Nepal, Bhutan: Tempel – Klöster – Paläste im Himalaya

Kathmandu - Patan - Pashupathinath - Bhaktapur - Paro - Thimpu - Punakha

Nepal, Bhutan   Kulturreisen, Rundreisen

Nepal und Bhutan klingen für viele Abenteuerlustige wie Traumformeln für verborgene Königreiche im Himalaya. Bereisen Sie zwei außergewöhnliche Destinationen Asiens in Kombination und erleben Sie den Zauber buddhistischer und hinduistischer Traditionen.

In Kathmandu werden Sie eintauchen in das quirlige Treiben der jahrhundertealten Basarstraßen an den alten Handelsrouten um den Durbar Square und erleben eine Stadt im Aufbruch in eine neue Zeit. Sie entdecken Jahrtausende alte Traditionen und Rituale hinduistischen und buddhistischen Glaubens in den Tempeln und Klöstern im gesamten Kathmandutal. Dazu gehören ebenfalls die Königsstädte Patan und Bhaktapur. Ein Panoramaflug, bei welchem Sie nicht weniger als sechs der höchsten Berge unserer Erde sehen können, bringt Sie in das benachbarte Königreich Bhutan. Vom Paro Dzong aus beginnen Sie Ihre Endeckungsreise durch das „Land des Donnerdrachens“. Der Tashicho Dzong von Thimpu und das Kloster Taktshang werden bleibende Eindrücke hinterlassen, bevor Sie ein weiteres Mal im Panoramaflug am Himalaya entlang nach Nepal zurückkehren.

Kloster Taktshang (Tigernest)

Kloster Taktshang (Tigernest)

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Bhutans Höhepunkte ideal mit Nepal kombiniert
  • 2 Himalayaflüge mit Blick auf bis zu sechs 8.000er
  • Königsstädte Kathmandu, Bhaktapur, Patan (UNESCO-Welterbe)
  • Kathmandutal mit Panoramablick auf Himalaya-Gipfel
  • Architektonisch großartige Klosterburgen Paro Dzong, Punakha Dzong und Tashichho Dzong
  • Wanderung zum Kloster Taktshang (Tigernest)

Reiseverlauf Nepal, Bhutan (14 Tage)

Junge Mönche

1. Tag: Anreise

Flug nach Kathmandu.

2. Tag: Kathmandu

Ankunft in der Hauptstadt Kathmandu und Transfer ins Hotel im Zentrum der quirligen Großstadt. Kathmandu ist die größte Stadt im Himalaya und kann weltweit die höchste Anzahl an Tempeln und Heiligtümern vorweisen. Am Abend treffen Sie sich zu einem traditionellen nepalesischen Begrüßungsessen. Übernachtung im Hotel. A

3. Tag: Kathmandu – Pashupatinath, Swayambhunath, Boudhanath

Die Besichtigung der wichtigsten religiösen Sehenswürdigkeiten Kathmandus – Pashupatinath (Tempel und Verbrennungsstätten, hinduistisch), Swayambhunath (gemischt buddhistisch und hinduistisch) und Boudhanath (tibetisch buddhistisch) – ist für Nepal-Besucher ein Muss! Auch Sie werden beeindruckt sein von den kunstvoll verzierten Tempelanlagen und religiösen Zeremonien. Übernachtung im Hotel. F/M/A

Besichtigung Pashupatinath: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass hier Leichenverbrennungen stattfinden. Für Nicht-Hindus mag dies abschreckend wirken, für die Hindus gehört das aber zum Alltag. Es ist generell mit starken Luftverunreinigungen zu rechnen. Wir bitten außerdem um Diskretion beim Fotografieren.

4. Tag: Adinath-Tempel – Dakshinakli & Pharping – Fahrt zum Neydo-Kloster

Am Morgen fahren Sie in die Umgebung von Kathmandu. Erster Programmpunkt ist der Adinath-Tempel. Anschließend besichtigen Sie die berühmte Opferstätte von Dakshinkali und werden von den sehenswerten Tempel- und Klosteranlagen von Pharping und Vajrayogini beeindruckt sein. Am Nachmittag fahren Sie zum Neydo-Kloster, welches malerisch im Mittelgebirge gelegen ist. Freuen Sie sich auf eine Übernachtung im angrenzenden Klosterhotel.
(Fahrzeit ca. 1 h)

5. Tag: Klosteralltag und/oder Wanderung im Umland

Je nach persönlicher Vorliebe können Sie sich heute zwischen verschiedenen Programmpunkten entscheiden. Das Kloster selbst bietet Zeit für Entspannung, Besinnung und Teilnahme am Klosterleben. Fast 200 Mönche leben und studieren hier und Sie haben die Möglichkeit am buddhistischen Leben teilzuhaben. Meditationskurse angeleitet durch die Mönche bringen Abstand zum Alltag (Spendenempfehlung für den Meditationskurs: 15 USD). Auch eine gemütliche Wanderung ins Umland, wo Sie das ländliche Nepal erkunden und weitere Klöster besichtigen ist empfehlenswert. Ebenso lohnt es, die ganz in der Nähe gelegene Asura-Höhle zu besichtigen, wo Padmasambhava bei der Meditation Erleuchtung fand. Übernachtung im Klosterhotel. F/A

6. Tag: Königsstadt Bhaktapur

Ausflug nach Bhaktapur. Die alte Königsstadt gehört zu den sehenswertesten Orten ganz Nepals und ist nicht umsonst UNESCO-Weltkulturerbe. Die zahlreichen prachtvollen Tempel und Paläste auf engstem Raum sowie die sauberen, altertümlich gepflasterten Straßen und Gassen machen das Städtchen zu einem wahren Juwel. Übernachtung im Hotel in Kathmandu. F/M/A
(Fahrzeit ca. 1,5 h, 16 km)

7. Tag: Flug Kathmandu – Paro, Fahrt nach Thimphu (2.320 m)

Auf dem etwa einstündigen Panoramaflug von Kathmandu nach Paro haben Sie bei gutem Wetter einen herrlichen Blick auf sage und schreibe sechs der 14 Achttausender! Nach der Landung in Paro (2.280 m) besichtigen Sie den prächtigen Paro Dzong (Dzong = Festung/Burg, Verwaltungssitz und Kloster). Als typisches Beispiel für bhutanische Architektur ist er eines der beeindruckendsten Bauwerke des kleinen Königreichs. Anschließend fahren Sie nach Thimphu (2.320 m) und je nach Zeit halten Sie unterwegs am Tachogang Lhakhang und an verschiedenen Stupas. Übernachtung im Hotel. F/A
(Fahrzeit ca. 1,5 h, 50 km)

8. Tag: Besichtigungen in Thimphu

In Thimphu erwartet Sie heute ein umfangreiches Besichtigungsprogramm: Im Tierpark können Sie das bhutanische Nationaltier Thakin, eine Mischung aus Widder und Rind sehen. Anschließend unternehmen Sie eine leichte Wanderung durch einen Pinienwald zum Wangduetse-Tempel (Gehzeit ca. 1,5 h). Von hier hat man einen herrlichen Blick auf das Tal von Thimphu. Einen ebenfalls schönen Ausblick haben Sie am Nachmittag von Kuenselphodrang (Buddha Point, 2.600 m) – die 61 Meter hohe Buddha-Statue ist in den letzten Jahren ein Wahrzeichen der Stadt Thimphu geworden. Der Memorial Chörten und der aus dem 15. Jh. stammende kleine Tempel Changangkha Lhakhang sind interessant zu besichtigen und gleichzeitig Treffpunkt für viele Bhutaner, um sich zu unterhalten oder zu beten. Am Abend fahren Sie zum beeindruckenden Tashi Chodzong. Übernachtung im Hotel. F/M/A

Punakha Dzong

9. Tag: Thimphu – Punakha

Eine erlebnisreiche Fahrt führt Sie über den Dochu-La-Pass (3.150 m) nach Punakha (1.250 m). Von der mit 108 kleinen Chörten markierten Passhöhe haben Sie an klaren Tagen einen fantastischen Blick über die Bergwelt des Osthimalaya. In Punakha erwartet Sie der gleichnamige, über 400 Jahre alte Dzong – eine der prächtigsten Anlagen Bhutans. Nach dem Mittags-Picknick am Flussufer haben Sie die Möglichkeit, Bhutans Nationalsport Bogenschießen auszuprobieren. Falls noch Zeit ist, wandern Sie zum Aussichtspunkt am Khamsun Yulley Namgyel Chörten (Gehzeit ca. 1,5 h). Übernachtung im Hotel. F/M/A
(Fahrzeit ca. 2-3 h, 70 km)

10. Tag: Punakha – Paro

Rückfahrt über den Dochu-La-Pass nach Paro. Unterwegs machen Sie eine kurze Wanderung (Gehzeit ca. 1 h) zum Chime-Lhakhang-Tempel, um dessen Entstehung sich eine alte Sage rankt. Je nach Straßenverhältnissen und Vorankommen haben Sie am Nachmittag in Paro noch etwas Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung im Hotel. F/M/A
(Fahrzeit ca. 4-5 h, 110 km)

11. Tag: Kloster Taktshang (Tigernest) und Kyichu Lhakhang

Nordwestlich von Paro unternehmen Sie einen Ausflug zum berühmten Kloster Taktshang (ca. 3.150 m). Nach etwa zweieinhalbstündigem Aufstieg auf teilweise unbefestigtem Weg (festes Schuhwerk erforderlich) erreichen Sie diesen, für die Bhutaner heiligsten Ort, ca. 900 m über dem Paro-Tal. Das Kloster wird wegen seiner exponierten Lage und einer Sage über den Tantriker Padmasambhava (Guru Rinpoche) auch „Tigernest“ genannt. Nach der Besichtigung steigen Sie wieder ins Tal hinab und nehmen in der Taktshang Cafeteria Ihr Mittagessen ein. Auf der Rückfahrt besichtigen Sie einen der ältesten Tempel Bhutans, den Kyichu Lhakhang aus dem 7. Jh. Die Statue des Avalokiteshvara mit tausend Augen und tausend Armen wird Sie beeindrucken. Übernachtung im Hotel. F/M/A
(Fahrzeit ca. 1 h; Gehzeit ca. 4 h)

12. Tag: Flug Paro – Kathmandu

Heute geht es zurück nach Kathmandu. Wer beim Hinflug vielleicht verpasst hat, Fotos der berühmten 8.000er zu schießen, hat nun bei klarer Sicht noch einmal die Chance dazu. In Kathmandu Transfer ins Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend (oder je nach Flugplan ggf. auch erst am nächsten Tag) erwartet Sie ein gemeinsames Abschiedsessen. Übernachtung im Hotel. F/A

13. Tag: Freizeit & Abreise

Je nach Flugplan steht noch einmal ein halber oder ganzer Tag zur freien Verfügung für einen Einkaufsbummel oder Besichtigungen auf eigene Faust. Anschließend oder spätestens am nächsten Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. F

14. Tag: Wieder daheim

Rückflug nach Deutschland

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Qatar Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 01.08.17)
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Linienflug Kathmandu – Paro und zurück in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 01.08.17)
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Bhutan Tourism Development Fee (=Visum)
  • 11 Übernachtungen im Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 11x F, 6x M, 11x A
  • Reiseliteratur

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum Nepal (ca. 22 EUR)
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 01.08.17

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 320 EUR
  • Rail & Fly – innerdeutsche Anreise mit der Deutschen Bahn zum Flughafen 2. Klasse: 50 EUR
  • Zubringerflug auf Anfrage

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen gültig bis Katalogwechsel.
  • 3 % Frühbucherrabatt auf den Grundreisepreis bis 6 Monate vor Abreise.
  • + Termin mit Klosterfestival in Punakha.
  • * Dashain-Fest in Nepal.
  • Änderungen von Reiseroute und Fluggesellschaften bleiben vorbehalten.
  • Einzelreisende können ein gleichgeschlechtliches halbes Doppelzimmer/Zweibettzimmer buchen. Sofern bei Buchung noch kein/e Zimmerpartner/in gebucht hat, wird zunächst der gesamte Einzelzimmerzuschlag in Rechnung gestellt. Sollte sich bis ca. 4 Wochen vor Reisebeginn ein/e Doppelzimmerpartner/in finden, wird der Zuschlag selbstverständlich wieder gutgeschrieben.
  • Diese Reise ist bereits ab 2 Personen zu Ihrem Wunschtermin buchbar, mit englischsprachiger Tourenleitung, ab: 3.990 EUR.
  • Zur Ein- und Ausreise ist ein Visum und ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Eine Anzahlung von 10% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 21 Tage vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Tansania ca. 103 EUR und nach Nepal ca. 117 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Einfache Tour, bei der extreme Temperaturen oder geringe körperliche Anstrengungen die Reise eher selten beeinträchtigen und allenfalls bei Tagesausflügen auftreten.
  • Als selbstverständlich vorausgesetzt werden Interesse und Toleranz für fremde Kulturen und Religionen.
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
18.02.2018 - 03.03.2018+
3.290 EUR
25.03.2018 - 07.04.2018
3.790 EUR
29.04.2018 - 12.05.2018
3.690 EUR
30.06.2018 - 13.07.2018
3.390 EUR
14.10.2018 - 27.10.2018*
3.690 EUR
10.02.2019 - 23.02.2019
3.450 EUR
04.04.2019 - 17.04.2019
3.750 EUR