Aktivreisen

Abenteuerreisen, Erlebnisreisen, Aktivurlaub, Aktivferien

Aktivreisen

Was verstehen wir unter einer Aktivreise? Schon unser Leitgedanke „Natur aktiv erleben“ drückt aus, worum es bei „Intakt-Reisen“ geht: Reisen, bei denen wir in freier Natur einen intensiven Zugang zu Land und Leuten suchen. Aktivreisen im spezielleren Sinne haben natürlich auch mit Bewegung zu tun: Je nach Kondition finden Sie bei uns moderate Reisen mit Wanderungen, Rad- oder Bootstouren aber auch körperlich anspruchsvolle Expeditionen oder Bergbesteigungen. Unabhängig davon, dass bei einigen unserer Touren Sportlichkeit hilfreich ist – wir sind kein Anbieter von echten Sportreisen.  Recht vielfältig ist die Palette an Aktivitäten, die Sie bei uns erwartet. Dazu gehören unter anderem: Wanderungen, Bergbesteigungen, Skitouren (i.d.R. Skilanglauf), Rafting und Canyoning, Fahrrad- und Mountainbike-Touren sowie Kanu- und Kajaktouren.  Der Alltag unserer Kunden ist oft geprägt von Bewegungsmangel. Viele suchen deshalb auf unseren Aktivreisen, genau die Bewegung, die der Alltag so oft vernachlässigt. So berichteten uns Mitreisende, wie Sie sich beispielsweise nach einer zwei- bis dreiwöchigen Wanderreise wieder in Ihren Job stürzten und noch Monate von den neuen Kräften „zehrten“. Aber auch die ganz „Harten“ finden bei uns wonach sie suchen: Schwierige Bergbesteigungen oder ausgedehnte Skitouren bringen Sie vorsichtig an Ihre Grenzen und manchmal auch darüber hinaus. Auch dieses Auspowern verhilft nachhaltig zu Entspannung und schafft einen wichtigen Erholungswert.

Touristische Höhepunkte für den Aktivreisen-Urlaub

Aktivreisen - Radtour

Aktivreisen - Radtour

Die wichtigsten Fakten zu unseren Aktivreisen:

  • unterwegs mit Gleichgesinnten, die sich im Urlaub  bewegen wollen
  • in kleinen Gruppen, zumeist deutschsprachig geführt
  • unterschiedliche Schwierigkeitsstufen sorgen für ein ähnliches Niveau unter den Teilnehmern
  • oft kombinierte Aktivitäten wie Wandern und Radfahren oder auch Paddeln in einer Tour
  • Material und Ausrüstung wird auf den Touren i.d.R. gestellt
  • Begleitung durch erfahrene, ausgebildete, sofern notwendig auch zertifizierte Führer

Noch mehr Aktivreisen

In welche Zielgebiete führen uns Aktivreisen? mehr

Aktives Reisen ist quasi in jeder Region, ob nah und fern, möglich. In unserem Programm finden Sie die klassischen Aktivreise-Zielgebiete, insbesondere in Kombination mit unserem Rundreiseprogramm. Aber auch deutlich herausfordernde Gegenden wie die wichtigsten Gebirge und Wälder bis hin zu extreme Zonen wie Wüsten oder das Eismeer gehören dazu.

Mittel- und Südamerika, Karibik

Mittelamerika inklusive der Karibik stellt mit seinen sagenhaften und vielfältigen Naturgegebenheiten besten Randbedingungen, um aktiv bereist zu werden. Abhängig von der Region und Reisezeit sind auch die klimatischen Bedingungen vorteilhaft bis ideal. Angefangen mit Wanderungen, Dschungeltrekkingtouren über Canyoning durch traumhafte Gebirgsbäche, Reitausflügen und Kajaktouren an der Küste bis zum Baden und Schnorcheln im Meer sind hier nahezu alle Vorstellungen und Wünsche hinsichtlich eines gelungenen Aktivurlaubs erfüllbar. Auch wenn Sie angesichts der herausragend schönen Strände Lust bekommen zu surfen, oder die Natur und Ihr unbeschreibliches Panorama beim Rafting bzw. Canopy erleben möchten, können wir dies ermöglichen. Selbst Liebhaber lateinamerikanischer Melodien kommen auf ihre Kosten; sie können beispielsweise in Kuba einen Salsaworkshop mitmachen.

Im südamerikanischen Raum können Sie sich an Wasserfällen, beim Trekking, Reiten und Wandern mindestens genauso gut austoben. Ein besonderes Highlight kann hier sicher ein Capoeira-Workshop (brasilianische Kampfkunst bzw. Kampftanz) sein. Sehr empfehlenswert sind auch eine dreitägige Trekkingtour durch das Naturschutzgebiet der Chapada Diamantina oder Radtouren durch die Stadt Rio de Janeiro. Ein noch wenig bekanntes Paradies für Aktivurlauber in Südamerika ist zweifellos Chile. Die unglaublich vielfältige und unverwechselbare Natur liefert udeale Bedingungen für unzählige Aktivitäten. Die einzigartige Atacama-Wüste sollte auf einer Aktivreise nicht ausgelassen werden. Genauso wenig sollte ein Trekkingabenteuer im berühmten Nationalpark Torres del Paine fehlen. Der Lago Llanquihue bietet sich hervorragend für Rafting an. Und in der Umgebung lässt sich sogar Downhill hinab von einem Vulkan ausüben

Afrika

Auch Afrika birgt ein paar Regionen, in denen sich eine schöne Mischung an Aktivitäten in freiem Gelände anbietet. Der Klassiker in unserem Aktivreise-Programm sind dabei Tansania und Kenia mit ihren vielfältigen Routen hinauf auf den Kilimandscharo. Aber auch beispielsweise die Halbinsel Sinai lädt ein; Zum Kameltrekking und Wandern. Im Rotem Meer sind darüber hinaus nahezu optimale Bedingungen zum Tauchen und Schnorcheln. Ein ordentliches Stück weiter südlich im Indischen Ozean befindet sich eine bezaubernde Insel, die wunderbar für Aktivreisen geeignet ist. Madagaskar reicht über drei Klimazonen. Je nach Vorliebe lassen sich dort Wanderungen, Ausflüge mit dem Rad oder Bootstouren unternehmen.

Europa

Das Archipel der Azoren im Atlantik birgt mit seinen Naturschönheiten optimale Voraussetzungen für eine Aktivreise. Hier können Sie wunderbar Wanderungen unternehmen, z.B. auf der Insel São Jorge wo Sie beim Wandern die eindrucksvolle Artenvielfalt und die schönen Vulkanlandschaften der Azoren kennenlernen.

Im europäischen Raum beliebt sind kombinierte Aktivreisen aus Kanu- und Fahrradtouren. Genießen Sie bei einer Radtour das Flair von mittelalterlichen Dörfern und baden oder fahren Sie Kanu in den schönsten Flüssen Europas, wie bspw. dem Fluss Dordogne in Frankreich. Ob Camper oder Komfortliebhaber – für jeden ist die passende Aktivreise dabei.

Auch in Polen in den Masuren oder in Rumänien lesst es sich aktiv sehr gut reisen. Zahlreiche Möglichkeiten für Wasserwanderrouten sind hier gegeben – ob mit dem Kanu, Floß, Boot, oder Kajak. Aber auch an Land zu Fuß oder per Rad können Sie herrliche Tagestouren machen, beispielsweise durch das Reservat Czarny Róg oder in den Karpaten.

Immer wieder gern gebucht in unserem Programm sind auch das „Aktivcamp Dalarna“ hoch im Herzen von Schweden oder Fahrradtouren in Irland.

Asien

Eine der schönsten Regionen für Aktivurlaube in Asien ist – im nahen Osten – sicherlich Jordanien. Hier bietet sich eine große Auswahl an Trekkingrouten. So sollte eine Tour durch das Wadi Rum (UNESCO) nicht versäumt werden. Gern wird auch die atemberaubende Wasserwelt im Golf von Aqaba erkundet oder der höchste Berg, Jebel Um Adaami , erklommen.  Sehr empfehlenswert ist eine Kamelwanderung entlang des Indischen Ozeans oder durch die Wahiba-Wüste im Oman. Eine Besonderheit im Oman ist „Schwimmtrekking“ im Snake Canyon.

Ein ganzes Stück weiter östlich im asiatischen Raum landen wir in der Region um den Mekong. Einmalige Karstlandschaften, Wasserfälle, Bergdörfer und Wälder in üppigem Grün schaffen eine faszinierende Welt, die auch oder ganz besonders Aktivreisende anzieht. Reiten Sie hier auf Elefanten und machen Sie ausgiebige Trekkingtouren. Unvergesslich gerät eine Paddeltour quer durch die Kalksteinfelsenlandschaft. Aber „aktiv“ ist hier nicht allein auf  körperliche Betätigungen begrenzt: Nehmen Sie beispielsweise an einem Kochkurs teil und lernen Sie die laotische Küche kennen

Wer lieber weiter nördlich ein bisschen Abenteuer erleben möchte, dem empfehlen wir die Mongolei. Besonders Pferdeliebhaber und Reiter kommen hier nicht zu kurz. Sie können sowohl auf Pferden als auch auf Kamelen Ausritte machen. Die Reittouren und Wanderungen führen Sie durch traumhafte Steppen und Berge.

Zu welchen Zeiten werden Aktivreisen angeboten? mehr

Soweit möglich legen wir die Termine unserer Aktivreisen so, dass wir in den jeweiligen Destination weitgehend optimale Bedingungen haben. In Südamerika herrschen abhängig von einzelnen Regionen und sogar Tageszeiten erhebliche Temperaturgefälle. Sie finden Abwechslung zwischen heißen und sehr feuchten, trockenen und wüstenartigen sowie extrem kalten Regionen. In den tiefen Süden von Südamerika reist man am besten zwischen Oktober und April. Für Zentralamerika und die Karibik kann man ebenfalls sehr gut das Winterhalbjahr empfehlen. Zumindest geht es hier für (Outdoor)-Aktivitäten weitgehend trocken ab. Von Juli bis November kann eine Aktivreise sich aufgrund der Regenzeit schon hin und wieder zu einer Herausforderung entwickeln.

Bei Afrika ist es mindestens ebenso schwierig allgemeingültige Aussagen zu einer günstigen Reisezeit zu treffen. Im Norden an den Küstenregionen erweist sich die Zeit zwischen November bis Mai als weniger geeignet. Umso besser sind die Monate Juni bis Oktober. Ins Innere des Kontinents planen Sie Ihre Aktivreise optimal zwischen März bis Juni. Das Winterhalbjahr ist gut geeignet für die Südküste inkl. Kapstadt.

Bei den Inseln im Indischen Ozean verhält es sich genau andersherum. Hier wählen Sie lieber das Sommerhalbjahr. Die Zeit zwischen Frühling und Herbst erweist sich als ideal für Aktivreisen im Mittelmeerraum und im südöstlichen Raum von Europa. Von Mai bis September ist besonders der Norden zu empfehlen. Mit ein paar Ausnahmen kann man für Südostasien fast durchgehend das Winterhalbjahr zum aktiven Verreisen empfehlen.

Welche Voraussetzungen sollten Reisende für unsere Aktivreisen erfüllen? mehr

Unsere Aktivreisen für „jedermann“ mit ihren vom Anfänger bis zum Experten fein tarierten Niveauunterschieden lassen sich von den Anforderungen her natürlich nicht allgemein zusammenfassen. So haben wir zu jeder Reise individuell unter „Anforderungen“ unsere speziellen Erwartungen an Sie als Reisende beschrieben. Je nach Intensitätsgrad der Aktivitäten sollten Sie darüber hinaus auch die dementsprechend notwendige Kondition mitbringen: Den Schwierigkeitsgrad finden Sie in jeder Reisebeschreibung rechts oben unter dem Tatzen-Symbol versteckt. Die Anforderungen und Erwartungen sollen Sie nicht abschrecken, aber Sie sollten sie sich jederzeit selbstkritisch den Fragen stellen. Es gibt beispielsweise Radtouren, bei denen die Tagesetappen zwischen 20-100 km betragen. Wanderungen können täglich ca. 5-7 Stunden Dauer auf teilweise anspruchsvollen Wegen umfassen. Im Gebirge wichtig sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, was wir i.d.R. für mittelschwere Touren voraussetzen. Vorrangig bei Campingtouren ist auch eine gewisse Bereitschaft auf Komfortverzicht zweckmäßig. Vorkenntnisse für die einzelnen Aktivitäten werden nur in den Fällen, wo es explizit ausgewiesen ist, erwartet. Vor Ort werden Sie immer eingewiesen. Eine ganz grundlegende Voraussetzung sind natürlich Abenteuerlust, Anpassungsbereitschaft und Teamgeist.

Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de

Intakt-Reisen GmbH & Co. KG
Bartningallee 27
10557 Berlin
Deutschland