Estland: Radreise individuell

Tallinn, Ostseeküste und Inseln Hiiumaa, Saaremaa und Muhu

Estland   Aktivreisen, Privatreisen, Radreisen

Estland – ein für viele bisher unbekanntes Land – zeichnet sich durch seine ursprünglichen Naturlandschaften und die traditionelle Gastfreundschaft aus. Pulsierende Städte, menschenleere Traumstrände, Ruhe und Ursprünglichkeit – ein Paradies für Radfahrer. Die Routen unserer Radtour führen Sie durch die ursprüngliche Inselwelt und Naturlandschaft im Westen Estlands.

Ostseeküste

An der Ostseeküste

Wohnen + Essen
Sie übernachten in kleinen Hotels und Privatunterkünften (DU/WC, im Einzelfall auf dem Gang). Das Frühstück nehmen Sie in der jeweiligen Unterkunft ein. Auf Wunsch können wir Ihnen auch Zusatznächte in Tallinn buchen (Angebot auf Anfrage).

Aktivitäten
Die Länge der einzelnen Tagesetappen liegt zwischen 30 und 75 Kilometern. Die Radetappen führen überwiegend über kleine, verkehrsarme Straßen, der Anteil nicht asphaltierter Wege liegt insgesamt bei etwa 5-10 %.

Anreise
Tallinn wird aus Deutschland von vielen Flughäfen angeflogen. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Rückfahrt von Pärnu bzw. Kuressaare mit dem Bus nach Tallinn (s. Zusatzleistungen).

Empfehlung
Planen Sie im Anschluss Ihrer Radtour einen Verlängerungsaufenthalt in Tallinn ein – es lohnt sich.

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Ursprüngliche Naturlandschaften
  • Viele Sand- und Badestrände, Inseln und Seen
  • Intensive Begegnungen mit Land und Leuten
  • Ostseeinsel Saaremaa mit Hauptstadt Kuressaare
  • Die historische Altstadt von Tallinn, dem ehemaligen Reval

Mögliche Reisezeit: 01.05.15 – 30.09.15 / Reisebeginn täglich möglich!

Reisepreis A: 8 Tage Tallinn – Kuressaare
Reisepreis B: 10 Tage Tallinn – Pärnu

Reiseverlauf Estland (8 / 10 Tage)

Platz in Tallinn

Reiseverlauf  Tallinn – Pärnu (10 Tage):
1. Tallinn

Individuelle Anreise und Ankunft in Tallinn. Übernachtung in Tallinn.

2. Tallinn – Padise

Nach der Begrüßung durch unseren Partner in Tallinn (Zentrum), Ausgabe der Mieträder Radtour nach Padise (69 km). Sie verlassen die estnische Hauptstadt und radeln in Richtung Norden, an die Küste. An Ihrer Strecke liegen die Klippen von Rannamöisa und Tabasalu sowie der Keila-Joa Wasserfall. Padise selbst erwartet Sie mit einer sehenswerten Klosterruine, von deren Turm Sie den hervorragenden Blick weit über die estnische Landschaft genießen können.

3. Radtour von Padise nach Haapsalu (59 km)

Sie radeln gemütlich durch die waldreiche Landschaft nach Haapsalu. Der 1825 zum Kurort ernannte Ort begeistert mit schöner Altstadt und der gut erhaltenen Burgkirche im Stadtpark.

4. Insel Hiiumaa

Fährüberfahrt auf die Insel Hiiumaa (1,5 h). Auf der Radtour nach Kärdla (36 km) im Norden der Insel erhalten Sie einen ersten Eindruck von der landschaftlichen Vielfalt der zweitgrößten Insel Estlands: flach abfallende Sandstrände, raue Steinküste, Dünen, Wacholderheiden und riesige Findlinge. In der „Vaemla Villafabrik“ (Wollmanufaktur) lässt sich bewundern, was sich aus der Wolle der genügsamen Schafe von Hiiumaa herstellen lässt. Im Café werden in den Sommermonaten willkommene Erfrischungen serviert.

5. Radtour über die Insel Hiiumaa

Die Insel stieg vor über 10.000 Jahren aus der Baltischen See empor und ist für die Esten mit zahlreichen Legenden verbunden. Lohnenswert ist ein Abstecher auf die wunderschöne Nachbarinsel Kassari (Verbindung über einen Damm). Vom Vogelturm Orjaku bietet sich ein traumhafter Blick über die Bucht von Käina. Am Nachmittag Fähre nach Saaremaa (1 h) und per Rad nach Leisi (56 km). Sie bewegen sich nun auf der größten Insel Estlands.

6. Insel Saaremaa

Radtour über die Insel Saaremaa in die Hauptstadt Kuressaare (51 km). Bei Angla begrüßt Sie eine Gruppe traditioneller Windmühlen aus Holz. Eine weitere Kurisosität an der Strecke ist das Kaali Krater Museum, in welchem an einen Meteoriteneinschlag auf der Insel erinnert wird. Neben der Altstadt wartet das hübsche Städtchen Kuressaare vor allem mit einer gut erhaltenen Ordensburg sowie einem verwilderten Schlossgarten auf. Dänen, Schweden und Russen hinterließen in dieser Bastion ihre Spuren.

7. Insel Saaremaa

Radtour über Saaremaa nach Koguva Village auf der Insel Muhu (77 km). Das Museumsdorf Koguva zeugt vom harten Leben der Bauern auf dieser malerischen, aber hart zu beackernden Insel zwischen Festland und Saaremaa.

8. Zurück aufs Festland

Radtour von Muhu auf das Festland (inkl. Fährüberfahrt 30 Min.) nach Töstamaa/Varbla (70 km).

9. Nach Pärnu

Radtour auf der Küstenstraße nach Pärnu (55 km). Die schöne Küstenstadt verdankt ihre Beliebtheit als Badeort dem etwa zwei Kilometer langen und über 100 Meter breiten Sandstrand. Rückgabe der Räder.

10. Reiseende

Nach dem Frühstück Reiseende und individuelle Rückfahrt nach Tallinn (2 h), Heimreise oder Verlängerungsaufenthalt.

 

Typische Kirche

Reiseverlauf  Tallinn – Kuressaare (8 Tage):
1. Tallinn

Individuelle Anreise und Ankunft in Tallinn. Übernachtung in Tallinn.

2. Tallinn – Padise

Nach der Begrüßung durch unseren Partner in Tallinn (Zentrum), Ausgabe der Mieträder Sie verlassen die estnische Hauptstadt und radeln in Richtung Norden, an die Küste. An Ihrer Strecke liegen die Klippen von Rannamöisa und Tabasalu sowie der Keila-Joa Wasserfall. Padise selbst erwartet Sie mit einer sehenswerten Klosterruine, von deren Turm Sie den hervorragenden Blick weit über die estnische Landschaft genießen können. Ihr heutiges Ziel ist Kalliste, etwa zwei Kilometer von Padise (69 km).

3. Kalliste – Haapsalu

Radtour von Kalliste nach Haapsalu (59 km). Sie radeln gemütlich durch die waldreiche Landschaft nach Haapsalu. Der 1825 zum Kurort ernannte Ort begeistert mit schöner Altstadt und der gut erhaltenen Burgkirche im Stadtpark.

4. Insel Hiiumaa

Fährüberfahrt auf die Insel Hiiumaa (1,5 h). Auf der Radtour nach Kärdla (36 km) im Norden der Insel erhalten Sie einen ersten Eindruck von der landschaftlichen Vielfalt der zweitgrößten Insel Estlands: flach abfallende Sandstrände, raue Steinküste, Dünen, Wacholderheiden und riesige Findlinge. In der „Vaemla Villafabrik“ (Wollmanufaktur) lässt sich bewundern, was sich aus der Wolle der genügsamen Schafe von Hiiumaa herstellen lässt. Im Café werden in den Sommermonaten willkommene Erfrischungen serviert.

5. Radtour über die Insel Hiiumaa

Die Insel stieg vor über 10.000 Jahren aus der Baltischen See empor und ist für die Esten mit zahlreichen Legenden verbunden. Sie erreichen die wunderschöne Nachbarinsel Kassari über einen Damm (28 km). Vom Vogelturm Orjaku bietet sich ein traumhafter Blick über die Bucht von Käina.

6. Insel Saaremaa

Mit der Fähre nach Saaremaa (1 h) und per Rad nach Leisi (26 km). Sie bewegen sich nun auf der größten Insel Estlands.

7. Insel Saaremaa

Radtour über die Insel Saaremaa in die Hauptstadt Kuressaare (45 km). Bei Angla begrüßt Sie eine Gruppe traditioneller Windmühlen aus Holz. Eine weitere Kurisosität an der Strecke ist das Kaali Krater Museum, in welchem an einen Meteoriteneinschlag auf der Insel erinnert wird. Neben der Altstadt wartet das hübsche Städtchen Kuressaare vor allem mit einer gut erhaltenen Ordensburg sowie einem verwilderten Schlossgarten auf. Dänen, Schweden und Russen hinterließen in dieser Bastion ihre Spuren.

8. Reiseende

Nach dem Frühstück Reiseende und individuelle Rückfahrt mit dem Bus (inkl. Fähre) nach Tallinn (4 h), Heimreise oder Verlängerungsaufenthalt.

Leistungen

  • 7/9 Nächte im DZ (DU/WC – im Einzelfall auf dem Gang möglich) in Gästehäusern/Hotels
  • 7/9x Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften (1 Gepäckstück max. 20 kg p.P.)
  • Kartenmaterial und Tourenbeschreibung
  • Notfall-Hotline

Nicht enthaltene Leistungen

  • An-/Abreise Tallinn (Flugangebot auf Anfrage)
  • Fahrt Flughafen – Treffpunkt (Taxi / ÖPNV, vor Ort zu bezahlen) ab ca.: 15 EUR
  • Fährtickets lt. Programm ca. 20 EUR
  • Restliche Verpflegung, Getränke
  • Evtl. Eintritte
  • Rückfahrt Pärnu – Tallinn mit Zug oder Bus ca.: 15 EUR
  • Rückfahrt Kuressaare – Tallinn mit Bus (inkl. Fähre) ca.: 15 EUR

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag 8 Tage: 160 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag 10 Tage: 180 EUR
  • Mietrad (inkl. Packtasche und Rücktransport nach Tallinn) 8 Tage: 95 EUR
  • Mietrad 10 Tage: 110 EUR
  • Radmiete pro Verlängerungstag: 12 EUR
  • Pedelec (auf Anfrage, inkl. Packtasche und Rücktransport nach Tallinn) 8 Tage: 170 EUR
  • Pedelec 10 Tage: 210 EUR
  • Miete Pedelec pro Verlängerungstag: 20 EUR
  • Zusatzübernacht. p.P. im DZ in Talinn, Pärnu, Kuressaare (auf Anfrage) ab: 45 EUR
  • Ermäßigung ohne Gepäcktransport 8 Tage: 100 EUR
  • Ermäßigung ohne Gepäcktransport 10 Tage: 180 EUR
  • Aufschlag Gepäcktransport bei Einzelbuchung ab ca.: 250 EUR

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen gültig bis Katalogwechsel.
  • Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über den Versicherungsschutz und fordern Sie einen Auslandskrankenschein an. Auf jeden Fall empfehlen wir Ihnen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Für Ihr Gepäck (insbesondere auch Fahrräder) empfehlen wir den Abschluss einer Reisegepäckversicherung.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um z.B. die CO2-Emissionen eines Fluges an anderer Stelle einzusparen sind für Flüge nach Pisa ca. 12 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Mittel; Aktivitäten 3-5 Std. pro Tag. Etwas Kondition erforderlich.
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de