Grönland: Expeditions-Kreuzfahrt Westgrönland

Treibeis und Mitternachtssonne in der Diskobucht

Grönland   Kreuzfahrten, Whale Watching-Reisen

Wir reisen in das einzigartige Grönland mit seinen vielfältigen Küstenszenerien und seinen unterschiedlichen Landschaftsbildern. Dabei treffen wir auf kleine Siedlungen mit farbigen Häusern und auf die gastfreundlichen Bewohner dieser großen Insel. Während unserer Landgänge haben wir immer wieder Gelegenheit mit ihnen in Kontakt zu treten. Wir werden die „Kaffemik“-Tradition kennenlernen, die zum grönländischen Alltag gehört. Dieses „öffentliche“ Kaffeetrinken dient in Grönland dem sozialen Austausch und dem Kennenlernen fremder Besucher. Der landschaftliche Höhepunkt auf unserer Reise wird die Diskobucht mit ihren atemberaubenden Eisbergen sein. Aber auch der Besuch von Ilulissat, der „Hauptstadt der Eisberge“, wie man sie nennt, ist ein weiterer Höhepunkt unserer Reise.

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Achttägige Erlebnisreise zu den Höhepunkten der grönländischen Westküste
  • Bezaubernde Landschaften Grönlands
  • Zum „Kaffemik“ in Qeqertarsuaq
  • Ilulissat, die Hauptstadt der Eisberge
  • Museumsbesuche in Sisimiut, Qeqertarsuaq und Ilulissat
  • An Bord eines fantastischen Expeditionsschiffes mit hoher Eisklasse
  • Bordsprache: Englisch

 

Kabinenkategorien MS Ocean Atlantic:

Kat. A = Einzelkabine, Bullauge
Kat. B = Zweibett Innenkabine
Kat. C = Zweibettkabine, Bullauge
Kat. D =Zweibettkabine, Fenster
Kat. E = Zweibettkabine mit Extra Sitzecke, Fenster
Kat. F = Suite
Alle Kabinen mit Dusche/WC.

Reiseverlauf Grönland (8 Tage)

1. Tag: Hinflug

Linienflug von Frankfurt nach Keflavik. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Kangerlussuaq und Einschiffung

Charterflug nach Kangerlussuaq und Einschiffung auf unser Expeditionsschiff. F/A

3. Tag: Sisimiut

Sisimiut ist die zweitgrößte Stadt Grönlands. Die Fischindustrie spielt immer noch eine bedeutende Rolle in der kleinen Stadt, die Moderne und Traditionen gleichermaßen vereint. Trotz seiner Lage, 40 km nördlich des Polarkreises bleibt das Meer vor Sisimiut ganzjährig eisfrei. Seit dem 15. Jahrhundert kamen europäische Walfänger nach Sisimiut, und ein reger Tauschhandel mit den Inuit entwickelte sich. Bei unserem Stadtrundgang besuchen wir das örtliche Museum. Am Nachmittag setzen wir unsere Schiffsreise Richtung Norden fort und nähern uns am frühen Abend den Gewässern der Diskobucht. F/M/A

4. Tag: Qeqertarsuaq

Qeqertarsuaq liegt auf der Südseite der Disko-Insel. Der dänische Name der Siedlung lautet Godhavn, was übersetzt „Guter Hafen“ bedeutet. Der Name ist auf die günstige Lage und den Walreichtum in der Bucht zurückzuführen. In der Vergangenheit spielte der Walfang eine große Rolle. Im Jahre 1773 wurde in Qeqertarsuaq die erste Walfangstation errichtet. Heute leben die meisten Einwohner vom Fischfang und von der Robbenjagd. Während unseres Besuches werden wir die Stadt erkunden und uns im Gemeindezentrum zu Grönlands traditionellem „Kaffemik“ treffen, einem freundlichen Zusammenkommen bei Kaffee und Kuchen mit einheimischer Musik. F/M/A

5. Tag: Ilulissat

Wir erreichen Ilulissat in der sagenumwobenen Diskobucht. Der grönländische Name bedeutet „Eisberge“. Ilulissat liegt nämlich an der Mündung des Ilulissat-Eisfjords, auf dem eine Unmenge gigantischer Eisberge treiben. Das Eis bricht vom Gletscher Sermeq Kujalleq ab und stürzt in den Fjord. Ein faszinierendes Schauspiel, bei dem diese unglaublichen Eisberge entstehen. Sermeq Kujalleq zählt zu den produktivsten Gletschern der nördlichen Hemisphäre. Der Ilulissat-Fjord gehört zum UNESCO-Welkulturerbe. An diesem Tag haben wir Gelegenheit, eine Bootstour auf dem Eisfjord zu unternehmen und die Eisberge hautnah zu erleben. Am Abend verlassen wir die Hauptstadt der Eisberge und durchqueren die bezaubernde Diskobucht Richtung Süden.

 

Blau glänzende Eisscholle

Blau glänzende Eisscholle

6. Tag: Itilleq

Die von Meer und Bergen umgebene Fischergemeinde Itilleq liegt knapp 2 km nördlich des Polarkreises auf einer kleinen Insel. Hier können wir uns die traditionellen, bunt gestrichenen Holzhäuser der Siedlung ansehen, uns mit den Einheimischen unterhalten und uns an einem Fußballspiel zwischen Besuchern und Einwohnern beteiligen. Und schon sehr bald werden wir die freundliche Atmosphäre spüren, für die Itilleq bekannt ist. F/M/A

7. Tag: Kangerlussuaq und Ausschiffung

Per Charterflug geht es zurück nach Reykjavik. Nach der Ankunft in der isländischen Hauptstadt erfolgt der Transfer zum Hotel. F

8. Tag: Rückflug

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. F

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

Leistungen

  • Flug mit Iceland Air ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • Charterflug von Keflavik nach Kangerlussuaq und zurück
  • Innerdeutsche Bahnanreise Rail & Fly (2. Klasse)
  • Hotelübernachtungen vor/nach der Seereise lt. Tourverlauf
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • Transfers lt. Tourverlauf
  • Alle Landgänge und Zodiacfahrten während der Seereise
  • Erfahrenes Expeditionsteam an Bord
  • Informative Lektorenvorträge zu Flora, Fauna und Gebiet
  • Leihweise Gummistiefel an Bord

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke
  • Persönliches, Trinkgelder
  • Evtl. erhöhte Kerosingebühren nach dem 01.08.20

Zusatzleistungen

  • Einzelkabinenzuschlag Kat. E: 4.600 EUR
  • Innerdeutsche Anschlussflüge: 90 EUR
  • Anschlussflüge ab/bis Wien: 290 EUR

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen ab 01.01.21 unter Vorbehalt.
  • Für diese Kreuzfahrt gelten abweichende Stornobedingungen: bei Rücktritt bis 91 Tage vor Reisebeginn: 20 %, ab 90 Tage vor Reisebeginn: 98 % des Reisepreises.
  • Die von uns kalkulierten Flugpreise basieren i.d.R. auf besonderen Gruppentarifen mit begrenztem Platzangebot in der möglichst günstigsten Buchungsklasse. Nicht verkaufte Plätze müssen bei vielen Fluggesellschaften 6 bis 12 Wochen vor Abflug zurückgegeben werden. Wenn die Gruppentarife dann nicht mehr zur Anwendung kommen bzw. unser Platzkontingent nicht mehr verfügbar ist, müssen wir Flüge individuell anfragen, was fast immer mit Aufpreisen verbunden ist. Diese Aufpreise weisen wir gesondert aus bzw. nennen wir Ihnen bei Buchung.
  • Alle geplanten Routen und Anlandungen sind wetterabhängig und unterliegen den örtlichen Gegebenheiten (Eissituation, Windstärke, Dünung) und sind deshalb unter Vorbehalt. Änderungen des Programms und des Reiseverlaufs können jederzeit vom Kapitän und dem Expeditionsteam ausgesprochen werden. Die Besatzung des Schiffes wird alles dazu beitragen, Ihnen eine unvergessliche Kreuzfahrt zu bereiten.
  • Diese Reise wird in Kooperation mit anderen Veranstaltern durchgeführt.
  • Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und/oder Aktivitäten ist diese Reise, wie die meisten in unserem Gesamtangebot, grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Im Einzelfall sind wir jederzeit bemüht, eine Lösung finden. Bitte sprechen Sie uns hierzu an.
  • Eine Anzahlung von 10 % des Reisepreises (max. 250 EUR je Person), bei Kreuzfahrten 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt der Rechnung nebst Sicherungsschein bezahlt werden.Die Restzahlung wird ca. 3 - 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 70 Personen von der Reise zurücktreten.
  • Für Termine ab dem 01.04.20 erhöht sich ggfs. der Reisepreis von Flugreisen geringfügig aufgrund der Erhöhung der Luftverkehrsteuer.
  • Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten finden Sie unter https://www.intakt-reisen.de/datenschutz/.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Spitzbergen ca. 41 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Auf dieser Reise stehen gelegentlich Besuchspunkte im Mittelpunkt des Reiseerlebnisses, die nur guten Fußes und mit sicherer physischer Mobilität zu erreichen sind. Aus diesem Grund ist diese Reise für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, nicht geeignet. Im Einzelfall lassen Sie sich bitte dazu von uns beraten.
Anfrage/Buchung(bitte Termin auswählen)