Island: Wanderungen im Hochland Islands

Tagestouren im Osten und Norden der Insel

Island   Aktivreisen, Wanderreisen

Eine Reise für Gäste, die die Naturschauspiele Islands kennenlernen möchten. Saftige, grüne Wiesen mit Islandpferden wechseln sich ab mit schroffen Felsformationen. Immer wieder sehen wir Wasserfälle, die tosend herabstürzen. Beeindruckend ist die Gletscherwelt Ostislands, die zum Greifen nah ist. Jeder Tag bringt neue Naturerlebnisse, wie das Myvatn-Gebiet im Norden, eines der wichtigsten Brutgebiete für Enten. Ein Erlebnis der ganz besonderen Art ist die Fahrt auf der Hochlandpiste Kjölur (F35), ansonsten bewegen wir uns immer auf der Nationalstraße Nr. 1 oder auch Ringstraße genannt, sodass wir auf dieser Reise alle Facetten der Vulkaninsel kennen lernen.

Island – ein Spiel der Elemente und Farben: saftgrüne Wiesen, türkis-blaue Eisberge vor schneeweißen Gletscherzungen, tiefschwarze Vulkan- und Lavaformationen sowie atemberaubende Wasserfälle gepaart mit leuchtenden Regenbögen – das alles und noch viel mehr erwartet Sie auf einer Reise voller beeindruckender Naturschauspiele. Nutzen Sie die Chance und entdecken Sie in nur wenigen Tagen diese einzigartige Insel mit all ihren Facetten. Lassen Sie sich von der Vielfalt Islands, dem Land aus Feuer und Eis mit seinen Naturwundern und faszinierenden Farbspielen verzaubern.

Schroffe Küste

Island: Zerklüftete Küste

Die Höhepunkte dieser Wanderreise:

  • Hochlandpiste Kjölur
  • Walbeobachtungsfahrt in Húsavik inklusive
  • Island komplett mit leichten Wanderungen
  • Gratwanderung auf dem Vulkankegel des Hverfjall
  • Der Vatnajökull – Europas größter Gletscher

Reiseverlauf Island (10 Tage)

1. Tag: Flug nach Island

Flug nach Keflavik und Transfer nach Reykjavik. Übernachtung im zentral gelegenen „Fosshotel Baron“.

2. Tag: Thingvellir

Wir erreichen bereits nach kurzer Fahrt die drei wohl bekanntesten Highlights Islands: Das berühmte „Thingvellir“, wo wir eine ca. 1-stündige Wanderung durch die Allmännerschlucht unternehmen. Den Geysir „Strokkur“, der alle 10 Minuten sein heißes Wasser aus der Erde springen lässt sowie den mächtigen Wasserfall „Gullfoss“. Am Abend gelangen wir zu unserem Hotel in Borganes (1 Übernachtung).

3. Tag: Hochlandpiste Kjölur

Es geht auf der bekannten Ringstraße Nr. 1 gen Norden. Unterwegs besuchen wir die Torfkirche Vidimyri sowie den Museumshof Glaumbær, der einen intensiven Einblick in das isländische Landleben der letzten Jahrhunderte gibt. 2 Übernachtungen finden im Großraum Akureyri/Mývatn statt.

4. Tag: Walbeobachtung

In Húsavik unternehmen wir eine ca. 3-stündige Walbeobachtung. Im Anschluss bleibt noch Zeit für eine ca. 3-stündige Wanderung. Rückfahrt nach Akureyri.

Myvatn-See

Myvatn-See

5. Tag: Myvatn – Kleinod im Norden

Ostwärts geht die Fahrt über den Götterwasserfall zum Myvatnsee. Wir machen eine tolle Gratwanderung auf dem Vulkankegel des Hverfjall und wandern durch die Lavaburgen von Dimmuborgir (Gehzeit: ca. 3 Std.). Zum Abschluss besuchen wir das große Solfatarenfeld von Namaskard. Am Abend erreichen wir den Raum Egilsstaðir im Osten. Übernachtung im „Egilsstaðir Guesthouse“ am See Lagarfljot.

6. Tag: Die „Gletschermeile“

Unser Ziel, den größten Gletscher Europas, erreichen wir über unzählige Fjordstraßen, mit vielen spektakulären Aussichten. Plötzlich taucht kurz vor einer Brücke die Gletscherlagune Jökulsárlón auf. Möglichkeit zur fakultativen Bootsfahrt auf der Lagune durch die Eisberge. Unser Tagesziel liegt zwischen Skaftafell und Kirkjubæjarklaustur. 1 Übernachtung im „Fosshotel Glacier Lagoon“ zwischen Skaftafell und Jökulsárlón Gletscher-Lagune.

7. Tag: Skaftafell-Nationalpark

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Skaftafell-Nationalparks. Die Gegend ist von starken Kontrasten geprägt, verschiedene Gletscherzungen sind von gezackten Bergkämmen umgeben – eine schier atemberaubende Landschaftskulisse. Wir unternehmen eine ca. 3-stündige Wanderung zum Wasserfall Svartifoss. Am späten Nachmittag Weiterfahrt an die Südküste (1 Übernachtung im „Fosshotel Nupar“ mit Blick auf die Lavafelder des Vatnajökull).

Reykjavik

Reykjavik

8. Tag: Südküste, Wasserfälle, Reykjavik

Heute folgt ein Highlight dem anderen: Kap Dyrhólaey, das Heimatmuseum Skógar, Skógafoss und Seljalandsfoss. Am Nachmittag Ankunft in unserer Unterkunft im Raum Hellisholar/Selfoss.

9. Tag: Reykjavik

Wir fahren zurück in die Hauptstadt Islands und widmen uns ihr den ganzen Tag: Während eines Rundgangs lernen wir die quirlige Stadt kennen. Anschließend bleibt Zeit, die City auf eigene Faust zu erkunden. Zum Abschied genießen wir gemeinsam ein tolles Fischbüfett (fakultativ) in der Altstadt. Am späten Abend Transfer zum Flughafen.

10. Tag: Heimreise

Rückflug nach Deutschland um kurz nach Mitternacht mit Ankunft in den frühen Morgenstunden.

Leistungen

  • Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Keflavik und zurück
  • Flughafentransfers in Island
  • Rundreise lt. Programm im Reisebus
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstück an allen Tagen, Abendessen von Tag 2 bis 8
  • Programm wie beschrieben
  • Walbeobachtungsfahrt
  • Eintrittsgebühren für die Museen Glaumbær und Skógar
  • Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Persönliches
  • Evtl. erhöhter Kerosinzuschlag nach dem 01.08.17

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 690 EUR
  • Rail & Fly (innerdeutsche Bahnanreise 2. Klasse): 60 EUR
  • Rail & Fly 1. Klasse: 120 EUR
  • Flug ab/bis Frankfurt ohne Aufschlag
  • Aufschlag bei Flug ab/bis Berlin-Tegel, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart: 100 EUR
  • Aufschlag bei Flug ab/bis weiteren deutschen Flughäfen: 125 EUR
  • Aufschlag bei Flug ab/bis Wien oder Zürich: 250 EUR
  • Hin- und Rückflug mit Umstieg in Frankfurt

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen ab 01.01.18 unter Vorbehalt.
  • Es kann zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen. Der Reiseleiter vor Ort wird den aktuellen Ablauf mit Ihnen besprechen.
  • Hinflug am späten Abend des 1. Reisetages und Rückflug am frühen Morgen des letzten Reisetages.
  • Ihre Reiseleitung oder ein Mitarbeiter unseres Transferunternehmens erwartet Sie am Flughafen in Keflavik. Der Transfer von Keflavik nach Reykjavik dauert pro Strecke ca. 1 Stunde.
  • Die Reise beinhaltet Halbpension (Frühstück an allen Tagen, Abendessen beginnend mit dem 2. und endend mit dem 7. Tag). Die Abendessen in Reykjavik (1. und 8. Tag) sind nicht inkludiert. Bitte planen Sie Kosten für diese Abendessen in Reykjavik, Mittagsimbisse, zusätzliche Snacks, Getränke, Trinkgelder, Souvenirs und fakultative Ausflüge/Besichtigungen ein. Oft kann man in den Hotels ein Lunchpaket für den Tag kaufen, unterwegs gibt es jedoch auch Möglichkeiten, in Supermärkten und Tankstellen etwas zu besorgen. Hierfür empfiehlt sich die Mitnahme einer Brotdose. Bitte beachten Sie das allgemein höhere Preisniveau gegenüber Deutschland. Für ein Abendessen in Reykjavik planen Sie bitte ca. 20-30 EUR für eine einfache Mahlzeit (z.B. Imbissstube oder Pizzeria), im Restaurant rechnen Sie mit Preisen ab ca. 30 EUR.
  • Trinkgelder sind in Island in der Regel in allen Preisen inkludiert!
  • Bei Buchung eines halben DZ belasten wir Sie lediglich mit 50 % des EZ-Zuschlages nach, wenn wir keinen gleichgeschlechtlichen Zimmerpartner finden. Bei Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Abreise wird in diesem Fall der volle EZ-Zuschlag berechnet.
    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass alle fakultativen Angebote nicht unter unsere Veranstalterhaftung fallen. Sie unternehmen solche Programme immer auf eigene Gefahr.
  • Zur Einreise nach Island benötigen Staatsbürger aus EU-Ländern, dem Schengen-Gebiet und der Schweiz einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsbürger anderer Länder wenden sich bitte an die entsprechenden Botschaften zwecks Visa-Informationen. Die Reisedokumente müssen nach dem geplanten Abreisetag noch mindestens 3 Monate gültig sein.
  • Bei vom Reisetermin abweichenden Flügen entsteht ggf. ein Flugaufpreis von mind. 50 EUR pro Person.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Venezuela ca. 129 EUR, nach Tansania ca. 113 EUR und nach Jordanien ca. 41 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Der nordische Sommer ist oft sehr viel schöner als allgemein angenommen wird. Bereiten Sie sich aber auch auf kalte Tage vor. Es kann auch im Sommer kühle und regnerische Tage geben, im Hochland ist es immer etwas kühler als in der Küstenregion.
  • Erfahrungsgemäß kann sich bei Wanderschuhen nach 5-6 Jahren der Kleber lösen, mit dem die Sohle am Schuh befestigt ist. Bitte prüfen Sie daher vor Abreise den Zustand Ihrer Wanderschuhe, da ein Neukauf während der Reise nur schwerlich bzw. gar nicht möglich ist.
  • Bitte beachten Sie, dass durch die Schwefeldämpfe, die an heißen Quellen auftreten, Brillengläser oder Kameraobjektive angegriffen werden können. Silberschmuck nimmt bei Kontakt mit warmem Wasser eine schwarze Farbe an. Die im Wasser enthaltene Schwefelsäure oxidiert die Silberschicht. Nach einigen Stunden bis Tagen ist die Verfärbung aber wieder weg. Wer das vermeiden möchte, sollte den Schmuck vorher ablegen.
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
12.07.2018 - 21.07.2018
3.445 EUR
19.07.2018 - 28.07.2018
3.445 EUR
26.07.2018 - 04.08.2018
3.445 EUR
02.08.2018 - 11.08.2018
3.395 EUR
09.08.2018 - 18.08.2018
3.395 EUR