von der Brandung möglich). F/L
(Ganztägiger Ausflug mit dem Pick-up,teilweise Schotterpiste; Wanderung: Gehzeit ca. 2 Std., +/-200 Hm)

7. Tag: Eindrucksvolle Panoramen im Tal von Fragata

Ausgehend vom fruchtbaren Tal bei Canto da Fajã wandern wir zunächst bergauf Richtung Pass. Es geht vorbei an landwirtschaftlich genutzten Flächen, durch Gehöfte und Dörfer. Oben angekommen liegt das weite Tal von Fragata, eingefasst von Bergwipfeln und zackigen Basaltfelsen, vor uns. Mitten im Tal, im Dorf Cruzinha leben etwa 50 Menschen. Nur eine längere Wanderung bringt sie an eine befahrene Straße. In dem Ort Ribeira Prata endet die eindrucksvolle Tour. Hier sind wir zum Brunch in einem Privathaus eingeladen.
Auf dem Rückweg halten wir bei Karbirim. Dort sehen wir Felsformationen, die vom Wind und vom Meer geformt wurden. Badestopp an der Praia dos Frances, ehe wir dann zu unserer Unterkunft in Ribeira Brava fahren (abhängig von der Brandung). F/L/A
(Wanderung: Gehzeit 5 Std., +300 Hm / -800 Hm, moderat; Gesamtfahrtzeit: 1,5 -2 Std.)

8. Tag: Zurück nach Santiago und Freizeit

Heute nehmen wir den Flug zurück nach Santiago, unser Zwischenstopp für die Weiterreise nach Maio. Nach Ankunft am Flughafen von Praia unternehmen wir einen historischen Rundgang durch die Altstadt, das „Platô“.
Verleben Sie den heutigen Tag nach Ihren individuellen Wünschen. Entspannen Sie z.B. in Ihrem komfortablen Hotel in Praia oder unternehmen Sie – je nach Flugzeit – noch eine Wanderung bei Rui Vaz im südlichen Gebirge. 2 Übernachtungen im Hotel „Perola“**** in Praia. F
(Inlandsflug mit Stopp auf Sal oder São Vicente: 2 Std.; Führung Praia: 1,5 Std.)

Wanderung im Naturpark von Rui Vaz am 8.Tag:
Im südlichen Gebirge rund um den höchsten Berg der Insel, den Pico d’Antonia; liegt das kleine Bergdorf Rui Vaz. Hier beginnt der Rundweg zum Botanischen Garten in São Jorge mit einigen endemische Pflanzen. Unterwegs begegnen den Wanderern häufig kapverdische Frauen, die ihre Wäsche bei Zisternen waschen.
Inkludierte Leistungen: Transfers, lokaler Wanderführer, Lunchpaket.
Preis pro Person: Auf Anfrage. Durchführung ab 4 Personen.AX

9. Tag: Wanderung in der Serra Malagueta

Unsere heutige Wanderung führt uns durch die Gebirgszüge der Serra Malagueta. Wir durchstreifen Täler, in denen üppige, vielartige Pflanzen, Mangobäume und terrassenförmige Felder an uns vorbeiziehen. Unterwegs begegnen wir Frauen und Männern bei ihrer täglichen Arbeit – traditionell Mais stampfen, Wäsche waschen oder Feldarbeit. Anschließender Rücktransfer über Tarrafal. Dort bleibt Zeit für einen Sprung ins kühle Wasser. F/L
(Wanderung: 4 Std., +/-450 Hm, Fahrtzeit insg. 4 Std.)

10. Tag: Weiterreise auf die Sandinsel Maio

Heute setzen wir unsere Reise nach Maio fort. Der landschaftliche Kontrast zu São Nicolaus Gebirgslandschaft könnte stärker kaum sein. Die Sandinsel erwartet uns mit kilometerlangen, meist wenig besuchten Stränden und Dünen mit Kühen, die das wenige Grün abgrasen.
Wir beziehen unsere Unterkunft, die auf einer Klippe über dem Atlantik liegt und zum Entspannen einlädt: Zum Meer laufen wir gerade mal ca. 50 Meter. Wer Lust hat, erkundet den hübschen Inselhauptort Vila do Maio. Pastellfarbene kleine Häuser und Kolonialbauten zieren die Straßen und am Strand leuchten die bunten Fischerboote im türkisfarbenen Atlantik. 4 Übernachtungen in der Anlage „Stella Maris“. F
(Inlandsflug: 20 Min.)

11. Tag: Idyllische Dörfer und endlose Strände

Auf einer Inseltour durch das wenig besuchte Hinterland erkunden wir heute die Insel. Fischerdörfer, einsame Wüstenlandschaften, kilometerlange weiße Strände und die Gastfreundschaft der nur etwa 5.000 Einwohner bescheren der Insel eine fast verträumte Atmosphäre.
Wir besuchen das alte Fort aus dem 18. Jahrhundert, dessen Leuchtturm noch heute aktiv ist und fahren weiter zu einer traditionelle kleinen Ziegenkäserei. Probieren Sie hier den frischen kapverdischen Ziegenkäse, wenn möglich! Auf den schneeweißen Dünen unternehmen einen Spaziergang und machen einen Badestopp bevor es wieder zurück geht nach Vila do Maio. F/L
(Inselrundfahrt: 3-4 Std.)

12.-13. Tag: Entspannung pur

Die folgenden Tage Ihrer Reise stehen Ihnen wieder zur freien Verfügung. Maio ist der ideale Ort für all diejenigen, die Ruhe und Natur pur an fast menschenleeren Stränden genießen wollen. Genießen Sie ausgedehnte Strandspaziergänge, entspannte Stunden am Strand und erleben Sie das kapverdische Leben, das hier, wie auch auf São Nicolau, (noch) kaum vom Tourismus beeinflusst ist.
Wir bieten Ihnen wieder einen zweiten fakultativen Ausflug an. Je nach aktuellen Möglichkeiten kann Ihre Reiseleitung auf Wunsch auch weitere Ausflüge organisieren – wie wäre es z.B. mit einer Tour auf einem Fischerboot. 2x F

Ausflug zu den Salinen auf Maio am 13.Tag:
Besuchen Sie bei einem ca. 2-stündigen Ausflug die natürlichen Salinen von Maio und lernen Sie dabei einiges über die Salzgewinnung auf der Insel sowie den Ort als wichtigen Nistplatz für Vögel. Spaziergang in und um die Salinen mit kurzer ornithologischer Führung.
Inkludierte Leistungen: Transfers, Snack, lokaler Guide.
Preis pro Person: 20 EUR. Durchführung ab 4 Personen.

14. Tag: Kurzer Flug nach Praia

Voraussichtlich am Vormittag Flug nach Praia. Dort angekommen stehen Tageszimmer im Hotel „Oasis Atlantico Praiamar“ (3-4 Personen pro Zimmer) bis zum Abflug zur Verfügung. Am Abend Abschiedsessen und anschließender Transfer zum Flughafen. F/A
(Inlandsflug: 20 Min.)

15. Tag: Wieder daheim

Über Lissabon fliegend erreichen Sie voraussichtlich gegen Mittag Ihren Heimatflughafen.

F = Frühstück / L = Lunchpaket / A = Abendessen

Verlängerungsmöglichkeiten:
Städteflair in Lissabon:
Genießen Sie noch 2 entspannte Tage in Lissabon, bevor Sie zu Hause ankommen. Ihr 4-Sterne-Hotel liegt zentral und fußnah zu allen Sehenswürdigkeiten. Die Transfers in Lissabon erfolgen in Eigenregie. Diese Verlängerung kann auch am Anfang Ihrer Kapverden-Reise erfolgen.
Umbuchung Flug Frankurt – Lissabon oder umgekehrt.
2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Mundial“.
Preis: ab 120 EUR pro Person im Doppelzimmer.
Badeverlängerung auf der Insel Santiago (Tarrafal):
Entspannen Sie auf der größten Insel Santiago direkt an der kleinen Badebucht. Der beschauliche Ort Tarrafal bietet Erholung mit einer überschaubaren Anzahl von Restaurants und Geschäften.
Umbuchung Rückflug Santiago – Lissabon; Flughafentransfer.
4 Übernachtungen in einem Apartment mit Du/WC inkl. Frühstück.
4 Übernachtungen in einem Apartment der „King Fisher Lodge“.
Preis: ab 230 EUR pro Person im Apartment.

Leistungen

  • Flug Frankfurt – Santiago – Frankfurt (München, Hamburg, Zürich, Wien, Düsseldorf, Berlin, Hannover auf Anfrage) mit TAP Portugal über Lissabon in der Economy Class
  • Inlandsflüge Santiago – São Nicolau – Santiago – Maio – Santiago
  • Transfers in Minibussen oder Pick-ups
  • Insg. 12 Übernachtungen (DZ): 5x familiäre Pension auf São Nicolau, 4x Appartment-Anlage (mit Pool)auf Maio, 3x Mittelklassehotels auf Sal und Santiago (Zimmer mit Du/ WC), Tageszimmer am Abreisetag
  • 12x Frühstück, 5x Lunchpaket, 5x Abendessen
  • 5 geführte Wanderungen. 3 Stadtführungen. Besuch einer Grogue-Destillerie (saisonabhängig). Inselrundfahrt Maio
  • Eintritte laut Programm
  • Qualifizierte Reiseleitung in Deutsch
  • Teilweise örtliche Wanderführer
  • Hotelsteuer (seit 01.05.13 obligatorisch), für die Nächte während der Gruppenreise
  • Infomaterial

Nicht enthaltene Leistungen

  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben (ca. 50 EUR einplanen)
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht im Programm erwähnt (ca. 10-15 EUR pro Tag)
  • Evtl. erhöhter Kerosinzuschlag
  • Hotelsteuer (2 EUR p. P. pro Nacht, seit 01.05.13 obligatorisch), für die Verlängerungsnächte außerhalb der Gruppenreise
  • Visum (über uns, 4-5 Wochen vor Reiseantritt beantragen!): 35 EUR

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 300 EUR
  • Rail & Fly (Bahnanreise 2. Klasse innerhalb Deutschlands): 75 EUR
  • Flug ab/an Hamburg, München, Hannover, Düsseldorf, Berlin, Zürich, Wien auf Anfrage
  • Aufschlag bei Flug ab/bis Zürich: 150 EUR
  • Optional: Besuch des DELTA-Cultura-Jugendprojekts in Tarrafal p.P.: 10 EUR
  • Optional: Schnorchel-Ausflug in der Bucht von Tarrafal (Dauer ca. 2 Stunden) p.P.: 25 EUR
  • Durchführung der optionalen Aktivitäten ab 4 Personen

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen ab 01.01.18 unter Vorbehalt.
  • Frühbucherrabatt: Auf jede Buchung, die 6 Monate vor Reisebeginn eingeht, wird ein Frühbucherrabatt von 3 % auf den Grundreisepreis gewährt.
  • Die Buchung eines halben Doppelzimmers ist möglich. Falls zum Zeitpunkt Ihrer Buchung noch kein gleichgeschlechtlicher Zimmerpartner angemeldet ist, berechnen wir einen reduzierten Einzelzimmerzuschlag von 60%. Bei voller Belegung des Doppelzimmers wird dieser Zuschlag umgehend gutgeschrieben.
  • Programmänderungen, z. B. durch Flugzeitenänderungen vorbehalten.
  • TAP Portugal hat die Abflugzeiten für die Flughäfen Hamburg und Berlin-Schönefeld geändert. Aktuell gibt es nur noch die Morgenverbindung nach Lissabon und Abendverbindung von Lissabon auf die Inseln. Das bedeutet leider immer einen Aufenthalt von ca. 12 Stunden in Lissabon, jeweils auf Hin- und Rückflug. Sollten Sie die Zeit nicht für einen Aufenthalt in Lissabon nutzen wollen, so können wir die Umbuchung auf den Flughafen Frankfurt anbieten. Wenn gewünscht, kann ein Rail & Fly-Ticket zur Anreise mit der Deutschen Bahn für 75 EUR (beide Strecken) oder 40 EUR (einfach) p.P. zusätzlich gebucht werden.
  • Die Transfers erfolgen i.d.R. in Kleinbussen (nicht klimatisiert). Sie fliegen vor Ort i.d.R. mit TACV Cabo Verde Airlines in der Economy Class von Insel zu Insel.
  • Nehmen Sie möglichst einen praktischen Rucksack oder eine bequem zu tragende Reisetasche mit. Während der Wanderungen und Ausflüge empfiehlt sich ein Tagesrucksack – praktisch auch als Handgepäck für den Flug!
  • Leichte, weite Baumwoll- oder Funktionswäsche eignet sich besonders. Wärmere Kleidung darf ebenfalls nicht fehlen, da es in den Nächten und in den Hochlagen zum Teil kühl werden kann. Für die Wanderungen empfehlen wir Trekkingschuhe, Kopfbedeckung und eine starke Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Vietnam ca. 198 EUR und auf die Azoren ca. 40 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Erkunden Sie auf insgesamt 6 Wanderungen die spektakulären Bergwelten von São  Nicolau und Santiago. Die Wanderungen sind moderat bis anspruchsvoll, mit Gehzeiten von 2 bis 5 Stunden. Trittsicherheit und eine gute Kondition werden vorausgesetzt. Auf historischen Spaziergängen durch Ribeira Brava und Praia erleben Sie die bunte Kultur und die bewegende Geschichte des Inselarchipels. Auf der Sandinsel Maio haben Sie neben geführten Ausflügen Zeit, den Strand zu genießen und Ihre Reise entspannt ausklingen zu lassen.
  • Ihren individuellen Freiraum haben wir bei dieser Reise ebenfalls berücksichtigt. Auf Maio können Sie Ihre letzten zwei Tag selbst mit gestalten. Genießen Sie den Tag am Strand oder unternehmen Sie unseren vorgeschlagenen Ausflug. Je nach Flugzeit Ihres Reisetermins organisieren wir
    auch gerne eine weitere fakultative Wanderung auf Santiago.
  • Die Inseln São Nicolau und Maio sind noch nicht so gut an das Inlandsflugnetz angebunden. Bei Flugplanänderungen passen wir das Programm mit jahrelanger Erfahrung und Ortskenntnis so stimmig wie möglich an. Wir erwarten von unseren Gästen Offenheit zur Flexibilität in der Reiseplanung, wenn sie die Kapverden und ihre am wenigsten besuchten Inseln kennenlernen möchten – es lohnt sich!
  • Mit einem Schuss Flexibilitätund Entdeckerlust wird die Reise sicher zu einem Genuss. Vieles ist möglich auf den Kapverdischen Inseln – davon haben wir uns überzeugt. Der Tourismus steckt zum Teil noch in den Kinderschuhen. Erwarten Sie bitte nicht die Standards wie in Deutschland – aber dafür eine Menge spannender Erlebnisse.
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
19.11.2017 - 03.12.2017
2.890 EUR
24.10.2017 - 07.01.2018
2.990 EUR
11.02.2018 - 25.02.2018
2.890 EUR
25.03.2018 - 08.04.2018
2.990 EUR