Kapverden: Wandern auf den Kapverden – die Nordinseln

Wanderreise durch idyllische Bergwelten, schroffe Felsküsten und das tropische Paúl-Tal

Kapverden   Aktivreisen, Rundreisen, Wanderreisen

Malerisch schmiegen sich beim Wandern auf den Kapverden die in Pastellfarben getünchten Dörfer an die steile Hänge der Nordinseln und in grüne Täler. Fast wie vergessen stehen sie auf den Hochebenen in unwirtlicher Wüstenlandschaft. Santo Antão, die „Wanderinsel„, erwartet uns mit ihrer geballten Fülle unterschiedlicher Landschaftsformen. Das Leben wird mit großer körperlicher Anstrengung gemeistert: In schwindelerregenden Höhen passen sich Terrassenfelder in jeden Winkel ein und alte Maultierpfade schlängeln sich durch die Gebirgszüge. Noch heute zum Gütertransport oder als Schulweg genutzt, werden sie für uns zum Begegnungsort mit den hier lebenden Menschen. Die kapverdische Herzlichkeit bleibt vielen Reisenden in nachhaltiger Erinnerung. Hühnchen oder fangfrischer Fisch, Süßkartoffeln und Maniok oder das Nationalgericht, die Catchupa: Verwöhnt werden wir mit traditioneller Küche. Friedvoll verabschiedet sich ein eindrucksvoller Tag im Bergdorf und fernab vom Trubel des Alltags erleben wir Ruhe und Genügsamkeit.

Die Reise ist ideal für all diejenigen, die die nördlichen Inseln São Vicente und Santo Antão intensiv entdecken möchten. Interessant ist diese Tour sowohl für „Kapverden-Neulinge“ als auch eingefleischte Kapverden-Fans, die bereits die Südinseln kennen.

Authentisches kapverdisches Stadtleben in der Hafenstadt und heimlichen Kulturmetropole Mindelo auf São Vicente und eine Inselüberquerung der landschaftlich spektakulären Insel Santo Antão bringen Ihnen das kapverdische Leben nahe. Entspannung lockt am Ende an der Atlantikküste.

Mit einem Schuss Flexibilität und Entdeckerlust wird die Reise sicher zu einem Genuss. Vieles ist möglich auf den Kapverdischen Inseln – davon haben wir uns überzeugt. Der Tourismus steckt zum Teil noch in den Kinderschuhen. Erwarten Sie bitte nicht die Standards wie in Deutschland – aber dafür eine Menge spannender Erlebnisse. Begegnungen und die landschaftlichen Schönheiten stehen im Vordergrund.

Steilküste Santo Antao

Steilküste auf Santo Antao

Die Höhepunkte unserer Reise „Wandern auf den Kapverden (Nordinseln)„:

  • Aktiv die Inseln des Nordens entdecken
  • Abwechslungsreiche Wanderungen auf Santo Antão und São Vicente
  • Durch tropische Täler, wüstenhafte Landschaften und entlang der gewaltigen Steilküsten
  • Hinter den Kulissen der Hafenstadt Mindelo
  • Familiäre Pensionen und Hotels
  • Kleine Gruppe mit 6-12 Teilnehmern

Die Reise wird als 11-tägige, reine Wanderreise und als * 14-tägige Reise mit Strandverlängerung angeboten, s. Termine.

Reiseverlauf Kapverden (11/14 Tage)

Hafen von Mindelo auf den Kapverden

1. Tag: Flug nach São Vicente

Morgens Flug über Lissabon auf die Insel São Vicente. Bekannt ist sie vor allem für die Hafenstadt Mindelo, in der viele bedeutsame kapverdische Musiker und Künstler ihre Wurzeln haben. Begrüßungsessen am Abend. Wer mag, erkundet Mindelos Nachtleben bei einem Live-Konzert. 2 Übernachtungen in der Pension „Residencial Mindelo“ in Mindelo. A

2. Tag: Besuch von Ribeira Bote, Inseltour und Capoeira

In der ehemaligen Blechhüttensiedlung Ribeira Bote wurde eine Tour der besonderen Art kreiert: Junge Stu-denten führen uns durch ihr Viertel und besuchen mit uns Handwerker und Künstler. Nach einem typisch kapverdischen Mittagessen unternehmen wir eine Inseltour. Nachmittags Einblicke in eine Capoeira-Schule (brasilianischer Kampftanz). F/M
(Stadtführung: 2-3 Std.; Inseltour: 2 Std.; Besuch der Capoeira-Schule: 1 Std.)

3. Tag: Überfahrt nach Santo Antão und erste Wanderung

Überfahrt auf die Nachbarinsel Santo Antão. Die ersten Tage verbringen wir im noch touristisch wenig erschlossenen Nord-Westen. Vulkanlandschaften prägen das Hochplateau von Norte, von dem wir heute über Eselspfade hinab zur fruchtbaren Ribeira da Cruz laufen. Hier erhalten wir einen ersten Eindruck vom ursprünglichen Dorfleben. Kurze Fahrt zur familiären Pension, die mit spektakulärem Panoramablick im Dorf Alto Mira liegt. Übernachtung in der Pension „Casa Amadeu“ in Alto Mira (Gemeinschaftsbäder, einfach). F/L/A
(Fährfahrt: 1 Std.; Wanderung: Gehzeit 3-4 Std., + 300 Hm / – 900 Hm, moderat; Gesamtfahrtzeit: 1,5-2 Std.)

4. Tag: Taldurchquerung der Ribeira das Patas und Freizeit

Wir verlassen Alto Mira und steigen entlang bizarrer Basaltformationen über einen Pass, der uns Weitblicke in das Tal Ribeira das Patas eröffnet. Wir durchqueren den Talkessel und einen eindrucksvollen Canyon auf unserer Wanderung nach Cha de Morte. Von hier fahren wir zurück nach Porto Novo und machen zwischendurch Halt bei einer Bauernkooperative.
Unsere Kundinnen und Kunden genießen die Inhalte unserer besonderen Erlebnisreisen in der Kleingruppe. Viele von Ihnen möchten allerdings ab und zu Ihre Zeit nach eigenen Wünschen gestalten. Diesem Wunsch kommen wir gerne nach. Nach den ersten Wandertagen erholen wir uns nachmittags im komfortablen Hotel direkt am Atlantik. Entspannen Sie am Pool mit Blick auf São Vicente. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel (Landeskategorie) „Santantão Art Resort“ in Porto Novo. F/L
(Wanderung: Gehzeit 3-4 Std., + 400 Hm, – 550 Hm, moderat)

5. Tag: Beginn des Trekkings: Erkundungen im Nordosten

Heute nähern wir uns den bekannteren Gegenden Santo Antãos und den Highlights des Inselostens. Auf einer Panoramafahrt machen wir Halt am erloschenen Cova-Krater. Bei guter Sicht laufen wir zum Kraterrand, von wo wir einen weiten Blick in das grüne Paúl-Tal und sogar bis zum Atlantik haben können. Weiterfahrt über die alte Passstraße zum Ausgangpunkt unserer Wanderung. Beginn unseres 3-tägigen Trekkings im tropisch anmutenden Tal Ribeira de Chã das Pedras. Unser Tagesziel ist das Dorf Caibros. Übernachtung in der Pension „Casa Zeca“ in Caibros (u. U. Gemeinschaftsbäder, einfach). F/M/A
(Gehzeit erste Wanderung: 1 Std., +/- 200 Hm; zweite Wanderung 3 Std., + 400 Hm / – 300 Hm; Gesamtfahrtzeit: 1 Std.)

6. Tag: Über den Pass nach Cha de Igreja

Bom Dia! Zu Beginn unserer Wanderung am Morgen begleitet uns je nach Jahreszeit ein plätschernder Bach oder Fluss. Wir passieren kleine Bauerngüter und machen Bekanntschaft mit den Dorfbewohnern. Ein spektakulärer Pass führt uns vom Tal Ribeira Grande zur Küstenregion im Norden und beschert uns grandiose Ausblicke. Mittagessen bei einer kapverdischen Familie vor unserer letzten Tagesetappe zum Dorf Cha de Igreja. Übernachtung in der familiären Pension „Casa Mite“ in Cha de Igreja (einfach). F/M/A
(Wanderung: Gehzeit 5 Std., + 600 Hm / – 900 Hm, moderat)

Wandern auf den Kapverden entlang der Steilküste von Santo Antao

Steilküste Santo Antao

7. Tag: Küstenwanderung nach Ponta do Sol

Alte Eselspfade säumen die schroffe Felsküste im Norden Santo Antãos und verbinden die Fischerorte Cruzinha und Ponta do Sol. Wir folgen der Atlantikbrise und wandern von Cha de Igreja über alte Eselspfade entlang der Küste: Unsere Blicke schweifen zwischen tosender Brandung und bizarren Felsformationen. Unterwegs passieren wir das Dorf Fontainhas, das wie ein buntes Mosaik in die Felsen gebaut ist. In Ponta do Sol beobachten wir die Rückkehr der bunten Fischerboote. Abends gibt es frischen Fisch! 2 Übernachtungen in der Pension „Música do Mar“ oder „Cecilio“ in Ponta do Sol. F/L/A
(Wanderung: Gehzeit 6 Std., + 900 Hm /- 850 Hm, ständiges bergauf- und ab, anspruchsvoll)

8. Tag: Zwischen Bergen und Meer

Unsere heutige Wanderung ist wieder ein absoluter Insider-Tipp. Bei Fajã de Janela entdecken wir mehr von der Ostseite der Insel zwischen Bergen, Gehöften und strahlend blauem Atlantik. Die abwechslungsreiche Tour beschert uns nochmals besonders schöne Ausblicke! In einem Privathaus legen wir unterwegs eine Kaffeepause ein und schmecken die feinen Röstaromen des Kaffees von Santo Antãos. F/L
(Wanderung: Gehzeit: 4,5 Std., +/- 500 Hm, Gesamtfahrtzeit: 1 Std)

9. Tag: Im tropischen Paúl-Tal

Morgens Fahrt in das tropische Paúl-Tal, ein Highlight jeder Kapverdenreise. Tief im Tal und in schwindelerregenden Höhen wird alles angebaut von Ananas, Bananen und Maniok bis Zuckerrohr, Kaffee oder Süßkartoffeln. In der Zuckerrohr-Saison liegt der süße Duft der Grogue-Destillerien (kapverdische Schnaps) in der Luft und lädt zur Kostprobe ein. Wir laufen durch sattes Grün und unser Weg führt über schmale Pfade durch die Dörfer, in denen wir wieder den herzlichen Bewohnern begegnen. Am Nachmittag nehmen wir die Fähre zurück nach Mindelo und genießen ein gemeinsames Abschiedsessen. Übernachtung in der Pension „Residencial Mindelo“. F/M/A
(Wanderung: Gehzeit 4 Std., + 300 Hm / – 200 Hm, moderat; Gesamtfahrtzeit: 1 Std.; Fähre: 1 Std.)

10. Tag: Abschied von Santo Antão

Diejenigen, die das 11-tägige Programm gebucht haben, fliegen heute auf die Insel Santiago. In der Hauptstadt Praia ist ein Tageszimmer für Sie reserviert (3-4 Personen pro Zimmer, Ankunft bis 15:00 Uhr). Je nach Flugzeit bleibt Gelegenheit, auf Erkundungstour in Mindelo oder Praia zu gehen. In der Nacht Rückflug von Praia nach Europa und Ankunft gegen Mittag am nächsten Tag.  Tageszimmer in Praia (3-4 Pers. pro Zimmer)
Diejenigen, die sich für die 14-tägige Variante entschieden haben, fliegen weiter auf die Badeinsel Sal.  (Inlandsflug: 50 Min.) F

11. Tag: Wieder daheim (bei 11-tägiger Variante)

Über Lissabon fliegend erreichen Sie Ihren Heimatflughafen voraussichtlich gegen Mittag.

* Verlängerung 10.-13. Tag: Entspannung am Meer

Sie fliegen nach Ankunft in Praia mit der nächstmöglichen Maschine nach Sal. Transfer zur unserem Hotel in Santa Maria. Die schönen Strände am türkisfarbenen Atlantik sind nur ein paar hundert Meter entfernt. Angekommen in Santa Maria begeben wir uns auf einen Spaziergang durch den Ort und sammeln erste Eindrücke der Insel.
Wir laden Sie an einem der Tage zu einer halbtägigen Inselrundfahrt mit Englisch sprechender lokaler Reiseleitung ein. Sie werden den Inselhauptort Espargos und die Salinen kennenlernen.
Ihr Transfer zum Flughafen wird am 14. Tag am späten Abend sein. Auf Sal haben Sie bis zum internationalen Weiterflug in der Nacht ein Tageszimmer.
Im Verlängerungspaket vorgesehen haben wir für Sie ein gemütliches Hotel mit Pool in Santa Maria. Gegen einen entsprechenden Aufpreis buchen wir für Sie auch gerne in ein gutes 4-Sterne-Hotel. Sprechen Sie uns einfach an! 3 Übernachtungen und Tageszimmer im 3-Sterne-Hotel „Pontão“ mit Pool. 4x F
(Inlandsflug: 1,5 Std.)

14. Tag: Wieder daheim

Rückflug in der Nacht: Über Lissabon fliegend erreichen Sie Ihren Heimatflughafen voraussichtlich gegen Mittag.

F = Frühstück / L = Lunchpaket / M = Mittagessen / A = Abendessen

Verlängerungsmöglichkeiten:
Städteflair in Lissabon:
Genießen Sie noch 2 entspannte Tage in Lissabon, bevor Sie zu Hause ankommen. Ihr 4-Sterne-Hotel liegt zentral und fußnah zu allen Sehenswürdigkeiten. Die Transfers in Lissabon erfolgen in Eigenregie. Diese Verlängerung kann auch am Anfang Ihrer Kapverden-Reise erfolgen.
Umbuchung Flug Frankurt – Lissabon oder umgekehrt.
2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Mundial“.
Preis: ab 120 EUR pro Person im Doppelzimmer.
Badeverlängerung auf der Insel Santiago (Tarrafal):
Entspannen Sie auf der größten Insel Santiago direkt an der kleinen Badebucht. Der beschauliche Ort Tarrafal bietet Erholung mit einer überschaubaren Anzahl von Restaurants und Geschäften.
Umbuchung Rückflug Santiago – Lissabon; Flughafentransfer.
4 Übernachtungen in einem Apartment mit Du/WC inkl. Frühstück.
4 Übernachtungen in einem Apartment der „King Fisher Lodge“.
Preis: ab 230 EUR pro Person im Apartment.

Leistungen

  • Flüge Frankfurt – São Vicente, Santiago oder Sal – Frankfurt mit TAP Portugal über Lissabon in der Economy Class
  • Fähre São Vicente – Santo Antão – São Vicente
  • Inlandsflug São Vicente – Santiago / Sal
  • Alle Transfers laut Programm inkl. Gepäcktransfers
  • Insg. 9 (* 12) Übernachtungen (DZ): davon 2x familiäre Pension mit Gemeinschaftsbad, Tageszimmer am Abreisetag
  • Mahlzeiten: 9x (* 12x) Frühstück, 8x Lunchpaket/Mittagessen, 6x Abendessen
  • 7 Wanderungen inkl. 3-tägiger Trekkingtour mit Gepäcktransfer, Inselrundfahrten auf São Vicente und Sal, Führung in Ribeira Bote, Besuch einer Capoeira-Schule und einer Bauernkooperative, Einkehr zu lokaler Küche in Privathäusern
  • Eintritte laut Programm
  • Qualifizierte Reiseleitung in Deutsch
  • Teilweise lokale Guides
  • Hotelsteuer (seit 01.05.13 obligatorisch), für die Nächte während der Gruppenreise
  • Infomaterial

Nicht enthaltene Leistungen

  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Fakultative Ausflüge
  • Visum z.Zt. 35 EUR
  • Trinkgelder (ca. 70 EUR für die Reise einplanen); Persönliches
  • Evtl. erhöhter Kerosinzuschlag
  • Hotelsteuer für Verlängerungsnächte vor oder nach der Gruppenreise (obligatorisch, 2 EUR pro Nacht)

Zusatzleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag 11 Tage: 220 EUR
  • * Einzelzimmerzuschlag 14 Tage: 275 EUR
  • Flüge ab/bis Hamburg, Düsseldorf, München, Berlin, Wien, Zürich auf Anfrage, ab: 170 EUR
  • Rail & Fly (innerdeutsche Bahnanreise 2. Klasse): 75 EUR
  • Rauil & Fly (1. Klasse): 135 EUR
  • Business Class-Flugaufpreis p.P. ab: 850 EUR

Hinweise

  • Termine, Preise & Leistungen gültig bis Katalogwechsel.
  • * 14-Tage-Termine mit Strandverlängerung.
  • Frühbucherrabatt: bis 6 Monate vor Reisebeginn 3 % auf den Grundreisepreis.
  • Halbes Doppelzimmer buchbar. Falls sich für die Reise keine entsprechende(r) ZimmerpartnerIn findet, wird ein reduzierter Einzelzimmer-Zuschlag von 60 % erhoben. Bei voller Belegung des Doppelzimmers wird dieser Zuschlag umgehend gutgeschrieben.
  • Auf Santo Antão übernachten Sie während des Trekkings in wechselnden einfachen Privatunterkünften und familiären landestypischen Pensionen (z.T. Gemeinschaftsbad).
  • Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinträchtigen, sind vorbehalten.
  • Programmänderungen aufgrund von Flugzeitenverschiebung oder Wetterbedingungen behalten wir uns vor.
  • Für alle Termine ist leider keine Verbindung ab Frankfurt oder München über Lissabon nach São Vicente am gleichen Tag möglich. Die Kunden, die den Abflughafen Frankfurt oder München wünschen, müssen daher bereits am Vorabend mit der Abendmaschine (19:30 Uhr – 21:30 Uhr) gen Lissabon fliegen. Wir buchen ein Hotel in Flughafennähe und übernehmen die Kosten (bis auf Transferkosten).
  • Die Angaben zu den Wanderstrecken und -zeiten, Flug-, Fähr- und Transferzeiten sind angenäherte Erfahrungswerte und können je nach Straßenbeschaffenheit und Verkehrsaufkommen variieren. Transferzeiten von unter einer Stunde pro Tag sind nicht angegeben.
  • Die Transfers erfolgen in Kleinbussen (nicht klimatisiert). Sie fliegen vor Ort in der Regel mit TACV Cabo Verde Airlines in der Economy Class. Auf den Nordinseln nutzen wir die Personenfähre zwischen São Vicente und Santo Antão (ca. 1 Stunde Fahrtzeit).
  • Nehmen Sie möglichst einen Rollkoffer oder eine bequem zu tragende Reisetasche mit. Während der Wanderungen oder anderer Tagesausflüge empfiehlt sich ein Tagesrucksack – praktisch auch als Handgepäck für den Flug!
  • Für die Wanderungen empfehlen wir Trekkingschuhe, Kopfbedeckung und eine starke Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor.
  • Für die Einreise benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsangehörige einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass und ein Visum.
  • Zu erforderlichen Impfungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder eines der Tropeninstitute.
  • Eine Anzahlung von 20% muss direkt nach der Buchung und Erhalt des Sicherungsscheines bezahlt werden. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig. Bis zu der in der AGB genannten Frist vor Reisebeginn kann der Veranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von der Reise zurücktreten.
  • Durch Ihre Reise erzeugte CO2-Emissionen können Sie durch eine freiwillige Spende an Atmosfair ausgleichen (s. Buchungsformular).
  • Die Spenden werden in Projekte zur Einsparung von Treibhausgasen investiert. Um die CO2-Emissionen des Fluges an anderer Stelle einzusparen sind z.B. für Flüge nach Vietnam ca. 198 EUR und auf die Azoren ca. 40 EUR notwendig. Sie erhalten für Ihre Spende eine vom Finanzamt anerkannte Bescheinigung.

Anforderungen

  • Mit insgesamt 7 moderaten bis anspruchsvollen Wanderungen zwischen 3-6 Stunden ist diese Reise eine aktive Reise. Trittsicherheit und eine gute Kondition werden voraussetzt. Die anspruchsvollste Wanderung dauert ca. 6 Stunden bei + 900 Hm / – 850 Hm (Küstenwanderung von Cha de Igreja nach Ponta do Sol).
  • Die Reise ist ideal für all diejenigen, die die nördlichen Inseln São Vicente und Santo Antão intensiv entdecken möchten. Interessant ist sie sowohl für „Kapverden-Neulinge“ als auch eingefleischte Kapverden-Fans, die bereits die Südinseln kennen oder Santo Antão nochmals intensiver erleben möchten.
Kontakt
 +49 (0)30 2061 6488-0
 info@intakt-reisen.de
Termine
23.12.2017 - 02.01.2018
2.490 EUR
23.12.2017 - 05.01.2018*
2.790 EUR
30.12.2017 - 09.01.2018
2.490 EUR
30.12.2017 - 12.01.2018*
2.790 EUR
27.01.2018 - 06.02.2018
2.390 EUR
27.01.2018 - 09.02.2018*
2.690 EUR
24.03.2018 - 03.04.2018
2.490 EUR
24.03.2018 - 06.04.2018*
2.790 EUR
26.10.2018 - 06.11.2018
2.490 EUR
16.11.2018 - 27.11.2018
2.490 EUR
21.12.2018 - 01.01.2019
2.590 EUR
25.12.2018 - 05.01.2019
2.590 EUR
23.02.2019 - 06.03.2019
2.490 EUR
12.04.2019 - 23.04.2019
2.590 EUR