Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa
Affe vor einem buddhistischen Heiligtum
Affe vor einem buddhistischen Heiligtum

Sie möchten Nepal einmal mit Ihren Kindern zusammen bereisen und entdecken? Dann kommen Sie mit auf unsere faszinierende Nepalreise für die ganze Familie! Es erwartet Sie eine von Kindern erprobte Rundtour durch ein phantastisches Land mitten in den Bergen. Den kulturellen Höhepunkten Kathmandus folgt ein 5-tägiges kindgerechtes Trekking durch die landschaftlich idyllische Annapurna-Region. Sie erkunden die Freizeitoase Pokhara und genießen am Ende Ihrer Reise eine entspannte Zeit im Chitwan Nationalpark. An keinem Tag ist Langeweile angesagt und dennoch bleibt auch Raum für individuelle Entdeckungen. Freuen Sie sich auf zwei wundervolle Wochen voller berauschender Eindrücke aus nepalesischer Kultur und der spektakulären Landschaft des Himalaya. Zwei Wochen mit neugierigen und staunenden Kinderaugen, liebevollen Menschen, leckerem Essen, spannenden Wanderungen, abenteuerlichen Jeepfahrten, lustigen Bootstouren, aufregenden Tiersafaris, Badespaß, Seilbahnfahrten, Rikscha-Touren…

Die Höhepunkte dieser Reise

  • Mit Kindern erprobte Reise ab 5 Jahren
  • 5 Tage kindgerechte Wanderung in der Annapurna-Region
  • Elefanten, Nashörner, Krokodile: Erlebnis-Safari im Chitwan Nationalpark
  • Poon-Hill-Aussichtsberg (3.193 m) mit Himalaya-Panorama
  • Rikscha-Fahrt durch Thamel (Kathmandu)
  • Pokhara mit Phewa-See vor grandioser Bergkulisse
  • Schlauchbootfahrt auf dem Trisuli-Fluss

Reiseverlauf Nepal (17 Tage)

1. Tag: Anreise

Flug nach Nepal.

2. Tag: Ankunft in Kathmandu

Ankunft in der Hauptstadt Kathmandu. Ihr Reiseleiter empfängt Sie herzlich und gemeinsam fahren Sie zum Hotel im Zentrum der quirligen Großstadt. Am Abend treffen sich alle zu einem traditionellen Begrüßungsessen. 2 Übernachtungen im Hotel in Kathmandu.
In Nepals Hauptstadt Kathmandu steht das ruhig gelegene „Kathmandu View Hotel“ am Rande des Touristenviertels Thamel. Zahlreiche Cafés, Restaurants und Geschäfte sind nur wenige Gehminuten entfernt. Berühmte Sehenswürdigkeiten, wie den Affentempel Swayambhunath oder den Durbar-Platz, erreichen Sie in ca. 20 Minuten zu Fuß. Der siebenstöckige Bau gleicht einem tibetischen Kloster und verfügt über 20 liebevoll eingerichtete Zimmer mit Bad und Balkon sowie W-LAN. Die schicken tibetischen Details und der schöne Ausblick tragen zur Wohlfühlatmosphäre bei. Das Hotel verfügt außerdem über eine Dachterrasse mit unverbauter Aussicht auf Kathmandu und die nahe gelegene Bergwelt. Das freundliche Personal der zwei hauseigenen Restaurants serviert Ihnen schmackhafte nepalesische sowie internationale Speisen. Das Besondere in diesem Hotel ist die herzliche, familiäre Atmosphäre und die spürbare nepalesische Gastfreundschaft.

Abendessen
Rikscha-Fahrt mit Kindern in Kathmandu
Rikscha-Fahrt mit Kindern in Kathmandu

3. Tag: Stadtbesichtigung Kathmandu (UNESCO-Weltkulturerbe)

Es macht einfach Spaß, nach dem Frühstück auf einer Fahrrad-Rikscha durch die kleinen Straßen von Kathmandu gefahren zu werden und sich vom Treiben der Menschen, traditionellen Handwerk und von unzähligen bunten Souvenirläden inspirieren zu lassen. Nachmittags erkunden Sie und Ihre Kinder den Swayambhunath-Tempel, nicht ohne Grund auch Affentempel genannt. Der große buddhistische Stupa von Boudhanath ist mit ganz vielen bunten Gebetsfahnen behangen.

Frühstück

4. Tag: Fahrt nach Pokhara und Seilbahnfahrt

Die Fahrt nach Pokhara wird für Kinder nie langweilig, denn beim Blick aus dem Fenster gibt es immer wieder interessante Dinge rechts und links der Straße zu entdecken. Unterwegs Zwischenstopp an der Manakamana-Seilbahn. Nach der beeindruckenden Panoramafahrt zur fast 1.000 m höher gelegenen Bergstation, genießen Sie das Mittagessen auf einer Aussichtsterrasse. Dabei schauen Sie ganz entspannt dem faszinierenden Treiben vor dem Manakamana-Tempel zu. Der Abend steht für eigene Erkundungen in Pokhara, idyllisch am Phewa-See gelegen, zur Verfügung. Übernachtung im Hotel.
(Fahrzeit ca. 7-9 h)
Das „Lakeside Retreat Resort“ in Pokhara liegt nur einen kurzen Spaziergang vom Ufer des Phewa-Sees entfernt. Das Anwesen ist in ein großzügiges Gartenareal eingebettet und der ideale Ort zum Entspannen. Die komfortablen Zimmer mit eigenem Zugang zur gartenseitigen Terrasse verfügen über Klimaanlage, Sat-TV, Tee- und Kaffeezubehör, WLAN und Schließfächer. Relaxen Sie am Pool oder nutzen Sie die hauseigenen Spa-Angebote Ihrer Wahl. Im Restaurant und im Bar-Bereich erwarten Sie zudem zahlreiche internationale Getränke und Speisen.

FrühstückMittagessen
Pokhara mit Annapurna-Panorama
Pokhara mit Annapurna-Panorama

5. Tag: Fahrt nach Kimche (1.640 m) und Wanderung bis Ghandruk (1.940 m)

Fahrt (ca. 4 h) nach Kimche, wo Ihre Wandertour beginnt. Sie durchlaufen mehrere kleine Dörfer der Gurung (nepalesischer Volksstamm) und gelangen schließlich nach Ghandruk. Bei schönem Wetter eröffnen sich Ihnen herrliche Blicke auf gleich mehrere Gipfel von teils über 8.000 Metern Höhe. Am Nachmittag (oder je nach Ankunftszeit am nächsten Morgen) statten Sie der Schule des kleinen Ortes einen Besuch ab und gewinnen so einen spannenden Einblick in das Leben nepalesischer Schulkinder. Übernachtung in einer Lodge.
(Gehzeit ca. 3 h, 400 m↑, 100 m↓, 3 km)
Es handelt sich um funktional eingerichtete, einfache Berghütten, welche mit kleinen Zweibett-, Dreibett- und Vierbettzimmern ausgestattet sind. Zur Übernachtung in den nicht beheizbaren Zimmern wird der eigene Schlafsack benötigt. Decken bekommen Sie auf Anfrage bzw. gegen Aufpreis. Die sanitären Einrichtungen in den Lodges sind naturgemäß einfach und unterstehen meistens der gemeinsamen Nutzung. Fließend Wasser ist vorhanden und Warmwasser steht gegen Gebühr zur Verfügung. Frühstück und Abendessen gibt es im gemütlichen und größtenteils beheizbaren Speise- und Aufenthaltsraum.

FrühstückMittagessenAbendessen

6. Tag: Wanderung von Ghandruk (1.940 m) nach Tadapani (2.630 m)

Die in dieser Region so typischen Steinstufen führen Sie bergan aus Ghandruk heraus. Anschließend überqueren Sie kleine Bäche und der Weg steigt unter grünen Bäumen stetig, aber gemächlich bis zur Mittagsrast an. Das letzte Stück wandern Sie ohne größere Anstrengung durch einen mystisch anmutenden Rhododendronwald. Tadapani ist ein winziges, richtig uriges Bergdorf auf einer Anhöhe, mit fantastischem Blick auf schneebedeckte Berge. Übernachtung in einer einfachen Lodge.
(Gehzeit ca. 4 h, 740 m↑, 50 m↓, 4 km)

FrühstückMittagessenAbendessen

7. Tag: Wanderung oder Pferdereiten von Tadapani (2.630 m) nach Ghorepani (2.860 m)

Die Wanderung führt Sie im teils steilen Auf und Ab durch eine herrliche Landschaft mit dichtem Wald, an grünen Tälern, Gebirgsflüssen, kleinen Wasserfällen und unzähligen Rhododendronbäumen vorbei. Falls Ihre Kinder den längeren Anstieg über den Deurali-Pass (3.090 m) nicht selbst gehen möchten, können sie ab hier auch auf einem kleinen Pferd reiten. Die jungen Wanderer werden es lieben, auf dem Rücken dieser gemütlich trabenden Tiere zu sitzen (Zusatzkosten ca. 120 $ pro Pferd, max. 2 Kinder pro Pferd). Übernachtung in einer Lodge.
(Gehzeit ca. 6 h, 800 m↑, 600 m↓, 7 km)

FrühstückMittagessenAbendessen

8. Tag: Poon Hill (3.193 m) und Wanderung nach Shikha (1.930 m)

Sehr zeitiger Aufbruch, um auf dem Gipfel des berühmten Aussichtsberges Poon Hill den Sonnenaufgang über dem Himalaya-Hauptkamm zu erleben. Nach diesem Schauspiel steigen Sie wieder in den kleinen Ort herunter (Gehzeit ca. 2 h, 330 m↑↓). Gemeinsam mit den „Langschläfern“ wandern Sie abwärts nach Shikha. Es wird wieder deutlich wärmer, überall blühen Blumen und fliegen bunte Schmetterlinge umher. Übernachtung in einer kleinen, familiär geführten Lodge.
(Gehzeit ca. 4 h, 100 m↑, 1.000 m↓, 6 km)

FrühstückMittagessenAbendessen
Rhododendronblüte vor dem Dhaulagiri
Rhododendronblüte vor dem Dhaulagiri

9. Tag: Wanderung von Shikha (1.930 m) nach Tatopani (1.180 m)

Zunächst führt Sie der Wanderweg in sanften Auf- und Abstiegen durch Reisterrassen und kleine Bergdörfer. Nach einer kurzen Pause steigen Sie über zahlreiche Natursteinstufen steil ins Kali-Gandaki-Tal hinab und überqueren eine spektakuläre Hängebrücke. Entlang einer Piste wandern Sie das letzte Stück nach Tatopani. Hier endet die Wanderung, und Sie können in den heißen Quellen ein wohltuendes Bad nehmen (kein Trinkwasser!). Übernachtung in einer Lodge.
(Gehzeit ca. 4 h, 100 m↑, 850 m↓, 6 km)

FrühstückMittagessenAbendessen

10. Tag: Fahrt nach Pokhara und Freizeit

Sie fahren mit dem Geländewagen zurück nach Pokhara. Auf einer anfangs recht abenteuerlichen Piste gelangen Sie durch das eng eingeschnittene Tal des Kali-Gandaki-Flusses, bevor es auf der nun wieder asphaltierten Straße durch kleinere Orte nach Pokhara geht. Am Nachmittag bummeln Sie durch die Freizeitoase Pokhara und verabschieden am Abend herzlich das nepalesische Trägerteam. 2 Übernachtungen, erneut im „Lakeside Retreat Resort“ in Pokhara.
(Fahrzeit ca. 4-6 h)

FrühstückMittagessen

11. Tag: Pokhara: Bootstour, Friedenspagode und Gupteshwor-Höhle

Nach einem ausgiebigen Frühstück im grünen Hotelgarten unternehmen Sie eine idyllische Bootsfahrt auf dem Phewa-See. Bei gutem Wetter werden Sie vom See aus noch einmal den schneebedeckten Himalaya-Hauptkamm in seiner ganzen Schönheit bestaunen. Im Anschluss besichtigen Sie die Weltfriedenspagode und erkunden danach die Gupteshwor-Höhle. Übernachtung wie am Vortag.

Frühstück
Pokhara: Bootsfahrt auf dem Phewa-See
Pokhara: Bootsfahrt auf dem Phewa-See

12. Tag: Familienrafting auf dem Trisuli-Fluss

Nach knapp 3-stündiger Fahrt beginnt das Bootsabenteuer mit geringem Schwierigkeitsgrad auf einem landschaftlich sehr abwechslungsreichen und eher ruhigen Abschnitt des Trisuli-Flusses. Unterwegs legen Sie am sandigen Ufer immer wieder Pausen zum Baden und für ein gemütliches Picknick ein. Übernachtung in einem Zeltcamp direkt am Flussufer.
(Raftingzeit ca. 4 h)

FrühstückLunchpaketAbendessen

13. Tag: Ankunft und Safari im Chitwan Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe)

Kurzweilige Fahrt (ca. 3 h) zum Chitwan Nationalpark. Nach dem Mittagessen geht es endlich auf Safari, um den Urwald zu erkunden. Wer wird die Nashörner, Krokodile oder sogar den scheuen Tiger zuerst entdecken? 2 Übernachtungen direkt an der Nationalparkgrenze in einem schönen Resort mit komfortabel ausgestatteten Zimmern.
Das „Green Park Resort“ befindet sich am Rand des Chitwan Nationalparks. Von hier aus erkunden Sie den nepalesischen Dschungel im Geländewagen, zu Fuß oder im Einbaumkanu und kommen so den wilden Tieren Nepals ganz Nahe. Safarierlebnis pur! Die komfortablen Zimmer des Resorts verfügen über ein Bad mit Dusche sowie einen Balkon. Zur weiteren Ausstattung gehören ebenso ein Flachbild-TV, eine Klimaanlage und ein Wasserkocher. Im hauseigenen Pool lässt es sich zudem hervorragend entspannen.Im Restaurant werden indische, nepalesische, chinesische und kontinentale Gerichte serviert. Die Bar bietet eine Vielzahl an Erfrischungsgetränken.

FrühstückMittagessenAbendessen

14. Tag: Auf Safari im Chitwan Nationalpark

Freuen Sie sich auf einen Tag voller unvergesslicher Dschungelausflüge für die ganze Familie. Mit Wanderschuhen und einer Kamera ausgestattet gehen Sie raus in die Natur – Spaziergänge, Vogelbeobachtungen und eine großartige Kanufahrt erwarten Sie. Dazwischen haben Sie ausreichend Zeit zur Entspannung im Resort, während die Kinder bei tropischen Temperaturen im Pool planschen. Auch am Abend ist mit dem Auftritt von Tänzern aus dem benachbarten Tharu-Dorf für Programm gesorgt.

FrühstückMittagessenAbendessen
Nashorn im Chitwan Nationalpark
Nashorn im Chitwan Nationalpark

15. Tag: Fahrt nach Kathmandu und Kochkurs

Heute verlassen Sie den Chitwan Nationalpark und fahren auf einer anderen Route zurück nach Kathmandu. Zunächst geht es durch eine Tiefebene entlang des großen Rapti-Nadi-Flusses, bevor mehrere Gebirgspässe mit spektakulären Aussichtspunkten überquert werden. Im Hotel zaubern die Kinder dann bei einem Kochkurs ein paar leckere traditionelle Gerichte für das anschließende gemeinsame Abendessen und Sie lassen Ihre erlebnisreiche Familienreise gemütlich ausklingen. Übernachtung erneut im „Kathmandu View Hotel“.
(Fahrzeit ca. 6-8 h)

FrühstückAbendessen

16. Tag: Freizeit und Abreise

Je nach Flugplan steht noch Zeit für einen letzten Einkaufsbummel oder weitere Besichtigungen zur freien Verfügung. Anschließend oder spätestens am nächsten Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Frühstück

17. Tag: Wieder daheim

Ankunft in Deutschland.

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Kathmandu und zurück mit Qatar Airways oder anderer Fluggesellschaft in der Economy Class (nach Verfügbarkeit; Flugzuschlag möglich)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Zusätzlicher, Englisch sprechender Assistenz-Guide während der Wanderung
  • Träger während der Wanderung für max. 15 kg persönliches Gepäck pro Erwachsener und 7 kg pro Kind
  • Schlauchbootfahrt auf dem Trisuli-Fluss inkl. Rafting-Ausrüstung für Erwachsene und Kinder (Spritzschutzjacke, Schwimmweste und Helm)
  • 3 geführte Dschungel-Erkundungen (Englisch sprechend) im Chitwan Nationalpark
  • Alle Fahrten und Transfers laut Programm
  • Trekkingpermit, Nationalparkgebühren und alle Eintritte laut Programm
  • 20 $ Spende zur Unterstützung der Schulbildung von einem nepalesischen Kind
  • 8 Hotel-Übernachtungen im DZ
  • 5 Lodge-Übernachtungen im DZ
  • 1 Zelt-Übernachtung, fertig aufgestellt und mit festen Betten
  • Mahlzeiten: 14× Frühstück, 9× Mittagessen, 1× Lunchpaket, 10× Abendessen

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und Persönliches
  • Visum (ab einem Alter von 10 Jahren ca. 30 EUR oder 50 EUR je nach Rückflugtag)
  • Evtl. erhöhte Flugkosten nach dem 01.06.23

Zusätzliche Leistungen…

  • Kinderermäßigung bis 10 Jahre im DZ der Eltern mit Zustellbett: 800 EUR
  • Aufpreis Alleinreisende/r mit Kind bis 10 Jahre: 280 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag 2024: 280 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag 2025: 290 EUR
  • Rail & Fly – innerdeutsche Bahnanreise 2. Klasse p.P.: 80 EUR
  • Rail 6 Fly 2. Klasse ab 01.11.24: 90 EUR
  • Rail & Fly 1. Klasse p.P.: 150 EUR
  • Rail & Fly 1. Klasse ab 01.11.24: 170 EUR

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen gültig bis Katalogwechsel.
  • 3 % Frühbucherrabatt bis 6 Monate vor Abreise.
  • Änderungen von Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.
  • Sind keine oder zu wenig Zustellbetten vorhanden, bekommen Sie ein zusätzliches Zimmer ohne Aufpreis (Ausnahme: Chitwan NP, hier max. 3 große Betten).
  • Besichtigung Manakamana-Tempel: Wir weisen darauf hin, dass es sich um einen hinduistischen Opfertempel handelt und hierher auch Tiere, vor allem Ziegen mitgebracht und geopfert werden. Das eigentliche Opferritual werden Sie nicht sehen.
  • Einzelreisende können ein gleichgeschlechtliches halbes Doppelzimmer / Zweibettzimmer buchen. Sofern bei Buchung noch kein/e Zimmerpartner/in gebucht hat, wird zunächst der gesamte Einzelzimmerzuschlag in Rechnung gestellt. Sollte sich bis ca. 4 Wochen vor Reisebeginn ein/e Doppelzimmerpartner/in finden, wird der Zuschlag selbstverständlich wieder gutgeschrieben.
  • Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Tour beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse und um frei lebende, wilde Tiere, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall, dass es zu keiner Sichtung kommt, ist keine Erstattung des Reisepreises zulässig. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrungswerte und Kenntnisse ein, um Ihnen Sichtungen zu ermöglichen.
  • Zur Ein- und Ausreise ist ein Visum und ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich.
  • Sind keine oder zu wenig Zustellbetten vorhanden, bekommen Sie ein zusätzliches Zimmer ohne Aufpreis. (Ausnahme: Chitwan-Nationalpark, hier max. 3 große Betten) Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen. Besichtigung Manakamana-Tempel: Wir weisen darauf hin, dass es sich um einen hinduistischen Opfertempel handelt und hierher auch Tiere, vor allem Ziegen mitgebracht und geopfert werden. Das eigentliche Opferritual werden Sie nicht sehen.
  • Da Sie entweder à la carte oder vom Buffet essen werden, ist auf dieser Reise eine kindgerechte Verpflegung möglich.
  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung zu finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (siehe Buchungsformular). Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Tansania ca. 103 EUR und nach Nepal ca. 117 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.
  • Mit Buchung der Reise kann, je nach Zeitpunkt der Buchung, eine Anzahlung notwendig sein. Die Bedingungen hierzu finden Sie in den Veranstalter-AGB.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.

Anforderungen

  • Diese Reise empfehlen wir für wandererprobte Kinder ab einem Alter von 5 Jahren. Interesse und Toleranz gegenüber fremden Kulturen und Religionen sowie Aufgeschlossenheit gegenüber ungewöhnlichen Straßenverhältnissen. Bereitschaft zum Komfortverzicht beim Trekking und Zelten (einfache Unterkünfte!). Teamgeist und Freude am Wandern, Trittsicherheit und ausreichend Kondition für 5 aufeinander folgende Wanderungen mit Gehzeiten von 3-6 Stunden. Die Route verläuft meist auf breiten Wanderwegen und über zahlreiche Natursteinstufen. Die Anstiege können bei hohen Temperaturen als anstrengend empfunden werden. Für das Familienrafting sind keine Vor- und Schwimmkenntnisse erforderlich. Sie müssen damit rechnen, durch Spritzwasser nass zu werden. Wer nicht am Rafting teilnehmen möchte, kann den Tag auch im Zeltcamp am Fluss verbringen.