Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa
Der "James-Bond-Felsen" in Phang Nga
Der "James-Bond-Felsen" in Phang Nga

Das eher unbekannte dörfliche Hinterland von Phuket, die atemberaubenden Karstklippen-Panoramen von Phang Nga und Krabi, Schnorcheln und Baden vor den Trauminseln der Andamanensee, buddhistische Tempel und Moscheen, Delikatessen der Thai-Küche – auf unserer Genießertour in den Süden des Königreiches reiht sich ein Highlight an das andere. Wir paddeln mit Kajaks in die undurchdringlichen, seit Urzeiten besiedelten Mangrovenwälder, bewundern prähistorische Felsmalereien und entdecken auf unseren Fahrradtouren immer wieder Winkel, die den meisten Besuchern verborgen bleiben – Orte, an denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Zwischendurch bleibt immer viel Zeit zum Erholen, Entspannen und Genießen.
In Thailand finden Sie, geprägt durch kulturelle Hintergründe, andere Gesellschaftsstrukturen und alte Traditionen, Verhaltens- und Moralvorstellungen, die Sie als Reisegast erst dort kennen lernen werden. Ihre Reiseleitung steht Ihnen für Fragen und Informationen gern zur Verfügung.

Sie können Ihre Reise vorab auf Phuket oder in Bangkok oder im Anschluss auf Koh Lanta oder in Bangkok verlängern. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Die Höhepunkte dieser Reise

  • Einfache Radtouren entlang von Palmen, Tempeln und Dörfern in Südthailand
  • Entspannend: Übernachtungen in nur 4 verschiedenen Hotels
  • Traumhaft: Sandstrände und türkisfarbenes Wasser
  • Die Insel Phuket im Indischen Ozean
  • Mit dem Kajak durch Mangrovenwälder

Reiseverlauf Thailand (16 Tage)

1. Tag: Hinflug

Abflug in Richtung Phuket.

2. Tag: Willkommen in Phuket

Transfer zum Hotel. Nach dem Willkommensgespräch bleibt Zeit, um in die klaren Fluten des Ozeans zu tauchen. 3 Übernachtungen im „Phuket Naithon Resort“*** (14 Zimmer). Das familiengeführte Hotel liegt im Nordwesten der Insel, unmittelbar am 1 km langen, ruhigen Strand von Naithon. Nur die schmale Strandstraße trennt das Hotel und die wenigen Resorts und kleinen Geschäfte vom feinsandigen Strand. Ausstattung: Zimmer mit Klimaanlage, Dusche, Kühlschrank, TV; Strandrestaurant, Strandbar, Wellness-Spa, Internet, Zimmerservice.

Unterwegs per Rad in Süd-thailand
Unterwegs per Rad in Süd-thailand

3. Tag: Phukets Norden

FrühstückMittagessen

Transfer zum Tala-Strand, wo unsere erste Radtour beginnt. Kautschukplantagen, Palmen und kleine Dörfer säumen unseren Weg. Die Einheimischen winken uns Radlern überall fröhlich zu. Abwechslung bringen der Besuch des Gibbon-Rehabilitationsprojekts und der anschließende Spaziergang zum Bang-Pae-Wasserfall im tropischen Regenwald. Nach dem Mittagessen fahren wir weiter mit herrlichen Ausblicken auf die malerischen Küstenabschnitte der Ostküste. Bevor wir mit dem Kleinbus zum Hotel zurückkehren, besuchen wir den interessanten Phra-Thong-Tempel.
(Radstrecke ca. 37 km)

4. Tag: Zur freien Verfügung

Frühstück

Wir genießen den schönsten Strand der Insel und lassen die Seele baumeln.

5. Tag: Andamanensee

FrühstückMittagessenAbendessen

Transfer zum Startpunkt unserer Radtour. Wir fahren über die Sarasin-Brücke und entlang der Andamanenküste des Indischen Ozeans. Der Weg führt vorbei an der kleinen Stadt Tai Muang, wo wir einen kleinen chinesischen Tempel besichtigen. Transfer zu unserem Hotel außerhalb von Phang Nga.
Das „Country View Resort“*** in Phang Nga (30 Zimmer) befindet sich etwa 22 km entfernt vom Eingang zum Ao Phang Nga NP. Ausstattung: Zimmer mit Klimaanlage, Dusche, TV; Restaurant, Internet. 2 Übernachtungen.
(Radstrecke ca. 37 km)

6. Tag: Phang Nga Nationalpark

FrühstückAbendessen

Per Boot entdecken wir die Phang Nga-Bucht, die im Jahre 1981 zum Marine-Nationalpark erklärt wurde. Ein echtes Wunder der Natur! Entlang der Küstenlinie der Bucht finden sich Mangrovenwälder. Bizarre Karstklippen, teils von Kletterpflanzen und Büschen überzogen, ragen in den unterschiedlichsten Formen aus dem Meer. Oft findet man prähistorische Felszeichnungen. Wir besuchen die berühmte kleine Insel Koh Tapu, besser bekannt als „James Bond Island“, und das im seichten Wasser der Phang-Nga-Bucht komplett auf Stelzen errichtete muslimische Dorf Panjee.

Die Seele baumeln lassen am Strand
Die Seele baumeln lassen am Strand

7. Tag: Ao Nang

FrühstückMittagessen

Unsere heutige Radtour bietet uns herrliche Blicke auf den umgebenden Regenwald. Sie ist auch die herausfordernste Etappe, bei der wir einige Bergabschnitte bewältigen. Ziel ist der Tempel Wat Bang Riang, der schönste Pagodentempel in Phang Nga mit Aussicht auf die gleichnamige Bucht und die umliegenden Berge. Der Weg zum Tempel wird von zwei mehrköpfigen Schlangen bewacht. Hauptblickfang bilden zwei imposante Statuen: eine mächtige, goldene Buddha-Statue und die Statue der als „Göttin des Mitgefühls“ verehrten Guan In. Weiterfahrt nach Ao Nang. 5 Übernachtungen.
Das familiengeführte „Aonang Silver Orchid Resort“** (60 Zimmer) in Ao Nang liegt in einer ruhigen Gegend mit Blick auf die berühmten Felsen von Krabi. Den Strand erreicht man mit dem kostenlosen Hotelshuttle in ca. 5 Minuten. Ausstattung: Zimmer mit Klimaanlage, Kühlschrank, TV, Safe; Restaurant, Pool.
(Radstrecke ca. 40 km)

8. Tag: Kajaktour

FrühstückMittagessen

Nach dem Frühstück Transfer zum Startpunkt unserer Kajaktour durch den beeindruckenden Mangrovenwald. Wir paddeln zur Pee-Hua-To-Höhle mit faszinierenden, prähistorischen Felszeichnungen. Nach dem Mittagessen Rückfahrt zum Hotel.

Kajaktour in den Mangroven
Kajaktour in den Mangroven

9. Tag: Krabi

FrühstückMittagessen

Wir radeln vom Hotel aus auf teilweise asphaltierten und nicht asphaltierten Nebenstraßen und Forstwegen nach Krabi. Im Schatten von Kautschukbäumen fahren wir auf unseren Rädern zum Tigerhöhlentempel, dem Wat-Tham-Sua-Tempel. Er ist als einer der drei wichtigsten buddhistischen Tempel des Südens von großer kultureller Bedeutung. Auf der Karstklippe darüber liegt ein Gipfelschrein mit großer Buddhastatue. Wer möchte, erklimmt den Berg über 1.237 Stufen und genießt die herrliche Aussicht auf Krabi, die Klippen und die Küste. Wer es lieber ein wenig einfacher hat, kann im hinteren Teil des Tempelkomplexes versteckt durch den Urwald zu Meditationshöhlen wandern.
(Radstrecke ca. 38 km)

10. Tag: Insel-Schnorchel-Tour

FrühstückMittagessen

Ein Tagesausflug mit einem traditionellen Longtailboot führt uns zu den tropischen Traumstränden der Halbinsel Railay und den exotischen Inseln vor der Küste. Unterwegs haben wir viel Zeit zum Schwimmen und Schnorcheln.

11. Tag: Nai Sra

FrühstückMittagessen

Heute radeln wir zum Dorf Nai Sra. Die Strecke ist umgeben von Karstklippen und hält tolle Ausblicke auf Dschungel, Ananas-, Ölpalmen- und Kautschukplantagen bereit. Die Tour endet an einem schönen, erfrischenden Süßwasserfluss mit Bademöglichkeit. Anschließend Fahrt zurück nach Ao Nang.
(Radstrecke ca. 43 km)

12.-14. Tag: Insel Koh Lanta

Frühstück

Die Fähre bringt uns nach Koh Lanta. Hier spannen wir die letzten beiden Tage aus und lassen die Seele an einem der schönsten Strände der Insel baumeln. Entspannung verspricht eine traditionelle thailändische Massage im Schatten am Strand (1 Std.). Wer es aktiver mag kann an einem fakultativen Schnorchelausflug teilnehmen und mit dem Speedboot zur Insel Koh Rok fahren. Dort erwarten uns paradiesische Strände und die traumhafte Unterwasserwelt der Andamanensee.
Das familiengeführte „Clean Beach Resort“*** (20 Zimmer) liegt direkt am 1,5 km langen Strand von Klong Nin an der Westküste der Insel, etwa 80 km südlich von Krabi. Die schmale Inselstraße trennt den Pool und den schönen Garten mit den Bungalows vom Restaurant des Resorts direkt am Strand. Ausstattung: Zimmer mit Klimaanlage, TV, WLAN, Safe; Swimming Pool, Strandresurant, Strandbar. 3 Übernachtungen.

Strand-Vergnügen
Strand-Vergnügen

15. Tag: Abschied von Thailand

Frühstück

Transfer zum Flughafen Krabi und Rückflug.

16. Tag: Wieder daheim

Landung auf unserem Ausgangsflughafen und Heimreise.

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Flug mit Emirates, Thai Airways International oder Qatar Airways und ggf. Bangkok Airways oder Thai Smile in der Economyclass nach Phuket und zurück von Krabi
  • CO²-Kompensation für die Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket zur Bahnanreise (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers in Thailand in klimatisierten Vans
  • 13 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 13x Frühstück, 7x Mittagessen/Picknick, 2x Abendessen
  • Radmiete (24- bis 27-Gang-Mountainbike) an den angeführten Radtagen
  • Begleitfahrzeug
  • Gepäcktransport
  • Eintrittsgebühren gemäß Reiseverlauf
  • Programm wie beschriebenKajaktour an Tag 8
  • Schnorchelausflug mit dem Boot an Tag 10
  • 1 Stunde Thai-Massage in Koh Lanta
  • Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung und zusätzlich englischsprachiger, thailändischer Radtourenführer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht enthaltene Mahlzeiten, Getränke
  • Fakultative Ausflüge / Besichtigungen
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Evtl. erhöhte Flugkosten nach dem 01.06.24

Zusätzliche Leistungen…

  • Einzelzimmerzuschlag: 500 EUR
  • Aufschlag für Flug ab/bis Berlin, Düsseldorf, München: 150 EUR
  • Weitere Flughäfen sind leider nicht möglich.
  • Hin- und Rückflug mit Umstieg in Doha oder Dubai.

Hinweise

  • Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.
  • Bei Buchung eines halben DZ belasten wir Sie lediglich mit 50 % des EZ-Zuschlages nach, sollte sich bis ca. vier Wochen vor Reiseantritt kein gleichgeschlechtlicher Zimmerpartner angemeldet haben. Bei Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Abreise wird in diesem Fall der volle EZ-Zuschlag berechnet.
  • Wir stellen Ihnen 24-Gang-Mountainbikes zur Verfügung. Da die Mountainbikes nicht über einen Gepäckträger verfügen und somit keine Gepäcktaschen vor Ort sind, empfiehlt es sich einen kleinen Tagesrucksack für Ihr Tagesgepäck oder eine Lenkertasche mitzunehmen. Wartung und Service durch die Reiseleitung.
  • Die Fahrräder stehen uns für die 5 geführten Radtouren zur Verfügung, nicht jedoch an freien Tagen.
  • Wir übernachten in insgesamt 4 Resorts und Hotels der Mittelklasse. Das Frühstück nehmen wir in den jeweiligen Hotels ein, abends geht die Gruppe gemeinsam zum Essen in örtliche Restaurants.
  • Es kann zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen. Der Reiseleiter vor Ort wird den aktuellen Ablauf mit Ihnen besprechen.
  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung zu finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (siehe Buchungsformular). Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Tansania ca. 103 EUR und nach Nepal ca. 117 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.
  • Mit Buchung der Reise kann, je nach Zeitpunkt der Buchung, eine Anzahlung notwendig sein. Die Bedingungen hierzu finden Sie in den Veranstalter-AGB.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.

Anforderungen

  • Touren in flachem und hügeligem Gelände mit gelegentlich längeren Anstiegen und Abfahrten. Für Freizeitradler mit normaler Kondition gut geeignet.
  • Die 5 geführten einfachen Radtouren zwischen 37 und 40 Kilometern Länge führen über weitgehend ebene, meist asphaltierte Nebenstraßen und gut zu fahrende, nicht asphaltierte Forstwege, nur selten wird es hügelig. Unser Begleitfahrzeug ist immer in der Nähe.
  • Wir empfehlen Ihnen, zu Ihrer eigenen Sicherheit einen Helm zu tragen. Da ein Helm nur zuverlässig schützt, wenn er richtig passt, sollten Sie sich einen eigenen Helm zulegen und sich im Fachhandel beraten lassen.
  • Deutsche Staatsangehörige benötigen für touristische Aufenthalte grundsätzlich kein Visum, das vor der Einreise einzuholen wäre. Es genügt ein maschinenlesbarer Reisepass, der zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss.
  • Reisende sind verpflichtet, stets ihre Pässe mit sich zu führen. Es werden häufig Passkontrollen, insbesondere in den Vergnügungsvierteln der Hauptstadt, aber auch in anderen Städten Thailands durchgeführt. Eine Fotokopie des Passes ist ausreichend, sofern auch die Seite mit dem thailändischen Visum bzw. Einreisestempel kopiert und mitgeführt wird.