Finnland: Mit Huskies durch Lappland

Hundeschlitten - Tour für Anfänger und Profis

Finnland   Aktivreisen, Naturreisen, Skireisen und Huskytouren

Ein ohrenbetäubendes Heulen und Gebell zerreißt die Ruhe und Stille des Dorfes, wenn Mari und Markku den Zwinger ihrer etwa 50 Alaskan Huskys betreten, um ihnen die Geschirre für den Hundeschlitten anzulegen. Spätestens jetzt wird auch Ihr Adrenalinhaushalt ein wenig in Unordnung geraten, die Aufregung der Huskys verbreitet sich wie ein Virus. Ihnen stehen 5 bzw. 3 erlebnisreiche Tage bevor, in denen Sie ein Hundegespann von 4-6 Huskys eigenhändig führen.

Ausgangs- und Endpunkt der Tour ist Rauhala, ein kleines finnisches Dorf, etwa 200 km nördlich des Polarkreises. Von hier lotsen Sie zuerst Ihr Huskygespann zu einer einfachen, aber gemütlichen Wildnishütte am Madesee. Die typisch finnische Blockhütte bietet weder Strom noch fließendes Wasser, doch das werden Sie auch nicht vermissen: das Blockhüttenleben ist urig, aber auch urgemütlich. In der Hütte verbringen Sie die nächsten sechs bzw. vier Nächte, fahren auf unterschiedlichen Strecken morgens mit Ihrem Gespann auf Entdeckungstouren und kehren abends zur Sauna und zur guten Hausmannkost zurück. Am knisternden Feuer klingen die Tage schließlich stimmungsvoll und gesellig aus.

Die täglichen Etappen führen durch Kiefer-, Fichten- und Birkenwälder, über zugefrorene Sumpfgebiete und Seen am Fuße schneebedeckter Berge – eine Reise durch die vielseitigen Landschaften des Pallas-Ylläs-Nationalparks.

Sie fahren über die Lapplandfjälls mit ihren oft tief und märchenhaft verschneiten Bäumen, die sich unter der Schneelast bis zum Boden biegen. Diese Landschaften zählen mit zu den schönsten in ganz Finnland und bieten eine einzigartige Kulisse, um zur Ruhe zu kommen – damit Sie erholt wieder nach Hause zurückkehren können.

Da diese Touren sehr von der arktischen Witterung und den jeweiligen Schneeverhältnissen abhängig sind, kann es zu kurzfristigen Änderungen im Tourenverlauf und den Unterkünften kommen. Die hier genannte Detailbeschreibung versteht sich daher als Beispiel, Änderungen beeinträchtigen aber nicht Art und Inhalt der Reise.

Husky

Husky

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Perfekt sowohl für geübte Musher als auch für Einsteiger
  • Eigenhändige Führung eines Hundeschlittengespanns mit 4-6 Huskys nach Einweisung
  • Tagesetappen zwischen 25 und 50 km
  • Übernachtungen in einer rustikal-gemütlichen Wildmarkhütte mit finnischer Sauna
  • Fachmännische finnische, Deutsch (und Englisch) sprechende Reiseleitung

 

Weitere Huskytouren mit zahlreichen weiteren Reiseterminen finden Sie unter folgendem Link: www.intakt-reisen.de/aktivreisen/skireisen.htm

Reiseverlauf Finnland (6 Tage)

Nach der Verteilung der Ausrüstung, dem Verstauen des Gepäcks geht es endlich los. Die Stille explodiert förmlich, wenn die Hunde ihr Gebell einstellen und endlich loslaufen. Eigenhändig führen Sie Ihr aufgeregtes Hundeschlitten-Gespann durch tief verschneite Kiefern-, Birken- und Fichtenwälder, die sich mit vereisten Seenlandschaften und Moorgebieten abwechseln. Während der Fahrt genießen Sie die Stille und Einsamkeit, die nur durch das Knirschen der Kufen im Schnee begleitet wird. Jeweils auf der Hälfte einer Tagesetappe stärken sich Mensch und Tier während einer Pause bei Lagerfeuer, warmen Getränken, Lunchpaket bzw. Trockenfutter für die Hunde.

Die „Arbeit“ mit Huskys ist etwas ganz Besonderes und Einmaliges: Sie sind für Ihr Gespann selbst verantwortlich und helfen beim Füttern der Hunde. Täglich werden Sie vertrauter im Umgang mit den Tieren, beim Anlegen des Geschirrs und beim Ein- und Ausspannen der Hunde vor dem Schlitten. Nach getaner Arbeit nehmen die Huskys auch gern Ihre Streicheleinheiten als Belohnung entgegen. Das eigenhändige Führen Ihres Schlittens und die Versorgung des eigenen Gespanns lässt schon bald ein tiefes Vertrauensverhältnis entstehen. Die Intensität dieser beeindruckenden und beruhigenden Erfahrung wird Sie vielleicht am Flughafen einige Abschiedstränen kosten.

Feuer im Kamin

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise nach Kittilä. Transfer vom Flughafen zur Wildnishütte am Madesee, ca. 45 km nördlich von Kittilä. Heute lernen Sie bereits die Hunde kennen. Abendessen und Übernachtung in der Hütte. A

2. Tag:Erste Schlittentour

Am Morgen gibt es eine sachkundige Einweisung im Umgang mit Schlitten und Hunden. Nachdem sich jeder mit seinem Huskygespann für die nächsten 5 Tage vertraut gemacht und angefreundet hat, geht es endlich los auf eine Übungstour durch eine Moor- und Waldlandschaft. Übernachtung wie am Vortag. Huskytour ca. 25 km. F/M/A

3. Tag: Auf in den Pallas Nationalpark

Weiter geht die Fahrt entlang des Pallas Nationalparks durch Waldlandschaften. Übernachtung in einer Wildnis-Hütte. Ca. 30 km. F/M/A

Hundeteam auf Tour

4.-5. Tag:Husky-Tagestouren

Kurvenreiche Strecken führen durch den Pallas Nationalpark in unberührter Natur. Die Spur verläuft oft im Wald, durch hügeliges Gelände und in den nördlicheren Gefilden über ein großes, stilles Moorgebiet. 2 Übernachtungen in der Wildnis-Hütte. Ca. 30 bzw. 45 km. Übernachtung wie an den Vortagen. 2x F/M/A

6. Tag: Heimreise

Transfer nach Kittilä und Rückflug. F

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Leistungen

  • Transfer ab/an Flughafen Kittilä (bei Finnair-Flügen)
  • 5 Übernachtungen in einer Blockhütte im Mehrbettzimmer mit WC und Sauna draußen
  • 4x Vollpension, 1x Frühstück, 1x Abendessen
  • Heißgetränke
  • Eigenes Husky-Gespann mit 4-6 Hunden
  • Stellung qualitativ hochwertiger Winterausrüstung (Schuhe, Hose, Jacke, Schlafsack) während der Tour
  • Finnische, deutsch sprechende Reiseleitung (internationale Gruppe, es wird daher auch oft Englisch gesprochen!)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise nach Kittilä (s. Zusatzleistungen u. Hinweise)
  • Kaltgetränke, alkoholische Getränke
  • Trinkgelder, Persönliches

Zusatzleistungen

  • Flüge mit Finnair ab/an Berlin-Tegel, Frankfurt/M., München, Düsseldorf, Hamburg via Helsinki bis Kittilä (zzgl. Flughafensteuern) ab: 550 EUR
  • Flughafentransfer sofern Anreise nicht mit Finnair oder SAS p.P.: 50 EUR
  • Gern buchen für Sie eine Zusatznacht in einem Hotel hinzu. Preis je nach Termin: 45-72 EUR/Person im DZ mit Frühstück, zzgl. Flughafentransfer (30 EUR/Person).
  • Zusatzübernachtung in einer Pension p.P.: im DZ 70-97 EUR mit Frühstück; im EZ 75-85 EUR mit Frühstück, zzgl. Flughafentransfer 50 EUR/Richtung (ggf. geteilt durch alle Mitreisenden).
  • Eine Kombination mit einer einwöchigen Skiwanderung ab Rauhala ist möglich, p.P.: 750 EUR

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen ab 01.10.17 unter Vorbehalt.
  • Bei dieser Reise ist kein Einzelzimmer möglich.
  • Da diese Tour sehr von der arktischen Witterung und den jeweiligen Schneeverhältnissen abhängig ist, kann es zu kurzfristigen Änderungen im Tourenverlauf und bei den Unterkünften kommen. Der hier genannte Reiseverlauf versteht sich daher als Beispiel, Änderungen beeinträchtigen aber nicht Art und Inhalt der Reise.
  • Eine Anzahlung von 10 % muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge auf die Azoren ca. 44 EUR, nach Namibia ca. 137 EUR und in den Norden Finnlands ca. 32 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Gute Kondition und Koordinationsfähigkeit für die z.T. schwierige Beschaffenheit der Spur (Eis, Tiefschnee); an einigen Stellen ist es notwendig, dem Gespann zu helfen (mitlaufen und Schlitten schieben). Jeder ist für sein Gespann verantwortlich.
  • Tagesetappen zwischen 25 und 50 km.
  • Komfortverzicht: Mehrere Übernachtungen in einfacher Wildnishütte ohne Strom (Sauna und Toilette außerhalb der Hütte). Teamgeist; Freude am Umgang und an der Arbeit mit Tieren.
  • Im tiefsten Winter (Dez. bis Jan.) sind die Tage in ganz Finnland kurz, und auch mittags steht die Sonne nicht sehr hoch, in Lappland kommt die Sonne für einige Wochen gar nicht mehr über den Horizont. An einem Durchschnittstag gibt es je nach Standort 4-5 Stunden so genanntes „blaues Licht“, gewöhnlich zwischen 10 und 15 Uhr finnischer Zeit. Wenn es unbewölkt ist, präsentiert sich der klare Himmel oft in den faszinierendsten Farben. In den Stunden der Dunkelheit leuchtet der weiße Schnee und lässt den Weg erkennen. Besonders bei Vollmond ist es z. T. so hell, dass man draußen lesen kann. Mitte April steht die Sonne je nach Standort bereits 14-16 Stunden über dem Horizont. Im März und April können Sie in Lappland 16 Stunden am Tag im strahlenden Sonnenschein Wintersport treiben.
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
15.12.2017 - 20.12.2017
1.320 EUR
22.12.2017 - 27.12.2017
1.320 EUR
28.12.2017 - 02.01.2018
1.320 EUR
02.01.2018 - 07.01.2018
1.320 EUR
07.01.2018 - 12.01.2018
1.320 EUR
14.01.2018 - 19.01.2018
1.320 EUR
21.01.2018 - 26.01.2018
1.320 EUR
28.01.2018 - 02.02.2018
1.320 EUR
04.02.2018 - 09.02.2018
1.320 EUR
11.02.2018 - 16.02.2018
1.320 EUR
18.02.2018 - 23.02.2018
1.320 EUR
25.02.2018 - 02.03.2018
1.320 EUR
04.03.2018 - 09.03.2018
1.320 EUR
11.03.2018 - 16.03.2018
1.320 EUR
18.03.2018 - 23.03.2018
1.320 EUR
25.03.2018 - 30.03.2018
1.320 EUR
01.04.2018 - 06.04.2018
1.320 EUR