Südafrika: Wandern entlang der Garden Route

Tsitsikamma-Berge, Kleine Karoo, Drakensberge kombiniert mit Küstentrekking an der Wild Coast

Südafrika   Aktivreisen, Naturreisen, Safaris, Wanderreisen

Südafrika steht für Safari, Garden Route und Kapstadt. Darüber hinaus laden wir Sie ein, die spektakulärsten Wanderungen der Regenbogennation mit uns zu erkunden. Von der Abbruchkante der Drakensberge über die Tsitsikamma-Berge der Garden Route und durch die Karoo-Wüste bis hin zum Kap der Guten Hoffnung geht es bei unserer Südafrika-Reise „Wandern entlang der Garden Route“. Bei einem Kurztrek entlang des schönsten und ursprünglichsten Küstenabschnittes – der Wild Coast – wandern wir ganz komfortabel von Hotel zu Hotel, lauschen der Brandung des Indischen Ozeans und lassen die Reise mit einer Wanderung auf den Tafelberg ausklingen.

Xhosa-Kralsiedlung

Kralsiedlung der Xhosa

Die Höhepunkte unserer Südafrika-Reise „Wandern entlang der Garden Route„:

  • Wanderungen mit Hotelübernachtungen entlang der berühmten Garden Route und Küstentrekking an der Wild Coast
  • 3 Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug (Big-Five-Safari)
  • Tsitsikamma-Berge und Kleine Karoo
  • UNESCO-Weltnaturerbe Drakensberge
  • Kapstadt und Strandpromenade von Port Elizabeth

Reiseverlauf Südafrika (22 Tage)

1. Tag: Anreise

Abflug nach Südafrika.

2. Tag: Golden-Gate-Nationalpark

Wir landen in Johannesburg, verlassen die Metropole gen Süden und nähern uns den Drakensbergen. 2 Übernachtungen im „Golden Gate Hotel“, mitten im Golden Gate-Nationalpark mit Blick auf die Brandwag-Felsformation gelegen. A
(Fahrstrecke: 330 km)

Wandern entlang der Garden Route: Drakensberge

Wandern entlang der berühmten Garden Route: Drakensberge, Amphitheater

3. Tag: Drakensberge-Amphitheater

Erst der zweite Tag im Land und schon ein echtes Highlight für jeden Wanderfreund. Die ca. 400 Höhenmeter bis zum lohnenden Ausblick auf über 3.000 m sind zwar nicht zu unterschätzen, aber unsere Wanderung auf das Plateau des Amphitheaters gilt als der einfachste Weg zum besten Ausblick die 1.000 m hohe Abbruchkante hinunter. F/A
(Gehzeit ca. 6 Std.; Fahrstrecke 130 km)

4.-5. Tag: Big-Five-Safari

Eine kurze Fahrt bringt uns in die Nähe von Ladysmith, wo wir für zwei Tage unsere Lodge beziehen. Die Unterkunft liegt in einem privaten Wildreservat im malariafreien Teil von Südafrika und beherbergt neben den „Big Five“ (Löwe, Elefant, Büffel, Leopard und Nashorn) auch Giraffen, Antilopen, Geparden und Flusspferde. Wir unternehmen mehrere Pirschfahrten und lassen uns von einem lokalen Ranger die Wildnis Afrikas näherbringen. 2 Übernachtungen in der „Springbok Lodge“ bei Ladysmith. 2x F/A
(Fahrstrecke: 170 km)

6. Tag: Kokstad

Entlang der zentralen Drakensberge fahren wir weiter gen Süden und genießen die Aussicht auf das grüne Bergpanorama des UNESCO-Weltnaturerbes. Übernachtung in der „Old Orchard Lodge“ bei Kokstad. Die Lodge liegt ruhig am Waldrand, am Fuße des Mount Currie-Gebirges. F/A
(Fahrstrecke: 360 km)

7. Tag: Wild Coast

Auf unserem heutigen Weg machen wir einen Stopp im Nelson Mandela Museum. Die Gegend entlang der Wild Coast war früher bekannt als die Transkei. Hier ist Mandela aufgewachsen und sein Stamm der Xhosa ist hier in der Gegend zu Hause. Nach unserer Ankunft unternehmen wir vom Hotel aus eine Wanderung am Strand. Übernachtung im „Wavecrest Beach Hotel & Spa“. Das Hotel liegt inmitten von unberührter Natur direkt an Dünenwäldern und langen, weiten Stränden. F/A
(Gehzeit ca. 2 Std. 360 km)

Küstentrekking an der malerischen "Wild Coast"

Küstentrekking an der malerischen „Wild Coast“

8.-10. Tag: Küstentrekking

Endlose Grashügel-Landschaften, traditionelle afrikanische Dörfer mit den charakteristischen weißen Rundhütten der Xhosa, endlose Sandstrände und Dünen prägen das Bild dieses einzigartigen Küstenstreifens – Wild Coast pur! Nur mit unserem Tagesrucksack wandern wir. Die erste Etappe führt zum Hotel bei Seagulls (Gehzeit 4-5 Std). Am 9. Tag setzen wir unseren Trek fort bis nach Morgan Bay. Mal am Strand entlang und mal auf dem Pfad längs der Grashügel ohne nennenswerte Steigungen (Gehzeit 4-5 Std). Von Morgan Bay aus unternehmen wir am 10. Tag noch eine Tageswanderung (Gehzeit 3-4 Std). 1 Übernachtung im „Trennerys Hotel“ bei Kei Mouth und 2 Hotelübernachtungen im „Morgan Bay Hotel“. Das „Trennerys Hotel“ liegt in der üppig bewachsenen und tropischen Umgebung von Old Transkei am Qolora Mouth im Nordosten von East London. Das „Morgan Bay Hotel“ ist zwischen einem unberührten Strand und atemberaubenden Klippen gelegen. 3x F/A

11. Tag: Port Elizabeth

„The friendly city“ empfängt uns mit offenen Armen, und wir genießen die Vorzüge der Großstadt am Indischen Ozean mit seiner einladenden Strandpromenade. Hotelübernachtung im „The Boardwalk“ in Port Elizabeth. Das Hotel befindet sich in der belebten Boardwalk-Strandpromenade, nur wenige Gehminuten vom Hobie Beach entfernt. F
(Fahrstrecke: 380 km)

12.-14. Tag: Tsitsikamma-Berge

Westlich von Port Elizabeth beginnt die Garden Route. Vorbei an Jeffreys Bay machen wir halt bei Storms River und nutzen den freien Nachmittag zum Entspannen. Am Morgen des 13. Tages folgen wir dem guten und nicht sehr steilen Pfad in die Tsitsikamma-Berge (Gehzeit ca. 5 Std). Eine herrlich gelegene Berghütte des gleichnamigen Trails ist unser Quartier für die Nacht, wo unser Reiseleiter das Abendessen auf dem Feuer bereitet. Die Ruhe der Berge, den einmaligen Sternenhimmel und das Knistern des Lagerfeuers genießen wir in geselliger Runde, bevor wir am nächsten Morgen wieder absteigen (Gehzeit ca. 4 Std). Am Nachmittag des 14. Tages bleibt genügend Zeit, den Traumstrand von Natures Valley zu erkunden. 2 Hotelübernachtungen im „Tsitsikamma Village Inn“ bei Storms River und 1 Übernachtung in Mehrbettzimmern in der Berghütte. 3x F/A
(Fahrstrecke: 190 km)

15. Tag: Montagu – Kleine Karoo

Wir setzen unsere Reise entlang der Garden Route fort. Auf dem Weg in Richtung Montagu kommen wir durch die Weingebiete der Kleinen Karoo und probieren hier auch den einen oder anderen guten Tropfen bei einer Weinprobe. 2 Übernachtungen im „Montagu Country Hotel“ ca. 45 Minuten südlich von Barrydale am Ende einer Bergkette. F
(Fahrstrecke: 420 km)

16. Tag: Bloupunt-Wanderung

Das Montagu-Mountain-Reservat lädt zu einer der schönsten Wanderungen des Landes ein. Wir lassen uns den ganzen Tag Zeit, denn es geht fast 1.000 m hinauf, vorbei an Zuckerbüschen, Lilien, Klippschliefern und Wasserfällen. Der atemberaubende Blick über die ganze Umgebung belohnt für die Strapazen. Alternativ kann man auch bis zur Rückkehr der Gruppe an einem der Wasserfälle verweilen. F
(Gehzeit 6-7 Std. Eine gute Kondition und längere Wandererfahrung sind erforderlich.)

17. Tag: Wanderung nach Greyton

Der Boesmanskloof Trail führt uns ca. 14 km durch die Robertson Karoo vorbei an typischer Berg-Fynbos-Vegetation, Wasserfällen und wilden Blumen und verbindet McGregor mit dem ebenso idyllischen Ort Greyton. Hotelübernachtung in der „Greyton Lodge“. Die luxuriöse Lodge liegt, umgeben von Obstbäumen, inmitten einer üppig bewachsenen, bergigen Graslandschaft. F
(Gehzeit ca. 5 Std.; Fahrstrecke: 50 km)

Blick auf Kapstadt

Blick auf Kapstadt

18.-21. Tag: Kapstadt

Über die eindrucksvollen Bergpässe um Franschhoek gelangen wir nach Kapstadt. Die kommenden Tage besuchen wir nicht nur das Kap der Guten Hoffnung, wir wandern entlang des „Shipwreck-Trail“ bis dorthin (Gehzeit ca. 4 Std.) und erklimmen den Tafelberg zu Fuß (Gehzeit ca. 3-4 Std.). Bei einem Bummel an der Waterfront lassen wir unsere Reise ausklingen, bevor wir am 21. Tag die Heimreise antreten. Flughafentransfer und Abflug. 3 Übernachtungen im „President Hotel“ in Kapstadt. Das President Hotel befindet sich im Stadtteil Bantry Bay unterhalb des Lion’s Head. Zum Strand (kein Badestrand) sind es ca. 3 Minuten zu Fuß. Das Stadtzentrum von Kapstadt und die Waterfront liegen ca. 5 km entfernt. 4x F
(Fahrstrecken: 160 km, 140 km und 20 km)

22. Tag: Wieder daheim

Ankunft an Ihrem Ausgangsflughafen.

F = Frühstück / A = Abendessen

Leistungen

  • Flug mit South African Airways oder Turkish Airlines in der Economyclass nach Johannesburg und zurück von Kapstadt
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport im klimatisierten Kleinbus
  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels, -lodges und -chalets, 4 Übernachtungen in gehobenen Mittelklassehotels, jeweils in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 1 Übernachtung in einer Berghütte in Mehrbettzimmern mit gemeinschaftlichen sanitären Einrichtungen (Schlafsack wird vor Ort gestellt)
  • 19x Frühstück, 12x Abendessen
  • 3 Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug mit englischsprachigem Ranger (Tag 4 & 5)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Deutsche Reiseleitung und zusätzlich englischsprachiger Fahrer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Trinkgelder; Persönliches
  • Evtl. erhöhter Kerosinzuschlag

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag: 310 EUR
  • Rail & Fly 2. Klasse: 60 EUR
  • Rail & Fly 1. Klasse: 120 EUR
  • Flug ab/bis Frankfurt ohne Aufschlag
  • Aufschlag bei Flug ab/bis Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart: 75 EUR
  • Aufschlag bei Flug ab/bis weiteren deutschen Flughäfen: 100 EUR
  • Aufschlag bei Flug ab/bis Österreich oder Schweiz (auf Anfrage): 250 EUR
  • Hin- und Rückflug mit Umstieg in Istanbul

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen ab 01.01.18 unter Vorbehalt.
  • Bei Buchung eines halben DZ belasten wir Sie lediglich mit 50 % des EZ-Zuschlages nach, wenn wir keinen gleichgeschlechtlichen Zimmerpartner finden. Bei Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Abreise wird in diesem Fall der volle EZ-Zuschlag berechnet.
  • Für Rail & Fly-Buchungen, die ab einem Monat vor Reiseantritt erfolgen, berechnen wir ein Service-Entgelt in Höhe von 20 EUR bei Zusendung einer „Papier-Fahrkarte“ bzw. 10 EUR bei Zusendung einer Pick-Up-Nummer (Buchungen sind nur bis 3 Werktage vor Reisebeginn möglich).
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Venezuela ca. 129 EUR, nach Tansania ca. 113 EUR und nach Jordanien ca. 41 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind bei 2 Wanderungen erforderlich. Alternative Wanderungen sind vor Ort möglich.
  • Während der Trekkingtage an der Wild Coast und bei Tageswanderungen (wenn nötig) wird Ihr Hauptgepäck von unserem Fahrer zur nächsten Unterkunft transportiert.
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
20.08.2017 - 10.09.2017
3.338 EUR
10.09.2017 - 01.10.2017
3.338 EUR
01.10.2017 - 22.10.2017
3.338 EUR
08.10.2017 - 29.10.2017
3.338 EUR
22.10.2017 - 12.11.2017
3.338 EUR
05.11.2017 - 26.11.2017
3.338 EUR
19.11.2017 - 10.12.2017
3.338 EUR
04.02.2018 - 25.02.2018
3.348 EUR
18.02.2018 - 11.03.2018
3.348 EUR
04.03.2018 - 25.03.2018
3.348 EUR
18.03.2018 - 08.04.2018
3.348 EUR
01.04.2018 - 22.04.2018
3.348 EUR
15.04.2018 - 06.05.2018
3.348 EUR