Kenia, Tansania: Safari, Massai Mara und Indischer Ozean

Nationalparks in Kenia und im Norden Tansanias

Kenia, Tansania   Rundreisen, Safaris

Genießen Sie Wildbeobachtungen und Traumlandschaften in den schönsten Nationalparks Kenias. Der unmittelbar an die tansanische Serengeti grenzende Massai Mara-Nationalpark ist besonders zu Zeiten der großen Tierwanderung, wenn Millionen von Gnus und Zebras aus der Serengeti gen Norden strömen, einer der besten Parks zur Tierbeobachtung. Der Lake Nakuru NP ist für seine Scharen von Flamingos, Kormoranen und Pelikanen sowie Nashörner bekannt. Neben den „Big Five“ werden Sie in der Serengeti oder im Ngorongorokrater mit Sicherheit auch Nilpferde aus der Nähe sehen. Zum Abschluss der Reise erholen Sie sich noch 5 Tage am Strand des Indischen Ozeans.

Gnus bei Sonnenuntergang

Gnus bei Sonnenuntergang

Die Höhepunkte dieser Reise:

  • Unvorstellbar: der Afrikanische Grabenbruch
  • Die „Big Five“ in der Serengeti
  • Tierparadies Ngorongorokrater
  • Gewürzinsel Sansibar mit ihren „Goldenen Stränden“
  • Die Massai, stolz und bunt und gastfreundlich

Reiseverlauf Kenia, Tansania (15 Tage)

1. Tag: Anreise

Anreise per Bahn oder Flugzeug nach Frankfurt a.M., von wo aus Sie am späten Abend nach Kenia abfliegen.

2. Tag: Nairobi

Nach einer morgendlichen Zwischenlandung in Addis Abeba fliegen Sie weiter nach Nairobi, wo Sie voraussichtlich um 10:30 Uhr landen. Hier werden Sie von Ihrem Reiseführer mit einer kleinen Überraschung empfangen und anschließend zu Ihrem Hotel gebracht. Zum Abendessen sind Sie zu Gast bei einer kenianischen Familie.
Das „Amber Hotel“ begrüßt Sie in einem ruhigen Stadtteil Nairobis und ist trotzdem nur wenige Gehminuten von den belebten Straßen entfernt. Das moderne sowie elegante Hotel bietet Ihnen einen kleinen Außenbereich mit Pool, eine gemütliche Lounge zum Verweilen sowie ein Restaurant mit Terrasse, auf der Sie sich eine Erfrischung gönnen können. Die großzügigen Zimmer sind geschmackvoll mit Holzmöbeln und in warmen Farben eingerichtet und verfügen über eine Klimaanlage. A
(Fahrstrecke ca. 40 km, ca. 2 Std.

Pelikane

3. Tag: Nairobi – Lake-Nakuru-Nationalpark

Sie fahren durch den Grabenbruch am Naivasha-See vorbei in Richtung Nakuru. Gegen Mittag erreichen Sie den Lake-Nakuru-Nationalpark, wo u.a. Leoparden, Löwen sowie die seltenen Schwarzen und Weißen Nashörner leben. Am frühen Nachmittag brechen Sie zu einer Safari durch den Nationalpark und an den Nakuru-See auf. Hier tummeln sich Scharen von Flamingos, Kormoranen und Pelikanen. Am frühen Abend besuchen Sie das in der Nähe der Stadt Nakuru gelegene Förderprojekt Malaika, durch das Waisenkinder aus der Umgebung eine gesunde Ernährung, ärztliche Versorgung und eine Ausbildung erhalten.
Die „Lake Nakuru Lodge“ liegt auf einer kleinen Anhöhe im Südosten des Lake-Nakuru-Nationalparks, nur ca. zwei Fahrstunden von Nairobi entfernt. Sie bietet einen grandiosen, unverstellten Blick auf den Nakuru-See und den Mau-Steilhang. In unmittelbarer Nähe der Lodge befindet sich eine Wasserstelle, an der sich zu jeder Tageszeit verschiedenste Tiere tummeln. Die schöne Gartenanlage und der große Swimmingpool laden zum Verweilen ein. F/M/A
(Fahrstrecke ca. 170 km, 2-3 Std.)

4. Tag: Lake-Nakuru-Nationalpark – Masai-Mara-Nationalpark

Durch wogendes Grasland mit sanften Hügeln und Akazienwäldern fahren Sie weiter zu Ihrer Unterkunft direkt am Masai-Mara-Nationalpark. Am Nachmittag begeben Sie sich dann in der tierreichen Savannenlandschaft der Masai Mara auf die Suche nach den Big Five.
Die „Masai Mara Sopa Lodge“ ist eine der ersten Lodges, die im Wildtierreservat Masai Mara errichtet wurden. Wunderschön zwischen den Oloolaimutia-Hügeln gelegen, fügt sie sich harmonisch in die Umgebung ein. Die runden Hütten greifen den traditionellen afrikanischen Stil auf. Zu den geräumigen Zimmern gehören jeweils ein Bad und eine eigene Veranda, von der aus Sie Tiere beobachten können. F/M/A
(Fahrstrecke ca. 360 km, 5-6 Std.)

5. Tag: Masai-Mara-Nationalpark

Am Vormittag sind Sie auf Safari im Masai-Mara-Nationalpark unterwegs. Vor allem in den kühleren Morgen- und Abendstunden kann man die Tiere beim Grasen, auf Beutesuche oder beim Besuch der Wasserstellen sehr gut beobachten. Gegen Mittag erhalten Sie in einem traditionellen Massai-Dorf Einblicke in die Bräuche, die Kultur und die Traditionen der weltbekannten Stammesgemeinschaft, die größtenteils heute noch so wie vor vielen Jahrhunderten lebt. Am Nachmittag begeben Sie sich dann erneut auf Safari im Masai-Mara-Nationalpark. Die „Masai Mara Sopa Lodge“ ist auch heute Ihre Unterkunft. F/M/A

Option: Erleben Sie bei Sonnenaufgang eine Heißluftballonfahrt über die Masai Mara. Im Anschluss genießen Sie ein kleines Sektfrühstück, bevor Sie zu Ihrer Unterkunft zurückgebracht werden. Der Preis für die ca. 1-stündige Heißluftballonfahrt beträgt 419 EUR pro Person, die Mindestteilnehmerzahl 4 Personen. Bitte buchen Sie diesen Ausflug unbedingt bereits im Vorfeld Ihrer Reise bei uns vor.

6. Tag: Masai-Mara-Nationalpark in Kenia – Serengeti-Nationalpark in Tansania

Sie stehen früh auf, um vom Masai-Mara-Nationalpark über die Grenze nach Tansania in den weltberühmten Serengeti-Nationalpark zu fahren. Seit 1981 gehört dieser Nationalpark mit seinen schier endlosen Savannen und riesigen Wildtierherden zum UNESCO-Weltnaturerbe. Die Serengeti ist eine Kurz- und Langgras-Savannenlandschaft, in der es viele Akazienwälder, Sodaseen und auch Sümpfe gibt. Auf dem Weg zu Ihrer Unterkunft können Sie erste Tierbeobachtungen machen.
Das „Ikoma Tented Camp“ liegt idyllisch an der Grenze zum weltberühmten Serengeti-Nationalpark zwischen Kenia und Tansania. Im Schatten der Akazienbäume sitzend, haben Sie eine traumhaft schöne Sicht auf die Savanne. Es gibt wohl kaum einen besseren Platz, um das einzigartige Spektakel der Tier- und Pflanzenwelt zu beobachten. Untergebracht sind Sie in einem der 35 gut ausgestatteten Safarizelte mit jeweils eigenem Bad und Veranda. F/P/A
(Fahrstrecke ca. 520 km, am Vormittag ca. 5 Std. und am Nachmittag ca. 5 Std.)

Fahrzeiten und -strecken fallen an diesem Tag überdurchschnittlich lang aus. Darüber hinaus kann das Erledigen der Grenzformalitäten je nach Andrang zusätzlich Zeit kosten, so dass Sie erst nach Sonnenuntergang in Ihrer Unterkunft in Tansania ankommen. Aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen müssen an der Grenze zwischen Kenia und Tansania die Fahrzeuge gewechselt werden und Ihre Fahrer durch Kollegen abgelöst werden. Ihr Deutsch sprechender Reiseführer begleitet Sie aber durchgehend von Nairobi nach Arusha und ist möglicherweise selbst einer der Fahrer.

7. Tag: Serengeti-Nationalpark

Am Vormittag erleben Sie weitere Safaris, um einige Vertreter der Big Five – Büffel, Elefant, Leopard, Löwe und Nashorn – ausfindig zu machen. Typisch für diese Gegend sind u.a. die Kopjes, kleine Inselfelsen, auf denen sich gern Löwen sonnen. Große Wildtierherden ziehen durch die Savanne, und mit ein wenig Glück können Sie Geparden bei der Jagd beobachten. Gegen Mittag kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück, um sich dann am Nachmittag erneut auf Pirschfahrt zu begeben. Das „Ikoma Tented Camp“ ist auch heute Ihre Unterkunft. F/M oder P/A

Option: Erleben Sie bei Sonnenaufgang eine Heißluftballonfahrt über die Serengeti. Im Anschluss genießen Sie ein kleines Sektfrühstück, bevor Sie zu Ihrer Unterkunft zurückgebracht werden. Der Preis für die ca. 1-stündige Heißluftballonfahrt beträgt 479 EUR pro Person, die Mindestteilnehmerzahl 4 Personen. Dieser Ausflug muss unbedingt bereits im Vorfeld Ihrer Reise bei uns vorgebucht werden.

8. Tag: Serengeti-Nationalpark – Ngorongoro-Krater

Auf dem Weg zum Ngorongoro-Krater machen Sie einen Abstecher in die Olduvai-Schlucht. Hier wurden u.a. die 1,7 Millionen Jahre alten Überreste des Nussknackermenschen gefunden, weshalb die Schlucht einer der entwicklungsgeschichtlich wichtigsten Fundorte auf der Erde ist. Anschließend machen Sie sich auf den Weg zu Ihrer Unterkunft am Rande der Ngorongoro Conservation Area. Von hier können Sie den traumhaftem Blick über das Ngorongoro Gebiet sowie den Sonnenuntergang genießen. Da es in der Ngorongoro Conservation Area kalt werden kann, empfehlen wir Ihnen, eine warme Jacke oder einen Pullover mitzunehmen.
Das „Crater Forest Tented Camp“ liegt am Rande des tropischen Regenwaldes, nur zehn Kilometer von der Stadt Karatu und dem Ngorongoro-Krater entfernt. Von Ihrem befestigten Zelt aus können Sie unvergessliche, romantische Sonnenuntergänge genießen, von der Veranda aus den Blick über die einzigartige Landschaft schweifen lassen und wilde Tiere wie Elefanten, Löwen oder Geparden beobachten. Alle Zimmer sind sehr geräumig und verfügen über ein eigenes Badezimmer. F/P/A
(Fahrstrecke ca. 160 km, ca. 4 Std.)

Da es in der Ngorongoro Conservation Area kalt werden kann, empfehlen wir Ihnen, eine warme Jacke oder einen Pullover mitzunehmen.

9. Tag: Ngorongoro-Krater – Lake-Manyara-Nationalpark

Am Vormittag begeben Sie sich auf Safari im Ngorongoro-Krater und sehen u.a. Löwen, Elefanten, Büffel, Giraffen, Zebras, Gnus und Warzenschweine. Die Kraterhänge sind größtenteils bewaldet, während im ca. 600 Meter tiefer gelegenen Kratergrund Grasflächen dominieren. Auf der relativ kleinen Fläche leben ca. 25.000 Wildtiere in großer Dichte, darunter fast alle ostafrikanischen Großwildtiere. Damit verfügt das Wildschutzgebiet über die höchste Tierpopulation der Erde und wird zu Recht als Tierparadies bezeichnet. Mit etwas Glück sehen Sie auch die vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner. Am Nachmittag verlassen Sie diesen einzigartigen Flecken Erde und fahren zu Ihrer nächsten Unterkunft.
Das „Migunga Tented Camp“ liegt nur wenige Minuten vom Eingang des Lake-Manyara-Nationalparks entfernt. Sobald sich am frühen Morgen die ersten Sonnenstrahlen ihren Weg durch die Migunga-Bäume bahnen, erwacht der Park mit seiner Vielfalt an Wildtieren zum Leben. Auf dem großzügigen Gelände der Lodge gibt es insgesamt 21 feste Zeltunterkünfte mit eigenem Badezimmer und kleiner Veranda. F/M/A
(Fahrstrecke ca. 60 km, ca. 1,5 Std.)

10. Tag: Lake-Manyara-Nationalpark

Sie erleben eine Safari im Lake-Manyara-Nationalpark. Besonders gut lassen sich hier Giraffen, Elefanten und Flusspferde, aber auch zahlreiche Vögel wie z.B. Flamingos, Pelikane und Kormorane beobachten. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Rundgang durch die Kleinstadt Mto wa Mbu, in der viele verschiedene ethnische Gemeinschaften friedlich zusammenleben. Im Anschluss kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück. Das „Migunga Tented Camp“ ist auch heute Ihre Unterkunft. F/M/A
(Fahrstrecke ca. 80 km, ca. 2 Std.)

11. Tag: Lake-Manyara-Nationalpark – Flug nach Sansibar

Genießen Sie am Morgen noch einmal den Sonnenaufgang über dem Lake-Manyara-Nationalpark, bevor Sie zum Flughafen gefahren werden. Am Nachmittag fliegen Sie nach Sansibar und werden direkt an die goldenen Strände der Ostküste und zu Ihrer Unterkunft gebracht. An diesem Küstenabschnitt, so sagt man, sind die schönsten weißen Sandstrände des gesamten Archipels zu finden.
Das „Pongwe Bay Resort“ liegt idyllisch in einer kleinen Bucht an den weißen Sandstränden der Ostküste Sansibars. Jedes der insgesamt nur 20 Zimmer ist in den wunderschönen Garten mit Pool eingebettet und liebevoll im eleganten Swahili-Stil eingerichtet. Die großzügigen Zimmer sind mit Klimaanlage, Safe und weiteren Annehmlichkeiten ausgestattet. F/M
(Fahrstrecke ca. 220 km, ca. 4 Std.)

12. Tag: Strände und Meer auf Sansibar

Der Tag steht Ihnen zum Baden im warmen Indischen Ozean sowie zum Spazierengehen und Entspannen unter Palmen zur freien Verfügung. Abends können Sie den malerischen Horizont bestaunen, während eine leichte Brise durch die Palmen weht und sich die Wellen am Strand brechen. Das „Pongwe Bay Resort“ ist auch heute Ihre Unterkunft. F

Optionen: Unternehmen Sie eine Schnorcheltour zu den der Insel vorgelagerten Riffs. Die Kosten für eine ca. 3-stündige Tour inklusive Schnorchelausrüstung betragen ca. 35 USD pro Teilnehmer.
Oder Sie gehen sprichwörtlich auf Tauchstation und lernen die faszinierende Unterwasserwelt Sansibars aus nächster Nähe kennen. Für den Tauchgang sind ausreichende Tauchkenntnisse sowie ein Tauchschein zwingend erforderlich. Die Kosten für einen ca. 2-stündigen Tauchgang inklusive Tauchausrüstung betragen ca. 95 USD pro Teilnehmer.
Oder unternehmen Sie einen Rundgang durch Stone Town, die weltbekannte Altstadt von Sansibar. Der historische Altstadtkern mit seinen bunten Märkten und seiner eindrucksvollen Architektur wird Ihnen gefallen. Wunderbare Schnitzereien an Türen und Fenstern machen aus vielen Häusern kleine Kunstwerke. Sie erkunden verwinkelte Gassen und schmale Alleen und besichtigen neben dem Wohnhaus des legendären Sklavenhändlers Tippu Tip das House of Wonders und die Palastruinen von Maruhubi sowie den Darajani-Markt, die Anglikanische Kirche, den Museumspalast sowie das Naturhistorische und das Peace-Memorial-Museum. Die Kosten für den ca. 3-stündigen Rundgang inklusive aller Eintritte, Transfers ab/bis zu Ihrem Strandhotel und Deutsch sprechender Reiseführung betragen bei 2 oder 3 Teilnehmern ca. 70 USD pro Person, ab 4 Teilnehmern ca. 60 USD pro Person.
Oder lernen Sie auf einer Gewürztour vielfältige Gerüche und unterschiedlichste Pflanzen kennen. So manchen Geruch werden Sie aus Ihrer Küche kennen. Sie werden staunen, wie die Pflanzen aussehen, aus denen z.B. Zimt, Nelken, Kardamom, Muskatnuss, Ingwer, Vanille und schwarzer Pfeffer gewonnen werden. Andere Gewürzpflanzen haben medizinische Wirkungen und dienen noch heute zur Behandlung von Krankheiten. Die Kosten für den ca. 3-stündigen Ausflug inklusive aller Eintritte, Transfers ab/bis zu Ihrem Strandhotel und Deutsch sprechender Reiseführung betragen bei 2 oder 3 Teilnehmern ca. 60 USD pro Person, ab 4 Teilnehmern ca. 55 USD pro Person.

Dhow

13. Tag: Strände und Meer auf Sansibar

Baden Sie, wenn Sie möchten, den ganzen Tag lang ausgiebig im Meer und im Swimmingpool Ihrer Unterkunft. Unternehmungslustigen empfehlen wir, sich auf der Insel umzuschauen und einen ganz- oder halbtägigen Ausflug zu buchen. Das „Pongwe Bay Resort“ ist auch heute Ihre Unterkunft. F

Option: Erkunden Sie den Jozani-Wald im Hinterland der Insel und unternehmen Sie einen Spaziergang durch den Mangrovenwald mit seiner üppigen Vegetation und vielfältigen Tierwelt. Der dichte Feuchtwald bietet u.a. dem Roten Colobus-Affen ein Zuhause. Ein einheimischer Reiseführer weist Ihnen den Weg zu den kleinen Kolonien des ungewöhnlichen Primaten. Darüber hinaus stehen die Chancen gut, unterwegs auf Blaue Meerkatzen, Elefantenspitzhörnchen oder Buschbabys zu treffen. Die Kosten für die halbtägige Tour inklusive aller Eintritte, Transfers ab/bis zu Ihrem Strandhotel und Deutsch sprechender Reiseführung betragen bei 2 oder 3 Teilnehmern ca. 75 USD pro Person, ab 4 Teilnehmern ca. 65 USD pro Person.

14. Tag: Strände auf Sansibar und Abflug

Nutzen Sie den Morgen, um noch einmal ausgiebig im Meer zu baden und sich von der Sonne verwöhnen zu lassen. Unternehmen Sie einen Strandspaziergang oder lassen Sie einfach noch mal die Seele  baumeln. Gegen Mittag werden Sie zum Flughafen von Sansibar gebracht und treten am Nachmittag, voraussichtlich um 15:45 Uhr, den Rückflug über Addis Abeba zurück nach Deutschland an. F
(Fahrstrecke ca. 55 km, ca. 1 Std.)

15. Tag: Wieder daheim

Nach der Landung in Frankfurt a.M. am Morgen reisen Sie weiter in Ihren Heimatort.

F = Frühstück / M = Mittagessen / P = Picknick / A = Abendessen

Leistungen

  • Linienflug mit Ethiopian Airlines (Mitglied der Star Alliance) von Frankfurt a.M. zum Flughafen Nairobi und zurück von Sansibar
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands in der 2. Klasse
  • Inlandsflug mit Precision Air von Arusha nach Sansibar
  • 4WD-Geländewagen mit Hubdach und garantiertem Fensterplatz während der Safari, Kleinbus in Nairobi und auf Sansibar
  • 8-tägige Safari im 4WD-Geländewagen durch die schönsten Nationalparks in Kenia und Tansania
  • Übernachtungen in Hotels, Lodges und Zeltcamps sowie in einem Resort auf Sansibar
  • Täglich Frühstück, 7x Mittagessen und 2x Picknick, 9x Abendessen
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder (ca. 700 EUR)
  • Reiseliteratur
  • Klimaschutz-Zertifikat
  • Deutsch sprechende, einheimische Reiseleitung während der Safari

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visum Kenia und Tansania (jeweils 50 USD)
  • Persönliches; Trinkgelder
  • Evtl. erhöhter Kerosinzuschlag nach dem 01.08.17

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag 2017: 749 EUR
  • Einzelzimmerzuschlag 2018/19: 759 EUR
  • Aufpreis zu Rail & Fly 1. Klasse: 99 EUR
  • Anschlussflug innerhalb Deutschlands mit Lufthansa oder Air Berlin: 129 EUR
  • Mögliche Abflughäfen: Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Münster/Osnabrück, Nürnberg, Stuttgart
  • Anschlussflug ab/bis Graz, Linz, Wien mit Lufthansa oder Austrian Airlines ab: 199 EUR
  • Anschlussflug ab/bis Basel, Genf, Zürich mit Lufthansa oder Swiss Air ab: 229 EUR
  • Business-Class-Flug-Aufpreis (inkl. Rail & Fly 1. Klasse) ab: 1.800 EUR
  • Lounge-Aufenthalt für max. 3 Stunden am Flughafen von Frankfurt: 39 EUR
  • Anschlussprogramme:
  • Selous Nationalpark Deluxe, 4 Tage mit Übernachtungen im „Rufiji River Camp“ ab: 1.349 EUR
  • Zusatznächte auf Sansibar auf Anfrage in verschiedenen Unterkünften möglich, z. B. im „Pongwe Bay Resort“ p.P. im DZ/F pro Nacht ab: 149 EUR
  • Zusatznacht in Sansibars Stone Town im „Dhow Palace Hotel“ im DZ/F p. P. pro Nacht ab: 69 EUR
  • Mindest-Teilnehmerzahl für alle Verlängerungsprogramme 2 Personen!

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen ab 01.01.18 unter Vorbehalt.
  • Gesicherte Reisetermine: Garantierte Durchführung aller Termine!
  • Falls einzelne der genannten Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht.
  • Sie können für diese Reise gern ein Einzelzimmer (gegen entsprechenden Aufpreis) buchen. Einzelbuchern bieten wir auch ein halbes Doppelzimmer ohne Aufpreis an, sofern ein(e) Zimmerpartner/-partnerin gefunden wird. Falls kein(e) Zimmerpartner/-partnerin gefunden werden kann, übernimmt der Veranstalter die Hälfte des in diesem Fall üblicherweise anfallenden Einzelzimmerzuschlags. (Ausnahmen: Bei relativ kurzfristiger Reiseanmeldung innerhalb von 60 Tagen vor Abreise sowie bei Anmeldung für den letzten Platz einer Reise wird der volle Einzelzimmerzuschlag berechnet, falls kein(e) Zimmerpartner/-partnerin zur Verfügung steht.)
  • Bei den angegebenen Fahrzeiten handelt es sich um die reine Fahrtdauer. Diese kann je nach Witterung und Straßenzustand variieren. Pausen und Fotostopps bleiben unberücksichtigt.
  • Je nach gebuchter Teilnehmerzahl sind ein bis maximal drei Geländewagen gemeinsam unterwegs.
  • Optionale Aktivitäten: Bitte teilen Sie uns Ihre verbindlichen Buchungswünsche bis spätestens 6 Wochen vor Reiseantritt per E-Mail mit. Die Bestätigung erfolgt unsererseits mit Versand der Schlussrechnung ca. 6 Wochen vor Reisebeginn. Die Bezahlung erfolgt vorab bei Chamäleon. Bei Rücktritt von der Aktivität ab 6 Wochen vor Reisebeginn fallen Stornokosten in Höhe von 100 Prozent an.
  • Ihre Buchungswünsche für Schnorcheltouren oder Tauchgänge auf Sansibar teilen Sie bitte den Mitarbeitern an der Rezeption Ihrer Unterkunft am Strand mit. Die Reservierung und Bezahlung der gewünschten Aktivitäten erfolgt vor Ort.
  • Ihre Buchungswünsche für die halb- oder ganztägigen geführten Ausflüge auf Sansibar teilen Sie bitte beim Transfer vom Flughafen Sansibar zu Ihrer Unterkunft der Reiseleitung bzw. dem Fahrer mit. Die Reservierung und Bezahlung der gewünschten Aktivitäten erfolgt vor Ort.
  • Bürger der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs und der Schweiz benötigen für ihren Aufenthalt in Kenia bzw. Tansania ein Visum. Visagebühren sind nicht im Reisepreis eingeschlossen. Ihr Reisepass muss noch mindestens 6 Monate nach Beendigung der Reise gültig sein. Kinder unter 13 Jahren benötigen einen eigenen Kinderreisepass. Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Beiblatt „Wichtige Visainformationen“, das Sie bei Buchung zusammen mit den Bestätigungsunterlagen erhalten.
  • Seit 01.02.16 müssen Urlauber für ihren Nachwuchs unter 16 Jahren in Kenia keine Visa-Gebühr mehr bezahlen.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Eine Anzahlung von 15% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Namibia ca. 137 EUR, nach Costa Rica ca. 155 EUR und nach Vietnam ca. 147 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
21.10.2017 - 04.11.2017
4.599 EUR
20.01.2018 - 03.02.2018
4.599 EUR
03.02.2018 - 17.02.2018
4.599 EUR
17.02.2018 - 03.03.2018
4.599 EUR
03.03.2018 - 17.03.2018
4.599 EUR
19.05.2018 - 02.06.2018
4.399 EUR
23.06.2018 - 07.07.2018
4.399 EUR
07.07.2018 - 21.07.2018
4.899 EUR
21.07.2018 - 04.08.2018
4.899 EUR
04.08.2018 - 18.08.2018
4.899 EUR
18.08.2018 - 01.09.2018
4.799 EUR
01.09.2018 - 15.09.2018
4.799 EUR
15.09.2018 - 29.09.2018
4.799 EUR
29.09.2018 - 13.10.2018
4.799 EUR
06.10.2018 - 20.10.2018
4.799 EUR
20.10.2018 - 03.11.2018
4.799 EUR
21.01.2019 - 04.02.2019
4.599 EUR
04.02.2019 - 18.02.2019
4.599 EUR
18.02.2019 - 04.03.2019
4.599 EUR
04.03.2019 - 18.03.2019
4.599 EUR