Island: Expedition zu den Orcas

Walbeobachtung und Nordlichter

Island   Naturreisen, Privatreisen, Whale Watching-Reisen

Eine Expeditionsreise, die diesen Namen verdient: von Mitte Februar bis Ende April folgen Schwertwale den Heringen, und die Orcas folgen diesen teilweise bis in den Fjord des kleinen Fischerdorfs Grundarfjörður. Mit etwas Glück lassen sich die Orcas schon vom Ufer aus sehen. Auf ca. zwei- bis dreistündigen Ausfahrten hält Kapitän Skappi mit seinem typischen Fischerboot Ausschau nach den Tieren – ohne zu stören.
Erkunden Sie außerdem die Halbinsel Snaefellsnes – auch „Island im Miniaturformat“ genannt oder Hveragerði in Südisland, die „Stadt der heißen Quelle“.
Island gehört zu den Ländern, wo sich normalerweise das Polarlicht beobachten lässt. Als Reisezeit ist generell das Winterhalbjahr empfehlenswert. Um das Auftreten von Polarlichtern sehen zu können, sind weitere Faktoren wichtig: der Himmel muss klar sein, die Temperaturen liegen im Minus-Bereich und störendes Streulicht (von Städten, Autos etc.) muss ausbleiben. Schließlich ist das Phänomen dann noch abhängig von der Stärke der Sonnenaktivität, wenn die Sonnenwindteilchen in die Erdatmosphäre eintreten.

Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Buchbar ab 1 Person zum Wunschtermin
  • Gute Jahreszeit zur Orca-Sichtung
  • Bootscrew mit Whale-Watching Erfahrung
  • Gute Chancen das Nordlicht zu sehen
  • Halbinsel Snaefellsnes & Südisland mit Hveragerði
  • Pension in Grundarfjördur oder Hotel im Fischerort Stykkishólmur

 

Kategorien:
A Budget-Variante p.P. (2 Personen im DZ)

B Komfort-Variante p.P. (2 Personen im DZ)

Eine ähnliche Reise ist als Gruppenreise zu festen Terminen inkl. Flügen ebenfalls buchbar: https://www.intakt-reisen.de/europa/island/orcas-nordlichter-golden-circle/

Reiseverlauf Island (8 Tage)

1. Tag: Fluganreise und Mietwagen-Übernahme

Individuelle Anreise nach Island mit Icelandair oder Lufthansa (Flug optional). Am Flughafen Keflavik erhalten Sie Ihren AWD Mietwagen (Typ Skoda Octavia Station Wagon oder ähnl.) und fahren entweder in das ca. 218 km entfernte, gemütliche „Grundarfjördur Gästehaus & Apartments“ (Budget-Version) im gleichnamigen Fischerort oder ca. 215 km ins Fischerdorf Stykkishólmur an der Nordseite der Snaefellsnes-Halbinsel zum „Fosshotel Stykkishólmur“ (Komfort-Version).
„Grundarfjördur Gästehaus & Apartments“ verfügt über 10 Doppel- bzw. Zweibettzimmer, mehrere Apartments sowie 2 Familienzimmer für bis zu 6 Personen. Jedes Zimmer ist mit einem eigenen Bad sowie einem TV ausgestattet. Kostenfreies WLAN ist im gesamten Gebäude nutzbar. Zusätzlich gibt es noch ein Gemeinschaftswohnzimmer bzw. -küche und kostenfreie Parkplätze. Diese Unterkunft liegt ca. 500 m vom Hafen entfernt.
Die gemütlichen Zimmer des „Fosshotels Stykkishólmur“ verfügen über Bad/WC und Dusche sowie einen eigenen TV und Schreibtisch. Im hauseigenen Restaurant mit Meerblick können Sie allabendlich lokale Gerichte probieren. Im Ortskern von Stykkishólmur finden Sie unter anderem ein geothermisches Schwimmbad, was zum Schwimmen und Relaxen einlädt, einen Supermarkt sowie mehrere Restaurants und Tankstellen. 4 Übernachtungen im „Grundarfjördur Gästehaus & Apartments“ (Budget) oder im „Fosshotel Stykkishólmur“ (Komfort).

 

Orca

2.-4. Tag: Schwertwal-Expeditionen

Die reichen Heringsschwärme machen die Region zu einem der gefragtesten Beobachtungsplätze für Schwertwale. Das tagesaktuelle Wetter und die Aufenthaltsorte der Orcas bestimmen das tägliche Programm. Entweder um 10:00 bzw. 14:00 Uhr (ab Februar) oder um 13:00 Uhr (ab April) starten Ihre zwei Bootsausflüge vom Fischerhafen in Grundarfjördur bzw. Olafsvik (im April) aus. Der Fischerort Grundarfjördur ist ca. 40 km und Olafsvik ca. 60 km von Stykkishólmur entfernt. Vor der ersten Ausfahrt erhalten Sie eine kurze Einführung zum Thema „Wale“ in Englisch. Neben warmer Kleidung sollten Sie stets Ihre Kamera bereithalten. Denn wenn der Kapitän ruft „Wal auf drei Uhr“, haben Sie das Glück die Meeressäuger von Bord aus sehen und hören zu können. In der Gruppe treiben die Orcas die Heringe zusammen und machen reichlich Beute. Der natürliche Zyklus der Heringe bestimmt die Orca-Sichtung. Manchmal werden die Bootsausflüge auch von Delphinschulen begleitet. Für die Bootstouren bekommen Sie warme, wasserabweisende Overalls.
Zudem bietet die Region weitere Sehenswürdigkeiten (alle optional): das Museum Bjarnarhöfn, wo es den Hakarl (Gammelhai) gibt, einen Spaziergang durch den Ort Stykkishólmur, das prächtige Nordlicht am Winterhimmel (wetterabhängig) und ein Besuch des Nationalparks. Snaefellsjokull bietet Gletscher, Fjorde, Klippen und Strände. In der Mitte der 170 km² großen Halbinsel erhebt sich der vereiste Vulkan Snaefellsjokull. Der Ort Arnarstapi liegt auf der Südseite der Halbinsel. Die schwarze Steilküste, mit Höhlen und Felsentoren, ragt ins Meer und wird von Seevögeln als Nistplatz genutzt. SV (Budget) oder F (Komfort)

5.-6. Tag: Weiterfahrt nach Südisland

Heute geht Ihre Mietwagenfahrt weiter in den Süden Islands. Hveragerði liegt ca. 200 km von der Halbinsel Snaefellsnes entfernt in einem stark geothermischen Gebiet. Unter der Stadt brodelt geothermale Energie. Überall im Ort gibt es Stellen, an denen Dampf aus dem Boden tritt. Dies machen sich die Isländer in dieser Region schon seit längerer Zeit zu Nutzen und beheizen zahlreiche Gewächshäuser mit dieser natürlichen Energiequelle. Die modernen „Minniborgir Cottages“ in ruhiger Umgebung verfügen über ein Schlafzimmer, ein privates Badezimmer sowie eine Wohnküche zur Selbstverpflegung. Gemeinschaftlich können Whirlpools, ein Spielplatz oder der Wäscheraum genutzt werden. Die Unterkunft bietet optional eine Vielfalt an Ausflügen, wie z.B. Pferdeausritte an.
Das „Frost & Fire Boutique Hotel“ liegt am Ufer des Flusses Varmá und bietet Blick auf den Mt. Reykjafjall sowie die sprudelnden Thermalquellen. Die Doppelzimmer verfügen über Holzböden, große Betten und ein eigenes Bad. Die Außen- und Whirlpools sowie das Restaurant laden zum Verweilen ein. Hveragerði ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in das Umland, wie z.B. zum Golden Circle mit dem Thingvellir Nationalpark, den sprudelnden Springquellen Geysir und Strokkur sowie dem Gullfoss Wasserfall, zum Reykjadalur-Tal, zur Gletscherzunge Sólheimajökull oder zum Wasserfall Seljalandsfoss. 2 Übernachtungen in den „Minniborgir Cottages“ (Budget) oder im „Frost & Fire Boutique Hotel“ (Komfort). SV (Budget) oder F (Komfort)

7. Tag: Reykjavik oder Blaue Lagune

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie Islands Hauptstadt Reykjavik mit seinen bekanntesten Sehenswürdigkeiten – die Hallgrímskirche, die Altstadt, der Hafen, das Konzerthaus „Harpa“ und die Skulptur Sonnenfahrt. Oder Sie entspannen im Thermalbad Blauen Lagune (gg. Gebühr). Die letzte Nacht verbringen Sie in Keflavik. 1 Übernachtung im „Hotel Duus“ (Budget und Komfort). SV (Budget) oder F (Komfort)

8. Tag: Rückflug

Früh morgens Fahrt zum Flughafen und Rückgabe des Mietwagens, bevor dann Ihr individueller Rückflug (Flug optional) beginnt. F (Budget und Komfort)

SV = Selbstverpflegung / F = Frühstück

Änderungen im Tourenverlauf vorbehalten.

Leistungen

  • Ab/bis Flughafen Keflavik
  • 7 Tage AWD-Mietwagen (Typ Skoda Octavia Station Wagon o. ähnl.) inkl. unbegrenzter Kilometer, 2. Fahrer und Teilkaskoversicherung (CDW – Collision Damage Waiver) und GPS
  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer im „Grundarfjördur Gästehaus & Apartments“ (Budget) oder im „Fosshotel Stykkishólmur“ (Komfort)
  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer im „Minniborgir Cottage“ (Budget) oder im „Frost & Fire Boutique Hotel“ (Komfort)
  • 1 Übernachtung im Doppelzimmer im „Hotel Duus“ (Budget und Komfort)
  • 6 Selbstverpflegung, 1 Frühstück (Budget) bzw. 7 Frühstück (Komfort)
  • 2 Ausfahrten mit dem Fischerboot (2-3 Std., mit weiteren Gästen)
  • Wasserabweisender Overall wird für die Boots-Ausfahrt gestellt
  • Deutsch oder Englisch sprechende Betreuung in Notfällen durch unsere örtliche Agentur
  • Pro Buchung 1 Reiseführer zum Thema „Wale beobachten“

Nicht enthaltene Leistungen

  • An-/Abreise (s. Zusatzleistungen)
  • Kaltgetränke; alkoholische Getränke
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Optionale Programme und weitere Exkursionen
  • Benzinkosten, Maut- und Parkgebühren
  • Gebühren für verspätete Rückgabe des Mietwagens
  • Gebühren für Mietwagenrückgabe an nicht vorher vereinbarten Orten

Zusatzleistungen

  • Reisepreis Budget p.P. bei 1 Person im EZ: 2.059 EUR
  • Reisepreis Budget p.P. bei 4 Personen in 2 DZ: 989 EUR
  • Reisepreis Komfort p.P. bei 1 Personen im EZ: 2.119 EUR
  • Reisepreis Komfort p.P. bei 4 Personen in 2 DZ: 1.119 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag Budget p.P. bei 2 Personen im DZ (gemeinsames Fahrzeug, aber getrennte Zimmer): 529 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag Komfort p.P. bei 2 Personen im DZ: 459 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag p.P. bei 4 Personen auf Anfrage
  • Rail & Fly – Bahnanreise in der 2.Klasse innerhalb Deutschlands p.P.: 79 EUR
  • Flüge ab/bis Deutschland oder der Schweiz nach Keflavik mit Icelandair oder Lufthansa inklusive Flughafensteuern, Kerosin und Sicherheitsgebühren (s.u.) ab: 298 EUR
  • FLÜGE WINTER 2020 (vorbehaltlich Änderungen durch die Fluggesellschaften):
    ICELANDAIR:
    ab/bis Frankfurt / Ende Februar – Ende April: täglich (ab 298 EUR)
    ab/bis München / Ende Februar – Ende April:täglich (ab 348 EUR)
    ab/bis Berlin-Tegel / Ende Februar – Ende März: täglich außer MO, MI, DO (ab 318 EUR)
    ab/bis Berlin-Tegel / ab April: täglich (ab 318 EUR)
    ab/bis Hamburg / Ende Februar – Ende April: DI, DO, FR, SO (ab 363 EUR)
    ab/bis Zürich / Ende Februar – Ende März: MO/DI/DO/SO (ab 407 EUR)
    ab/bis Zürich / ab Anfang April: täglich (ab 407 EUR)
    LUFTHANSA:
    ab/bis Frankfurt / Ende Februar – Ende März: DI, DO, SO (ab 355 EUR)
    ab/bis Frankfurt / ab April: DI, DO, SA (ab 355 EUR)
    Weitere Airlines oder Abflughäfen (teilweise nur als Umstiegsverbindung) auf Anfrage möglich.
  • Rail & Fly (Bahnticket 2. Klasse innerhalb Deutschlands): 79 EUR
  • SCDW (= Super Collision Damage Waiver) = Super-Kasko für AWD-Fahrzeuge kostet ca. ab 2.900 ISK pro Tag und reduziert das eigene Risiko für Personenwagen im Schadensfall auf 0 ISK (Ausnahmen zu beachten) und kann bei Abholung des Fahrzeuges vor Ort hinzu gebucht werden.
    Bitte beachten Sie: Einige Fahrzeugschäden sind in Island nicht versicherbar, jedoch haben diese überwiegend mit unangemessener Fahrweise zu tun:
    Schäden an der Unterseite des Autos,
    Schäden, verursacht durch Offroad-Fahren abseits der Pisten
    Schäden bei einem Übertretungsfall
    Schäden, die bei Flussüberquerungen und Sandstürmen entstehen sind, sind nie gedeckt, auch nicht mit Super-CDW!
    Schäden, die ausschließlich Felgen, Reifen, Radaufhängung, Batterie, Glas (mit Ausnahme von Fenstern beim Abschluss einer SCDW) und Radios betreffen
    Schäden, die dadurch entstanden sind, dass Sand, Schotter, Asche, Bimsstein oder anderes Bodenmaterial auf das Auto geweht wurde.
    Wasserschäden am Auto. Auch im Fall eines Schiffstransports wird kein Schadensersatz für Autoschäden durch Gischt und Meerwasser geleistet.
    Schäden durch Tiere.
  • Die drei vorgebuchten Walausfahrten finden jeweils vormittags um 10:00 Uhr  (ab Februar) oder um 13:00 Uhr (ab April) an Tag 2, 3 und 4 statt. (Abweichungen je nach Verfügbarkeit möglich.)
  • Weitere Wal-Bootsausfahrten können vor Ort (wetterabhängig) zum Preis von ca. 9.900 ISK (ca. 75 EUR) pro Person hinzu gebucht werden.

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen ab 01.10.20 unter Vorbehalt.
  • Änderungen im Tourenverlauf vorbehalten.
  • Von November bis April wird ein Fahrzeug mit Allradantrieb empfohlen. Die Straßen nach Stykkishólmur sind asphaltiert, gut erschlossen, übersichtlich und außerhalb von Reykjavik herrscht kaum Verkehr. Hier fährt es sich in der Regel entspannt. Die Straßen sind in der Regel auch im Winter mit einem 4-WD Fahrzeug gut befahrbar.
  • CDW – Collision Damage Waiver ist bei jeder Autovermietung inbegriffen. Die Versicherung umfasst neben der Haftpflicht eine Kaskoversicherung. Die Eigenbeteiligung beträgt im Schadensfall max. 195.000 ISK.
  • Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Wetterverhältnissen das Programm variieren kann. Wind und Seegang kann dazu führen, dass einzelne Ausfahrten kurzfristig verschoben werden müssen.
  • Der Bezug ist in der Regel ab 15:00 Uhr möglich. Das Frühstück wird in Buffetform und das Abendessen als 3-Gänge-Menü serviert.
  • Das Frühstück wird in Buffetform und das Abendessen als 3-Gänge-Menü serviert. Zum Frühstück im Café des „Bed & Breakfast Grundarfjördur“ ist es notwendig, dass Sie das Haus verlassen und den anderen Eingang um die Ecke nutzen.
  • Das Frühstück im Hotel „Duus“ wird von 4:00 bis 10:00 Uhr angeboten. Bei sehr frühen Flügen (Abflug gegen 6:00 Uhr) wird vom Hotel z.B. Brot und Käse bereitgestellt, damit Sie sich selber ein kleines Frühstückspaket packen können. Eine Vorbestellung ist am Abend vor Abreise an der Rezeption nötig. Kaffee und Tee stehen 24 Stunden zur Verfügung.
  • Nachhaltigkeit: Zum Ausgleich der Klimabilanz spendet der Veranstalter 50 Bäume p.P.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen (bei Schiffsreisen 6 Wochen) vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um z.B. die CO2-Emissionen eines Fluges an anderer Stelle einzusparen sind für Flüge nach Uganda ca. 102 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Wenn Sie an dieser Reise interessiert sind, sprechen Sie uns vor Buchung bitte darauf an!
Anfrage/Buchung(bitte Termin auswählen)