Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa
St.-Georgs-Kirche in Lalibela
St.-Georgs-Kirche in Lalibela

Erleben Sie die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte Nordäthiopiens und lernen Sie den äthiopischen Alltag zwischen christlich-orthodoxen Glauben und aufstrebender Moderne kennen. Von Addis Abeba führt Sie die Reise durch das Abessinische Hochland ins legendäre Lalibela. Die dortigen Felsenkirchen und engen Gänge bilden ein regelrechtes religiöses Labyrinth. Danach geht es weiter in die alte Kaiserstadt Gondar und in die Höhen der Semien-Berge. Dort oben, auf dem Dach Afrikas, sind Sie den Wolken und wilden Blutbrustpavianen zum Anfassen nah. Ihr Finale findet die Reise im Kloster Ura Kidane Mehret auf dem Tana-See und an der Gicht der Tis-Issat-Wasserfälle des Blauen Nil.

Die Höhepunkte dieser Reise

  • Besuch des lebhaften Wochenmarktes in Senbete
  • Lalibelas Felsenkirchen (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Abessinische Steinböcke und Blutbrustpaviane
  • Bootsfahrt auf dem Tana-See
  • Ehemaliger Palastbezirk von Gondar
  • Spektakuläre Wasserfälle des Blauen Nil

Reiseverlauf Äthiopien (7 Tage)

1. Tag: Ankunft in Addis Abeba – Wochenmarkt in Senbete – Dessie

Individuelle Anreise nach Addis Abeba in Äthiopien. Ihre Reiseleitung begrüßt Sie herzlich am Flughafen und Sie verlassen Addis Abeba in nördlicher Richtung. Die Strecke führt durch die wunderschöne Hochlandregion Wollo und bietet Ihnen erste Einblicke in das Alltagsleben der äthiopischen Bauern. In den Ortschaften begegnen Ihnen immer wieder die kleinen Moscheen und Heiligtümer der hier lebenden Argoba. In Senbete besuchen Sie den überregional Wochenmarkt und am Abend erreichen Sie Dessie. Übernachtung im Hotel.
Das „Golden Gate Hotel“ liegt in Dessie und ist nur 5 Gehminuten vom Zentrum des Ortes entfernt. Es bietet 46 Zimmer mit Balkon, Badezimmer, Sofaecke, kostenlosem WLAN, Fernseher, Minibar und Kaffee-Set. Das Restaurant bietet äthiopische und internationale Gerichte an und verfügt über einen Außensitzbereich.
(Fahrzeit ca. 7 h, 390 km)

Abendessen

2. Tag: Hayk-See – Klosterkirche Estifanos – Lalibela

Weiter gen Norden kommen Sie zum wunderschönen Hayk-See. Dort liegt auf einer Halbinsel das berühmte Estifanos-Kloster. Nach einem Spaziergang zum Kloster (das nur von männlichen Reiseteilnehmern betreten werden darf) und dem Genuss der Landschaft, fahren Sie weiter in die historische Region Roha. Dort herrschte im äthiopischen Mittelalter der legendäre König Lalibela, von dem man erzählt, dass ihm ein zweites Jerusalem im Traum erschien und er daraufhin mit Hilfe von Engeln die berühmten Felsenkirchen ins Gestein schlug. 2 Übernachtungen im Hotel.
Das „Panoramic View Hotel“ liegt an einem Berg in Lalibela und bietet einen atemberaubenden Blick auf das umliegende äthiopische Hochland. Die geräumigen Zimmer verfügen über einen eigenen Balkon mit herrlicher Aussicht sowie WLAN. Ein Frühstück ist im Preis inbegriffen und an der Bar und im Restaurant wird regionale sowie internationale Küche serviert. Die berühmten Felsenkirchen von Lalibela liegen nur 15-20 Gehminuten vom Hotel entfernt.
(Fahrzeit ca. 6-7 h, 290 km)

FrühstückAbendessen
Priester im Norden Äthiopiens
Priester im Norden Äthiopiens

3. Tag: Felsenkirchen von Lalibela

Der heutige Tag ist ganz der Besichtigung der Felsenkirchen gewidmet. Von den riesigen Säulen der Welterlöser-Kirche über die filigrane Marienkirche, die vor allem zu Weihnachten das Zentrum Äthiopiens bildet, bis zur aksumitisch gestalteten Emanuelkirche erkunden Sie die tiefe Symbolik der verschiedenen Areale. Die insgesamt 11 überwiegend monolithischen Kirchen wurden Anfang des 13. Jahrhunderts ins rote Tuffgestein gemeißelt und sind ein regelrechtes architektonisches Wunder. Als Prunkstück gilt die Georgskirche, die in Form eines Kreuzes aus dem Felsen geschlagen wurde.

FrühstückAbendessen

4. Tag: Kaiserstadt Gondar – Palastbezirk Fasil Ghebbi

Nach dem Frühstück fahren Sie auf der sogenannten „Chinese Road“ westwärts durch das Äthiopische Hochland. Unterwegs haben Sie immer wieder tolle Ausblicke in die Tiefebenen und kommen durch kleine Dörfer, in denen Bauern mit ihrem Ochsenpflug dem steinigen Boden ein Leben abringen. Am Nachmittag erreichen Sie Gondar. Die 1632 von Kaiser Fasilidas gegründete Stadt war lange Zeit Hauptstadt und Zentrum der äthiopischen Kunst, Literatur und Wissenschaft. Im alten Palastbezirk und der Kirche Debre Birhan Selassie werden Sie in diese Zeiten eintauchen. 2 Übernachtungen im Hotel.
Das „Goha Hotel“ ist der Klassiker unter den Hotels in Gondar. Hoch auf einem Hügel über der Kaiserstadt gelegen, bietet das Hotel nicht nur elegant eingerichtete Zimmer mit Bad, Schreibtisch und WLAN, sondern auch einen grandiosen Blick von der Sonnenterrasse und dem Swimmingpool über Gondar. Das hoteleigene Restaurant serviert den ganzen Tag traditionelle und europäische Küche und bietet jedes Wochenende Live-Unterhaltung mit traditioneller Musik und Tanz.
(Fahrzeit ca. 6-7 h, 350 km)

FrühstückAbendessen
Im Palastbezirk von Gondar
Im Palastbezirk von Gondar

5. Tag: Gondar – Wanderung in den Semien-Bergen

Nach einer kleinen Stadttour am Morgen fahren Sie in die nördlich gelegenen Semien-Berge. Die eindrucksvolle Gebirgslandschaft wird von grünen Plateaus, schroffen Felsen und steilen Abhängen geprägt und ist heute Nationalpark. Das Schutzgebiet und seine afromontane Vegetation aus Baumheide, Johanniskräutern und Wildblumen bietet endemischen Tierarten wie dem Blutbrustpavian (Dschelada), Äthiopischen Wolf und Abessinischen Steinbock Lebensraum. Sie unternehmen eine Wanderung und können mit etwas Glück den Dscheladas begegnen. Danach fahren Sie zurück nach Gondar.

FrühstückAbendessen

6. Tag: Bahir Dar – Bootstour auf dem Tana-See – Kloster Ura Kidane Mehret

Eine kurzweilige Fahrt führt Sie heute gen Süden nach Bahir Dar. Die Provinzhauptstadt Amharas liegt am Tana-See und strahlt mit seinen Palmen und Jacaranda-Bäumen eine mondäne Leichtigkeit aus. In Bahir Dar angekommen, besteigen Sie ein Boot und unternehmen eine Exkursion zur Zege-Halbinsel. Dort führt Sie eine gemütliche Wanderung durch schattige Wälder zur Klosterkirche Ura Kidane Mehret mit ihren einmalig schönen Wandmalereien. Die Kirche aus dem 13. Jahrhundert zieht mit ihrer mystischen Aura jedes Jahr zahlreiche Pilger an. Übernachtung in der Lodge.
Die „Abay Minch Lodge“ liegt im Herzen von Bahir Dar inmitten eines üppigen tropischen Gartens mit Papaya-, Mango-, Avocado-, Zitronen- und Kaffeebäumen. Die geräumigen Chalets haben ein eigenes Bad und die Lodge verfügt über WLAN. Das hoteleigene Restaurant bietet traditionelle Gerichte sowie internationale Küche.
(Fahrzeit ca. 3-4 h, 175 km)

FrühstückAbendessen

7. Tag: Wanderung an den Wasserfällen des Blauen Nil – Flug nach Addis Abeba

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Blauen Nil und unternehmen eine kleine Wanderung (ca. 45 min) zu den Tis-Issat-Wasserfällen. Eine alte portugiesische Brücke führt Sie über den Fluss auf eine Anhöhe; der perfekte Ort, um zu sehen, wie sich der Nil 42 Meter in die Tiefe stürzt. Zurück in Bahir Dar fliegen Sie nach Addis Abeba, wo Ihnen bis zur Abreise ein Tageszimmer zur Verfügung steht. Am Abend bringt Sie ein Transfer zum Flughafen und Sie treten die individuelle Heim- oder Weiterreise an.

Gäste mit gebuchter Nachübernachtung und Verlängerung in Südäthiopien, Sansibar oder Mafia Island bleiben in Addis Abeba und erhalten am nächsten Morgen einen Transfer zum Flughafen.

Frühstück

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Ab/an Addis Abeba
  • Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung
  • Wechselnde, Englisch sprechende, lokale Guides
  • Inlandsflug Bahir Dar – Addis Abeba in Economy Class
  • Alle Fahrten in Kleinbussen
  • Bootsfahrt auf dem Tana-See
  • Alle Eintritte und Nationalparkgebühren laut Programm
  • Tageszimmer am Abreisetag
  • 4 Hotel-Übernachtungen im DZ
  • 1 Übernachtung im Hotel (einfach)
  • 1 Lodge-Übernachtung im DZ
  • Mahlzeiten: 6× Frühstück, 6× Abendessen

Nicht enthaltene Leistungen

  • An-/Abreise (wir machen gerne ein individuelles Flugangebot, ab 690 EUR)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Visagebühren Äthiopien (ca. 82 USD)
  • Optionale Ausflüge
  • Foto- und Videogebühren
  • Evtl. erhöhte Flugpreise nach dem 01.06.23

Zusätzliche Leistungen…

  • Einzelzimmerzuschlag: 160 EUR
  • Internationale Flüge ab: 690 EUR
  • Flughafentransfer bei Anreise: 30 EUR
  • Zusatznacht in Addis Abeba vor der Reise ab: 45 EUR
  • Verlängerung 4 Tage „Weiße Stadt“ Harar, ab 2 Pers., englischsprachige Tourenleitung, ab: 1.190 EUR
  • Verlängerung 4 Tage Wandern in den Bale-Bergen, ab 2 Pers., englischsprachige Tourenleitung, ab: 920 EUR
  • Verlängerung 7 Tage Sansibar aktiv, ab 2 Pers., Ausflüge mit deutschsprachigem Guide, ab: 790 EUR

Hinweise

  • Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich.
  • * Daten und Preise 2025 unter Vorbehalt!
  • 3 % Frühbucherrabatt bis 6 Monate vor Abreise.
  • Einzelreisende können ein gleichgeschlechtliches halbes Doppelzimmer/Zweibettzimmer buchen. Sofern bei Buchung noch kein/e Zimmerpartner/in gebucht hat, wird zunächst der gesamte Einzelzimmerzuschlag in Rechnung gestellt. Sollte sich bis ca. 4 Wochen vor Reisebeginn ein/e Doppelzimmerpartner/in finden, wird der Zuschlag selbstverständlich wieder gutgeschrieben.
  • Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.
  • Auf dieser Reise übernachten Sie in Mittelklasse-Hotels und Lodges. In Äthiopien entspricht der Standard und der Service nicht den gewohnten Verhältnissen aus Deutschland. Die benannten Hotels und Lodges sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese Unterkunft einen ähnlichen Standard auf.
  • Der Transport erfolgt im Toyota HiAce oder im Coaster Bus.
  • Eine Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung führt die Reise, und bei Besichtigungen und Aktivitäten stehen zusätzlich lokale, Englisch sprechende Guides zur Verfügung.
  • Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100% vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.
  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung zu finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (siehe Buchungsformular). Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Tansania ca. 103 EUR und nach Nepal ca. 117 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.
  • Mit Buchung der Reise kann, je nach Zeitpunkt der Buchung, eine Anzahlung notwendig sein. Die Bedingungen hierzu finden Sie in den Veranstalter-AGB.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.

Anforderungen

  • Teamgeist, gute Ausdauer und Kondition für mehrstündige Fahretappen, Bereitschaft zum Komfortverzicht sowie Interesse und Toleranz für andere Kulturen sind Grundvoraussetzung für diese Reise.