Türkei: Ararat

Ararat-Expedition zum biblischen Berg (5.156 m)

Türkei   Aktivreisen, Bergsteiger-Reisen

Der Bibel zufolge soll am Ararat nach der großen Sintflut die Arche Noah gestrandet sein. Gut vorstellbar, denn der majestätische Vulkangipfel überragt die umgebende Hochebene um mehr als 3.000 m! Der technisch leicht zu besteigende Berg, den Sie von Süden her in Angriff nehmen, erfordert am Gipfeltag dennoch Ausrüstung für alpine Hochtouren und eine gute Kondition, um die knapp tausend Höhenmeter zu bewältigen. Vom Gipfel bieten sich atemberaubende Ausblicke ins anatolische Hochland und bis hinein nach Armenien.

Während dieser Expeditionsreise können Sie sich zudem selbst ein Bild vom überwiegend kurdisch besiedelten Ostanatolien machen, alten Legenden lauschen und den Zauber dieser faszinierenden Region erleben. Optional können Sie die Reise mit zusätzlichen Akklimatisierungstagen am Süphan (4.058 m) einläuten oder mit einem Stopover in Istanbul ausklingen lassen.

Liebe Bergfreunde, wie Sie vielleicht wissen, ist der Berg Ararat seit einiger Zeit aus Sicherheitsgründen für Besteigungen gesperrt. Sofern sich die politische Situation ändern sollte, werden wir Sie über unsere Website informieren.

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Besteigung des biblischen Berges Ararat (5.156 m) über die klassische Südroute
  • Gepäcktransport am Ararat mit Lastentieren
  • Komplette Basislager- und Hochlagerausrüstung und Verpflegung
  • Betreuung durch deutschen Expeditionsleiter und/oder lokale, englischsprachige Bergführer
  • Optionales Vorprogramm zur Akklimatisation am Mt. Süphan (4.058 m) oder Verlängerung in Istanbul möglich

Reiseverlauf Türkei (8/12 Tage)

1. Anreise – Istanbul

Flug nach Istanbul. Selbstständiger Transfer zum Hotel im Stadtteil Sirkeci, nahe der Altstadt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für Erkundungen auf eigene Faust. Sie können sich ins bunte Treiben rund um die Galatabrücke stürzen, die gut zu Fuß erreichbar ist, oder den traumhaften Sonnenuntergang mit den Silhouetten der Moscheen genießen. Übernachtung im Hotel.

2. Van – Dogubeyazit

Zeitiger Flug nach Van im Osten der Türkei, wo Ihr Bergführerteam Sie bereits erwartet. Optionale Besichtigung der Akhtamar-Kirche auf einer Insel im Van-See. Anschließend Fahrt (ca. 4 h) nach Dogubeyazit, Ausgangspunkt für die Besteigung des Ararat. Nicht benötigte Ausrüstung für die nächsten Tage kann im Hotel deponiert werden. Abends Tourenbesprechung mit dem Bergführerteam. Übernachtung im Hotel. F/M/A

3. Basislager (3.200 m)

Nach dem Frühstück Transfer nach Eliköy (2.200 m) und Wanderung ins Basislager (3.200 m). Der Transport der Zelte, Verpflegung und persönlichen Gipfelausrüstung erfolgt durch Lastentiere. Jeder Teilnehmer trägt nur das persönliche Tagesgepäck. Übernachtung im Zelt. F/M/A
(Gehzeit ca. 3-4 h, 1.000 m bergauf)

4. Akklimatisation

Der gesamte Tag ist für die weitere Akklimatisation vorgesehen. Halbtagestour ins Hochlager auf 4.200 m. Dort haben Sie Zeit sich auszuruhen. Am Nachmittag Abstieg zurück ins Basislager. Übernachtung wie am Vortag. F/M/A
(Gehzeit: ca. 6-7 h, 1.000 m bergauf und bergab)

5. Hochlager (4.200 m)

Ziel des Tages ist wieder das Hochlager, wo Sie nun auch übernachten. Sie können sich für diese Wanderung den ganzen Tag Zeit lassen. Der Transport der Ausrüstung erfolgt wieder durch Lastentiere. Übernachtung im Zelt. F/M/A
(Gehzeit ca. 4-5 h, 1.000 m bergauf)

Geschafft!

6. Gipfel des Ararat (5.156 m)

Gipfeltag! Bereits gegen 2:00 Uhr ist die Nacht zu Ende. Nach einem zeitigen Frühstück verlassen Sie das Lager gegen 3:00 Uhr. Heute kommen unter Umständen die Steigeisen zum Einsatz und je nach Wetterlage erreichen Sie den Gipfel nach etwa 5-7 h Aufstieg. Bei klarer Sicht kann man den Elbrus im Kaukasus, das Kaçkar-Gebirge im Nordwesten und den Damavand im Iran in der Ferne ausmachen. Abstieg ins Hochlager und nach einer kurzen Rast gleich weiter ins Basislager. Übernachtung im Zelt. F/M/A
(Gehzeit ca. 9-10 h, 950 m bergauf, 1.950 m bergab)

7. Dogubeyazit – Van

Sie verlassen das Basislager zeitig am Morgen. Abstieg nach Eliköy und Transfer nach Dogubeyazit. Sie besuchen das kulturelle Highlight der Gegend – den Ishak-Pasha-Palast – ein architektonisches Meisterwerk aus dem 17. Jh. Weiterfahrt nach Van (ca. 3 h), wo Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung steht. Übernachtung im Hotel. F/M/A
(Gehzeit ca. 3 h, 1.200 m bergab)

8. Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug über Istanbul oder Anschlussprogramm. F

Vorprogramm Mt. Süphan:
1. Anreise

Flug nach Istanbul. Selbstständiger Transfer zum Hotel im bekannten Stadtteil Sirkeci. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die quirlige Metropole am Bosporus und starten Sie z. B. bei einem Gläschen türkischen Tees entspannt in Ihre Reise. Übernachtung im Hotel.

2. Istanbul

Vormittags erleben Sie Istanbul im Rahmen eines geführten Stadtrundganges. Zu den Höhepunkten gehören die Blaue Moschee, die Hagia Sophia, der Topkapi Sarayi, das Hippodrom und der beeindruckende Große Basar. Der Nachmittag steht noch einmal zur freien Verfügung. Beliebt sind eine Schifffahrt auf dem Bosporus oder ein leckeres Abendessen in einem der Fischrestaurants direkt am Ufer. Übernachtung wie am Vortag. F

3. Van – Adilcevaz

Flug nach Van im Osten der Türkei, wo Sie freundlich empfangen werden. Anschließend Fahrt (ca. 4 h) nach Adilcevaz, malerisch am Ufer des Van-Sees gelegen. Übernachtung im Hotel. F/M/A

4. Gipfel des Mt. Süphan (4.058 m)

Bereits früh am Morgen fahren Sie mit dem Fahrzeug bis zum Ausgangspunkt der Tour. Relativ moderat geht es zunächst entlang eines Flussbettes bis auf 3.800 m. Den gesamten Aufstieg hinweg hat man eine fantastische Sicht auf den riesigen Van-See. Sie passieren kleinere Krater und Gletscherseen, bevor es meist über kleinere Schneefelder (je nach Wetter) hinauf zum Gipfel geht. Abstieg und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel. F/M/A
(Gehzeit ca. 8-9 h, 1.600 m bergauf und bergab)

5. Adilcevaz – Dogubeyazit

Fahrt nach Dogubeyazit (ca. 4 h), Ausgangspunkt für die Besteigung des Ararat. Nicht benötigte Ausrüstung für die nächsten Tage kann im Hotel deponiert werden. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Heute treffen Sie auf den Rest der Gruppe. Abends Tourenbesprechung mit dem Bergführerteam. Übernachtung im Hotel. F/M/A

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Turkish Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 01.08.15)
  • Luftverkehrsabgabe in Höhe von 8 EUR
  • Englischsprachiger Bergführer
  • Deutschspr. Tourenleitung ab 12 Teilnehmern
  • Inlandsflüge Istanbul – Van – Istanbul in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 01.08.15)
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Komplette Basislager- und Hochlagerausrüstung inkl. Zeltausrüstung und Verpflegung
  • Gepäcktransport mit Lastentieren (max. 15 kg/Person)
  • Alle Eintrittsgelder und Gebühren laut Programm
  • 3 ÜN im Hotel im DZ; 4 ÜN im gestellten Doppelzelt
  • Mahlzeiten: 7x F, 6x M, 6x A
  • Trekkingsack
  • Vorprogramm Mt. Süphan:
  • Englischsprachiger Bergführer
  • Deutschsprachige Kulturreiseleitung an Tag 2
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • 5 ÜN im Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 4x F, 3x M, 3x A

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Unterwegsverpflegung (z.B. Schokolade oder Energieriegel) für die Bergetappen
  • Flughafentransfer nach Ankunft in Istanbul (ca. 10-15 EUR)
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Persönliche Bergsteigerausrüstung
  • Flughafengebühren im Reiseland
  • Optionale Ausflüge
  • Evtl. Visumgebühren für Österreicher
  • Evtl. Erhöhungen von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 01.08.15

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag 8 Tage (nicht im Hochlager): 90 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag 12 Tage (nicht im Hochlager): 130 EUR
  • Rail & Fly mit Buchung: 40 EUR
  • Rail & Fly 59 oder weniger Tage vor Abreise: 90 EUR
  • 15 Tage Natur- und Wanderreise zur Akklimatisation im Kackargebirge: 1.950 EUR

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen gültig bis Katalogwechsel.
  • * Termin mit 12-Tage-Variante
  • 3 % Frühbucherrabatt bis 6 Monate vor Abreise
  • Buchung aufgrund der erforderlichen Genehmigungen mindestens 2 Monate vor Abreise erforderlich!
  • Änderungen der Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.
  • Das Erreichen der Gipfel kann durch ungünstige klimatische Bedingungen (starker Wind, Nebel, Dauerregen, Schneefall) und andere widrige Umstände sowohl erheblich erschwert werden, als auch im Extremfall unmöglich sein. Der verantwortliche Reiseleiter/Bergführer ist in dem Fall berechtigt, die weitere Besteigung zum Schutz von Gesundheit und Leben aller Beteiligten abzubrechen. Etwaige Regressansprüche bestehen in solch einem Fall nicht.
  • Das 8-Tage-Kurzprogramm ist nur mit entsprechender Vorakklimatisation (z.B. durch Bergtouren in den Alpen) zu empfehlen!
  • Einzelreisende können ein gleichgeschlechtliches halbes Doppelzimmer/Zweibettzimmer buchen. Sofern bei Buchung noch kein/e Zimmerpartner/in gebucht hat, wird zunächst der gesamte Einzelzimmerzuschlag in Rechnung gestellt. Sollte sich bis ca. 4 Wochen vor Reisebeginn ein/e Doppelzimmerpartner/in finden, wird der Zuschlag selbstverständlich wieder gutgeschrieben.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Eine Anzahlung von 10% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Tansania ca. 103 EUR und nach Nepal ca. 117 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Komfortverzicht; Teamfähigkeit; Kondition für bis zu 8-stündige Tagesetappen; Trittsicherheit in Geröll, Schnee und Eis bis zu 30° Steilheit; Grundkenntnisse im Umgang mit Steigeisen und Eispickel; Grundkenntnisse alpine Sicherungstechnik (persönlicher Tourenbericht erforderlich).
  • Das Erreichen der Gipfel kann durch ungünstige klimatische Bedingungen (starker Wind, Nebel, Dauerregen, Schneefall) und andere widrige Umstände sowohl erheblich erschwert werden, als auch im Extremfall unmöglich sein. Der verantwortliche Reiseleiter/Bergführer ist in dem Fall berechtigt, die weitere Besteigung zum Schutz von Gesundheit und Leben aller Beteiligten abzubrechen. Etwaige Regressansprüche bestehen in solch einem Fall nicht.
  • Die Verwendung von Teleskopstöcken ist unbedingt empfehlenswert. Weitere Ausrüstung gemäß Ausrüstungsliste.
  • Gut isolierte, steigeisenfeste und wasserfeste (Schalen-) Bergstiefel der Kategorie D erforderlich.
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
Diese Reise wird leider derzeit nicht mehr angeboten.