Rundreisen in Afrika, Amerika, Asien, Arktis-Antarktis, Europa
Lake Matheson
Lake Matheson

Aotearoa – das Land der langen weißen Wolke. So heißt Neuseeland in der Sprache seiner ersten Bewohner. Die Maori haben eine sehr starke spirituelle Verbindung zu ihrem Land und betrachten dabei sich selbst als Hüter aller natürlichen Schätze. Während der britischen Kolonialzeit war das schwierig, damals waren Landenteignung, Unterdrückung und Ignoranz üblich. Heute ist das zum Glück lange her und die Maori zählen zu den weltweit am besten integrierten indigenen Völkern.
Neben den Maori begegnen Sie auf dieser 22-tägigen Neuseeland-Reise aber auch den Kiwis, wie sich die Nachfahren der Siedler in Anspielung auf den Nationalvogel selbst nennen.
Sie bereisen Neuseeland in einer kleinen Reisegruppe von maximal 12 Personen mit landeskundiger, deutschsprachiger Reiseleitung und erleben die Höhepunkte der Süd- wie auch der Nordinsel. Dabei treffen Sie auf eine landschaftlich so gewaltige, vielfältige Schönheit, dass Sie aus dem Staunen kaum herauskommen werden!

Die Höhepunkte dieser Reise

  • Goldgelbe Strände, sanfte grüne Hügel und hohe, zerklüftete Bergketten, Regenwald, Gletscher und Vulkane
  • Bootsübernachtung im Milford Sound: die mystische Stimmung in der faszinierenden Fjordlandschaft
  • Die Kultur der Maori, ein fester Bestandteil Neuseelands
  • Bei einem traditionellem „Hangi“ Ihr Abendessen im Erdofen zubereiten
  • Mit dem Wassertaxi entlang der buchtenreichen Küste im Abel Tasman Nationalpark

Reiseverlauf Neuseeland (22 Tage)

1. Tag: Flug nach Neuseeland

Mit Emirates fliegen Sie nach Neuseeland. Für die Anreise zum Flughafen empfehlen wir das Rail & Fly-Ticket der Deutschen Bahn. Andere Abflughäfen oder Verbindungen mit anderen Airlines können wir auf Anfrage gerne prüfen.

2. Tag: Zwischen den Kontinenten

Zwischenlandung in Dubai und Weiterflug über Australien nach Christchurch.

3. Tag: Am anderen Ende der Welt

Nachmittags landen Sie in Christchurch auf Neuseelands Südinsel. Mit einem herzlichen „Haere Mai“ werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt. Kurze Stadtrundfahrt und weiter auf die Banks Halbinsel. Während Christchurch englisch geprägt ist, weht in Akaroa ein Hauch von Frankreich. Am Abend Begrüßungsdinner zum Auftakt unserer Neuseeland-Reise.
Vor den Toren von Christchurchs Botanischem Garten, im Zentrum der Stadt, wohnen Sie in gemütlichen Zimmern des „Hotel Give“***. Die Unterkunft gehört dem YMCA Christchurch, Ihr Aufenthalt kommt damit direkt Programmen für die Gemeinde zugute. Frühstück sowie einen aromatischen Kaffee aus lokal gerösteten Bohnen wird im hoteleigenen „Bean at the Y Café serviert.

Abendessen
Historische Gebäude in Christchurch
Historische Gebäude in Christchurch

4. Tag: Gletscherseen vor Bergkulisse

Auf geht’s zu den türkisfarbenen Gletscherseen. In der Kirche zum Guten Hirten genießen Sie einen traumhaften Blick über den Tekapo-See hinüber zu den neuseeländischen Südalpen. Am Pukaki-See erblicken Sie bei einem Spaziergang Neuseelands höchsten Berg, den Mt. Cook bzw. in der Maori-Sprache Aoraki. Fahrt nach Twizel.
Das „Mackenzie Country Inn“*** befindet sich in Twizel, im Herzen der MacKenzie Region. Es bietet Ihnen modern eingerichtete Zimmer mit einer malerischen Aussicht auf die Berge in der Umgebung. Diesen Ausblick können Sie von einem Balkon aus in vollen Zügen genießen. Im hoteleigenen Restaurant finden Sie eine gute Auswahl an authentischen neuseeländischen Gerichten.

Frühstück

5. Tag: Moeraki Boulders – Albatrosse

Fahrt zum Pazifik. Bei Oamaru liegen geheimnisvolle, 2 m dicke Steinkugeln am Strand, die Moeraki Boulders, um die sich sowohl mystische Legenden ranken wie auch konkurrierende geologische Erklärungen. Dann sind Sie in Dunedin, dessen schottisches Erbe oft als Dudelsackklang durch die Straßen schallt. Rundfahrt mit prachtvollem Bahnhof und St. Pauls Kathedrale. Am Nachmittag Naturerlebnis-Bootsfahrt, bei der Sie auf Kormorane, Seeschwalben und Seerobben treffen. Am weltweit einzigen Festlandbrutplatz von Albatrossen zeigt sich mit etwas Glück der Nördliche Königsalbatros, mit einer Flügelspannweite von bis zu 3 m der größte seiner Art.
In erstklassiger Lage von Dunedin befindet sich „The Victoria Hotel“****. Das Wahrzeichen der Stadt, der Bahnhof, sowie weitere Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Cafés erreichen Sie bequem zu Fuß. Nach Rückkehr in Ihr Hotel erwarten Sie dort komfortable Zimmer, eine Lounge Bar sowie das Well Manor Restaurant mit moderner, neuseeländischer Küche.

Frühstück
Die "Moeraki Boulders"
Die "Moeraki Boulders"

6. Tag: Catlins – Ursprünglicher Regenwald

Es geht entlang der landschaftlich sehr reizvollen Southern Scenic Route. Die Catlins bieten mit ihrem Regenwald eine breite Palette an Wandermöglichkeiten. Einer der Höhepunkte ist der Leuchtturm am Nugget Point. Anschließend verlassen Sie die Catlins und setzen Ihre Reise nach Te Anau fort. Mit Blick aufs Wasser klingt hier der Tag gemütlich aus.
In Te Anau – dem Tor zum Fjordland Nationalpark mit dem berühmten Milford Sound – wohnen Sie im familiengeführten „Arran Motel“***°. Ihre Gastgeber heißen Sie mit einem Lächeln in Ihrer Unterkunft mit gepflegtem Garten und gemütlichen Zimmern herzlich willkommen. Lediglich zwei Minuten Fußweg trennen Sie von einer herrlichen Aussicht auf dem Lake Te Anau. 2 Übernachtungen.

Frühstück

7. Tag: Kreuzfahrt im Milford Sound

Von Te Anau passieren Sie auf der wohl schönsten neuseeländischen Bergstraße Seen, in denen sich die Berge spiegeln. Auf einer gut 2-stündigen Bootsfahrt schippern Sie durch den Fjord Milford Sound und beobachten, wie unzählige Wasserfälle an den Steilhängen dramatisch hinabstürzen. Fantastisch!
Oder Sie entscheiden sich für die Option Milford Sound-Extra: Bei dieser Übernachtungskreuzfahrt durchfahren Sie den Fjord bis hinaus aufs offene Meer.

Frühstück
Boot im Milford Sound
Boot im Milford Sound

8. Tag: Vom Fjordland ins Goldgräberstädtchen

Legerer Vormittag in der traumhaften Bergkulisse von Te Anau bzw. Check-out vom Kreuzfahrtschiff und Transfer, wenn Sie sich für die Option Milford Sound-Extra entschieden haben. Dann führt Ihre Reise Sie mit Stopp im malerischen Arrowtown weiter nach Queenstown. Einst eine Goldgräber-Hochburg, lädt das lebhafte Städtchen am Ufer des Lake Wakatipu heute zum Bummeln ein.
Das „Heartland Hotel Queenstown“***° begrüßt Sie idealer Lage in Queenstown, nur einen kurzen Spaziergang vom Zentrum entfernt. Genießen Sie die Panoramaaussicht auf den Lake Wakatipu und die umliegenden Berge. Das Hotel verfügt über eine traditionelle alpenländische Architektur sowie eine Lobbybar mit offenem Kamin. Morgens erwartet Sie ein leckeres Frühstück. 2 Übernachtungen.

Frühstück

9. Tag: Freier Tag in Queenstown

Dieser Tag steht zu Ihrer freien Verfügung im Urlaubsparadies Queenstown: Gleiten Sie mit der Gondel auf den schönen Aussichtsberg Bob’s Peak hinauf oder unternehmen Sie eine kurzweilige Dampferfahrt mit der historischen TSS Earnslaw zur Walter Peak Schaf-Farm (fakultativ). Ihre Reiseleitung wird Sie gerne ausführlich beraten und ggf. mit Reservierungen behilflich sein.

Frühstück

10. Tag: Gletscherwelten hautnah

Entlang der Seen von Wanaka und Hawea und durch den Regenwald des Westland Nationalparks kreuzen Sie die Klima- und Wasserscheide der Südalpen und erreichen über den Haast-Pass die Westküste mit dem Franz Josef- und Fox-Gletscher. Die ca. 12 m langen Gletscherzungen schieben sich bis auf 300 m über dem Meeresspiegel hinunter und stoßen damit fast an den grünen Farnwald heran! Übernachtung im „Heartland Hotel Glacier Country“****.
Inmitten des Westland World Heritage Parks bietet das „Heartland Hotel Glacier Country“ komfortable Unterkünfte im Zentrum der Gemeinde Fox Glacier. Das Restaurant im Hotel mit Schanklizenz und Bar serviert köstliche Gerichte à la carte und besticht durch einen offenen Kamin. Die recht kleinen, aber feinen Zimmer sind modern und sauber. Für Fragen steht Ihnen ein überaus freundliches Personal zur Verfügung.

Frühstück
Franz-Josef-Gletscher
Franz-Josef-Gletscher

11. Tag: Te Waipounamu, smaragdgrüne Jade

Wer mehr von der imposanten Gletscherwelt sehen will, kann optional einen Gletscherrundflug mit Schneelandung machen. Alternativ Besuch des Lake Matheson: Mit glasklaren Spiegelungen der Berge ein wahres Postkartenmotiv! Weiter zur Jadehauptstadt Hokitika. Hier gibt es perfekte Souvenirs aus Greenstone (Te Waipounamu) in allen Größen, Formen und Preisklassen. Fahrt nach Greymouth und Abendessen in einem urigen Pub. Übernachtung im „Ashley Hotel“***°.
Im „The Ashley Hotel“ erwarten Sie ein Spa-Pool und ein kleines Fitnesscenter. Das „Jacob’s Grill“ und die „Club Bar“ servieren Ihnen eine Auswahl an Gerichten und Erfrischungen. Speisen Sie im Restaurant, bestellen Sie beim Zimmerservice oder genießen eine leichte Mahlzeit und ein Getränk an der Bar. Das Zentrum ist nur 5 Fahrminuten entfernt.

FrühstückAbendessen

12. Tag: Pfannkuchen-Felsen

Besuch der Pancake Rocks bei Punakaiki. Vom immer tosenden Tasmanischen Meer ausgespült, sehen die aus dem Meer ragenden Kalkfelsen aus wie aufeinander geschichtete Pfannkuchen. Am Cape Foulwind machen Sie eine leichte Wanderung durch wildromantische Landschaft mit der Chance auf Sichtung von Seelöwen. Durch die eindrucksvoll enge Buller-Schlucht erreichen Sie dann Motueka, das Eingangstor zum Abel Tasman Nationalpark.
Am Kaiteriteri-Strand empfängt Sie das „Kimi Ora Eco Resort“**** am Abel Tasman Nationalpark. Die Chalets wurden aus nachwachsendem Holz gebaut und bieten komfortable Unterkünfte sowie Aussicht auf die Bucht oder das Buschland. Kurze Spazierwege führen durch einen heimischen Wald – bei Nacht sehen Sie hier sogar Glühwürmchen! Zudem gibt es ein vegetarisches Restaurant. 2 Übernachtungen.

Frühstück
Cape Foulwind - "Pancake Rocks"
Cape Foulwind – "Pancake Rocks"

13. Tag: Abel Tasman Nationalpark

Sie haben den ganzen Tag Zeit, um diesen zauberhaften Park zu erkunden. Mit dem Wassertaxi schippern Sie entlang der buchtenreichen Küste und vorbei an kleinen Inseln bis zu einem herrlichen Strand. Kurze Wanderung auf dem Küstenwanderweg, wobei sich die Riesenfarne immer wieder lichten und unglaubliche Ausblicke auf das azurblaue Meer und goldgelbe Strände gewähren. Badesachen nicht vergessen!

Frühstück

14. Tag: Von der Süd- zur Nordinsel

Sie verlassen Nelson und fahren über den Queen Charlotte Drive entlang der Marlborough Sounds in Richtung Picton. Hier geht’s auf die Interislander-Fähre zu einer der schönsten Fährüberfahrten der Erde: Sie führt durch die Cook-Wasserstraße und den Meeresarm Queen Charlotte Sound. Nach ca. 3 Stunden Landschaftsgenuss erreichen Sie Wellington, die Hauptstadt Neuseelands auf der Nordinsel.
Das „West Plaza Hotel“**** ist eine geräumige Unterkunft auf 5 Etagen und befindet sich in Herzen von Wellington. Die Lambton Quay mit vielen Geschäften, Restaurants und Cafés erreichen Sie in 3 Gehminuten. Die Zimmer sind hell und groß. Das „City Restaurants & Bar“ bietet eine saisonale Speisekarte mit modernen Köstlichkeiten aus Neuseeland sowie eine Auswahl an Boutiqueweinen des Landes. 2 Übernachtungen.

Frühstück
Fährfahrt auf der Cook-Wasserstraße
Fährfahrt auf der Cook-Wasserstraße

15. Tag: Hauptstadt Wellington

Entdecken Sie Wellington auf eigene Faust: Das Nationalmuseum „Te Papa“ bietet sich an sowie eine Seilbahnfahrt zum Botanischen Garten und natürlich die Cuba Mall und der Lambton Quay mit multikulturellem Flair. Abends kann, wer möchte, eine leichte Wanderung durch das Naturschutzgebiet Zealandia unternehmen (fakultativ). Viele Tiere werden erst in den Abendstunden aktiv, auch der vom Aussterben bedrohte flugunfähige Kiwi, den Sie hier mit bester Chance sichten können.

Frühstück

16. Tag: Ins Zentrum der Nordinsel

Durch weites, saftiges Farmland voller Schafe fahren Sie von Manawatu nach Whanganui und über Raetihi ins Herz des Tongariro Nationalparks. Hier gibt es ausgezeichnete Möglichkeiten für individuelle Wanderungen in Absprache mit Ihrer Reiseleitung. Mit Blick auf das Vulkan-Trio Tongariro, Ngauruhoe und Ruapehu übernachten Sie in dieser mondartigen Landschaft. Immer wieder schwelt und dampft es hier.
Das im Herzen des Tongariro Nationalparks gelegene „Skotel Alpine Resort“*** verfügt über ein Restaurant, einen Whirlpool sowie eine Terrassenbar mit Kamin. In den meisten Unterkünften erwartet Sie ein traumhafter Blick auf die Berge oder die Region. Das „Terrace Restaurant“ besticht durch einen atemberaubenden Blick auf den Mount Tongariro und den Mount Ngauruhoe.

Frühstück
Tongariro Nationalpark
Tongariro Nationalpark

17. Tag: Vulkane, Geysire und Champagne Pool

Mit Blick auf das Vulkan-Trio Tongariro, Ngauruhoe und Ruapehu erwachen Sie in der mondartigen Landschaft. Noch heute schwelt und dampft es hier gelegentlich. Weiter zum Taupo-See, den Huka-Wasserfällen und zum farbenprächtigen Thermalgebiet von Wai-O-Tapu bei Rotorua. Hier gibt es blubbernde Schlammlöcher, spritzende Geysire und den orange-leuchtenden Champagne Pool. Am Abend besuchen Sie ein Māori-Dorf, erleben die Rituale der Māori und lernen Interessantes zu Kultur, Musik und Sprache. Anschließend werden Sie zum Hāngi, dem traditionellen Erd­ofen-Essen, eingeladen. Das Essen wird hierbei in einer Erdhöhle auf glühenden Steinen gegart. Ein besonderes kulinarisches Erlebnis!
Umgeben von fantastischer, unberührter Natur werden Sie herzlich in der „Okataina Lodge“***° empfangen. Die naturnahe Unterkunft befindet sich pittoresk am Ufer des Okataina-Sees und wird von Angehörigen eines Maori-Stammes, die traditionell in dieser Region beheimatet sind, geführt – dies ermöglicht besondere Begegnungen auf Augenhöhe.

FrühstückAbendessen

18. Tag: Südsee-Flair auf Coromandel

Entlang der Bay of Plenty führt Ihr Weg auf die wunderschöne Halbinsel Coromandel. Optio­nal können Sie als Gruppe einen Zwischenstopp in Matamata einlegen, die Landschaft, von der „Mittelerde“ und das „Auenland“ inspiriert sind. Bei einer Führung besuchen Sie das Set der Filmarbeiten zu „Herr der Ringe“ und „Hobbit“ (fakultativ, ca. 59 EUR p. P.). Langsam windet sich die Straße über sanfte grüne Hügel und bietet dabei so manch herrliche Ausblicke auf Buchten mit weißen Sandstränden auf Coromandel.
Herzlich Willkommen im „Blue Water Tairua“***°, einem charmanten Motel 1 km von Tairuas Stadtzentrum entfernt. Von Ihrer gemütlichen Unterkunft mit gepflegtem Garten und geteilter Terrasse erreichen Sie die Restaurants der Stadt innerhalb von 5 Minuten. Zudem wohnen Sie in perfekter Ausgangslage für einen Ausflug zum Hot Water Beach. 2 Übernachtungen.

Frühstück
Herr der Ringe-Filmkulisse
Herr der Ringe-Filmkulisse

19. Tag: Cathedral Cove und Hot Water Beach

Mit etwas Glück besuchen Sie heute gleich zwei Höhepunkte von Coromandel: Über einen schmalen Weg erreicht man Cathedral Cove, eine gewaltige Sandsteinhöhle, die zwei Strände miteinander verbindet. Je nach Ebbe und Flut geht es auch zum Hot Water Beach, wo heiße Quellen so dicht unter der Oberfläche liegen, dass Sie sich einen eigenen kleinen, natürlichen Spa-Pool im Sand buddeln können.

Frühstück

20. Tag: Auckland, die „City of Sails“

Heute durchqueren Sie Neuseelands fruchtbarstes Farmland, das Gebiet des Waikato. Durch hügelige Landschaft, die an europäische Mittelgebirge erinnert, fahren Sie in die einzige Millionenstadt Neuseelands, nach Auckland. Am Abend besuchen Sie den Sky Tower, den höchsten Wolkenkratzer der Südhalbkugel, und genießen beim letzten gemeinsamen Abschiedsessen die Aussicht über die Stadt. Übernachtung im „Auckland City Hotel“****.
Das „Auckland City Hotel“ liegt 3 Minuten zu Fuß von der Sky City entfernt und die Hotellobby ist in einem denkmalgeschützten Gebäude aus dem Jahr 1912 untergebracht. Das Hotel bietet Ihnen Zugang zu einem Pool. Im „Mustard Seed Café & Restaurant“ genießen Sie authentische malaysische Küche sowie ein leckeres Frühstück und eine Auswahl an Espresso, Weinen und Likören.

FrühstückAbendessen
Auckland City Hotel
Auckland City Hotel

21. Tag: Abschied von Neuseeland

Schlussakkord der Neuseeland Rundreise. Letzte Zeit für Souvenireinkäufe oder eine Hafenrundfahrt (fakultativ). Am Nachmittag Transfer zum Flughafen. Abschied von Ihrer Reiseleitung, die Sie auf dieser ausführlichen Reise zu Neuseelands Natur- und Kulturschätzen kenntnisreich und engagiert begleitet hat. Flug mit Emirates Airways über Australien und Dubai nach Deutschland.

Frühstück

22. Tag: Wieder daheim

Mittags Ankunft in Deutschland und Bahn- oder individuelle Heimreise.

Termine & Preise

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Emirates Airways oder anderer IATA-Fluggesellschaft ab Frankfurt über Dubai und Melbourne oder Sydney nach Christchurch und zurück ab Auckland, nach Verfügbarkeit
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (in Höhe von derzeit 639 EUR pro Person)
  • 18 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 5x Abendessen
  • Durchgehende, Deutsch sprechende, landeskundige Reiseleitung vom 3. bis zum 21. Tag, keine Reiseleitung am 7. Tag auf der Kreuzfahrt und am 9. und 15. Tag
  • Fahrten im landestypischen, klimatisierten Kleinbus
  • Bootsfahrten bei der Otago-Halbinsel und im Abel Tasman Nationalpark
  • 2-stündige Kreuzfahrt im Milford Sound/Doubtful Sound mit englischsprachiger Crew
  • Fährüberfahrt von Picton nach Wellington
  • Besuch des Thermalgebiets Wai-O-Tapu
  • Hangi-Zeremonie
  • Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen einschließlich 1 Reiseführer Neuseeland pro Zimmer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Ausreisegebühr von derzeit 25 NZD p. P., die bar am Flughafen bezahlt werden muss
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Evtl. erhöhte Flugpreise nach dem 01.06.24

Zusätzliche Leistungen…

  • Einzelzimmerzuschlag bis März 2025: 1.799 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag ab Okt. 2025: 1.499 EUR
  • Preis 20-minütiger Gletscherrundflug bis März 2025 p.P.: 210 EUR
  • Preis 20-minütiger Gletscherrundflug ab Okt. 2025 p.P.: 260 EUR
  • Rail & Fly – innerdeutsche Zuganreise zum Flughafen, 2. Klasse p.P.: 69 EUR
  • Rail & Fly – innerdeutsche Zuganreise zum Flughafen, 1. Klasse p.P.:129 EUR
  • Option Ausflug Hobbiton bis März 2025: 59 EUR
  • Option Ausflug Hobbiton ab Okt. 2025: 79 EUR
  • Option Milford Sound Extra (Übernachtungs-Kreuzfahrt) p.P. in Doppelkabine: 500 EUR
    Einzel-Kabinenzuschlag für Option Milford Sound Extra: 400 EUR
  • Stopover in Dubai: 780 EUR
  • Stopover in Sydney: 1.090 EUR
  • Stopover auf Tasmanien: 1.340 EUR
  • Stopover in Perth: 1.450 EUR
  • Verlängerung Badeurlaub auf Fidschi (Nov.-Juni) ab: 1.200 EUR
  • Verlängerung Kultur und Baden auf Fidschi ab: 1.490 EUR
  • Verlängerung Südseezauber Cook-Inseln ab: 860 EUR
  • Verlängerung Bay of Islands, Neuseeland: 2.330 EUR
  • Diese Reise als private Reise zum Wunschtermin, Aufpreis p.P. bei 6-7 Personen p.P. ab: 600 EUR
  • Diese Reise als private Reise zum Wunschtermin, Aufpreis p.P. bei 4-5 Personen p.P. ab: 1.000 EUR
  • Diese Reise als private Reise zum Wunschtermin, Aufpreis p.P. bei 2-3 Personen p.P. auf Anfrage

Hinweise

  • Preise & Termine ab 01.01.25 unter Vorbehalt.
  • Einzelreisende können ein gleichgeschlechtliches halbes Doppelzimmer/Zweibettzimmer buchen. Sofern bei Buchung noch kein/e Zimmerpartner/in gebucht hat, wird zunächst der gesamte Einzelzimmerzuschlag in Rechnung gestellt. Sollte sich bis ca. 4 Wochen vor Reisebeginn ein/e Doppelzimmerpartner/in finden, wird der Zuschlag selbstverständlich wieder gutgeschrieben.
  • Falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative reserviert.
  • Falls Flüge mit Emirates Airways nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA-Airline reserviert.
  • Andere Fluggesellschaften je nach Verfügbarkeit (Aufpreis) möglich.
  • Ihre voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie frühzeitig vor Reisebeginn.
  • Gepäckbeschränkung 23 kg, keine Hartschalenkoffer!
  • Auf Wunsch organisieren wir gerne Karten für das Opern- oder Konzerthaus in Sydney. Bitte geben Sie dies direkt bei Buchung mit an.
  • Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 3 Monate über das geplante Ausreisedatum hinaus gültig ist. Für einen Aufenthalt bis zu drei Monaten benötigen Sie kein Visum. Seit dem 01.10.19 sind Besucher aus diesen Ländern verpflichtet, vorab die elektronische Einreisegenehmigung NZeTA (12 NZD) zu beantragen. Darüber hinaus wird für internationale Besucher unter Umständen eine Umwelt- und Touristensteuer (35 NZD) erhoben. Alle notwendigen Informationen dazu erhalten Sie von uns.
  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung zu finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (siehe Buchungsformular). Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Tansania ca. 103 EUR und nach Nepal ca. 117 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.
  • Mit Buchung der Reise kann, je nach Zeitpunkt der Buchung, eine Anzahlung notwendig sein. Die Bedingungen hierzu finden Sie in den Veranstalter-AGB.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.

Anforderungen

  • Die neuseeländische Regierung hat ihre COVID-19-bedingten Grenzschließungen und Einreisebeschränkungen aufgehoben. Es ist kein Impfnachweis für die Einreise nach Neuseeland mehr erforderlich. Einreisenden wird jedoch geraten, sich dies vor Abflug zusätzlich von der jeweiligen Fluggesellschaft bestätigen zu lassen.
  • Die derzeit geltenden Einreisevoraussetzungen können bei den neuseeländischen Behörden eingesehen werden.
  • Alle Wanderungen sind mit festem Schuhwerk und normaler Kondition zu bewältigen und dauern maximal 2 Stunden.
  • Aufgrund der verstärkten UV-Strahlung infolge des Ozonlochs sollten in Neuseeland grundsätzlich sehr gute Sonnenschutzmaßnahmen durchgeführt werden.