Sri Lanka: Natur- und Kultur-Rundreise durch das ehemalige Ceylon

Tempel, Paläste Sri Lankas entdecken, Elefanten-Safari und Relaxen am Meer

Sri Lanka   Rundreisen, Safaris, Wanderreisen

Auf dieser Rundreise erleben Sie die besondere Schönheit der Insel Sri Lanka. „Ehrwürdige Insel“ heißt der Landesname aus dem Sanskrit übersetzt und deutet eine reiche Geschichte an. Im Jahr 437 v. Chr. wurde die erste singhalesische Königsstadt Anuradhapura gegründet, 200 Jahre später erreichte der Buddhismus Sri Lanka: Buddha selbst besuchte es dreimal und der einzige Ableger des Bodhi-Baumes, unter dem Buddha im Moment seiner Erleuchtung saß, hat auf dem Eiland auf ewig Wurzeln geschlagen. Hannibals berühmte Elefanten stammten aus Sri Lanka! Dies und mehr erfahren Sie in einer kleinen Gruppe von maximal 12 Teilnehmern von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung, die Sie auf dieser schwungvollen und zugleich entspannten Tour begleitet.

Buddha-Denkmal Colombo

Buddha-Denkmal in Colombo

Die Höhepunkte unserer Natur- und Kultur-Rundreise durch das ehemalige Ceylon:

  • Buddhistische Tempel und Königspaläste
  • Der Höhlentempel von Dambulla, der Löwenfelsen Sigiriya, Königsstädte Anuradhapura, Polonnaruwa und Kandy mit dem Zahn-Tempel
  • Die Geheimnisse der ayurvedischen Heilkunst und die duftende Küche mit Curry und Zimt
  • Teeplantagen, das Bergpanorama des Horton Plains Nationalpark und der Botanische Garten von Kandy
  • Sie gehen zweimal im Jeep auf Elefanten-Safari

Reiseverlauf Sri Lanka (16 Tage)

1. Tag: Anreise

Von Frankfurt oder München fliegen Sie mit Qatar Airways über Doha nach Colombo auf Sri Lanka. Für die Anreise zum Flughafen empfehlen wir das Rail & Fly-Ticket der Deutschen Bahn. Andere Abflughäfen können wir auf Anfrage gerne prüfen.

2. Tag: Ankunft in Colombo

Willkommen auf der Insel Sri Lanka! Ihre deutschsprachige Reiseleitung empfängt Sie am Flughafen und begleitet Sie in Ihr Hotel. Es liegt zentral im Herzen Colombos. Sie haben Zeit für eine Siesta. Dann erkunden Sie die schönsten Plätze der Hauptstadt. Abends spazieren Sie zum Galle Face Green. Hier treffen sich am Abend Pärchen und Familien zum Spielen, Plaudern, Essen und Trinken. Andächtig schauen Sie zu, wie die Sonne im Indischen Ozean versinkt. Begrüßungsdinner und Übernachtung im „Marino Beach Hotel“. A
Im Herzen der Stadt Colombo übernachten Sie direkt am indischen Ozean im modernen „Marino Beach Hotel“. Eine Besonderheit ist der Infinity Pool mit Garten mit Panorama-Ausblick über die Stadt und das Meer auf dem Dach. In jedem der eleganten, gemütlichen Zimmer sorgt ein bodentiefes Fenster für einen guten Ausblick und viel Licht.

3. Tag: Ins Tee-Hochland nach Nureliya

Auf abwechslungsreicher Serpentinenstrecke schrauben Sie sich hinauf in die 1.890 m hoch gelegene Stadt Nuwara Eliya, Kurzform: Nureliya. Unterwegs erfrischen Sie sich mit dem kühlen Wasser einer King Coconut. An einer der Teeplantagen halten Sie an: Ihre Reiseleitung demonstriert Ihnen die diffizile Arbeit der Teepflückerinnen. Später bummeln Sie durch Nureliya mit Markt und Postamt aus britischer Zeit. Vielleicht probieren Sie im Lion Pub das hier schon seit 1860 gebraute Bier? Übernachtung im „Araliya Green Hills Hotel“***°. F/A
Das „Araliya Green Hills Hotel“ empfängt Sie in einem eleganten Herrenhaus auf in den grünen Bergen Sri Lankas. Von hier überblicken Sie die Stadt Nuwara Eliya sowie die Sie umgebende Natur. Genießen Sie einen Cocktail direkt am Pool oder ein Glas Wein auf dem Dach. Nach einem leckeren regionalen Abendessen legen Sie in Ihrem komfortablen Zimmer die Füße hoch.

4. Tag: Wanderung in Horton Plains und Zugfahrt

Es geht noch höher hinauf in den auf 2.150 m gelegenen UNESCO-Weltnaturerbe-Nationalpark Horton Plains. Hier unternehmen Sie eine einfache ca. 3-stündige Wanderung mit spektakulären Panoramen. Bei „World’s End“ endet zwar nicht die Welt, jedoch fällt eine Klippe 870 m tief steil ab. Nicht weit entfernt gibt es beim „Small World’s End“ eine weitere Steilklippe – etwa 270 m tief. Vom Bahnhof Nanu Oya nehmen Sie den Bummelzug durch sanfte, grüne Teehügel nach Kandy. Das Motto: Entschleunigung. 2 Übernachtungen im „Topaz Hotel Kandy“****. F/A
Auf dem höchsten Punkt der Hauptstadt Sri Lankas thront das „Topaz Hotel Kandy“ und bietet eine traumhafte Aussicht auf die Stadt sowie die umliegende Natur. Besonders vom Restaurant auf der Dachterrasse genießen Sie die exzellente Lage. Die hellen, farbenfrohen Zimmer bieten Ihnen nach einem erlebnisreichen Tag einen ruhigen Ort zum Entspannen.

 

Teeplantage

Teeplantage bei Kandy

5. Tag: Kandy – Tee, Tanz und Tempel

Das Königreich Kandy war die letzte Bastion des unabhängigen Sri Lanka, bevor es 1815 britische Kolonie wurde. Sie besuchen den Botanischen Garten Peradeniya, eine Teefabrik, den Kandy Lake und eine Darbietung des Kandy Dance. Im UNESCO-Welterbe Zahn-Tempel wird jeden Abend unter Trommel-Musik die Tür geöffnet, hinter der in einem Schrein ein Zahn Buddhas verwahrt ist. Das Erleben der tiefen Religiosität hunderter Buddhisten, die täglich deswegen hierher pilgern, ist ein sehr besonderer Moment. F/A

6. Tag: UNESCO-Welterbe Sigiriya

Fahrt nach Dambulla. Erfrischen Sie sich im Pool, dann geht’s zum UNESCO-Welterbe Sigiriya. Schon aus der Ferne sehen Sie den 185 m hohen Löwenfelsen. Eine moderne Wendeltreppe führt zur Spiegelwand mit den berühmten Felszeichnungen der Wolkenmädchen – Fotografieren ist streng verboten! Dann geht es auf gesicherten Laufstegen um den Felsen herum zur eigentlichen einstigen Palastanlage. Spektakulär sind die Aussicht und die architektonische Meisterhaftigkeit dieser versunkenen Hochkultur. 2 Übernachtungen in der „Tropical Villa Dambulla“****. F/A
Im kulturellen Herzen Sri Lankas befindet sich die „Tropical Villa Dumballa“. Eingebettet in die grüne Landschaft mit sanften Hügeln übernachten Sie hier in modernen Zimmern mit großen Fenstern – von den meisten blicken Sie direkt ins Grüne. Der Außenpool lädt zu einer Erfrischung ein und für das leibliche Wohl wird in verschiedenen Restaurants und Bars gesorgt.

7. Tag: Königliches Polonnaruwa & Jeep-Safari

Polonnaruwa ist UNESCO-Welterbe und war vom 8.-11. Jh. Königsstadt. Sie bewundern die Ruinen des Palastes, der 1.000 Zimmer hatte, sowie das königliche Bad mit Krokodilkopf-Wasserhähnen. Neben weltlicher Architektur glänzt Polonnaruwa mit buddhistischen Heiligtümern, z.B. den vier immensen Buddhas Gal Vihara. Nehmen Sie sich Zeit und lassen die Aura dieses Ortes auf sich wirken! Am Nachmittag geht’s im Jeep auf Safari zu Elefanten und wilden Pfauen in den Minneriya, Kaudulla oder Eco Park. F/A

 

Höhlentempel Dambulla

Eingang zum Höhlentempel von Dambulla

8. Tag: Dambulla, Höhlentempel und Kochkurs

Es geht noch weiter zurück in der Geschichte Sri Lankas: Besuch der UNESCO-Welterbe-Höhlentempel von Dambulla. Sie sind mit kostbaren Wandgemälden verziert und kunstvollen Buddhas geschmückt. Dann fahren Sie weiter – kaum sind Sie von der Hauptstraße abgebogen, empfängt Sie ein Dorf mit natürlichem Schattendach aus Palmen und Bananenpflanzen. Zum Mittagessen gibt’s lokale Küche. Wer will, darf beim Kochen mithelfen und auf traditionelle Weise mit den Händen essen. Fahrt nach Anuradhapura. 3 Übernachtungen im „Palm Garden Village“****. F/M/A
Das „Palm Garden Village“ erstaunt mit seinem parkähnlichen Garten, der eine üppige Vielfalt an Pflanzen beherbergt und sogar kleine Affen anzieht. Hier genießen Sie die Ruhe bei einem entspannten Spaziergang. Die einzelnen Häuschen der Unterkunft sind stilvoll mit Möbeln aus dunklem Holz eingerichtet. Auch ein Restaurant und ein Außenpool gehören zum Village.

9. Tag: Königsstadt Anuradhapura & Ayurveda

Besuch des heiligen Baumes Sri Maha Bodhi. Das indische Original des Baumes, unter dem Buddha bei seiner Erleuchtung saß, gibt es nicht mehr. Ein Ableger jedoch gelangte 244 v. Chr. nach Sri Lanka und hat hier auf ewig Wurzeln geschlagen. In der UNESCO-Welterbe-Königsstadt Anuradhapura fühlen Sie sich klein ob der gewaltigen Pagoden. Siesta in Ihrem Waldhotel und Einführung in die uralte Kunst des Ayurveda. In den Abendstunden geht es mit der Besichtigung des beleuchteten Anuradhapura weiter. F/A

 

Elefantenfamilie

Elefantenfamilie auf Sri Lanka

10. Tag: Auf Safari in Wilpattu und Mihintale

Früher Aufbruch für eine Jeep-Safari durch den wenig besuchten, ursprünglichen, Wilpattu Nationalpark. Sie haben gute Chancen, Sambar-Hirsche, Makaken, Languren und Elefanten zu sehen sowie Sri Lankas Nationalvogel, den Dschungelhahn. In der angenehmen Spätsonne besuchen Sie Mihintale. Hier hat einst ein Mönch den König Sri Lankas zum Buddhismus bekehrt. Wer möchte, erklimmt die Treppe zum Sila-Felsen mit 360°-Blick. Zum Sonnenuntergang wird zeremoniell die Trommel geschlagen – ein magischer Moment! F/A

11. Tag: Kindergarten & Fahrt zur Ostküste

Spaziergang zu einem Kindergarten. Abseits der Standardroute erhalten Sie Einblicke, die anderen Reisenden verborgen bleiben. Weiter an die Ostküste, die hauptsächlich von Tamilen und Muslimen bevölkert ist. Der Bürgerkrieg ist zum Glück nun lange vorbei. Im Verhältnis zum voll erschlossenen Süden ist Sri Lankas Nordosten besonders ursprünglich und interessant zum Erleben der tamilischen Hindu-Kultur. Tagesausklang am Indischen Ozean – Ihr Hotel liegt am Strand! 3 Übernachtungen im „Trinco Blu Hotel“****. F/A
Das „Trinco Blu Hotel“ ist nur wenige Schritte vom Strand entfernt und selbst aus dem Pool blicken Sie auf das Meer. Die Zimmer sind gemütlich und modern mit farblichen Akzenten. Spazieren Sie über die schöne Anlage Ihres Hotels zum Strand und stärken sich anschließend in einer der drei gastronomischen Einrichtungen mit asiatischer oder kontinentaler Küche.

12. Tag: Relaxen am Indischen Ozean bei Trincomalee

Ein entspannter Vormittag liegt vor Ihnen. Das Programm heißt Sonne, Sand und Wellen! Am Nachmittag Ausflug mit dem Tuk-Tuk in die Stadt und zum Hindu-Tempel von Trincomalee. Am Abend erwacht der dem Gott Shiva geweihte Tempel zum Leben, wobei die Hindu- Zeremonien mit Kokosmilch, Öl-Lampen und teils ohrenbetäubend lauten Trommeln durchgeführt werden. F/A

13. Tag: Indischer Ozean & Bootstour durch Mangroven

Noch einmal frönen Sie dem Nichtstun am Strand. Wer es aktiv mag, kann vor Ort eine Bootsfahrt zur Walbeobachtung buchen: Zwischen April und August sind in der Bucht häufig Blau- und Pottwale zu Gast. Über die Mittagszeit genießen Sie den Schatten im Gartenhotel oder auf Ihrer privaten Veranda. Nachmittags unternehmen Sie eine romantische Bootsfahrt auf von Mangroven gesäumten Wasserwegen. F/A

14. Tag: Über die Insel von Ost nach West

Abschied von Ihrem Strandparadies im Osten Sri Lankas und zurück zur Westküste. Bootsfahrt durch den von den Holländern angelegten Zimt-Kanal Negombo. Dann beziehen Sie Ihr schickes Quartier in Chilaw, abermals direkt am Indischen Ozean. Bei den Terminen von Dezember bis Februar fahren Sie bereits am 13. Tag von der Ost- an die Westküste, da hier zu dieser Jahreszeit das bessere Badewetter herrscht! Unvergessen wird der Sonnenuntergang bleiben, wenn die Sonne am Horizont im Meer versinkt. Abschiedsdinner und Übernachtung im „Anantaya Resort & Spa Chilaw“****. F/A
Direkt am indischen Ozean empfängt Sie das Strandhotel „Anantaya Resort & Spa“. Bereits von der Lobby aus sehen Sie die Palmen und das Meer und nur ein paar Schritte bringen Sie zum Strand. Wenn Sie sich ausreichend im großen Pool oder im weiten Ozean erfrischt haben und die Sonne am Horizont versunken ist, wartet Ihr komfortables und modernes Zimmer auf Sie.

15. Tag: Abschied vom Inselparadies Sri Lanka

Ein letzter Tag im Inselparadies Sri Lanka. Gehen Sie am Strand des Indischen Ozeans spazieren oder lassen Sie sich von den Wellen treiben. Oder lassen Sie sich mit einer Ayurveda- bzw. Wellness-Behandlung verwöhnen. Am Abend Transfer zum Flughafen bei Negombo. Abschied von Ihrer Reiseleitung, mit der Sie die ganze Insel Sri Lanka kennen- und lieben gelernt haben. Rückflug mit Qatar über Doha nach Deutschland. F

16. Tag: Wieder daheim

Nach dem Umstieg in Doha landen Sie wieder an Ihrem Heimatflughafen in Deutschland. Individuelle Heimreise.
Falls Sie sich jedoch für eine Verlängerung entschieden haben, genießen Sie gerade ausgiebig Strand und Wellen.

Bei Reisen zwischen November und März empfehlen wir zum Baden die Westküste. Von April bis Oktober ist die Ostküste günstiger. Sprechen Sie uns für ein individuelles Angebot einfach an!

srilanka-natur-kultur-rundreise-verlaengerungen-2021

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Qatar Airways oder anderen IATA-Airlines ab Frankfurt oder München über Doha nach Colombo und zurück
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (in Höhe von derzeit 420 EUR pro Person)
  • 13 Übernachtungen in den angeführten bzw. gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Mahlzeiten: täglich Frühstück, 13x Abendessen und 1x Mittagessen mit Koch-Demo
  • Durchgehende, Deutsch sprechende, landeskundige Reiseleitung vor Ort vom 2. Tag bis 15. Tag
  • Fahrten im landestypischen, geräumigen, klimatisierten Fahrzeug (z.B. bei 10-12 Personen 16-Sitzer)
  • Zugfahrt Nanu Oya – Kandy, Tanzvorführung Kandy, 2x Jeep-Safari im Willpattu und im Minneriya/Kaudulla/Eco Park, Bootsfahrt in Kala Wewa, Lagunentour in Trincomalee
  • Besuch in einem Ayurveda-Zentrum, Besuch in einem Kindergarten
  • Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen einschließlich 1 Reiseführer pro Zimmer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visagebühren für Sri Lanka von derzeit ca. 35 USD, bezahlbar bei Ankunft am Flughafen. Alle Information dazu erhalten Sie von uns.
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Evtl. erhöhter Kerosinzuschlag nach dem 01.08.20

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 720 EUR
  • Rail & Fly (ICE-Zubringer 2. Klasse innerhalb Deutschlands): 69 EUR
  • Stopover in Doha ab: 530 EUR
  • Verlängerung: Der Norden – Jaffna: 470 EUR
  • Verlängerung: Baden an der Ostküste: 410 EUR
  • Verlängerung: Baden an der Westküste: 320 EUR
  • Verlängerung: Mini-Ayurveda-Kur: 1.290 EUR
  • Eine Übersicht über die Verlängerungen finden Sie am Ende des Reiseverlaufs als PDF-Datei!
  • Diese Reise zum Wunschtermin, bei 4-5 Personen p.P. ab: 3.599 EUR
  • Diese Reise zum Wunschtermin, bei 2-3 Personen p.P. ab: 4.099 EUR

Hinweise

  • Termine, Leistungen und Preise ab 01.01.21 unter Vorbehalt.
  • Diese Reise ist auf Anfrage auch als Privatreise zu Ihrem Wunschtermin buchbar. Bitte sprechen Sie uns an!
  • Einzelreisende können ein gleichgeschlechtliches halbes Doppelzimmer/Zweibettzimmer buchen. Sofern bei Buchung noch kein/e Zimmerpartner/in gebucht hat, wird zunächst der gesamte Einzelzimmerzuschlag in Rechnung gestellt. Sollte sich bis ca. 4 Wochen vor Reisebeginn ein/e Doppelzimmerpartner/in finden, wird der Zuschlag selbstverständlich wieder gutgeschrieben.
  • Falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative reserviert.
  • Falls Flüge mit Qatar Airways nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA-Airline reserviert.
  • Bitte beachten Sie, dass je nach Bade-Saison die Nacht am 13. Tag entweder an der Ostküste Trincomalee oder an der Westküste in Chilaw geplant ist.
  • Gepäckbeschränkung 30 kg bei Qatar Airways, keine Hartschalenkoffer.
  • Ihre voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie frühzeitig vor Reisebeginn.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 20 % muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden.Die Restzahlung wird 30 Tage vor Reiseantritt fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Für Termine ab dem 01.04.20 erhöht sich ggfs. der Reisepreis von Flugreisen geringfügig aufgrund der Erhöhung der Luftverkehrsteuer.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).

Anforderungen

  • Die Reise ist nicht in allen Bestandteilen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität geeignet.
Anfrage/Buchung(bitte Termin auswählen)