Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa
Die "Blaue Grotte"
Die "Blaue Grotte"

Die schöne Mittelmeerinsel Malta bietet mehr als Sprachreisen und ist aufgrund der angenehmen Temperaturen ideal, um in der Natur aktiv zu werden! Mit über 300 Sonnenstunden im Jahr, umgeben von glasklarem Wasser und mit seiner einzigartigen Landschaft, bietet Malta Familien einen perfekten Abenteuerspielplatz.
Bei unserer Familienreise erwartet uns eine Woche voller erlebnisreicher Outdoor-Aktivitäten: Klettern am Klettersteig, eine Zipline-Tour, Kajaktour und Schnorcheln, Bogenschießen, Stand-Up-Paddling und Sea Level Traversing. Wir haben zahlreiche actionreiche Programmpunkte geplant, die keine Langeweile aufkommen lassen. Mit seinen unzähligen steilen Klippen und Felswänden stellt Malta vor allem ein Paradies für Kletterer dar. Unser Klettersteig ist anspruchsvoll, aber für sportliche, mutige Kids (und Eltern) gut machbar. Machen Sie sich bereit für ein Abenteuer, das Sie nicht so schnell vergessen werden!
Neben den sportlichen Aktivitäten haben wir auch eine spannende Schnitzeljagd durch die wunderschöne historische Stadt Valletta geplant, und es bleibt genug Zeit für eigene Unternehmungen. Zudem können wir am wunderschönen Sandstrand die Seele baumeln lassen und uns am Pool in unserer modernen Hotelanlage erholen. Nicht verpassen sollte man die mediterrane, maltesische Küche mit einer großen Vielfalt an traditionellen und internationalen Gerichten.

Die Höhepunkte dieser Reise

  • Aufregende Klettersteigtour und actionreiches Zipline
  • Beim Schnorcheln die Unterwasserwelt entdecken
  • Spritzige Kajaktour
  • Spannende GPS-Schnitzeljagd in Valletta
  • Entspannen am Sandstrand Golden Bay
  • Konzentration beim Bogenschießen
  • Felsenklettern beim Sea Level Traversing entlang der Küste
  • Gleichgewicht beim Stand-Up-Paddling üben

Reiseverlauf Malta (8 Tage)

1. Tag: Ankunft auf Malta

Nach unserer Landung am Flughafen von Malta fahren wir in unsere Unterkunft (Transfer nicht inkludiert), die knapp 11 Kilometer vom Flughafen entfernt liegt. Die Hotelanlage ist modern eingerichtet und die Gebäude sind neuwertig. Als Ausgangspunkt für unsere Expeditionen ist das Hotel mit großem Pool perfekt geeignet! Das Hotel verfügt auch über ein kleines und gemütliches Spa, und zusätzlich ist ein Tennisplatz vorhanden.
Am Abend erwartet uns ein leckeres Willkommensessen, bei dem wir die mitreisenden Familien kennenlernen und zudem von unserer Reiseleitung eine Einführung in das Programm der nächsten Tage erhalten. Die maltesische Küche entstand aus mediterranen, orientalischen und britischen Einflüssen und bietet so eine gelungene Kombination, oft mit Oliven und Olivenöl, Kapern, Tomaten, Käse und natürlich Fisch! Lassen Sie es sich schmecken!

Abendessen

2. Tag: Rallye durch Valletta

Valletta thront majestätisch im Nordosten Maltas auf einer Landzunge. Die überschaubare Altstadt zählt seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Heute lernen wir uns bei einer spannenden Entdeckungstour durch die Hauptstadt Maltas so richtig gut kennen. Die Highlights dieser Stadt, die das barocke Juwel Maltas darstellt, erkunden wir nicht bei einer klassischen Stadtführung, sondern bei einer spannenden GPS-Schnitzeljagd, die uns zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten führt. Hierzu werden wir in mehrere Teams eingeteilt und mit Tablets ausgestattet. Von unseren Guides erhalten wir die unterschiedlichsten Aufgaben, die es dann für uns zu erfüllen gilt. Wer all diese Aufgaben meistert, lernt so auch gleichzeitig Valletta intensiv kennen – eine unterhaltsame Citytour für Groß und Klein!
Nach diesem abenteuerlichen Programmpunkt steht uns der restliche Nachmittag in Valletta zur freien Verfügung. Einen traumhaften Ausblick auf die umliegenden „Drei Städte“ Vittorosia, Senglea und Cospicua versprechen die Oberen Barrakka Gärten – hier können wir uns erstmal von der Rallye erholen und die Aussicht genießen.
Auf eigene Faust können wir dann nochmal durch die schmalen Gassen der Hauptstadt schlendern, in den kleinen Cafés entspannen und die abwechslungsreiche kulinarische Vielfalt genießen. Besonders beliebt und sehr schmackhaft sind die Pastizzi, kleine Blätterteigtaschen mit einer herzhaften Füllung, beispielsweise Ricotta oder Erbsenpüree. Lohnend ist auch der Besuch der St. Johns Co-Cathedral (optional). Diese war einst die Hauptkirche des Ritterordens und ist noch heute ein einzigartiges barockes Gesamtkunstwerk. Im Inneren der Kirche kann zudem „Die Enthauptung Johannes des Täufers“, eines der eindrucksvollsten Gemälde der europäischen Malerei von Michelangelo da Caravaggio, bestaunt werden.
Um 16:00 Uhr geht unser Transfer zurück ins Hotel. Wer möchte, kann aber auch länger in der Stadt bleiben und hier zum Abendessen einkehren (optional, nicht inkludiert, Tischreservierung empfohlen). Die köstliche Küche Maltas in den hervorragenden Restaurants in Valletta sollte man nicht verpassen!
(Transfers: ca. 1,5 Std.)

Frühstück
Schnitzeljagd in Valletta
Schnitzeljagd in Valletta

3. Tag: Klettersteig Via Ferrata & Bogenschießen

Heute wird es richtig spannend und aktiv: Machen Sie sich für ein Abenteuer bereit, das Sie nicht so schnell vergessen werden! Mit seinen unzähligen steilen Klippen und Felswänden stellt Malta das Paradies für Kletterer dar und kann inzwischen zahlreiche erschlossene Klettergebiete vorweisen. Auch wir wollen uns dieses Abenteuer natürlich nicht entgehen lassen und machen uns direkt nach dem Frühstück auf den Weg!
Unsere Klettersteigtour ist anspruchsvoll, aber für sportliche, mutige Kids (und Eltern) gut machbar. Wir testen unsere Grenzen, üben uns in Geschicklichkeit, motivieren und unterstützen uns gegenseitig. Dabei sind wir die ganze Zeit über sicher am Seil befestigt, und unser erfahrener Guide ist immer in der Nähe.
Die Route umfasst eine Wanderung durch das Tal, bevor wir eine ausführliche Einweisung in die Sicherheitsvorkehrungen erhalten. Es folgt eine steile Wand mit Sprossen hinauf, ein kurzer, aber aufregender Aufstieg, dann eine actionreiche Seilrutsche 50 Meter über dem Talboden und zum Abschluss klettern wir noch einmal an der Felswand hoch auf den höchsten Punkt. Hier genießen wir die beste Aussicht in der wunderschönen Natur des Mosta-Tals – der Blick ist fanatisch und oben angekommen sind alle stolz auf diese Leistung!
Von diesem spannenden Ausflug erholen wir uns anschließend in unserem Hotel am Pool.
Am späten Nachmittag gegen 16:00 Uhr haben wir ein weiteres Event geplant: Wir üben uns im Bogenschießen! Beim Bogenschießen geht es darum, sich zu konzentrieren und ins Schwarze zu treffen, also zielsicher zu werden. Stabilität und Balance beim Spannen des Bogens und die richtige Koordination der Bewegungen sind beim Bogenschießen wichtig. Daher schult Bogenschießen die Konzentrationsfähigkeit, Geduld und das Körpergefühl.
(Transfers: ca. 45 min.)

Frühstück
Abseilen im Klettergarten
Abseilen im Klettergarten

4. Tag: Kajakfahren & Schnorcheln

Den heutigen Tag verbringen wir am, im und auf dem Wasser. Bei unserer heutigen Aktivität sitzen wir in unseren aufblasbaren 2-Mann-Seekajaks und paddeln selbst über das Meer entlang der zerklüfteten Küstenlinie. Wir bekommen die Gelegenheit, die spektakuläre Landschaft und Umgebung aus einem ganz anderen Blickwinkel zu erleben. Es gibt kaum einen besseren Weg, das wunderschöne maltesische Meer und das Mittelmeer zu erkunden, als vom Wasser aus! Je nach Vorkenntnissen, Altersdurchschnitt und Wetterbedingungen wählen unsere Guides den perfekten Ort für diese Aktivitäten aus.
Natürlich bekommen wir heute auch ausreichend Gelegenheit, die Wasserwelt nicht nur paddelnd, sondern auch schwimmend zu erkunden. Beim Schnorcheln im glasklaren Wasser mit tollen Sichtweiten verschaffen wir uns einen Überblick über die artenreiche Fischwelt und können den ein oder anderen farbenfrohen Meeresbewohner beobachten.
Den Nachmittag verbringen wir am malerischen Strand von Gnejna Bay, einem Geheimtipp Maltas, der den meisten Touristen noch unbekannt ist. Hier können wir uns im kühlen Nass von den Anstrengungen des Tages erholen und die Seele baumeln lassen.
(Transfers: ca. 1 Std.)

Frühstück
Malta: Kajaktour
Malta: Kajaktour

5. Tag: Freizeit & Chillen

Der heutige Tag steht uns zur freien Verfügung. Wir haben die Möglichkeit, in der Unterkunft zu entspannen oder Malta auf eigene Faust zu erkunden.
Ein beliebter Ausflug ist eine Fährüberfahrt nach Gozo, der Schwesterinsel Maltas. Hier lässt sich ebenfalls ein abwechslungsreicher Tag am und auf dem Wasser verbringen! Gozo verzaubert mit malerischen Orten, hübschen Buchten und ganz viel Gelassenheit! An der Nordküste von Gozo befinden sich an der Xwejni Bay direkt an den Klippen die sogenannten Salzpfannen, wo bereits seit der Römerzeit Salz gewonnen wird. Heute sind noch ca. 300 Salinen in Betrieb, die zwischen Mai und September bewirtschaftet werden, sodass man beobachten kann, wie die Einheimischen auf traditionelle Weise das Salz zusammenkehren.
Lohnend ist auch der Besuch des Marsaxlokk-Marktes, einer der schönsten Märkte der Inselrepublik. Einheimische verkaufen an den zahlreichen Marktständen Handgestricktes, Souvenirs, traditionelles Gebäck, Honig, fangfrischen Fisch oder auch eingelegte Kapern, die in großen Mengen auf der Insel wachsen und aus der maltesischen Küche nicht wegzudenken sind. Hier lässt sich mit Sicherheit ein kleines Mitbringsel für die Daheimgebliebenen finden.
Fans des Comic-Helden Popeye kommen beim Besuch des Popeye-Village in der felsgefassten Anchor Bay voll auf ihre Kosten. Dort kann ein „Fischerdorf“ besichtigt werden, das ganz und gar nicht maltesisch ist. Die original neufundländischen Hütten des Popeye Village wurden für die Dreharbeiten zur Popeye-Verfilmung im Jahre 1979 aufgebaut und begeistern noch heute jüngere und ältere Kinder. Auch findet man dort Lokale, Sonnenliegen, Rutschen ins Wasser und Badeplattformen mit Trampolinen vor.
Wer sich für „Game of Thrones“ begeistert, kann in Mdina auf den Spuren der beliebten Serie wandeln, denn hier wurden zahlreiche Szenen gedreht. So wurde beispielsweise das Stadttor Mdinas zum Stadttor von Königsmund. Die ehemalige Hauptstadt Maltas lockt mit einer knapp 4.000 Jahre alten Geschichte und versprüht mit seinen schmalen Gassen und den gut erhaltenen mittelalterlichen Mauern einen ganz besonderen Charme.
Wen es eher hinaus aufs Wasser zieht, dem empfehlen wir den Besuch der „Blauen Grotte“. Etwa 3 Kilometer südlich von Zurrieq liegt die schmale Fjordbucht Wied iz-Zurrieq, von wo aus kleine Boote zur „Blauen Grotte“ starten. Die schräg einfallende Vormittagssonne färbt das Wasser der höhlenartigen Felsformation strahlend blau. Hier entsteht das Gefühl, man habe noch nie zuvor so kristallklares türkisfarbenes Wasser gesehen.

Frühstück
"Popeye Village" auf Gozo
"Popeye Village" auf Gozo

6. Tag: Ein Tag am Strand

Die Buchten Għajn Tuffieħa und Golden Bay auf Malta gehören zu den schönsten Buchten der Insel. Sie verfügen über feinen, herrlichen Strand, der zum Verweilen einlädt, und sind ideal für einen Badeurlaub auf Malta. Die flachen Buchten sind perfekt zum Schwimmen und Sonnen. Heute verbringen wir also einen chilligen Tag am Meer!
Obwohl die Golden Bay eine gute touristische Infrastruktur mit Restaurants und zahlreichen sportlichen Aktivitäten bietet, hat sie noch immer ihr natürliches Flair behalten. Wer mehr auf Natur steht, kann außerdem die nahegelegene Għajn Tuffieħa Bucht besuchen. Sie ist nur wenige Gehminuten von der Golden Bay entfernt. Es handelt sich um öffentliche Strände, man sollte also eigene Handtücher mitnehmen. Die Liegen und Sonnenschirme gibt es am Strand auch gegen Gebühr.
Am Nachmittag haben wir dann eine Runde SUP für alle geplant! Stand-Up-Paddling, der Trendsport aus den USA, macht jede Menge Spaß! Wir lernen auch als Einsteiger die ersten Skills, um auf dem Board auch bei leichten Meereswellen stehen zu bleiben. Das Board steht beim Aufstieg immer mit der Nase Richtung Wellen, das Paddel liegt quer auf dem Brett und dann gilt es, den kurzen Moment zwischen den Wellen zu nutzen, um auf den Knien aufzusteigen. Wer möchte, kann auch im Knien statt im Stehen paddeln!
(Transfers: ca. 1,5 Std.)

Frühstück

7. Tag: Sea Level Traversing – Klettern auf Meereshöhe

Heute steht noch einmal ein Highlight auf dem Programm! Wir fahren nach Xaqqa Valley, wo wir das „Sea Level Traversing“ ausprobieren. Dabei geht es auch wieder ums Klettern, doch dieses Mal ganz ohne Sicherung! Wir klettern horizontal entlang der Felslinie, aber nur knapp über der Wasseroberfläche. Mit unseren bis dahin erlernten Kletterfähigkeiten versuchen wir, die Route nur wenige Meter über dem Wasser zu bewältigen. Wenn einmal jemand aus der Gruppe ausrutschen oder fallen sollte, passiert nichts, denn man landet direkt im kühlen Nass. Aus diesem Grund werden für diese Tour bis auf Kletterschuhe keine weiteren Ausrüstungsgegenstände benötigt. Das Überqueren auf Meereshöhe ermöglicht ein Gefühl von Freiheit mit dem Wissen, dass der Fall ins Wasser weder sonderlich tief noch hart sein wird. Und wenn wir eine Abkühlung brauchen, lassen wir uns zwischendurch auch ganz bewusst ins Wasser fallen!
Den Nachmittag haben wir noch einmal Zeit im Pool an unserem Hotel. Auch der Wellness-Bereich mit Sauna und Dampfbad lädt zum Entspannen ein. Sportbegeistern stehen ein Fitnesscenter und mehrere Tennisplätze zur Verfügung.
Für unseren letzten Abend haben wir ein weiteres gemeinsames Abendessen im Hotel geplant. Am Ende des aufregenden Familienurlaubs auf Malta können wir noch einmal alle spannenden Momente Revue passieren und den Abend schön ausklingen lassen.
Transfers: ca. 2 Std.

FrühstückAbendessen
Felsenklettern auf Malta
Felsenklettern auf Malta

8. Tag: Abreise

Heute endet leider schon unser aktives Familienabenteuer auf Malta und wir müssen von den mitreisenden Familien und der kleinen Insel im Mittelmeer Abschied nehmen. Wir fahren zurück zum Flughafen (Transfer nicht inkludiert), von wo wir mit vielen tollen Erinnerungen an unser Malta Familienabenteuer in den Flieger steigen und zurück in unsere Heimat fliegen.
Wenn Sie Ihren Aufenthalt auf Malta individuell verlängern möchten, sprechen Sie uns gerne an. Gerne sind wir Ihnen bei der Planung behilflich.

Frühstück

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Englisch sprechende Reiseleitung, ggf. Deutsch sprechend
  • 7 Nächte im HotelVerpflegung laut Programm
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. Eintrittsgelder (außer optionale Angebote)
  • Alle Transfers laut Programm in landesüblichen Reisebussen
  • Kompensation der CO²-Bilanz pro Person im Reiseland
  • Digitale Reiseunterlagen inkl. Zugang zur Reise-App

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise (Flüge und Zug zum Flug können gern über uns gebucht werden)
  • Flughafentransfers
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder, Persönliches
  • Optionale Ausflüge und Eintritte
  • Evtl. erhöhte Flugkosten nach dem 01.06.23
  • Ökosteuer p.P. pro Nacht (zahlbar vor Ort): 0,50 EUR

Hinweise

  • Der Flug zu dieser Familienreise ist im Reisepreis nicht inkludiert. Wir bieten Ihnen gerne eine passende individuelle Flugverbindung zum tagesaktuellen Preis an, so dass Ihre Flüge als Teil der Pauschalreise über uns gebucht werden können. Wir fliegen ausschließlich mit renommierten Linien- und Charterfluggesellschaften. Zu einigen Gruppenreisen haben wir bei ausgewählten Fluggesellschaften Plätze zu attraktiven Veranstalterpreisen reserviert. Wo keine Platzkontingente vorliegen, suchen wir gerne für Sie die besten Flugverbindungen entsprechend Ihrer Bedürfnisse und Wünsche als Familie.
  • Flug-, Hotel – und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
  • Die Preise gelten jeweils pro Person (E = Erwachsener; K = Kind 8-11 Jahre; T = Teenager 12-17 Jahre).
  • Der Kinderpreis gilt ab 1 Vollzahler im DZ + Zustellbett oder im Familienzimmer.
  • Vorbehaltlich Verfügbarkeit: Preise können bei Alternativunterkünften abweichen.
  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung zu finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (siehe Buchungsformular). Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Tansania ca. 103 EUR und nach Nepal ca. 117 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.
  • Mit Buchung der Reise kann, je nach Zeitpunkt der Buchung, eine Anzahlung notwendig sein. Die Bedingungen hierzu finden Sie in den Veranstalter-AGB.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.