Spanien: Segelreise mit Wal- und Delfinbeobachtung

Segeltour auf einem 2-Mast-Schoner in der Straße von Gibraltar

Spanien   Aktivreisen, Kreuzfahrten, Naturreisen, Whale Watching-Reisen

Es ist weithin unbekannt, dass sich in der dicht befahrenen Wasserstraße zwischen Europa und Nordafrika eine Vielzahl von Meeressäugern beobachten lassen. Das sehr nährstoffreiche Wasser lockt drei Arten von Delphinen, Grindwale und je nach Jahreszeit Orcas, Pottwale und Finnwale. Besonders neugierig sind die dort in großen Gruppen lebenden Grindwale (Pilot whales) mit ihrem schwarzen Knubbelkopf, die den Schiffsrumpf wie einen großen Artgenossen zu betrachten scheinen.
Bei unseren Themenreisen „Wale & Delfine“ vor Gibraltar arbeiten wir mit den Meeresbiologen der Stiftung firmm zusammen, die von der Schweizerin Katharina Heyer gegründet wurde. Sie kennen das Revier, die Meeressäuger und ihr Verhalten gut. Die Sichtungswahrscheinlichkeit ist deshalb sehr hoch.
Abstecher in die spanische Enklave Ceuta in Afrika, die Marina Smir in Marokko (mit einem möglichen Ausflug in die Altstadt von Tetouan), in die maurische Stadt Tarifa, dem südlichsten Punkt Europas, ergänzen diese unvergleichliche Reise.

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Segeln zwischen den Kontinenten Afrika und Europa
  • Wale und Delfine hautnah erleben
  • Ideale Verbindung zwischen aktivem Segelerlebnis und Erholung
  • Perfekte Mischung aus Meer- und Landschaftserlebnis
  • Bordsprache: Deutsch und Englisch

Walarten: Großer Tümmler, Grindwal, Gewöhnlicher Delfin, Streifendelfin, Pottwal, Finnwal, Orcas

Reiseleitung: Jörn Selling, Meeresbiologe

Reiseverlauf Spanien (8 Tage)

Sonnenuntergang

Das Schiff: Der 38 m lange Stagsegelschoner (Bermudaschoner) KAIRÓS wurde von Klaus Röder gezeichnet und 2007 aus Stahl im Stil einer klassischen Yacht gebaut. Sie vereint herausragende Segeleigenschaften mit großzügigen Kabinen und Komfort. Ausbau in Teak und Mahagoni, große freie Decksfläche, Salon für alle Gäste unter Deck, Sitzecke für alle Gäste an Deck, Admiralitätsleiter zum Baden. Im Salon Plasma TV/DVD, kleine Bordbiblothek. Zugelassen als Passagierschiff (Commercial Cruising Vessel CCV) unter holländischer Flagge. Heimathafen Rotterdam, Klasse: Register Holland. Es können max. 18 Gäste in 9 komfortablen Doppelkabinen – alle klimatisiert und mit eigenem Bad – übernachten und bis zu 34 Tagesgäste mitsegeln.

Kabinen:
6 Doppelkabinen A je ca. 10–11 m², Doppelbett 2×1,50-1,70 m, Bad mit WC, Waschbecken und Dusche 90 x 90cm.
3 Doppelkabinen B je ca. 8–9 m², eine mit Doppelbett (Anitra), zwei mit Stockbetten und Nasszellen.

Besatzung: Die Profi-Besatzung besteht aus: Kapitän, Steuermann/Mechaniker, Bootsmann, Koch, 2 Steward(essen) und ggfs. Reiseleiter und Trainees.

Technische Daten und Ausrüstung:
Länge ü. A. 38 m, Rumpflänge 35 m, Segelfläche 556 m²
2-Mast-Schoner, 160 GT, Maschine MAN 400 PS
2 Generatoren, Klimaanlage, Wasserentsalzer, Radar 96 sm, EPIRB, Sart, Iridium Satellitentelefon
2 Beiboote AB Lamina 12“ mit 15 und 40 PS
Wasserski, Wakebord, Tuberiding, Schnorchelausrüstung
Decksliegen und Bänke, 2 Decksliegestühle, 4 Deckchairs

7-Tage-Törn:
1. Tag: Hinflug

Flug von Frankfurt nach Malaga an der spanischen Mittelmeerküste. Transfer (zahlbar vor Ort) nach La Linea de la Concepcion, das direkt neben Gibraltar liegt und Einschiffung auf unser Segelschiff, das im Zentrum in der modernen Queensway Marina und zu Füßen des berühmten „Affenfelsen“ liegt. A

2.-7. Tag: Törn

Wir segeln in der Straße von Gibraltar, der Meerenge, die das Mittelmeer und den Atlantik verbindet. Es ist eine der meistfrequentierten Wasserstraßen der Welt, die täglich von Hunderten von Handelsschiffen befahren wird – die Delfine vor den Bugwellen der großen Schiffe scheinen sich davon nicht stören zu lassen. Durch die besonderen geologischen Verhältnisse, den unterschiedlichen Salzgehalt der beiden Meere und die deutlichen ober- und unterirdischen Strömungen findet sich hier eine besonders hohe Konzentration von Meeressäugern – Grindwale, Pottwale, Orcas, Finnwale und drei Arten von Delfinen.
Voraussichtlich wird uns der Meeresbiologe Jörn Selling von der Stiftung firmm (foundation for information and research on marine mammals) auf einigen unserer Touren begleiten, er hat eine langjährige Erfahrung in diesem Revier. In seinen Einführungen und Vorträgen erfahren wir viel Wissenswertes über die hier lebenden Wale und Delfine und erhalten interessante Einblicke in die Arbeit der Stiftung.
Der Ablauf auf dem Segelschiff ist geprägt zwischen aktiver Entspannung – mitsegeln ist erlaubt und gern gesehen – oder einfach auf den breiten Deckflächen im Liegestuhl liegen und den Wind und die Aussicht auf das Meer genießen. Segeln bietet eine fast meditative Entspannung, gepaart mit gemäßigtem Aktivsein.
Aufgrund der überschaubaren Anzahl von max. 26 Mitseglern und der erfahrenen Besatzung wird die genaue Route gemeinsam festgelegt und am Vorabend besprochen. Der Kapitän ist ständig über die Wettersituation im Segelrevier informiert und gibt Vorschläge, auf welchem Kurs man am besten das Segelerlebnis mit interessanten Landgängen verbinden kann. Unser Schiff, die KAIRÓS, ist ein elegantes Segelschiff mit einer perfekten Wasser- und Segellage und daher wird der Wind immer genutzt und das Ziel den Verhältnissen angepasst.

GibraltarNeben der ständigen Möglichkeit, nach Meeressäugern Ausschau zu halten, bieten sich Törns nach Tarifa, ganz an der südlichen Spitze des europäischen Kontinents gelegen, an. Durch die strategische Lage an der engsten Stelle der Straße von Gibraltar haben sich hier immer wieder geschichtliche Ereignisse abgespielt. Phönizier, Römer und Berber haben die Stadt geprägt, die heute zu den „Welthauptstädten“ für Surfer gehört und eine sehenswerte maurische Altstadt aufweisen kann. Wenn der Wind es zulässt, können wir auch Abstecher in die spanische Enklave Ceuta in Afrika und die Marina Smir in Marokko unternehmen. Von hier sind es nur 21 km bis zum europäischen Festland auf der gegenüberliegenden Seite der Straße von Gibraltar. Vielleicht unternehmen wir auch einen Ausflug in die Stadt Tetouan, die eine sehenswerte Medina hat. F/M/A

8. Tag: Rückflug

Ausschiffung und Rückfahrt nach Malaga (zahlbar vor Ort). Rückflug nach Frankfurt. F

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Leistungen

  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • Hafengebühren auf geplanter Route
  • Erfahrenes Profiteam an Bord
  • Fachreiseleitung durch einen Meeresbiologen
  • Ein Reisehandbuch nach Wahl
  • Reiserucksack

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise; Transfers
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Softdrinks, Espresso und alkoholische Getränke
  • Landausflüge, Wassersport von Bord aus (Wakeboarding, Tuberiding, Wasserski)

Hinweise

  • Termine, Leistungen & Preise ab 01.01.18 unter Vorbehalt
  • Gerne arrangieren wir die Flughafentransfers Malaga-Hafen-Malaga. Eine Strecke im Taxi kostet ca. 140 EUR (zahlbar vor Ort) und wird unter den gebuchten Gästen aufgeteilt.
  • Für diese Kreuzfahrt gelten abweichende Stornobedingungen: bis 90 Tage vor Reisebeginn: 10 %; 89-30 Tage: 40 %; 29-10 Tage: 90 %; ab 9 Tage: 100 % des Reisepreises.
  • Eine Anzahlung von 10 % muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 30 Tage fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
Diese Reise wird zur Zeit leider nicht angeboten!