Italien: Klettersteig-Tour Brenta

Mittelschwere Klettersteigtour für Bergliebhaber ohne technische Vorkenntnisse

Italien   Aktivreisen, Bergsteiger-Reisen, Wanderreisen

Diese Tour führt Sie durch die Brenta-Dolomiten mit ihren beeindruckenden Felsformationen und Steilwänden. Auf dem Bocchette-Weg folgen Sie einem der schönsten Eisenwege der Alpen. Wandern Sie entlang der steilen und wilden Berggipfel und genießen Sie die herrlichen Aussichten auf idyllische Täler. Nehmen Sie die Schönheit der westlichen Ausläufer der Dolomiten in sich auf.

Brenta (Dolomiten)

Brenta (Dolomiten)

Die Höhepunkte unserer „Klettersteig-Tour Brenta„:

  • Wandern entlang steiler Berggipfel
  • Beeindruckende Tal-Aussichten
  • Basis-Hotel in Madonna di Campiglio
  • Übernachtungen in urigen Berghütten
  • Betreuung durch erfahrene Bergführer

Reiseverlauf Italien (6 Tage)

1. Aufstieg zur Graffer-Berghütte (2.261 m)

Nach Ihrer Anreise und Ihrer Ankunft in Madonna di Campiglio geht es mit der Grostè-Seilbahn hinauf. Danach steigen wir ein kurzes Stück auf zu unserer Unterkunft – der Rifugio Graffer (2.261 m).
(Gehzeit: ca. 1 Std., 200 m bergauf)

2. Benini-Klettersteig

Heute steigen Sie zum Passo del Grostè auf. Von hier wandern Sie weiter auf dem Benini-Klettersteig. Vorbei an der Cima Grostè und der Cima Falkner gelangen wir zur Rifugio Tuckett (2.270 m).
(Gehzeit: ca. 5 Std., 790 m bergauf und bergab)

Klettersteig-Tour Brenta

Klettersteig-Tour Brenta

3. Der spektakuläre Bochette-Klettersteig

Heute geht es hinauf zur Bocca del Tuckett. Auf dem Bochette-Weg geht es danach vorbei an der Cima Brenta bis zur Rifugio A. Alimonta (2.580 m).
(Gehzeit: ca. 7 Std., 850 m bergauf, 500 m bergab)

4. Bochette Centrali-Klettersteig

Über Bocca dei Armi gehen Sie den Bochette Centrali bis zur Rifugio Agostini (2.410 m).
(Gehzeit: ca. 7 Std., 450 m bergauf, 600 m bergab)

5. Martinazzi-Klettersteig

Wir gehen erst über den Via ferrata E. Castiglioni zur Rifugio XII Apostoli (2.487 m) und dann ein Stück über den Bochette-Weg weiter zum D. Martinazzi-Klettersteig. Unser Ziel heute das Rifugio Brentei (2175 m).
(Gehzeit: ca. 8 Std., 820 m bergauf, 1.050 m bergab)

6. Auf dem Brenta-Höhenweg

Über den Sentiero Sosat-Klettersteig gelangen wir zur Rifugio Tuckett (2.270 m) und weiter geht es auf dem Giro del Brenta-Höhenweg zurück zur Grostè-Seilbahn. Mit der Bahn fahren Sie zurück nach Madonna di Campiglio. Anschließend treten Sie Ihre Heimreise an.
(Gehzeit: ca. 4 Std., 550 m bergauf, 200 m bergab)

Leistungen

  • Bergführer
  • Organisation der Tour
  • 2x Bergbahn
  • 5 Hüttenübernachtungen in Mehrbettzimmern mit Halbpension
  • Leihausrüstung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreisekosten
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliches (ca. 120 EUR); Trinkgelder

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen ab 01.01.17 unter Vorbehalt.
  • Treffpunkt: Am 1. Tag um 15:30 Uhr an der Grosté-Seilbahn in Madonna di Campiglio. Bei Verspätung bitten wir Sie, sich unter der in den Reiseunterlagen angegebenen Tel. Nr. zu melden. Rückkehr: am letzten Tag um ca. 16:00 Uhr in Madonna di Campiglio.
  • Unterkünfte: Wir übernachten in Hütten, wo wir einfache Betten bekommen. Es sind einfache Waschmöglichkeiten mit kaltem Wasser vorhanden. Sie benötigen einen Hüttenschlafsack.
  • Verpflegung: Auf den Hütten bekommen Sie ein reichhaltiges Abendessen und Frühstück. Für unterwegs sollte man etwas mitnehmen z. B. Schokolade, Müsliriegel, Fruchtschnitten. Wir  haben auch teilweise unterwegs die Möglichkeit einzukaufen. Als Getränk für die Tagestouren empfehlen wir Ihnen Getränkepulver in Tablettenform.
  • Eine Anzahlung von 20 % muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).

Anforderungen

  • Gesunde körperliche Verfassung und Kondition für Touren bis zu 8 Std. Gehzeit. Die Klettersteige sind als „Mittel“ einzustufen, eine entsprechende Sportlichkeit für das Begehen eines Klettersteigs wird vorausgesetzt. Ausdauerkondition kann auch gut im flachen Land trainiert werden. Am besten bereitet man sich mit langen Radtouren (besonders Knie schonend), regelmäßigem Joggen oder noch besser mit Nordic Walking auf die Tour vor.
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
03.09.2017 - 08.09.2017
845 EUR